Tuning der Solis 166

Diskutiere Tuning der Solis 166 im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich habe mir nun eine Gaggia Evolution und eine Solis 166 gekauft. Die Solis mahlt viel zu grob, deshalb wollte ich sie tunen. Jedoch...

  1. #1 schildix, 12.01.2007
    schildix

    schildix Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe mir nun eine Gaggia Evolution und eine Solis 166 gekauft.
    Die Solis mahlt viel zu grob, deshalb wollte ich sie tunen. Jedoch komme ich mit der Anleitung nicht klar. Man kann den Ring doch gar nicht auf alle Positionen stellen, da ein Schieber an der Seite doch Kontakt mit dem kleinen Taster haben muss.
    Was passiert, wenn man zu fein einstellt?
    Was ändert man überhaupt durch das Ringversetzen?
    Hier mein Mahlergebnis:
    [​IMG]
    Gruß,
    Johannes
     
  2. #2 razzuro, 12.01.2007
    razzuro

    razzuro Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Da ist wohl irgendwas schief gelaufen. Ich habe auch (noch) eine Solis 166, übrigens ungetunt. Durch drehen des Oberteils nach links stellt man den Grad ein. Eigentlich total easy.
     
  3. #3 Bubikopf, 12.01.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    Hallo Johannes!
    Das sieht mehr nach Gartenhäcksler aus.
    Gruss Roger
     
  4. #4 schildix, 12.01.2007
    schildix

    schildix Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Klar, dass man die Stärke fein stellt, indem man den Behälter nach links dreht. Aber er steht schon auf der feinsten Stufe.
     
  5. #5 razzuro, 12.01.2007
    razzuro

    razzuro Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Am Besten du bringst das Teil dahin zurück, wo Du es gekauft hast und kaufst dir anschliessend eine DEMOKA 203 für 149,- Euro
     
  6. #6 schnick.schnack, 12.01.2007
    schnick.schnack

    schnick.schnack Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    1
    oder für 100 öcken genau jetzt in unserer zubehörabteilung!
     
  7. #7 Granobio, 13.01.2007
    Granobio

    Granobio Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    2
    Johannes, bist Du sicher, dass Du die Mühlenteile richtig zusammengesetzt hast?
    Am besten nochmal auseinandernehmen (Behälter, oberer Teil des Mahlwerks), reinigen, sauber einsetzen und auf feinste Stufe drehen.
    Wenns dann immer noch Kieselsteine prasselt ist die Mühle wohl defekt.
     
  8. #8 schildix, 13.01.2007
    schildix

    schildix Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich wenigstens die Mechanik verstehen würde. Was passiert denn, wenn man den Ring versetzt?
     
  9. #9 schildix, 13.01.2007
    schildix

    schildix Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Was mach ich denn jetzt? Soll ich die Maschine wieder verkaufen oder bekommt man sie noch richtig eingestellt?
     
  10. #10 wolf294, 13.01.2007
    wolf294

    wolf294 Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    Falls du die Mühle wieder verkaufen willst, dann nur an jemanden der kleiner und leichter ist als du. :wink:
     
  11. #11 Bubikopf, 13.01.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    Hallo Schildix!
    Eine defekte Mühle solltest Du nicht weiterverkaufen, höchstens, wenn Du noch nichts gemacht hast daran, dem Händler als Garantiefall zurückgeben. Du scheinst aber lediglich die Tuninganleitung nicht zu verstehen. Die Solis ist in ihrer Einstellbarkeit durch den max. Drehwinkel des Bohnenbehälters begrenzt. Wenn Du in Aufsicht im Uhrzeigersinn drehst, stellst Du sie feiner. Wenn Du nun den Einstellring gegen den Uhrzeigersinn versetzt, kannst Du die Mühle feiner einstellen. Die Mühle kann sehr fein mahlen, einzig die Qualität des Mahlgutes kommt nicht an die richtig guten Mühlen ran.
    Gruss Roger
     
  12. #12 Largomops, 13.01.2007
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    5.422
    Das ganze sieht aus, als wenn Du die Mühle auf der grobsten und nicht auf der feinsten Stellung hast. Dreh mal komplett in die andere Richtung, reg Dich nicht auf, probier´s einfach. Wenn das nicht funzt bring das Ding zurück, ist eh nicht der Renner und hol Dir eine Demoka.

    Gruß aus der Pfalz bei 11 Grad

    Largomops

    Bezzera BZ99/Gaggia Evolution/2xDemoka M-203
     
  13. #13 schildix, 14.01.2007
    schildix

    schildix Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab den Behälter nun mal gegen den Uhrzeigersinn gedreht (=> gröber), es ist ungefähr gleich grob wie vorher, keine Veränderung.

    Zurückgeben geht leider nicht, habe sie bei eBay ersteigert. Der Verkäufer sagt, dass er die Mühle nur zum Kaffee mahlen gebraucht hat und dafür wäre sie gut genug gewesen.
     
  14. #14 Largomops, 14.01.2007
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    5.422
    wenn sich nichts änderst, wenn Du den Mahlgrad verstellst, dann ist was kaputt. Falls er Dir ein kaputtes Teil angedreht hat, würde ich auf jeden Fall versuchen die Maschine zurückzugeben. Je nach Sachlage grenzt das nämlich an Betrug.

    Gruß Mops
     
  15. #15 gottardo, 14.01.2007
    gottardo

    gottardo Gast

    Solis tunen: Fotos und erweiterte Anleitung

    Ich hab meine Solis 166 vor bald vier Jahren gemäss einer Anleitung auf dem Internet getunt. Seit dann find ich für jeden Kaffee den richtigen Mahlgrad. Die Anleitung hab ich mit ein paar eigenen Bildern ergänzt. Vielleicht hilft das weiter:
    http://www.pestalozzi.net/coffee/solis_tweak.htm
     
  16. #16 schildix, 15.01.2007
    schildix

    schildix Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Link.
    Was passiert denn, wenn man die Maschine zu fein einstellt?

    Ich habe einen Plastik-Ring an dem Metall-Mahl-Einsatz entfernt, damit dieser niedriger liegt. Trotzdem ist das Mahlgut immer noch viel zu grob.
     
  17. #17 gottardo, 15.01.2007
    gottardo

    gottardo Gast

    Immer noch zu grob ...

    Hey Schildix
    Vielleicht hast du beim Tunen in die falsche Richtung gedreht? War für dich die Anleitung verständlich? Den Ring (siehe Bild)
    http://www.pestalozzi.net/coffee/solis_step3.JPG
    musst du einige Löcher gegen den Uhrzeiger verschieben (in meinem Fall waren es 5). Mit der Höhe hat das nichts zu tun. Wenn du was entfernt hast, damit der Ring tiefer liegt, dann fehlt jetzt warscheinlich etwas. Den Ring kannst du evtl. nur entfernen, nachdem du ein Teilchen abgebrochen hast. Das hat auf die Funktion keinen Einfluss (falls es das richtige Teilchen war ...) Falls du beim Verschieben zuweit gegangen bist, als in Richtung zu fein, kannst du bei der Schlussmontage den Behälter nicht mehr richtig reinstecken, meint Mike. Es sollte also nichts passieren, was du erst beim Einschalten merkst. Achtung: Alles ohne Gewähr ...
    Gruss / Gottardo
     
  18. #18 painkiller, 26.01.2007
    painkiller

    painkiller Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hi Schildix,

    ich weiß nicht, obs noch aktuell ist bei dir, aber du hast doch mal gefragt, was da überhaupt passiert, wenn man die Ringe zueinander verdreht.
    Da ich diese Solis-Tuning-Aktion auch schon ein paar Mal gemacht hab, versuch ich's mal mit ner Erklärung:
    Prinzipiell geht's bei der Einstellung der Feinheit der Mühle nur um den (Höhen-)Abstand zwischen dem metallenen Ring und der Mahlnuss.
    Wie du schon richtig bemerkt hast, gibt es ja da diesen Anschlag, der verhindern soll, dass man die Mühle zu fein stellt. Das würde nämlich bedeuten, dass sich Ring und Nuss berühren und somit stumpf schleifen. Um aber nun die Mühle etwas Espresso-tauglicher zu machen, kann man eben versuchen, näher an den Punkt ranzukommen, an dem es gerade noch nicht schleift (was man übrigens deutlich hört).
    Der Metallring sitzt ja in einem Plastikgehäuse das wiederum in einem Gewinde geführt wird. Über dieses Gewinde wird schließlich die Feinheit eingestellt.
    Wenn man aber nun auf diesem Plastikring mit dem Lochraster die Einstellung verändert bewirkt das, dass man den Metallring weiter in das Gewinde reindrehen kann wodurch er insgesamt tiefer und somit näher zur Nuss hin wandert (bis der Anschlag erreicht wird).
    Jetzt gilt es auszuprobieren, um wieviel Raster man verstellen kann, ohne dass es auf feinster Stufe schleift.
    Würdest du die Raster in die falsche Richtung verstellen, dann käme der Anschlag früher und die Mühle ist insgesamt gröber.

    Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen. Dieser Verstellmechanismus ist nicht ganz so einfach aufs erste Mal zu verstehen und es erklärt sich natürlich auch wesentlich leichter am "lebenden Objekt", aber wenn du noch Fragen hast, nur zu!

    Achja, noch was: ich kann mich nicht daran erinnern, dass es da einen Plastikring gab, den man einfach weglassen könnte... Also entweder ist da wirklich schon was kaputt oder ich hab nur nicht ganz verstanden, was du damit gemeint hast! :)

    Grüße
    painkiller
     
  19. Kofi66

    Kofi66 Gast

    Gemach

    Ruuuhig , das geht, glaub mir. Meine Solis 166 hab ich getuned, das schwierigste war das Gehäuse zu öffnen. Den Ring einfach 3 Positionen gegen den Uhrzeigersinn gedreht, wieder zusammengabaut und fertig. Da gibts meiner Erinnerung nach auch kein Haken, also mach Dir keine Gedanken... Dein "Mahlergebnis" ist wohl dadurch zustandegekommen dass die Mühle in die Fasche Tichtung "getuned" wurde???
    Man darf nur nicht zu viel verdrehen da sonst das MAhlwerk schrottet.
    Meine Mühle imacht zwar keine Wunder aber mahlt so fein dass wenn alles andere auch stimmt eine exzellente crema rauskommt (Rancilio Silvia)
     
  20. #20 sausack, 30.01.2007
    sausack

    sausack Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Tuning der Solis 166

Die Seite wird geladen...

Tuning der Solis 166 - Ähnliche Themen

  1. Eureka Mignon Timer-Tuning

    Eureka Mignon Timer-Tuning: Hallo, nachdem mir diese Idee bisher nicht über den Weg gelaufen ist, der Timer der Mignon damit aber plötzlich im 1/10gr Bereich "ablesbar" wird...
  2. Solis Barista Pro / Gastroback Advanced Pro G 42612

    Solis Barista Pro / Gastroback Advanced Pro G 42612: Hi zusammen, ich besitze eine Solis Barista Pro, sieht von aussen zumindest baugleich wie die Gastroback Espresso 42612S aus. Vielleicht kann mir...
  3. Solis Scala verweigert den Dienst

    Solis Scala verweigert den Dienst: Hallo Experten, habe meine Solis Scala auseinander gebaut weil sie nicht mehr malen wollte. Das Problem entstand während eines Mahlvorgangs....
  4. Neuaufbau / Reparatur - Bezzera Strega

    Neuaufbau / Reparatur - Bezzera Strega: Hallo zusammen Aktuell bin ich dabei meine Bezzera Strega neu aufzubauen. Die Maschine ist von 2011 und war zirka 5-6 Jahre in der Gastronomie....
  5. SOLIS MASTER PRO SMP Blinkende Wasseranzeige trotz gefülltem Tank

    SOLIS MASTER PRO SMP Blinkende Wasseranzeige trotz gefülltem Tank: Hallo, ich bin der Neue ...habe eine Frage zur Solis Master Pro mit Schlüsselzählwerk. Die Wasseranzeige leuchtet manchmal auch bei gefülltem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden