Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

Diskutiere Tosodere, ursess, catinat. Google nervt. im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Bei der Suche über google kommen immer wieder Wellen von Sicherheitsabfragen weil 'ungewöhnlicher Datenverkehr' festgestellt wurde. Man kann ja...

  1. #1 Iskanda, 17.12.2013
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.921
    Zustimmungen:
    9.133
    Bei der Suche über google kommen immer wieder Wellen von Sicherheitsabfragen weil 'ungewöhnlicher Datenverkehr' festgestellt wurde.

    Man kann ja Viren nie ganz ausschließen, jedoch denke ich unsere PCs gut gesichert zu haben. Darüber hinaus besucht hier mit Sicherheit keiner obsure Seiten, oder lädt Programme herunter. Da es auch nur zeitweise auftritt sollte das auch tendenziell gegen einen Virus sprechen.

    Ist das bei euch auch so ? Was macht ihr dagegen? Andere Suchmaschine?
     
  2. #2 Holger Schmitz, 17.12.2013
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.311
    Zustimmungen:
    1.776
    AW: Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

    Hier ist alles im grünen Bereich. Auch muss man ja heute nicht mehr auf halbseidenen Seiten surfen um komische Software als Gratisbeigabe zu bekommen.
    Ich vermute dass an Deinem Rechner oder irgendeinem anderen Device irgendwas nicht koscher ist.
     
  3. #3 nacktKULTUR, 17.12.2013
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.302
    AW: Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

    Diese Abfrage kenne ich nur, wenn ich Google-Dienste über einen Proxy (z.B. TOR) nutze. Falls dies bei Dir nicht der Fall ist, habe ich den Verdacht, dass irgendein ein Rechner in Deinem lokalen Netz ein Eigenleben führt - vermutlich leider ein Trojaner. Dein Router ins öffentliche Netz sollte mehr über diesen Datenverkehr sagen können, vor allem kann er die temporäre private IP (192.168.xxx.xxx) nennen. Diesen Rechner solltest Du mit einem passenden Prgramm untersuchen (z.B. Spybot S&D).

    nK
     
  4. #4 Iskanda, 17.12.2013
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.921
    Zustimmungen:
    9.133
    AW: Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

    OK, danke. Ich hatte das mit dem Tool von Lavasoft untersucht aber das ist 2 oder 3 Monate her. Das mache ich noch einmal.

    Das mit dem Router ist gut als Idee aber es betrifft alle PCs (die auch alle seit Installation mit einer akt. Virensoftware gesichert sind).
     
  5. #5 Koffeinius, 17.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 17.12.2013
    Koffeinius

    Koffeinius Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    270
    AW: Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

    Hinterm Router ins WWW treten ja auch alle PCs mit derselben IP auf. Also sind natürlich alle betroffen.

    Ich würde auch checken ob einer Rechner kompromittiert ist.
     
  6. #6 ElPresso, 17.12.2013
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    50
    AW: Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

    Auch wenn man Viren/Trojaner auf Deinem PC natürlich nicht ausschließen kann, würde ich diese Erklärung anbieten:

    Jedesmal, wenn Du Dich ins Internet einwählst, bekommt Dein PC bzw. Dein DSL-Modem vom Provider eine IP-Adresse aus dessen Pool zugewiesen. Die IP hat vorher und hinterher dann natürlich jemand anderes. Blöd wird es halt, wenn viele Nutzer Deines Providers von einem Trojaner (Bot-Net) befallen sind, und durch die Masse der gesamte IP-Adressbereich des Providers in schwarze Listen kommt. Dann passiert das, was Du beobachtest. Insofern kannst Du ja mal Deine Virensoftware checken und schauen ob da alles OK ist, aber übermäßige Sorgen würde ich mir ehrlich gesagt nicht machen.
     
  7. #7 S.Bresseau, 17.12.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.745
    Zustimmungen:
    5.545
    AW: Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

    Welche Suchanfragen stellst Du? Suchst Du auf einer bestimmten Webiste, mit z.B. "siite:kaffee-netz.de"? In solchen Fällen bekoimme ich auch öfter mal eine Sicherheitsabfrage. Keine Ahnung warum, aber anscheinend will Google verhindern, dass man eine einzelne Webiste zu oft "von außen" durchsuchen kann.
     
  8. #8 dharbott, 17.12.2013
    dharbott

    dharbott Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    770
    AW: Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

    bei Windows fand ich immer hilfreich in der Dosbox(cmd) Format C: /U einzugeben. Das löst eigentlich immer alle Probleme :)

    Kids don't try this at home !!!!!!
     
  9. #9 Iskanda, 17.12.2013
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.921
    Zustimmungen:
    9.133
    AW: Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

    Ich kann mittlerweile mehr dazu sagen.

    Ich habe meinen Virenscanner (Bitdefender) eingehen befragt und...der 'Auto-scan' war aus! Auf allen PCs.

    Nun habe ich einen Gesamtscan gestartet, der jeweils eine Handvoll Viren gefunden hat. Sehr unschön. Viele Dank für die Hinweise. Ich den Virenscanner nicht als Problem im Fokus gehabt.

    Ich will mal schauen ob ich herausfinde wann und warum der automatische Scan inaktiv wird.

    Den Switch /U kennt FORMAT nicht (mehr). ;)
     
  10. #10 Holger Schmitz, 17.12.2013
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.311
    Zustimmungen:
    1.776
    AW: Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

    Viren deaktivieren oft Virenscanner...
    Daher ist es auch immer besser mit einer Boot-CD "extern" zu booten und zu scannen.
    Ich kann Dir morgen was auf den Weg schicken wenn Du mir Deine Adresse PN schickst.

    Grüße
    Holger
     
  11. #11 Iskanda, 17.12.2013
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.921
    Zustimmungen:
    9.133
    AW: Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

    Genau daran habe ich auch gedacht. Die wurden von aussen ausgeknipst.

    Vielen Dank für das Angebot. Kannst du das als Image irgendwo hochladen? Dann ist es kostenneutral.
     
  12. #12 Koffeinius, 17.12.2013
    Koffeinius

    Koffeinius Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    270
    AW: Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

    Es gibt von der C't eine wirklich brauchbare Linux-Distribution namens Desinfec't, die direkt mit mehreren Virenscannern kommt und mit der man das kompromittierte System booten und direkt checken kann. Soweit ich weiß ist die Distri aber lizenziert. Vielleicht hast du einen C't-Leser in deinem Umfeld, der sie dir leihen könnte.

    Ich würde allerdings ein verseuchtes System immer neu aufsetzen. Heutzutage in Zeiten von Onlinebanking und Co. ist mir auch ein gereinigtes System zu heikel.

    Vielleicht ist Linux auch generell eine Option für dich?
     
  13. #13 S.Bresseau, 17.12.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.745
    Zustimmungen:
    5.545
    AW: Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

    Kann ich auch wärmstens empfehlen. Man kann die c't mit der jeweils neuesten CD für iirc 5 Euro bestellen, sie ist zwei Tage später im Briefkasten (so geschehen vor ca. 6 Wochen). Ja, ist lizensiert. Frühere Versionen konnte man als Image bei Heise downloaden.

    Der Witz daran ist, dass man eben NICHT das kompromittierte System bootet, sondern ein Linux von CD, mit dem man die Medien im System checken kann. Zum Scannen verwendet man entweder die Signaturen, die schon auf der CD drauf sind, oder lädt sie online nach. Dabei kann man sie auf dem zu reinigenden Medium speichern, um beim nächsten Durchlauf Zeit zu sparen.


    ed
    [TH="bgcolor: #EAEAEA, align: left"]Artikel[/TH] [TH="bgcolor: #EAEAEA, align: left"]SKU[/TH] [TH="bgcolor: #EAEAEA, align: center"]Menge[/TH] [TH="bgcolor: #EAEAEA, align: right"]Zwischensumme[/TH] [TD="align: left"] c't 10/2013[/TD] [TD="align: left"] [/TD] [TD="align: center"]1[/TD] [TD="align: right"] 3,90 €[/TD] [TR="class: subtotal"] [TD="colspan: 3, align: right"] Zwischensumme[/TD] [TD="align: right"] 3,90 €[/TD] [/TR] [TR="class: shipping"] [TD="colspan: 3, align: right"] Versandkosten[/TD] [TD="align: right"] 1,50 €[/TD] [/TR] [TR="class: grand_total"] [TD="colspan: 3, align: right"] Gesamtsumme (zzgl. Steuern)[/TD] [TD="align: right"] 5,04 €[/TD] [/TR] [TR="class: show-details"] [TD="colspan: 3, align: right"] Steuern[/TD] [TD="align: right"]0,36 €[/TD] [/TR] [TR="class: grand_total_incl"] [TD="colspan: 3, align: right"] Gesamtsumme (inkl. Steuern)[/TD] [TD="align: right"] 5,40 €[/TD] [/TR]
     
  14. #14 Iskanda, 17.12.2013
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.921
    Zustimmungen:
    9.133
    AW: Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

    Ich habe mit 18 mit einem Rechner mit DOS 2.11 begonnen...Linux ist nicht meine Welt und wird es wohl auch nicht werden. Du hast aber schon Recht.
     
  15. #15 Koffeinius, 17.12.2013
    Koffeinius

    Koffeinius Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    270
    AW: Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

    Ok, ich habe mich mißverständlich ausgedrückt, muss ich gestehen.

    Von der CD bootet man natürlich die Fedora-Distri. und diese mountet dann die NTFS-Partitionen.

    Mea culpa! ;-)
     
  16. #16 Koffeinius, 17.12.2013
    Koffeinius

    Koffeinius Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    270
    AW: Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

    Ich kann auch jeden verstehen, der Windows nutzt. Gerade Windows 7 ist ein tolles, anwenderfreundliches OS und wenn man die Patches gewissenhaft einspielt und einen Virenscanner mit akutellen Signaturen nutzt auch recht sicher.

    Bis ich beruflich zu Linux "gezwungen" wurde habe ich Linux auch eher für ein Frickelsystem gehalten. Heute nutze ich Ubuntu und Win 7 nahezu gleichberechtigt.


    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg!
     
  17. #17 Iskanda, 17.12.2013
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.921
    Zustimmungen:
    9.133
    AW: Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

    Linux ist kein Frickelsystem. Mein Server im Internet hat ein Debian und das ist alles schon sehr klever und durchdacht.
     
  18. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.278
    AW: Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

    Gegen diese Aussage spricht die Tatsache, dass ich fast jede Woche Rechner mit Windows 7, aktiviertem Virenscanner und sauber aktualisiert, virulent verseucht auf dem Schreibtisch stehen habe.
     
  19. #19 Koffeinius, 17.12.2013
    Koffeinius

    Koffeinius Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    270
    AW: Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

    Da hast du natürlich Recht. Dieser Eindruck von mir stammte auch aus einer Zeit, als die Installation und Pflege von einer Linux-Distribution noch ein echtes Abenteuer war. Heute geht das ja alles per Durchklicken. Mit "Frickeln" meinte ich also die größere Arbeitsaufwendung, die zu diesem Zeitpunkt noch notwendig war und Linux noch mehr als heute zu einem Betriebssystem für Informatikstudenten und Eingeweihte gemacht hat. Durchdacht und stabil war Linunx in der Tat schon sehr früh.

    Wo siehst du denn die Anfälligkeit bzw. wie kommt es in der Regel zu den "Infektionen"? Bisher war Windows 7 bei uns erfreulich unauffällig, aber wir haben auch nur 40-50 Windows-Clients.
     
  20. W1cht3lm@nn

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    63
    AW: Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

    OnTopic: Ich habe die Meldung auch schon einige Male gehabt, und zwar immer nur im Safari mit Adblock und Ghostery sowie meistens bei "site: ..."-Sucheinschränkung.
    Passt soweit zum bisher hier berichteten. dass Google anscheinend "etwas privater arbeitende Browser" suspekt findet.

    OffTopic:
    Wer aktuell einen 2 bis 6 Jahre alten Rechner mal eben neu aufsetzt wird am ehesten Windows als ein Frickelsystem erkennen.
    Manuell zu installierende Treiber, serienmäßig nicht vorhandene aber dringend nötige Browserplugins, keine PDF-Unterstützung, ewige Konfigurationsabfragen vom Internet Explorer u.s.w.. Ein echter Gurkenkram.

    Dagegen z.B. Ubuntu 13.10 auf einem Thinkpad T60p: Booten, Partitionsschema bestätigen, Nutzername eintragen, 10 min. warten, fertig ist ein perfekt nutzbarer Desktop mit konfiguriertem Browser, Mailclient, Officepaket, Webplugins, allen Updates und komplett eingerichteter Hardware.

    Was das dahinterliegende System angeht kann die Welt auf Windows leicht verzichten, ohne Linux würde sie nahezu zusammenbrechen. Die Mehrheit der verwendeten DSL-Router läuft damit, genauso die Google-Serverfarmen oder die allseits verbreiteten Android-Handys. Kassensysteme, Kaffeemaschinen, Satellitenreceiver und so weiter und so fort. Es ist für kommerzielle Unternehmen inzwischen sicher weit wichtiger als für die Bastelfreaks die die Bewegung in Gang brachten.
     
Thema:

Tosodere, ursess, catinat. Google nervt.

Die Seite wird geladen...

Tosodere, ursess, catinat. Google nervt. - Ähnliche Themen

  1. Einstellung probleme nix in google gefunden

    Einstellung probleme nix in google gefunden: Hallo. Zusammen, 1 zuvor falls einer beim Lesen dieses Beitrages meint sagen zu müssen " dann ist ein Vollautomat nichts für dich" sei gesagt...
  2. Firefox nervt....

    Firefox nervt....: Mal ne Frage an die Firefox-Anwender: Seit neuestem blendet sich so ein Fenster ein, das mir einen Lesemodus anbietet. Das ist wohllöblich,...
  3. Mühle Ascaso I-1 Ersatzteil nervt

    Mühle Ascaso I-1 Ersatzteil nervt: Hallo liebe Schrauber, an meiner Mühle nervt, dass in regelmäßigen Abständen der “Nippel“ an der Nase abbricht. Geht zwar 1-2 Mal zu flicken, aber...
  4. Dampflanze der Vivaldi II nervt

    Dampflanze der Vivaldi II nervt: Ich habe mir auf Anraten kürzlich die Vivaldi II zugelegt. Toller Espresso, kämpfe aber mit dem Schäumen. Das Messinggelenk, an dem die...
  5. Es muß das Magnetventil sein... Ecm giotto nervt...

    Es muß das Magnetventil sein... Ecm giotto nervt...: Hallo, habe eine ecm giotto gekauft, und richte diese wieder her. Sie kriegt ein Brühdruck Manometer Isolierung des Kessels, und wird entkalkt....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden