türkischer Mokka

Diskutiere türkischer Mokka im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; 3ter Versuch. Noch gröber (0.9.0 auf der Kinu), der Rest weitgehend gleich. Vielleicht ein Hauch mehr Frucht, aber immer noch keine klare Trennung...

  1. #201 oldsbastel, 12.11.2023
    oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    3.478


    Welchen Mahlkonus verwendest du?
     
  2. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    7.450
    Zustimmungen:
    9.618
    Den normalen, eher auf Espresso getrimmten.
     
  3. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    7.450
    Zustimmungen:
    9.618
    So, der Gasbrenner samt Kartusche wollte zum Besitzer zurück, und meine Frau findet die Aussicht so ein Teil in der Küche zu haben wenig erquicklich. Gibt es elegantere Lösungen?

    Der Rekrow Smart Burner sieht schick aus, kostet aber gut Geld und man braucht noch einen extra Ständer zusätzlich. Zudem ist mir nicht klar, wie das bei dem Teil mit dem Nachfüllen des eingebauten Propangastank geht.

    Induktion funktioniert nicht, Induktion über eine Adapterplatte vermutlich nur schlecht, da der Boden meiner Cecve nur an einem schmalen Rand aussen aufsteht, nicht auf der ganzen Fläche.

    Welche Optionen gibt es noch?
     
  4. Theus

    Theus Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2023
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    120
    Ich rühre den Mokka während des Erhitzens. Sonst hängt der Kaffeesatz schon im Schaum. Durch das Rühren steigt der Satz nicht so stark nach oben. Ich rühre bis der Schaum gut kommt. Kurz vorm kochen nehme ich den Ibrik vom Herd. Dann schöpfen ich den Schaum mit einem Löffel ab und gebe ihn in die Tassen. Danach erhitzen ich den Kaffee nochmal bis kurz vor dem Kochen und Fülle ihn dann vorsichtig in die Tassen mit dem Schaum.
     
    FRAC42 gefällt das.
  5. Theus

    Theus Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2023
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    120
    Ganz traditionell.. Im Sandbad? Das habe ich selber noch nicht ausprobiert, könnte mir aber vorstellen, dass es gut funktionieren könnte. In einem kleinen induktionsgeeigneten Topf etwas Sand 1-2cm Schicht) ordentlich erhitzen ... Dann die Cezve in das heiße "Sandbad" drücken. Soll ja sowieso das Beste sein, wegen der gleichmäßigen Hitze, die auch etwas auf die Seiten der Cezve einwirkt.
     
  6. #206 oldsbastel, 19.11.2023
    oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    3.478
    Ganz normal mit Feuerzeuggas. Ich hole immer 12er Packs a 300ml
     
    FRAC42 gefällt das.
  7. clucle

    clucle Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    634
    Irgendwie bin ich nun auch in dieser Sparte gelandet. Wollte es einfach mal probiert haben und fand es besser als erwartet.
    Anfangs ging ich aber ohne Rezepte vor und da schmeckten mir die Ergebnisse besser. Ein wesentlicher Unterschied war, dass ich intuitiv eine andere brew ratio gewählt hatte, anstatt 1:10 mehr Richtung 1:14. Vor allem mit sehr hellen Röstungen öffnet das für mich mehr den Geschmack. Außerdem hatte ich mit kaltem Wasser begonnen und somit eine sehr lange Brühzeit (auch noch aufm Ceranfeld, ohje). Aber auch das war nicht so verkehrt, jedenfalls nicht bitter, sondern sehr intensiv und süß. Lange Brühzeiten sind ja auch bei anderen Methoden nicht mehr unüblich, bspw. Aeropress und diese no bypass Dinger.
    Aber da werde ich noch weiter experimentieren, auch was den Mahlgrad angeht. Bisher bin ich auf maximal fein mit meiner alten Lab Sweet, die zum Glück gut aligned ist.
     
    FRAC42 gefällt das.
  8. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    7.450
    Zustimmungen:
    9.618
    Verrätst du dein Rezept? Bohnen, Mahlgrad auf der Commandante, ein, zwei oder dreimal aufgekocht, Zeit vom Aufsetzen bis Ausschenken? Und vor allem: Wie hat es geschmeckt?
     
  9. #209 Lemmy39, 26.11.2023
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2023
    Lemmy39

    Lemmy39 Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    1.084
    Hi @FRAC42, bin ziemlich am Anfang.. hab noch keine große Erfahrungen damit gemacht..
    Geschmeckt hat er schon sehr gut. Ich mag es! Von Dichte eher ist es genauso wie Espresso. Es hat Crema, es hat Körper, vollmundig..ect...
    Die Bohnen - ein gewaschener Burundi von Kawa (Masha) , der schon ein wenig zu alt ist, aber immer noch ganz okay. Geschmack geht in Richtung Cherry-Rum. Der Mahlgrad an C40 - zwei Klicks - Puderfein. Da es nur 6 Gramm auf 60ml. Wassen kommen, nicht zu anstrengend beim mahlen. :D
    Ich habe auch mit der Favorite versucht, (und das wäre mir ehrlich gesagt viel lieber, da ich sie für Filter der C40 immer vorziehe.), aber der Alignment läßt es nicht zu. Es geht zwar...aber nicht so gut. Wobei, ich weiß es nicht ob der Alignment das Problem ist, denn drin sind ja keine Espressoscheiben. Aufgekocht nur einmal!
    Gesamtzeit vom Aufsetzen bis Ausschenken ca. 2:40 Min.
    Also Ibrik macht mir Spaß, dass kann ich schon sagen und ich denke, man kann viel rausholen!
     
    Joooo und FRAC42 gefällt das.
  10. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    7.450
    Zustimmungen:
    9.618
    Dann sind wir ja recht ähnlich unterwegs. Ich bin sehr überrascht, dass türkisch Mokka alles ist, nur nicht bitter.
     
    Lemmy39 gefällt das.
  11. Lemmy39

    Lemmy39 Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    1.084
    Aber ich dachte das wäre griechischer Ibrik Kaffee? :D Jedenfalls ist mein Pot ein Ibrik ;)
     
    Theus und FRAC42 gefällt das.
  12. Theus

    Theus Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2023
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    120
    Der original griechischen Mokka besteht aber aus Rio Minas Bohnen...:p
     
  13. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    7.450
    Zustimmungen:
    9.618
    Langsam wirds unvernünftig. Statt eines einfachen Campingbrenners mit Kartusche gab es einen schicken Propangasbrenner, mit weniger Power, aber einem deutlich höheren WAF. Der hat aber keine Auflage um was drauf zu stellen, also muss ein Ständer her. Es wurde ein Soy.

    [​IMG]

    Wow, da wird aber mächtig Geld aufgerufen für ein Stück Blech. Schön dickes Blech, sehr solide, aber ein heftiger Preis. Da passt meine 10 € Cezve nicht so recht zu. Der kleine Brenner hat auch seine liebe Mühe, das Teil aufzuheizen. Etwas "du weißt selbst am besten, was dir gefällt" Budget ist auch noch übrig. Und ich bin für jede Ausrede dankbar, mir jetzt doch eine schicke Cezve kaufen zu müssen. Eine Soy Cezve C2, zum Beispiel. Aber wo auch immer ich hinschaue: ausverkauft!

    Gibt es gute Alternativen? Möglichst lieferbare. Und idealerweise welche, wo die Versandkosten den Preis nicht verdoppeln.
     
  14. #214 HoloDeck, 08.12.2023
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2023
    HoloDeck

    HoloDeck Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2020
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    138
    Ich habe einen Catstove bzw. einen kleinen aus einer Haarspraydose, weil ich mehrere Ibrik in unterschiedlichen Größen besitze und betreibe.

    Link zum Super Catstove Super Cat Alcohol Stove: Home

    Die Löcher werden mit einer Papierlochzange aus dem Bastelladen gemacht, Gourmet Katzendosen passen sehr gut.

    Ibrik oder auch Bialetti wird direkt auf die Dose gestellt und dichtet somit ab, sodass das Spiritus-Luftgemisch bei den Löchern ringsum herausbrennt.
     
  15. Ni3mand

    Ni3mand Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2022
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    109
    Ich hab die C3 und empfinde die ja schon als fast zu klein, also 130ml würd ich sagen dann ist Schluss. Wie die auf 225ml kommen keine ahnung, vll bis zur Kante oben hin :D
    Noch kleiner kann ich mir persönlich fast nicht mehr vorstellen.
    Soy Cezve C3
    die hab ich. in der türkei kosten die auch glaub nur 1/3
    Lieber größer kaufen als zu klein
     
    FRAC42 gefällt das.
  16. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    7.450
    Zustimmungen:
    9.618
    Gibt es wirklich kein zu groß bei den Dingern? Ich könnte im Prinzip auch einen Suppentopf nehmen, überspitzt gesagt?

    Wieviel passt denn in deine C3 rein, wenn du sie bis zum Rand füllst? In mein Billigteil gehen 190 ml. Das scheint mir ganz gut zu passen für 8 g Kaffeemehl und 80 g Wasser.
     
  17. #217 e4heilig, 09.12.2023
    e4heilig

    e4heilig Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2017
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    260
  18. #218 S.Bresseau, 09.12.2023
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    25.024
    Zustimmungen:
    13.773
    Nur als Vorschlag für alle, die Probleme mit dem Kännchen, dem Kocher und/oder dem WAF haben: Gibt es nicht feuerfeste Glas-oder Keramikkännchen, und kann man das Ganze nicht in der Mikrowelle köcheln lassen? Stilbruch, ich weiß. Aber zum Ausprobieren müsste es reichen.
     
  19. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    7.450
    Zustimmungen:
    9.618
    Genau da habe ich Brenner und Ständer her, und wegen genau diesem Angebot frage ich ob eine Cezve nicht auch zu groß sein kann. Weil ich meist nur eine Portion brauche.
     
  20. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    7.450
    Zustimmungen:
    9.618
    Es gibt vollautomatische Kocher. Wasser und vorgemahlenes Mehl von Mehmet Effendi rein, Knopf drücken und fertig.

    Mich faszinieren die Gerätschaften und das Prozedere fast noch mehr als der Kaffee selber. Brenner, Ständer und ein einfaches Kännchen hab ich ja schon. Da noch eine SOY C2 drauf wäre schick. Die Investitionen in das Ganze sind ungefähr so nötig und vernünftig wie ein neues Schmuckstück. Also gar nicht. Aber schick ist es trotzdem. Und das man da mit meinen geschätzten hellen Bohnen sehr spannenden Kaffee drin machen kann stört nicht weiter. ;)
     
    Lemmy39 gefällt das.
Thema:

türkischer Mokka

Die Seite wird geladen...

türkischer Mokka - Ähnliche Themen

  1. TürkischerMokka

    TürkischerMokka: Hallo liebe Gemeinde, ich habe mir eine Eureka Mignon Silenzio gekauft und möchte gerne die Bohnen für türkischen Mokka mahlen. Kennt sich einer...
  2. türkischer Mokka: Café Najjar

    türkischer Mokka: Café Najjar: Hatte ihr schon mal diese Sorte? Kann man sie auch ohne Ibrik herstellen z.B. mit einer Filtermaschine? Welche Geschmacksrichtung entsteht dabei?
  3. Türkischer mokka - Welche bohnen?

    Türkischer mokka - Welche bohnen?: Hi! Nach zwei extrem Mokka-lastigen Wochen in Antalya würd ich auch zu Hause gelegentlich mal einen türkischen Mokka kochen....
  4. Türkischer mokka

    Türkischer mokka: Hallo zusammen wollte Euch nur mal eine lange Nase :D machen mit meine Urlaubsgrüßen aus dem Robinsonclub in Camyuva. Zwischen der Liege und...
  5. "Türkischer" Kaffee

    "Türkischer" Kaffee: Hallo zusammen, da ich den schlechten Filterkaffee bei der Arbeit nicht mehr ertrage, würde ich meinen Kaffee gerne frisch gebrüht trinken. Die...