Überholung der Dampfentile - hier Cimbali M30

Diskutiere Überholung der Dampfentile - hier Cimbali M30 im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Überholung der Dampfventile - hier Cimbali M30 Moin Kaffeenetzler, ich bin gerade dabei, die Dampfventile meiner vor einiger Zeit restaurierten...

  1. #1 Micha293, 17.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2009
    Micha293

    Micha293 Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    4
    Überholung der Dampfventile - hier Cimbali M30

    Moin Kaffeenetzler,

    ich bin gerade dabei, die Dampfventile meiner vor einiger Zeit restaurierten LaCimbali M30 zu revidieren. Servicekits von XXL sind da. Wollte dann auch eine kleiner bebilderte Anleitung einstellen für all diejendigen, die das auch mal vorhaben (wenn ich mir die Hahnscheiben angucke :shock:, wars die richtige Entscheidung, aber dazu später mehr).

    Zwei Fragen haben sich dazu aufgetan:

    1. Ist das normal, dass die Dampfentile innen so dermaßen voller Hahnfett (oder einer anderen schwarzen undefinierbaren zähen Masse sind und

    2. sollte man die Gewindegänge nach der Reinigung wieder mit Hahnfett o.ä. behandeln oder einfach "nackt" lassen?

    Wenn das schonmal jemand gemacht hat, freue ich mich über Hilfestellung.

    Grüße aus Hannover

    Micha
     
  2. #2 Micha293, 17.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2009
    Micha293

    Micha293 Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    4
    Überholung der Dampfventile - hier Cimbali M30

    So, Operation geglückt, Patient wohlauf!

    Hier wie versprochen nun die bebilderte Anleitung zum Wechsel der Dichtungen des Dampfventils einer LaCimbali M30. Zum Einsatz kam das Revisionskit von EspressoXXL für knappe 2 Euro. Darin enthalten sind die Hahnscheibe, ein O-Ring sowie eine kleine Menge Silikon zum Fetten der Dichtungen.

    Nach dem Ausbau der Dampfhähne muss dann zunächst mal der Sprengring runter. Diesen kann man ganz gut mit einem spitzen Gegenstand anhebeln und dann mit einem Schraubenzieher vorsichtig raushebeln. Kann man eigentlich nicht kaputt machen.

    [​IMG]

    Jetzt können wir das Innenleben herausdrehen, sodass das Gehäuse bereits leer ist. Dieses besteht aus der Hahnspindel mit Gewinde und der Aufnahme für die beiden Dichtungen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Zum Reinigen können wir noch das Vorderteil, an dem die beiden Dichtungen befestigt sind, vom Rest trennen (kein Muss!). Dazu sollte man sich das Ventilspiel merken (bei mir ca. 2 mm), das Teil mit den Dichtungen mit einer Rohrzange, die man einem Streifen Gummi o.ä. prepariert hat, um Kratzer zu vermeiden festhalten und kann dann die silberne Kontermutter mit einem 13er Maulschlüssel lösen. Dann kann man die beiden Teile leicht auseinanderschrauben.

    [​IMG]

    Wie man sieht, ist die Hahnscheibe (grün) oder das, was davon übrig ist, ziemlich fertig. Die Schraube zum befestigen kann (wieder mithilfe der gepolsterten Rohrzange und Schraubendreher) leicht gelöst und die Dichtung entnommen werden. Den O-Ring habe ich einfach mit einem Cuttermesser eingeschlitzt und entnommen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Jetzt habe ich alle Teile mit etwas mit Fettlöser gereinigt, kann man je nach Verschmutzungsgrad machen.

    [​IMG]
     
  3. #3 Micha293, 17.10.2009
    Micha293

    Micha293 Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    4
    AW: Überholung der Dampfentile - hier Cimbali M30

    Zum Einsetzen der beiden neuen Dichtungen fettet man zunächst den schwarzen O-Ring mit etwas Silikon ein und kann diesen, da dehnbar, von vorn über den Dichtungshalter ziehen und in die dafür vorgesehene Einkerbung schieben. Die Hahnscheibe fettet man ebenfalls mit Silikon und montiert diese mithilfe der dazugehörigen Schraube wieder. Auf das Gewinde habe ich sicherheitshalber noch etwas Hahnfett aufgetragen (lebensmittelecht und bis 200 °C beständig).

    [​IMG]

    [​IMG]


    Dann das Ganze in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen und über einen nicht mehr zischenden oder tropfenden Dampfhahn freuen!

    Grüße aus Hannover

    Micha
     
  4. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.766
    Zustimmungen:
    229
    AW: Überholung der Dampfventile - hier Cimbali M30

    zu 1: "wer gut schmeert, der gut fährt": das Hahnfett ist ja in dem Bereich, wo kein Wasser / Dampf hinkommt: unbedenklich

    zu 2: oh ja - hatte die Hähne meiner Carimali (ähnlicher Aufbau - auch mit Spindel) nicht eingefettet: das hat vielleicht geknirscht und gequietscht...
    Da war dann zerlegen, fetten und wieder zusammenbauen angesagt:-?

    Ansonsten:
    sehr schöne Dokumentation - hilfreich!

    "Fritzz"
     
  5. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.456
    Zustimmungen:
    5.496
    AW: Überholung der Dampfentile - hier Cimbali M30

    Hallo Micha,
    vielen lieben Dank für deine tolle, bebilderte Anleitung!
    lg blu
     
  6. #6 Micha293, 18.10.2009
    Micha293

    Micha293 Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    4
    AW: Überholung der Dampfentile - hier Cimbali M30

    Hallo blu,

    kein Problem. Freue mich doch, wenn ich nicht nur vom Forum profitieren kann (was ich zweifels ohne schon endlos habe), sondern irgendwann auch mal etwas zurückgeben kann und andere, die selbst wie ich dabei sind, erste Erfahrungen zu sammeln, darauf zurückgreifen können. Für Kritik und Verbesserungsvorschläge bin ich natürlich immer offen :)

    LG

    Micha
     
  7. #7 muenchenlaim, 18.10.2009
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.388
    Zustimmungen:
    148
    AW: Überholung der Dampfentile - hier Cimbali M30

    Hallo Micha,

    auch von mir ein "Danke"!

    kannst Du mal die Bestell-Nr vom XXL-Servicekit posten?

    Noch eine Frage in die Runde: Mein Dampfhahn wir gerne "von selber" locker, will heißen: Relativ straff angezogen ist nach einiger Zeit dann doch wieder eine Viertel Drehung Spiel drin. Wenn inzwischen der Dimer die Maschine angeschaltet hat, dann kann es auch gerne eine Pfütze unter der Dampflanze geben. Bei euch auch? Was ist dagegen zu tun?

    Schönes Wochenende noch! Christoph
     
  8. #8 Micha293, 18.10.2009
    Micha293

    Micha293 Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    4
    AW: Überholung der Dampfentile - hier Cimbali M30

    Hi Christoph,

    klar, Bestellnummer lautet 007-064-04. "Straff angezogen" ist für nen Dampfhahn der baldige Tod, da die Dichtung darunter extrem leidet. Normalerweise schließt das Dampfventil schon, wenn einfach leicht zugedreht ist, also ohne großen Widerstand. Bei dir ist dann wohl auch die Dichtung hin, aber ist ja wie man sieht kein Problem ;-) Von selbst aufdrehen sollte sich da auf jeden Fall nichts! Mache auf das Gewinde beim Wiedereinbau rundherum etwas Hahnfett. Das ist temperaturbeständig bis 200 °C und sorgt für ein geschmeidiges Raus- und Reindrehen.

    Gruß

    Micha

    [​IMG]
     
  9. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.456
    Zustimmungen:
    5.496
    AW: Überholung der Dampfentile - hier Cimbali M30

    Hallo muenchenlaim,

    du musst die Dichtung tauschen. Wenn die Maschine abends kalt wird, zieht sich die Dichtung etwas zusammen und du hast morgens ein nicht ganz dichtes System...
    ... und eine Pfütze unterm Dampfarm.
    lg blu
     
  10. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.456
    Zustimmungen:
    5.496
    AW: Überholung der Dampfentile - hier Cimbali M30

    Hallo micha293,

    eben habe ich das Dampfventil meiner Cimbali gewartet, eine Anleitung erstellt ...
    ... und danach deine wiederentdeckt :-x

    Deine ist besser als meine - umso dämlicher, dass ich mich extra hingesetzt habe.

    lg blu
     
  11. #11 Micha293, 05.11.2010
    Micha293

    Micha293 Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    4
    AW: Überholung der Dampfentile - hier Cimbali M30

    Hi blu,

    oh ja, da hatte ich mal was geschrieben :) Macht doch nichts, dafür hat deine den Ausbau noch mit drin. Ist doch auch nicht ganz unwichtig. Mehr infos können nie schaden...

    LG
    Micha
     
Thema:

Überholung der Dampfentile - hier Cimbali M30

Die Seite wird geladen...

Überholung der Dampfentile - hier Cimbali M30 - Ähnliche Themen

  1. Astoria CMA Tanya SAE Frostschaden und Überholung Tipps/Erfahrungen?

    Astoria CMA Tanya SAE Frostschaden und Überholung Tipps/Erfahrungen?: Hallo zusammen, ich melde mich nun mit meinem ersten Beitrag. Ich würde mich über Erfahrungen zu diesem Modell (Astoria Tanya SAE 2gr von ca....
  2. LP Europiccola schwächelt nach Generalüberholung …

    LP Europiccola schwächelt nach Generalüberholung …: Moinsen wertes Forum, unsere Europiccola (0,8l/BJ 04/1996, in unserem Besitz seit 2007) zeigt seit meiner (zweiten) Generalüberholung vor 14...
  3. Carimali ETA Beta E2 - Lohnt sich die Überholung?

    Carimali ETA Beta E2 - Lohnt sich die Überholung?: Hallo Zusammen Dies ist mein erster Beitrag, daher ersteinmal ein paar Infos von mir. Ich lese hier schon länger mit da ich ein typischer Bastler...
  4. [Maschinen] Suche Zweikreiser (auch überholungsbedürftig)

    Suche Zweikreiser (auch überholungsbedürftig): Guten Tag liebe Kaffee-Netz Community, seit langem bin ich schon stiller Mitleser und beziehe all meine Infomationen aus dem Kaffeenetz. So kam...
  5. [Erledigt] Suche Zweikreiser (auch überholungsbedürftig)

    Suche Zweikreiser (auch überholungsbedürftig): Kann geschlossen werden. Habe ein super Angebot vom einem sehr sympathischen Mitglied bekommen.