Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...

Diskutiere Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread... im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo Leute, kann mir einer der Fotobegeisterten hier ein nettes Makroobjektiv für eine Nikon D70 empfehlen? Benutzer wären meinereiner...

  1. Anna

    Anna Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Leute,

    kann mir einer der Fotobegeisterten hier ein nettes Makroobjektiv für eine Nikon D70 empfehlen?

    Benutzer wären meinereiner (ich zeichne ganz ok und fotografiere gerne, sehe aber eher was an anderer Leute Fotos schön ist, statt es selbst im Moment des Knipsens gut hinzubekommen :oops:) und mein Vater (fotografiert gern, aber eher Schnappschuss als mit Nachdenken).

    Für Motive bis zu etwa welcher Größe eignet sich so ein Objektiv am besten?(z.B. die Schmetterlinge usw im Blumenkasten reizen mich enorm, und sind nur kleine bunte Flecke mit dem normalen 18-70mm Objektiv aufgenommen...)
    Worauf sollte man achten? Was sind etwa die Preis/Qualitätskategorien?

    Und ja, mir ist schon klar dass das hier kein Fotoforum ist, aber es scheinen sich hier viele Sachverständige zu tummeln. :) Und ich finde die hiesige Mentalität, insbesondere die ehrliche Kritik, auch sehr gut.

    Danke für Eure Hilfe!
     
  2. #2 Augschburger, 28.07.2009
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.441
    Zustimmungen:
    7.507
    AW: Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...

    Gockel mal nach "Canon close up lens", das ist eine Achromatische Vorsatzlinse. Ist vom Preis her erträglich und man lernt die Probleme (Fluchtdistanz, Schärfentiefe, Belichtungszeit) bei Macros kennen...

    Es gibt zwei Varianten, 500D und 250D. Die 250er hat die stärkere Vergrößerung. Du musst halt schauen, dass Du die an Dein Objektiv drangeschraubt kriegst.

    Viele Grüße,
    Hans-Jörg

    PS: http://www.andreashurni.ch/makro/index.html
     
  3. #3 dergitarrist, 28.07.2009
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    1.542
    AW: Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...

    Hey, ich kenn mich mit den Nikons nicht so aus, hab aber einige Nachforschungen zu Objektiven in der bezahlbareren Preisklasse betrieben vor wenigen Wochen... beim Makroglas bin ich auch noch unentschieden zwischen:

    Tamron 90 f/2.8 – 280€
    Sigma 105 f/2.8 – 480€
    Sigma 70 f/2.8 – 400€
    Tokina 100 f/2.8 - 350€

    Schau dir die halt auch mal näher an.. :)
     
  4. #4 HomerSchn, 28.07.2009
    HomerSchn

    HomerSchn Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    AW: Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...

    Erstmal kommt es drauf an, was du fotografieren möchtest. Für Tiere die relativ schnell flüchten würde ich ein Makro ab 70mm aufwärts nehmen. Bei kleineren Brennweiten musst du zu nahe ran...und dann ist der Schmetterling auch schon weg :)

    Qualitätsmässig sind Festbrennweiten auch im Makrobereich den Teleobjektiven mit Makro-Einstellung überlegen. Achte beim Abbildungsmaßstab auf 1:1 Maßstab, dann wird das Objekt auch aufm Foto im Originalmaßstab dargestellt.

    Selbst Erfahrung hab ich nur mit dem Sigma EX 70mm Makro an der Nikon D80. Die Bildqualität ist über jeden Zweifel erhaben und zudem ist es mit rund 400€ Straßenpreis günstiger als das Nikkor 60 mm.

    Das Einzige was man bemängeln kann, ist die Tatsache, dass das Objektiv "nur" einen AF Motor und keinen Ultraschallmotor besitzt. Der Autofokus ist dadurch etwas langsamer und lauter, trifft aber genauso gut die Schärfeebene. Makros sollte man ohnehin manuelle scharfstellen...

    Edit:
    Das Tokina von meinem Vorredner hatte ich in der Hand. Das wirkt von der Haptik her "billig" verarbeitet. Die Bildqualität ist aber laut einigen Test gar nicht so schlecht.
     
  5. #5 Bubikopf, 28.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2009
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...

    Hallo Anna!
    Hier mal eine kleine Übersicht über die am Markt angebotenen Makroobjektive.
    Übersicht Makro Objektive - Nikon Fotografie-Forum
    Bei Insekten bieten sich lange Brennweiten an, da ist wohl das Sigma 150 am beliebtesten ( das 200er von Nikon ist etwas teuer und nicht besser ). Das Nikon 105 ist aber ein echter Knaller und kann auch für Portraits sehr gut herhalten. Das alte 60er AFD von Nikon hat einen sehr weit ausfahrenden Fronttubus und verscheucht damit alle Insekten ( auch wg. der Fluchtdistanz ), in der Brennweite ist das neuere mit AFS besser geeignet ( bei gleicher Abbildungsleistung ), beide auch sehr gut als Portrait und Sachobjektiv zu gebrauchen. Kompromisse mit einer macrokorrigierten Universallinse führen eigentlich meist zu Verdruss, erreichen nicht den erforderlichen Abbildungsmaßstab und Makros sind nur formatfüllend, scharf und gut aufgelöst wirklich eindrucksvoll.
    Ein gutes Stativ hast Du schon ? ( analog zur Mühle )
    Und immer schön abblenden ( 11-16 ) für eine gute Schärfentiefe ohne Blendenstreuung.
    Für genaue Beurteilungen empfehle ich Photozone:
    Nikon / Nikkor (APS-C) Lens Tests
    Da schneidet das 150er Sigma hervorragend ab ( Highly recommended )
    Als preiswertes Immerdrauf mit Macrofähigkeiten ( 33cm Abstand bei 75mm Brennweite x Crop ) könnte für etwas über 300€ das Tamron 28-75/2.8 in Frage kommen ( wenn Du nur etwas spielen willst ), wenn Du ein Gutes erwischt ein hervorragendes Teil, leider große Fertigungsstreuungen.
    Gruss Roger
    P.S.: Zu den Abbildungsmaßstäben, mit dem Tamron 28-75/2.8 bekommst Du ein Päckchen Gizeh Zigarettenpapier quer komplett auf das Bild, mit dem Micro Nikkor 60/2.8 bei max Abbildungsmaßstab grade eben die Gizeh Schrift ( also etwa 5x größer ).
     
  6. #6 kkcologne, 28.07.2009
    kkcologne

    kkcologne Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    7
    AW: Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...

    Von der Abbildungsqualität schlagen alle am Markt befindlichen Makroobjektive alle Zooms, die Du kennst, um Längen. Hauptentscheidungskriterium ist die Brennweite und mit Abstrichen die Lichtstärke. Abbildungsmasstab 1:2 reicht für Schmetterlinge an APS-C schon vollkommen aus.

    Zwar klingen bei Insekten und kleinerem Getier lange Brennweiten erstmal toll, aber ein 150er zB kannst Du aus der Hand absolut vergessen. Auch ist der Differenz der Arbeitsabstände zwischen einem 150er bei gleichem Abbildungsmasstab im Vergleich zu einem 105er kleiner als man so denkt. Auch im Hinblick auf den Preis würde ich was um 100mm nehmen (90-105mm), das ist auch sehr universell einsetzbar, zB gerade noch für Portraits. Solltest Du die auch häufiger machen, würde ich eher zum 90er tendieren.

    Mit dem vorgeschlagenen 90er Tamron kannst nicht viel falsch machen, und von dem gesparten Geld legst Dir noch ein stabiles (!) Stativ mit einem passenden Kopf zu (ich würde nach einem gebrauchten Gitzo schauen)... die sind nämlich teurer, als man denkt, die stabilen (dafür kannst sie ein Leben lang benutzen und auch noch vererben) ;-)
     
  7. #7 silverhour, 28.07.2009
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.029
    Zustimmungen:
    5.702
    AW: Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...


    Womit genau die Verdächtigen genannt wären, die in fast allen Foto-Foren als "alle sehr gut, alle empfehlenswert" gehandelt werden - die Qualitätsunterschiede sind ehr etwas geringer.
    Tests gibt es hier Nikon / Nikkor (APS-C) Lens Tests (auf Englisch).
    Zu den Nikkor-Linsen dürfen die Nikonianer etwas sagen....
    Wenn es preiswerter sein soll, dann könnte das Cosina 100/3,5 interessant sein - Gehäuse und Mechanik sollen suboptimal sein, die optischen Qualitäten aber überzeugend.

    Grüße, Olli
     
  8. #8 coffeehead, 28.07.2009
    coffeehead

    coffeehead Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    26
    AW: Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...

    Hallo Anna,

    wenn du dir nicht so sicher bist, ob die Makrofotografie dein Ding ist, würd ich an deiner Stelle nach einem gebrauchten MF Objektiv schauen.
     
  9. #9 Jan Kluczewitz, 28.07.2009
    Jan Kluczewitz

    Jan Kluczewitz Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    2
    AW: Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...

    Ich habe bei Ebay das Micro Nikkor 55/2,8 für 140 Euro plus Versand und
    das 105/2,8 für 210 Euro erstanden (beide in sehr gutem Zustand). Beides sind super Linsen (werden auch hier besprochen). Die Makrolinsen sind allgemein eine Stärke von Nikon. Ich kenne mich mit den Digitalnikons nur wenig aus, deshalb wäre die Frage, ob Du und die Kamera mit einem MF klarkommen. Ein Vorteil wäre, dass das 55er für die D70 ja schon im Telebereich liegt. Das 105 dann entsprechend noch stärker.
     
  10. #10 Bubikopf, 28.07.2009
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...

    Für MF Objektive brauchts mindestens eine D200. Mit der D70 geht da nix.
    Gruss Roger
     
  11. #11 kkcologne, 28.07.2009
    kkcologne

    kkcologne Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    7
    AW: Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...

    Soviel ich weiss, machen MF-Nikkore an Digitalen Nikons erst ab der D200 wirklich Spass, da sonst TTL-Belichtungsmessung nur sehr eingeschränkt möglich ist. Gerade im Makrobereich würde ich auf eine gescheite TTL-Belichtungsmessung nicht verzichten wollen.

    Für die, die das trotzdem nicht stört oder die ab ner D200 aufwärts ausgestattet sind, hätte ich noch einige MF-Nikkore, darunter ein 55mm/3.5 Micro-Nikkor, abzugeben. Ausserdem ein 28/2.8 sowie ein 28/2.8 Series E in quasi neuwertig in OVP und ein 100/2.8 Series E, die 3 letztgenannten alle inklusive Original-Gegenlichtblende (beim Micro-Nikkor braucht man keine Gegenlichtblende, da die Frontlinse weit hinten im Tubus sitzt). Und für Analog-Fans noch ne F3 inkl. Blitzkuppler ...
     
  12. maschi

    maschi Gast

    AW: Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...

    und wenn Du dich richtig für die Makro-Fotografie interessierst, schau einfach mal hier Makrofotografie - Die Community für Makrofotografen vorbei.
    In diesem Top Forum findest Du ALLES über das Thema "Makro" und die Bilder sind stellenweise der Wahnsinn.

    Gruss, Manfred
     
  13. maschi

    maschi Gast

    AW: Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...

    und bei dieser Antwort hätte ich gerne mal gewusst wieso?

    Gruss, Manfred
     
  14. Anna

    Anna Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    7
    AW: Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...

    Wow, vielen Dank für die zahlreichen Antworten! :) Die muss ich gleich nochmal durchlesen (und vor allem verstehen). Der Hinweis bzgl des Stativs ist auch sehr hilfreich -- das momentane ist wahrscheinlich unter der Kategorie, die ihr als Minimum seht...
    Ich gehe jetzt mal bisschen vergleichen und mich einlesen... hatte das Thema offenbar ziemlich gründlich unterschätzt, und kann die Tips echt schätzen. :-D
     
  15. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.965
    Zustimmungen:
    3.567
    AW: Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...

    Hi,
    die D70 hat keinen mechanischen Blendenmitnehmer. Eine Belichtungsmessung fkt. demnach nur, wenn die Objektive einen Chip haben. Dies ist bei den MF-Objektiven wohl eher nicht der Fall (ich weiß nicht ob es Ausnahmen gibt).
    lg blu
     
  16. #16 Jan Kluczewitz, 29.07.2009
    Jan Kluczewitz

    Jan Kluczewitz Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    2
    AW: Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...

    Einen Chip kann man (an manchen Objektiven?) nachrüsten.
    Hier steht alles im Detail erklärt und am Ende der Seite eine Tabelle, was womit wie geht und was nicht und warum.
     
  17. tilli

    tilli Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    AW: Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...

    Ist mit mechanischem Blendenmitnehmer eine mechanische Kopplung gemeint, also dass die Kamera auf mechanischem Wege über die eingestellte Blende Bescheid weiss? Denn sonst könnte man doch synchron an der Kamera die Blende regeln.

    Ansonsten: Habe selber das 105er von Sigma, bis auf den langsamen Motor ein sehr nettes Objektiv.
     
  18. #18 Jan Kluczewitz, 29.07.2009
    Jan Kluczewitz

    Jan Kluczewitz Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    2
    AW: Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...

    Das geht zwar und grundsätzlich lassen sich die MFs auch an der D70 ansetzen und verwenden. Aber man muss eben alles mechanisch einstellen und auf eine Belichtungsmessung verzichten (weil die D70 meines Wissens dafür ein Objektiv mit entsprechender Elektronik braucht). Das heiß, man kann fotografieren, aber muss Belichtungszeit, Blende und Schärfe an der Kamera und dem Objektiv selbst einstellen. Und man bekommt von der Kamera keine Belichtungswerte (das heißt, man muss Belichtungsreihen schießen, schätzen oder mit einem externen Belichtungsmesser arbeiten).
     
  19. #19 Abenzonz, 29.07.2009
    Abenzonz

    Abenzonz Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    4
    AW: Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...

    Hallo,
    soweit ich weiss ist es üblich bei Makrofotografie Manuel scharf zu stellen, wie hier schon geschrieben brauchst du natürlich ein Stativ, und das wichtigste ist Licht. Meine Kenntnisse sind beschränkt, aber mit meiner D90 und Sigma 105 2,8 komme ich nicht sehr weit wenn das Licht nicht reicht. Ich würde, falls noch nicht vorhanden, ein kleines Budget für Blitzgeräte einplannen.
    Das Sigma 150 2,8 ist sehr beliebt und das Nikon 105 2,8 VR muss fantastisch sein. Durch das VR kann man das Objektiv fürs unterwegs auch benutzen, ist aber deutlich teuerer... Bei DSLR-Forum kannst du auch gebrauchte Ware abkaufen und auch Bilder von den verschiedenen Objektive anschauen, würde ich dir fast empfehlen!
    Viel Erfolg!
    Grüße
    Olivier
     
  20. tilli

    tilli Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    AW: Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...

    Manuell scharfstellen würde ich mir bei allem ausser Vollformat oder zumindest vergrössertem Sucher gut überlegen
     
Thema:

Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread...

Die Seite wird geladen...

Tips für Makroobjektiv? Sorry, noch'n Foto-Frage-Thread... - Ähnliche Themen

  1. Fragen eines "NEUEN" zu Maschinen, Bohnen etc.

    Fragen eines "NEUEN" zu Maschinen, Bohnen etc.: Ich bin nun seit gut 6 Jahren Mitglied im KN. Also kein ganz "Neuer" im KN, von den Lebensjahren schon garnicht.:( Im Prinzip tendiere ich mehr in...
  2. Der „Neue“ hat 3 Fragen

    Der „Neue“ hat 3 Fragen: Hallo zusammen, um endlich einen guten Espresso/Cappuccino zu genießen, habe ich mir folgende Kombination zugelegt: Bezzera Magica S MN Eureka...
  3. Grundlegende Fragen bzgl Espresso

    Grundlegende Fragen bzgl Espresso: Hallo, ich bin ganz frisch auf dem Gebiet der Siebträgermaschinen und habe natürlich auch gleich ein paar fragen. Stiller Leser des Forums bin...
  4. FRAGE: Handhebel Brühgruppe - Hersteller Informationen gesucht

    FRAGE: Handhebel Brühgruppe - Hersteller Informationen gesucht: Habe diese Brühgruppe in einem Schrottkontainer gefunden Handhebel sieht interessant aus und man könnte sich sicher seine eigene...
  5. Neuling mit Fragen zum Workflow

    Neuling mit Fragen zum Workflow: Hallo zusammen ich habe folgende Ausrüstung zu Hause - Krups Novo 964 mit zweier Sieb Krups Novo – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden