Tricksereien bei Kaffeebohnen

Diskutiere Tricksereien bei Kaffeebohnen im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Wieso sollten Kaffeebohnen auch davon verschont bleiben: "Food Fraud" lohnt sich: Auch beim Kaffee wird getrickst und betrogen - Wirtschaft -...

Schlagworte:
  1. #1 mechanist, 11.08.2019
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.445
    Zustimmungen:
    2.742
    onluxtex, turriga und Alias gefällt das.
  2. Alias

    Alias Gast

    Ja, überrascht leider nicht.

    Hier kann man etwas mehr finden. Vor allem geht es nicht "nur" um eine Vermischung Robusta/Arabikca sondern auch um die Frage ob Bio drin ist wenn es drauf steht und ob die Bohne her kommt wo sie herkommen müsste gem. Deklaration.
     
    onluxtex und turriga gefällt das.
  3. #3 vectis, 11.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2019
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    2.439
    "Im Westen nicht Neues"...

    Der Tagesspiegel ist auch nicht mehr das, was er mal war.
    Meines Erachtens wird hier zum x-ten Mal etwas aufgegriffen, was doch etliche Male zuvor in diversen Verbraucherschutz-Sendungen im TV erörtert wurde und immer wieder wird.

    Dass man jedoch eine Robustabohne nicht von einer Arabicabohne im gerösteten Zustand zu unterscheiden vermag, möchte ich bezweifeln. Das wird doch bereits in der Kaffee-Wiki neben anderen Aspekten zum Thema "Kaffeebohne" erörtert.

    Meiner Meinung nach dürfte diese Trickserei eher bei den großen Industrie-Röstern gegeben sein, die ihre Mischungen ja auch bereits gemahlen und vakuumverpackt auf dem Markt anbieten.
    Ob die bekannten italienischen und anderswo ansässigen Röstereien, die ganze Bohnen anbieten, sich das zuschreiben lassen müssen wage ich zu bezweifeln.
     
    Jova, Luke85 und whereiscrumble gefällt das.
  4. Alias

    Alias Gast

    +1

    Nun, die Masse der Verbraucher dürfte das nicht können und vom Kaffee-Wiki nichts wissen ;-) Und bekanntlich macht es die Masse.

    Auch da werden vermutlich die einen oder anderen das zulässigen Maß an Beimischungen von Robusta (versehentlich) nutzen und dennoch von 100% Arabica sprechen dürfen.

    Ich finde jedoch auch die weiteren untersuchten Aspekte mindestens ebenso interessant und m.M.n. kann man den Verbraucher nicht oft genug sensibilisieren, sich zu informieren und bestenfalls einen vertrauensvollen Röster zu suchen.
     
    onluxtex und Baristova gefällt das.
  5. #5 Doppelfilter, 11.08.2019
    Doppelfilter

    Doppelfilter Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    237
    Wundert sich ehrlich jemand? Die großen Firmen welche die Kaffeelieferanten beliefern sagen doch schon lange: Nach Deutschland liefern wir das was uns die anderen Ländern nicht abnehmen. Punkt. Und solang ein D für ein Pfund Kaffee nicht mehr ausgegeben wird als dreiachtzig wird sich dies nicht ändern.
    Gleiches gilt z.B. auch für Schokolade. Diese darf auch nichts kosten und hat deshalb weniger Prozent Kakao als MwSt.
    Und gutes Marketing macht alles wohlschmeckend.
     
    onluxtex und Dale B. Cooper gefällt das.
  6. MensoC

    MensoC Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    59
    Also im Spezialitätenbereich würde ich auch sagen, dass Canephora (Robusta) deutlich günstiger ist als ein Arabica/ Arabicoid oder Liberica. Allerdings in dem Preissegment, indem die Industrieröster einkaufen, dürfte sich das nicht so sehr auswirken. Außerdem kann ich die Empörung kaum nachvollziehen... Bei dem Röstgrad der Industrieröster wird der Eigengeschmack der jeweiligen Bohne nahezu komplett zerstört, sodass ein Geschmacksunterschied der verschiedenen Bohnen kaum erkennbar ist. Anders wäre dies, wenn ich für 15€ einen Äthiopier "Local Heirloom" einkaufe, und dort 10% Canephora enthalten wäre, ohne entsprechende Kennzeichnung.
     
    vectis gefällt das.
Thema:

Tricksereien bei Kaffeebohnen

Die Seite wird geladen...

Tricksereien bei Kaffeebohnen - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Feinwaage G&G LS2000H | 0-1000g = 0,05g | 1000-2000g = 0,1g | Waage für Espresso & Kaffee

    Feinwaage G&G LS2000H | 0-1000g = 0,05g | 1000-2000g = 0,1g | Waage für Espresso & Kaffee: Feinwaage / Waage "G&G LS2000H" inklusive Abdeckung/Schale. Bis 2000g belastbar. Genauigkeit 0,05g im Bereich 0 bis 1000g, ab 1000g bis 2000g...
  2. Nuancen von Kaffeebohnen

    Nuancen von Kaffeebohnen: Servus in die Runde, nachdem ich mir Comandante und Aeropress zugelegt habe und ich an meiner zweiten Packung Kaffeebohnen angelangt bin, stellt...
  3. [Erledigt] Kaffeebohnen Coffea Circulor Gesha + Kenia Ruby Batian

    Kaffeebohnen Coffea Circulor Gesha + Kenia Ruby Batian: Ich habe diverse Bohnen von Coffea Circulor bestellt zum ausprobieren und gebe nun halbe Packungen ab falls gewünscht KENYA Ruby Batian Natural...
  4. Frage Kaffeebohnen

    Frage Kaffeebohnen: Hallo wir kaufen uns nächste Woche ein Kaffeevollautomat von Delonghi. Dieser Vollautomat hat nur einen Fach für Bohnen. Wie macht ihr das wenn...
  5. Kubanische Kaffeebohnen

    Kubanische Kaffeebohnen: Hallo liebe Kaffeekenner!! Ich bin kein Profi was Sorten, Aromen und Unterschiede betrifft. Ich selbst trinke nicht mal Kaffee da ich sonst am...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden