Tübingen immer noch "Brachland"?

Diskutiere Tübingen immer noch "Brachland"? im Baden-Württemberg Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; Hallo zusammen, ich habe früher in Tübingen gelebt und immer, wenn ich zu Besuch bin, wundere ich mich etwas, dass Tübingen immernoch "Brachland"...

  1. mdst

    mdst Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    ich habe früher in Tübingen gelebt und immer, wenn ich zu Besuch bin, wundere ich mich etwas, dass Tübingen immernoch "Brachland" ist, was guten und kompetent zubereiteten Kaffee angeht. In vielen anderen Städten im Süden (zugegebenermaßen größere) gibt es inzwischen zumindest jeweils ein gutes Café (z.B. coffee nerd in Heidelberg, elephant beans in Freiburg, Nord in Mannheim usw.). Warum noch nicht in Tübingen? Oder gibt es was, das ich noch nicht kenne?

    Als gut wird ja manchmal Primer Express oder Katesch genannt. Aber gemessen an den hohen Standards, die z.B. die genannten Cafés in anderen Städten (oder auch in Hamburg oder Berlin) an den Tag legen, ist das immernoch ziemlich schlecht, sowohl vom Angebot als auch der "handwerklichen Kompetenz" bei der Zubereitung. Alle mir bekannten Cafés in Tübingen mahlen auf Vorrat, benutzen H-Milch, die nicht cremig geschäumt wird, tampen nicht richtig (da wird halt "irgendwie" der Siebträger kurz schräg gegen das angeschraubte Plastikteil gehalten), und die Espressi sind meist völlig unterextrahiert. Kaffee von "Third-Wave-Röstereien" (wie z.B. Phoenix oder Machhörndl) oder Filterkaffee wird nirgendwo angeboten.
    Besonders enttäuschend finde ich auch die ganzen italienischen Cafés, die in Punkto Kompetenz bei der Zubereitung kein bisschen besser sind (z.B. Piccolo, Osteria oder Il Dolce (da wird teilweise der Espresso sogar auf Vorrat extrahiert und dann später in die Latte machiatti gekippt...)).
    Zumindest bei Katesch habe ich das Gefühl, dass der Inhaber sich ernsthaft für Kaffee interessiert. Aber wenn man entsprechende Läden kennt in Hamburg, Berlin, oder die, die vereinzelt in anderen BaWü-Städten auftauchen, ist da auf jeden Fall noch Luft nach Oben...

    Was meint ihr, woran liegt das? Meint ihr, in Tübingen macht in absehbarer Zeit auch ein wirklich "anspruchsvolles" Café auf? Meint ihr, sowas würde in Tübingen überhaupt Erfolg haben?

    LG,
    Micha
     
  2. Vicho

    Vicho Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    6
    AW: Tübingen immer noch "Brachland"?

    Tja..vielleicht weils keiner mal vorgemacht hat..
    Tatsächlich..in meinem 7000 Einwohner Heimatort gibts besseren Espresso..
    In der Vegi GmbH, früher Pfauen, haben sie jetzt nen Chrombomber mit Mazzer und Kaffee von ner Stuttgarter Rösterei.
    Irgendwas mit Piraten. War ganz in Ordnung, aber mir war er nicht sämig genug, e weng zu dünn...
     
  3. #3 madselecta, 16.10.2013
    madselecta

    madselecta Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    AW: Tübingen immer noch "Brachland"?

    Vegi Gmbh haben glaub Kaffee von Schwarzmahler. Katesch meide ich seit dem ich mir da mal nen Espresso bestellt habe, und ihn anstatt aus ihrer schoenen Handhebelmaschine aus dem VA bekommen hab.
    Den besten Kaffee in Tuebingen gibts immer noch aus meiner L1 ;-).
     
  4. #4 mkraft59, 17.10.2013
    mkraft59

    mkraft59 Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    27
    AW: Tübingen immer noch "Brachland"?

    Ein bisschen Konkurrenz mache ich Dir mit meine Speedster schon :))
     
  5. #5 madselecta, 17.10.2013
    madselecta

    madselecta Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    AW: Tübingen immer noch "Brachland"?

    Naja. Kayh gehoert doch eher zu Herrenberg als zu Tuebingen ;-)
     
  6. beelte

    beelte Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    204
    Wir waren heute das erste mal bei Katesch. Wir haben einen doppelten Espresso und einen Cappuccino, der mit der Handhebelmaschine zubereitet wurde, bekommen. Wir waren beide von der Qualität begeistert. Weder am Cappuccino noch am Espresso war was auszusetzen - sehr lecker und schön in der Tasse anzusehen.

    Bisher haben wir nur das Hanseatica und das Chocolate kennen gelernt. Beides keine Läden, die ich für guten Kaffee empfehlen würde. Katesch ist da auf einem deutlich anderem Niveau.
     
  7. beelte

    beelte Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    204
    Ich habe gestern mal gefragt woran es liegt, dass er einen WMF VA hat. Zitat: "Wenn die Pavoni nicht tut...".

    Gestern war der Kaffee eher nicht so gut. Hätte ich daheim in den Ausguss gekippt.
     
  8. #8 Luki25-7, 29.06.2015
    Luki25-7

    Luki25-7 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Könnt ihr mir was zur Tübinger Röstung sagen, die man im Hanseatica bekommt? Ist die zu Empfehlen? Ich hab heute mal 125g gekauft für mein "Mokka-Kocher". Bald kommt eine Siebträgermaschine her und ich möchte eine gute Sorte um mich mal reinzuarbeiten.
     
  9. beelte

    beelte Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    204
    Hanseatica kannst du vergessen. Der Kaffee ist da alles andere als frisch. Katesch verkauft recht frischen Kaffee von Hagen. Teils vor wenigen Tagen geröstet. Er hat auch andere Hersteller im Angebot - allerdings oft älter.

    Im Katesch steht jetzt übrigens kein Handhebel mehr, sondern eine Astoria.
     
  10. #10 Luki25-7, 14.07.2015
    Luki25-7

    Luki25-7 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Seit 2 Wochen trinke ich den vom Hanseatika jetzt und hab schon festgestellt das ich einmal Bohnen gekauft hab. An der Maschine hab ich nichts verstellt. Geschmack dieses mal schrecklich... schmeckt fast ein bisschen verbrannt. Nach Holzkohle, viel viel Malz und bitter. Davor war es viel besser. Wahr wohl das letzte mal bei denen.... wie ist Contingo? Die Rösten ja auch selbst habe ich gelesen. Katesch werde ich mal probieren.
     
  11. beelte

    beelte Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    204
    Contigo hat eher sehr klassische Röstungen für Espresso. Probier es halt aus. Ist halt alles sehr 2nd Wave. Sehr dunkel geröstet und ölig mit Robusta. Ich mag es nicht. Kaffee ist wie bei Hanesatica in Schütten gelagert und nicht in Ventiltüten. Wahrscheinlich ist der bei Contigo aber frischer. War einmal da, der Verkäufer hatte überhaupt keine Ahnung von Kaffee. Probier dich durch und gug das du frisches Zeug bekommst. Geschmack entwickelt sich durch probieren.

    Ich selbst bestelle mein Kaffee in Netz. Machhördl oder gerade Phoenix.

    Kurz: In Tübingen Hagen Kaffee bei Katesch kaufen. Wenn bei uns gerade der Kaffee alle ist, mach ich genau das. Der hat einige Sorten von Hagen da.


    Nebennbei: Wenn du 2 Wochen nix verstellt hast kann auch genau das das Problem sein.
     
  12. #12 Luki25-7, 15.07.2015
    Luki25-7

    Luki25-7 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die netten Ratschläge. Katesch werde ich mal probieren und contingo vielleicht dann auch.
    Das mit der Einstellung dachte ich auch, also hab ich erst den Mahlgrad leicht verstellt und dann die Temperatur 2 Grad herunter geregelt. Hat aber alles nichts geholfen.
     
  13. beelte

    beelte Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    204
    Wie läuft denn der Kaffee durch? 25s und 50-60ml in der Tasse? Wie hast du denn herunter gergelt und wie hast du den Wert den gemessen? PID?
     
  14. #14 Luki25-7, 19.07.2015
    Luki25-7

    Luki25-7 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ja die Temperatur wird über einen PID gesteuert. Lief mit dem einer Sieb bei 7-8 Gramm in 25 Sekunden etwa 30 bis 35 Gramm.
    Ich bin jetzt auf 90 Grad runter mit dem PID und es ist besser geworden. Aber ein wirklich guter Espresso ist was anderes.
     
  15. beelte

    beelte Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    204
    Und? Anderen Kaffee gekauft?
     
  16. #16 Luki25-7, 27.07.2015
    Luki25-7

    Luki25-7 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ja anderen Kaffee gekauft. Bei Contingo in Tübingen. Das war ein Erlebnis. Also da liegen einfach Welten dazwischen. Hatte erst etwas Mühe den richtigen Mahlgrad zu finden aber jetzt hab ich eine wunderschöne Crema und einen leckeren Espresso.
     
  17. beelte

    beelte Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    204
    Das ist doch schön wenn du jetzt Ergebnisse erzielst wie du sie dir vorstellst. Ich finde es am Anfang wichtig das man viele verschiedene Kaffees probiert. Versuche die aber möglichst frisch zu kaufen.
     
  18. #18 Luki25-7, 30.07.2015
    Luki25-7

    Luki25-7 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte das Gefühl, dass der von Contingo (auch wenn ich das im einzelnen nicht Nachvollziehen kann) viel frischer war, wie der vom Hanseatica. Jetzt hab ich zum Geburtstag noch interessanten Kaffee von meinem Schwager bekommen. der wird als nächstes Probiert. Abgefüllt am 17.7.15. Der ist wohl frisch. Bald ist er dran und wird probiert.
     
  19. beelte

    beelte Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    204
    Contingo röstet ja auch selbst. Auch wenn die den Kaffee in den Schütten lagern ist der sicher frischer als bei Hanseatica. Hanseatica lagert den auch in Schütten, allerdings beziehen die den irgendwo her.

    Auch wenn ich nicht so der Hagen Fan bin: ich wüsste nicht wo es frischeren Kaffee in Tübingen gibt als den Hagen bei Katesch.

    Sonst bestell halt mal bei den üblichen Verdächtigen.

    Alles gute zum Geburtstag übrigens. :)
     
  20. Thomas

    Thomas Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kaufe fast ausschließlich beim Katesch, Hagen Fantastico: immer frisch und immer spitze; der Katesch hat leider etwas zurückhaltende Öffnungszeiten, so dass ich 1-2 x pro Jahr woanders hinmuss; komme dann immer gerne wieder zurück; getrunken habe ich aber noch nix bei ihm

    Habe früher oft im Hanseatica eingekauft, war für die primitive Maschine in der Studenten-WG ok, irgendwann halt nimmer; der Laden "Mokka" hat sehr viel unterschiedliche Bohnen, wer etwas Ausgefallenes sucht, kann dort fündig werden, geschmacklich hat mich dort aber noch nix überzeugt
     
Thema:

Tübingen immer noch "Brachland"?

Die Seite wird geladen...

Tübingen immer noch "Brachland"? - Ähnliche Themen

  1. Mitica Top Kontaktproblem - schaltet immer ab

    Mitica Top Kontaktproblem - schaltet immer ab: Hallo zusammen, vorab vielen Dank für die nützlichen Beiträge in den verschiedenen Bereichen dieses Forums. Wie bereits oben angegeben habe ich...
  2. Sieb nach mehreren Bezügen immer schwerer einzuspannen

    Sieb nach mehreren Bezügen immer schwerer einzuspannen: Hallo, seit einigen Wochen bin ich Besitzer einer Ascaso Dream und fleissig am Üben. Dabei habe ich gemerkt dass nach mehrmaligen Espressobezügen...
  3. Brita-Kanne, was ich immer mal testen wollte...

    Brita-Kanne, was ich immer mal testen wollte...: Meine zig Jahre alte Brita-Kanne habe ich immer mit Filtern von DM bzw Rossmann genutzt welche nicht schlechter sind. Es geisterte schon seit...
  4. Bezzera BZ99 / Star 10 - gelbe Leuchte leuchtet immer und OPV

    Bezzera BZ99 / Star 10 - gelbe Leuchte leuchtet immer und OPV: Hallo, die Vorgeschichte: nach einem Umzug lief kein Wasser mehr in meinen Tank meiner Star 10 / BZ99 Festwasser. Ich dachte natürlich nicht an...
  5. Krups Citiz: erste Tasse immer weniger Füllung

    Krups Citiz: erste Tasse immer weniger Füllung: Hallo zusammen, Ich habe etwas beobachtet und konnte dazu im Forum leider nichts finden, vielleicht hat ja jemand eine Idee? Ich habe eine Krups...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden