türkischer Mokka

Diskutiere türkischer Mokka im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Entschuldige, natürlich Zucker und Kaffee. Hoffentlich ist das kein freud'scher Verschreiber, weil mir die letzten Kaffees zu stark waren? ;) Mit...

  1. #101 realgokart, 28.08.2018
    realgokart

    realgokart Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    14
    Entschuldige, natürlich Zucker und Kaffee. Hoffentlich ist das kein freud'scher Verschreiber, weil mir die letzten Kaffees zu stark waren? ;)

    Mit der Ungeduld bin ich auch gesegnet, wird also beim folgenden Testlauf auch auf den Wasserkocher hinauslaufen. ^^
     
  2. #102 realgokart, 28.08.2018
    realgokart

    realgokart Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    14
    Habe jetzt mal deine Anleitung nach dem Rezept der "Jungen" versucht. Es schäumt schon mehr als vorher, aber beim Ausgießen zerfällt mir der ganze Schaum. :(
     
  3. #103 BackToBlack, 28.08.2018
    BackToBlack

    BackToBlack Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2018
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    144
    Wie viel Kaffee nimmst du denn pro Tasse?
     
  4. #104 realgokart, 28.08.2018
    realgokart

    realgokart Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    14
    Hatte auf 120ml Wasser 16g Kaffee.
     
    Per Gaminho gefällt das.
  5. #105 BackToBlack, 28.08.2018
    BackToBlack

    BackToBlack Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2018
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    144
    Ich mache das ja nach Augenmaß (wie beigebracht), habe aber jetzt mal gemessen: 1 normale (kleine) Tasse und dafür 2 TL bzw. ein Kaffeemaß ergibt 10 g Kaffee auf 50 ml Wasser. Scheint mir also etwas wenig Kaffeepulver zu sein.
     
  6. #106 realgokart, 28.08.2018
    realgokart

    realgokart Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    14
    Super, vielen Dank. Dann werde ich den morgigen Mokka mal 1:5 zubereiten und dann weiter sehen.
     
  7. #107 realgokart, 01.09.2018
    realgokart

    realgokart Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    14
    So, ich habe neulich mal einen mit Vh. 1:5 angesetzt, welcher dann auch deutlich mehr Schaum produziert hat, in der Cezve war es eine schöne, 2cm dicke Schicht.

    Habe, als es begann, hochzukochen, die Cezve vom Herd genommen, zwei min abkühlen lassen und dann nochmal bis kurz vor dem Kochen aufschäumen lassen.

    Ergebnis: schon besser, diesmal ist immerhin ein bisschen Schaum in der Tasse gelandet. Allerdings war es kein stabiler, feiner Schaum, sondern eher so, wie man es manchmal auf einem Frenchpress-Kaffee findet, also grob und eher schlierenmäßig. In der Cezve sah das noch ganz anders aus, aber beim Rausgießen hat er sich zerlegt. :(

    Wie sieht denn bei euch der Schaum aus?
    Was könnte ich noch falsch machen? Das Vh. noch mehr konzentrieren kann ja auch nicht die Lösung sein, sonst bleibt bald der sprichwörtliche Löffel stecken. :D
     
  8. thrd

    thrd Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    hier meine Zubereitung eines türkischen / griechischen Mokkas.

    Man benötigt:

    1 Feuerstelle (Herd oder Gaskocher), ich nehmen einen normalen E-Herd mit Ceran-Feld
    1 Kaffee-Kochgefäß (Cezve), gekauft im türkischen Supermarkt für 4 EUR, mein Gefäß ist zwei Tassen
    1 Espresso-Tasse
    Mokka (entweder Mehmet Efendi [türkisches Produkt] oder Loumidis [griechisches Produkt]), kenne ich beide nur im gemahlenen Zustand
    Zucker

    Menge für 1 Tasse Mokka:

    - Wassermenge etwa 65 ml (= Espresso-Tasse)
    - 1 gehäufter Teelöffel Mokka
    - 1 gestrichener Teelöffel Zucker

    Kaltes Wasser, Mokka und Zucker in das Kochgefäß geben und alles bei mittlerer Temperatur langsam erwärmen
    Ich rühre das Gemisch nicht um, andere schwören darauf, ist Geschmacksache ...

    Wenn der Mokka anfängt Blasen zu werfen dann muss man anpassen, dass der Kaffee nicht anfängt zu kochen. Kurz vor dem Siedepunkt
    von der Herdplatte nehmen und den entstandenen Schaum in die Mokkatasse gießen. Danach den Mokka noch einmal kurz auf die Herdplatte stellen und kurz vor dem Sieden wieder herunternehmen. Restliche Mokka in die Tasse gießen und Mokka genießen.

    Ich persönlich warte noch etwa eine Minute bevor ich den Mokka trinke, in der Zeit hat sich ein Teil des Kaffee-Pulvers am Boden der Tasse abgesetzt.

    Wenn man den Efendi bzw. Lourmidis nicht bekommt, einfach mal experimentieren. Diese Zubereitungsmethode funktioniert auch mit italienischen Röstungen bzw. einfach mal den Röster seines Vertrauens fragen. Wichtig ist ein sehr feiner Mahlgrad des Kaffees.

    Wohl bekomm's!
     

    Anhänge:

  9. #109 Dave_Supertramp, 19.10.2018
    Dave_Supertramp

    Dave_Supertramp Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinen Recherchen für eine Zubereitungsanleitung auf meinem Blog bin ich auch zu widersprüchlichen Meinungen bezüglich des Rührens gestoßen. Manche rühren während des Aufkochens und andere wiederum Rühren gar nicht mehr sobald das Kännchen auf dem Herd steht.

    Aber die vielen unterschiedlichen Zubereitungsmethoden stammen eben aus der weiten Ausbreitung dieser Technik...

    Ich habe es genau so in Istanbul gesehen wie du es schreibst: Zuerst alles in das Wasser umrühren, dass sich der Zucker auflöst und dann bei niedriger Temperatur erwärmen.

    Falls es schneller gehen muss, kannst du auch einen Löffel kaltes Wasser in das Kännchen geben, damit das Kaffeepulver schneller absinkt.
    Wobei man sich ja eigentlich zum Kaffeetrinken Zeit nehmen sollte und als willkommene Entschleunigung des Alltags betrachten sollte :)
     
  10. Cairns

    Cairns Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    1.900
    meine griechische Kollegin macht das auch so wie @thrd , nehmen da auch den gleichen Kaffee.
     
Thema:

türkischer Mokka

Die Seite wird geladen...

türkischer Mokka - Ähnliche Themen

  1. Zassenhaus Mokka ungleicher Mahlgrad

    Zassenhaus Mokka ungleicher Mahlgrad: Hallo zusammen, habe auf dem Dachboden meiner Eltern eine alte Zassenhaus Mokka aus den 1950ern ausgegraben, welche ich nun auch gerne verwenden...
  2. Espressokocher Kaufberatung

    Espressokocher Kaufberatung: Hallo zusammen! Wer meinen parallelen Thread verfolgt, wundert sich jetzt sicherlich angesichts dieses Themas :) Aber keine Sorge, die Lelit wird...
  3. Türkische Mokkatassen

    Türkische Mokkatassen: Ich such schon seit längerem 2 türkische Mokkatassen, und zwr die mit diesem bunten blaurotem Muster. In den hiesigen türkischen Shops gibts die...
  4. Mokka-Brenner

    Mokka-Brenner: Beim Durchblättern von so nem Kaffee-Magazin sind mir diese Brenner für Türkisch-Mokka aufgefallen. Weiß jemand zufällig, wo man die bekommen...
  5. Alu Mokkakanne weiße Ablagerung

    Alu Mokkakanne weiße Ablagerung: Hallo zusammen, meine Suche verlief leider ohne ein brauchbares Ergebnis deshalb mache ich jetzt diesen Eintrag hier. Neulich hat mein Besuch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden