Übertragbarkeit Röstprofile von Gene CBR 101 auf Trommelröster

Diskutiere Übertragbarkeit Röstprofile von Gene CBR 101 auf Trommelröster im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Bin seit einem halben Jahr am Rösten verschiedener Provinienzen mit dem CBR und protokolliere die Röstprofile. Mittelfristig möchte ich mir einen...

  1. #1 gatsby212, 05.12.2013
    gatsby212

    gatsby212 Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Bin seit einem halben Jahr am Rösten verschiedener Provinienzen mit dem CBR und protokolliere die Röstprofile.
    Mittelfristig möchte ich mir einen kleinen Trommelröster anschaffen und habe nun meine Zweifel ob diese Kurven auf den Trommelröster übertragen werden können,
    die Mühe damit also möglicherweise vergebens war.
    Ich musste beim Besuch einer Röster mit Schrecken feststellen, dass die Temperaturverläufe bei solchen Boliden naturgemäß ziemlich abweichend von denen eines reinen Konvektionsrösters gefahren werden.
    Wer hat hier Erfahrung und kann mir weiterhelfen? Danke im Voraus!
     
  2. #2 MarioAtJazz, 05.12.2013
    MarioAtJazz

    MarioAtJazz Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2009
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    33
    AW: Übertragbarkeit Röstprofile von Gene CBR 101 auf Trommelröster

    Ich muß da mal mitreden, auch wenn ich deine Frage nicht direkt beantworten kann.


    Ich habe ja einen Gene mit einer selbst gebauten Profilsteuerung. Ich kann Röstungen sehr genau reproduzieren. Meine Anfänge mit dem Gene waren eher von mäßigen Erfolg, kann also keine eigenen Rezepte in die Profilsteuerung übernehemn. Rezepte von einbem Boardie, der noch mit der originalen Steuerung arbeitet kann ich nicht annähernd reproduzieren.

    Beim Gene jedenfalls liegt das Problem bei der exakt identen Vorwärmung des Gene.
    z.B. 7 Minuten 180 Grad vom kalten Röster weg ist nicht das Gleich wie 7 Min bei vorgewärmten Röster, auch wenn zwischen den 2 Röstungen einge Minuten Pause war (kühlen, wägen, abfüllen etc).

    Große Trommelröster haben in dem Material, das sich da bewegt (einige Kilo Edelstahl, Kupfer, weiß nicht was) eine andere Menge von Energie gespeichert, als der Gene in seinem Glaskännchen. Wenn du da Temperatur wegnehmen willst, ist das wie eine S-Klasse mit einer Fahrradbremse zum Stehen bringen wollen (na sooo arg wirds wohl auch nicht sein) ...

    Mit dem Aufheizen ist es umgekehrt ähnlich. Wenn du also jetzt z.B. den Fehler gemacht hast, dass der Kessel zu stark vorgeheizt ist, dann mußt du, wenn die Bohnen drinnen sind, massiv Energie wegnehmen, sonst verkohlen die. Mit dem Wegnehmen von Energie werden die aber dann sauer -> Details bei WOLFREDO. Der Gene hat da weniger MAsse, da ist dieses Problem vermutlich nicht soo schlimm.

    Ich vermute sogar, dass dur das Rezept von einem Probxxx auf eine Röstyyy nur mit Müher und Erfahrung übertragen kannst.

    Bislang sind das alles meine bescheidenen Vermutungen, ich halt das aber für logisch ...

    Ich vermute, du wirst um das Probieren nicht rum kommen.

    Ich nehme aber, trotz aller Unterschiede, an, dass die Eckpunkte wie erster Crack, 2ter Crack doch sehr ähnlich sein sollten. Und die Temperatur und derene Verlauf in der Bohnenmasse ist ja auch dokumentiert und zumeist besser meßbar als beim Gene (dort nämlich gar nicht). Das sind doch Anhaltspunkte ...

    lg aus Wien, Mario
     
  3. #3 gatsby212, 06.12.2013
    gatsby212

    gatsby212 Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Übertragbarkeit Röstprofile von Gene CBR 101 auf Trommelröster

    Hallo Mario,

    besten Dank für Deine ausführlichen Gedanken zu diesem Thema.
    Ich halte mich was das Röstprofil in groben Zügen an Fricke.
    Unter anderem habe ich mit der von ihm beschriebenen Doppelröstung gute Erfahrungen gemacht (obwohl etwas umständlicher).

    Der Hintergrund der ganzen Frage ist eigentlich: kann man die beim Gene erworbenen Erfahrungen überhaupt auf einen kleinen Trommelröster übertragen...(möchte mir einen in ca. 1 kg Größe zulegen). Eine direkte Übertragbarkeit der Erfahrungen kann man, bei genauerer Überlegung natürlcih nicht.

    Danke auch für den Tipp mit den saueren Bohnen, das war mir so nicht bewußt. Ich ging davon aus wenn die Phase 150-200°C zu schnell durchlaufen wird werden zu wenig Säuren abgebaut, daher lasse ich in diesem Bereich die Bohnen ca. 7 min. ziehen vorm hochdrehen auf ca. 240°C.
    Werde mal bei Wolfredo nachlesen.

    Schönes Wochenende dann & LG vom Bodensee
    Manfred
     
Thema:

Übertragbarkeit Röstprofile von Gene CBR 101 auf Trommelröster

Die Seite wird geladen...

Übertragbarkeit Röstprofile von Gene CBR 101 auf Trommelröster - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche Gene CBR Röster

    Suche Gene CBR Röster: Hallo Liebe Kaffeeliebhaber, Ich würde gerne mir einen Gene CBR 101 Röster kaufen, wenn jemand das gerne in kommenden Wochen/Monaten abgeben...
  2. [Verkaufe] Conventional Burr Helor 101

    Conventional Burr Helor 101: Ich habe mir vor einer Woche das Conventional Burr Set für die Helor 101 bestellt. Leider gibt es bei Helor 2 unterschiedliche Größen für das...
  3. BZ07 hat "Boot Loop" ("InI" oder "101")

    BZ07 hat "Boot Loop" ("InI" oder "101"): Hallo, das ist ein Problem, dass jetzt bei mir schon eine ganze Weile auftritt. Nicht wirklich dramatisch, aber ich würde es gerne lösen. Meine...
  4. Helor 101

    Helor 101: Servus, die Helor 101 darf mich wieder verlassen. Ich habe die Mühle im Juni hier im Marktplatz gekauft: [Erledigt] - Verkauf Helor 101 Handmühle...
  5. Gene Cafe CBR 101 Motor defekt?

    Gene Cafe CBR 101 Motor defekt?: Hallo, bei meinem Gene Café Röster dreht sich die Trommel nicht mehr..... Es begann damit, dass die Drehung immer langsamer wurde, bis sie sich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden