Trockener dampf - Wann ist dampf trocken??

Diskutiere Trockener dampf - Wann ist dampf trocken?? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Leute! Ich lese immer wieder von trockenem Dampf und verwende den Begriff auch selber wenn ich zb den Dampf meiner Maschine beschreibe....

  1. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Ich lese immer wieder von trockenem Dampf und verwende den Begriff auch selber wenn ich zb den Dampf meiner Maschine beschreibe. Nur frag ich mich was die Objektiven Kriterien für trockenen Dampf sind. Ganz trocken, also ohne Wasser kann er ja nicht sein, sonst wärs ja kein Dampf sondern ein Luftzug..

    Würd mich interessieren ob und welche Antworten es darauf gibt.

    regards Michael
     
  2. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    6
    je höher die temperatur desto größer das volumen, anders: bei gleichem volumen wird der wassergehalt bei steigender temperatur geringer. du pustest also bei dem gleichen dampfvolumen weniger wasser in deinen cappu. einen normwert für "trockenen dampf" gibt es nicht (oder? :D ), insofern wäre die bezeichnung "möglichst trocken" passender.
     
  3. #3 riverorange, 22.09.2002
    riverorange

    riverorange Gast

    Ich versuche eine verständliche Definition hinzubekommen:
    Dampf wird trockener Dampf genannt, wenn der Dampfgehalt x = 100% ist. Z.B. siedendes Wasser hat einen Dampfgehalt von x = 0%. Die nächste Stufe nennt sich Naßdamdampf. Dampfgehalt hier: x = (Masse dampf/ Masse Wasser) * 100%.
    Und trockener/gesättigter Dampf heisst das das Ganze, wenn das gesamte Wasser in die Gasphase übergegangen ist, also der Dampfgehalt x = 100% ist.
    Ich hoffe das war verständlich,
    mfG,
    Chris.
     
  4. #4 Luciano, 25.09.2002
    Luciano

    Luciano Gast

    Nein, das ist eigentlich völlig unverständlich. Trockener Dampf = oberhalb 122 °C Ausgangstemperatur / feuchter Dampf oberhalb 105 -121 °C. Wie hoch nun die Kondensatanteile (also Wasser..) sind, vermag ich nicht zu sagen. Aber vielleicht weiss Physikus da etwas mehr ??
    L.
     
  5. Host

    Host Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2002
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    0
    Die Definition Wasser und Dampf ist hier irgendwie unklar.
    In beiden Fällen handelt es sich um Wassermoleküle, allerdings in unterschiedlichen Aggregatszuständen.
    Aus einem Liter Wasser (flüssig) von 100°C wird, wenn es vollständig verdampft ist erstmal ca. 2240 (!) Liter Dampf von 100°C unter atmosphärischen Bedingungen.
    Wenn man den Dampf noch weiter aufheizt, dann kommt dazu noch die Wärme-Ausdehnung des Gases hinzu, d.h. die Anzahl an gasförmigen Wassermolekülen pro Volumeneinheit wird geringer.
    D.h. trockener Dampf ist so ein aufgeheiztes Wasser-Gas.

    Der Energiegehalt dieses Trockendampfes setzt sich aus drei Teilen zusammen
    - Temperaturgefälle zwischen Dampftemperatur und 100°C (der Temperatur, bei der Kondensation einsetzt)
    - Der Energie die beim Kondensieren von Dampf frei wird (und die ist enorm). Die Temperatur bleibt hierbei konstant auf 100°C
    - Temperaturgefälle zwischen dem kondensiertem Wasser und der aufzuheizenden Milch.

    Hoffe, alle verwirrt zu haben :)

    Grüße
    Horst
     
  6. #6 OliverK, 25.09.2002
    OliverK

    OliverK Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Recht habt Ihr alle.
    Definitionen in der Wärmelehre sind hier Nassdampf, Sattdampf und überhitzter Dampf. (Aufsteigende Reihenfolge "trockener")
    Über die Schwellwerte werde ich noch berichten (wenn ich meinen Wärmelehreordner gefunden habe...)

    Gruß,
    Oliver
     
  7. #7 OliverK, 27.09.2002
    OliverK

    OliverK Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Nun aber..
    Wir beginnen bei 99,63°C. Hier beginnt der Verdampfungsprozess des Wassers (Naßdampfphase). Bei Zugabe von genau 2257,89 kJ/kg erreichen wir den Zustand "alle Wassermoleküle dampfförmig", also Sattdampf. Gebe ich jetzt noch mehr Energie ins System, erhalte ich Überhitzten Dampf.
    Je überhitzter der Dampf, desto trockener ist er.

    Jetzt schlagen wir mal in Tabellen nach und finden.. 1,2 Bar, 105°C. Da frage ich mich, ob uns die Maschinenhersteller mit ihren 120°C nicht leicht übers Ohr hauen. Nach meiner Sattdampftabelle liegt der Druck bei 120°C bei über 1,9854 Bar!

    Aber Sattdampf oder gar überhitzten Dampf können wir ja in unseren Maschinen nicht herstellen. Dann wäre ja kein Wasser mehr im Boiler! Wie wir uns also drehen und wenden.. Es bleibt Naßdampf. Auch wenn er gar so trocken wirkt. Wir haben (wenn unsere Maschinen 1,2 Bar "drücken") also alle den selben Dampf. Der eine halt etwas mehr, der andere weniger. Aber von der Zusammensetzung sind sie alle gleich.

    Gruß,
    Oliver
     
  8. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Hi Oliver!

    [quote:post_uid0]Jetzt schlagen wir mal in Tabellen nach und finden.. 1,2 Bar, 105°C. Da frage ich mich, ob uns die Maschinenhersteller mit ihren 120°C nicht leicht übers Ohr hauen. Nach meiner Sattdampftabelle liegt der Druck bei 120°C bei über 1,9854 Bar!
    [/quote:post_uid0]

    Also die 1,2 Bar des Kessels sind doch Überdruck also 2,2 bar - da wird doch nur der überdruck angezeigt. Wenn sich die 120°C auf 1,98 Bar Gesamtdruck beziehen, wären das dann 0,98 Bar Kesseldruck....

    So gesehen könnte das schon wieder hinkommen mit dem trockenen Dampf, oder hast du das schon berücksichtigt Oliver?

    regards Michael



    Edited By Azazel on Sep. 27 2002 at 00:47
     
  9. #9 OliverK, 27.09.2002
    OliverK

    OliverK Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Na klaro...
    Ich bin aber auch bescheuert..
    Dann lägen wir ja bei 2,2 Bar, also bei... ich schlag mal schnell nach.. 123,27°C
    Passt doch.
    Trotzdem liegen wir noch im Nassdampfgebiet..
     
  10. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, kannst du mal schaun wieviel bar bei 140°C da sein müssen. Viele Händlerseiten schreiben bei der Vibiemme domobar, dass der Dampf 140°C hat. Würde mich interessieren was das in Bar ist.. schätze mal dass es ja keine lineare funktion ist.

    regards Michael
     
  11. #11 OliverK, 27.09.2002
    OliverK

    OliverK Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    3,614 Bar also gut 2,6 Bar Überdruck.

    Gruß,
    Oliver
     
Thema:

Trockener dampf - Wann ist dampf trocken??

Die Seite wird geladen...

Trockener dampf - Wann ist dampf trocken?? - Ähnliche Themen

  1. Philips EP5335 LatteGo Dampf nur-es kommt keine Milch

    Philips EP5335 LatteGo Dampf nur-es kommt keine Milch: hallo zusammen, vielleicht kann uns jemand helfen?! Unsere Philips EP5335 LatteGo ist ca. 6 Monate alt wird regelmäßig gereinigt (Brühgruppe,...
  2. Isomac Venus - Anstatt satter Dampf nur noch laues Lüftchen. - Dampfwalze

    Isomac Venus - Anstatt satter Dampf nur noch laues Lüftchen. - Dampfwalze: Isomac Venus - Anstatt satter Dampf nur noch laues Lüftchen. Ich entlüfte die Maschine nachdem sie 30min warmgelaufen ist. Schalter für...
  3. Xenia Tausch Dampf- und Heisswasserventil

    Xenia Tausch Dampf- und Heisswasserventil: Hallo, an unserer Xenia ist das Dampfventil links und das Heißwasserventil rechts. Da die Maschine nun mit der linken Seite an die Wand gestellt...
  4. Meine Quickmill Orione macht Heißwasser und Dampf aber keinen Kaffe mehr

    Meine Quickmill Orione macht Heißwasser und Dampf aber keinen Kaffe mehr: ich habe eine Quickmill Orione 3000 bis vor ein paar Wochen lief auch alles bestens. Gestern hatte ich gemahlenen kaffee in den Träger gemacht. (...
  5. Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Kaffee?

    Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Kaffee?: Hier
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden