Umbau auf Festwasseranschluss?

Diskutiere Umbau auf Festwasseranschluss? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Immer besser wissen wollen *grins* - habe die Maschine nun mal angeschlossen und das klappt nicht so, wie gedacht, denn die Angabe des Hausdruckes...

  1. #21 *Frank*, 08.09.2004
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    Immer besser wissen wollen *grins* - habe die Maschine nun mal angeschlossen und das klappt nicht so, wie gedacht, denn die Angabe des Hausdruckes war definitiv zu niedrig: Der Druck ist 4 bar und das ist ohne Druckminderer wohl zu viel, denn das Manometer für den Kesseldruck geht ja nur bis 2,5 bar!? Also besorg ich doch einen Druckminderer und zwei Reduzierstücke ... auf wieviel bar soll ich den dann einstellen?
     
  2. #22 muenchenlaim, 08.09.2004
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    120
    "Dr." Beilhard / espressoXXL hat mir 1 bar empfohlen, allerdings für meinen Umbaufall, bei dem ja hinten dran eine Vibrationspumpe hängt.

    Ruf doch mal an und frage. Ich finde telefonisch bestellen sich "beratungsintensive" Teile sowieso besser. Außerdem stellt er dir den Druckminderer vielleicht auch auf den verabredeten Wert ein. Oder hast du zu Hause den passenden Druckmesser (der in der Maschine mißt ja nur den durch Dampfdruck erzeugten Kesseldruck)?

    Christoph
     
  3. #23 *Frank*, 08.09.2004
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    [quote:post_uid0="muenchenlaim"]Oder hast du zu Hause den passenden Druckmesser (der in der Maschine mißt ja nur den durch Dampfdruck erzeugten Kesseldruck)?[/quote:post_uid0]
    Das Manometer misst ja auch, ohne dass die Heizung eingeschaltet ist (kann man bei der Perla separat) ... so habe ich ja überhaupt erst gemerkt, dass der angegebene Druck von 2 bar überschritten wird: Das Manometer für den Kesseldruck wanderte nämlich unaufhaltsam an den Grenzebreich der Anzeige bei 2,5 bar!?
     
  4. Hermo

    Hermo Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    105
    Hallo Frank,

    ich blick in diesem Thread nicht mehr durch...

    Es handelt sich wohl um eine Zweikreismaschine (mit Wärmetauschersystem).

    ich hab mir jetzt mal das Bild Deiner Perla angesehen.
    Die hat doch nur ein Manometer... und das wird das Kesselmanometer sein (das geht bis ca. 2.5 bar wie Du schreibst).

    Das Kesselmanometer hat nichts mit dem Druck der Wasserleitung zu tun.
    Es misst nur den Dampfdruck, der im Kessel entsteht (wenn die Heizung an ist).

    Wenn es eine Zweikreismaschine ist und der Wasserleitungsdruck sich am Kesselmanometer bemerkbar macht, hast Du ein Problem. Allerdings könnte das nur auftreten, wenn die Maschine kein Entlüftungsventil hat...

    Hast Du denn die Maschine schon in Betrieb? Hast Du von der zweiten Maschine (Festwasseranschluß) in die erste umgebaut oder wie oder was...?

    Gruß, Hermann
     
  5. #25 *Frank*, 09.09.2004
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, ja - beides sind identische Zweikreismaschinen und ich habe die natürlich nicht umgebaut, sondern einfach nur die "neue" für Festwasseranschluss angeschlossen ...
    Leider konnte ich Herrn Beilhard noch nicht erreichen, aber der Techniker bei Bazzar (von wo die Maschine stammt), meinte, dass man sie sehr wohl an ein Hausnetz mit 4-6 bar anschließen könne ...
    Werde mal weitertesten und berichten.
     
  6. #26 *Frank*, 09.09.2004
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    So, nun hab' ich den Fehler gefunden: Hatte von Anfang an den Eindruck, dass sich der Pumpenmotor nicht dreht (daher auch so leise) ... habe die Pompe (PROCON) mal abgenommen und siehe da, der Motor dreht ganz brav - also wenigstens nicht durchgeschmort. Die Pumpe lässt sich mit viel Kraft drehen: Wie kann man die gangbar machen oder überholen? Denke, dass die etwas verkalkt und ausgetrocknet ist ... eigentlich sollte die doch wie die Wasserpumpe beim Auto funktionieren, aber vielleicht hat einer einen Rat!?
     
  7. #27 *Frank*, 09.09.2004
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    Ein undichter Wärmetauscher ist für das Ansteigen des Drucks übrigens unwahrscheinlich, denn das Rückspülen funktionierte eben einwandfrei ... könnte doch ein hängendes Magnetventil zwischen Pumpe und Kessel sein, oder?
     
  8. #28 muenchenlaim, 14.10.2004
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    120
    So – nun ein kurzer Erfahrungsbericht zum Thema „Umbau auf Festwasser““ (bei meiner La Scala):

    Es braucht:
    - einen freien Kaltwasseranschluss (oder ein T-Stück, um einen zu bekommen)

    - 2 Flexschläuche - Länge je nach Bedarf

    - 1 Druckminderer

    - 1 Wasserfilter (optional, je nach Wasserhärte - bei mir Everpure)

    - 1 Druckmesser (im Baumarkt - Heizungsabteilung - bis 5 bar - 3/8 Zoll-Anschluss) für ca. EUR 5 gekauft

    - 1 Fluitech-Vibrationspumpe (Die Pumpe braucht man auch nur deshalb neu, da die Ulka nur auf der Ausgangsseite ein 1/8 Zoll Gewinde hat. Eingangsseitig (normalerweise drucklos) gibt s nur eine "Nase", über die der Silikonschlauch geschoben und via Schlauchschelle befestigt wird. Wenn auch die Einlass-Seite unter Druck steht, dann sollte auch dort ein ordentliches Gewinde sein (wie bei der Fluidtech).

    - Zum Abdichten: Teflonband

    - diverse Übergänge (da von den oben genanten Dingen das meiste 3/8 Zoll hat (Standart für Haushalts-Wasser, manches 1/2 Zoll (Druckminderer) und die Pumpe 1/8 Zoll

    Ich hab mir bis auf den (das?) Monometer alles bei espressoXXL besorgt. Für spezifische Teile sowieso die erste Adresse und auch alles was mit 1/8 Zoll zu tun hat, sucht man im normalen Sanitätshandel vergebens. Außerdem hat mich Herr Beilhard gut beraten und alles passend zusammengestellt.


    So gings dann weiter:

    - Außer der Pumpe alles zusammen gebaut (Hauptsorge: alles dicht zu bekommen) und am Ende den Manometer statt der Pumpe angebaut. Von 3,5 bar (Münchner Leitungsdruck) auf 1 bar runter geregelt. Dann die Pumpe angeschlossen. Die Kabelschuhe der Ulka-Stromversorgung passen problemlos auf die neue Pumpe (die Pumpe hatte ich ohnehin Zecks Lärmminderung schon ausgebaut). Der Rest war ein wenig Turnerei unter dem Waschbecken.

    Ich werde noch ein paar Tage alles kritisch beäugen und den Druck am Siebträger messen, aber bisher klappt alles und der Espresso schmeckt auch noch. :D

    Fazit: Relativ leichte Übung, um in die Festwasserliga zu wechseln – und rückgängig machen (bei Verkauf oder so) kann man es auch.
    Zum Thema „Garantie“ und „handwerkliches Können“ habe ich ja schon weiter unten was geschrieben.

    Christoph
     
Thema:

Umbau auf Festwasseranschluss?

Die Seite wird geladen...

Umbau auf Festwasseranschluss? - Ähnliche Themen

  1. Quick Mill 3004 ein weiterer Expansionsventil Umbau

    Quick Mill 3004 ein weiterer Expansionsventil Umbau: Guten Tag zusammen, ich möchte in diesem Thread den „Expansionsventil“ Umbau meiner zweiten Quick Mill 3004 (Cassiopea) dokumentieren. Ich hoffe...
  2. Umbau Rocket Cellini Evo 2 Drehgriffe auf Kipphebel

    Umbau Rocket Cellini Evo 2 Drehgriffe auf Kipphebel: Hallo Zusammen, Ich möchte meine Rocket Cellini Evo 2 gerne auf Kipphebel für den Dampf- und Heißwasserbezug umbauen. Hat jemand von euch obigen...
  3. Bezzera BZ09, Umbau oder Originalzustand?!

    Bezzera BZ09, Umbau oder Originalzustand?!: Hallo liebe Community, ich habe mir eine BZ09 gekauft. Genauer gesagt, es ist die Version mit einem Drehventil bzw. am Dampfventil ist ein...
  4. Bitte um Hilfe: Ascaso Steel Uno-3 bioler, prof,BJ 2013 auf ESE pads umbauen

    Bitte um Hilfe: Ascaso Steel Uno-3 bioler, prof,BJ 2013 auf ESE pads umbauen: Guten Tag zusammen, Nach der Recherche im Forum (es gibt eine lange Diskussion im Forum angefangen in 2012) bin ich leider nicht klüger geworden,...
  5. [Verkaufe] Mazzer Super-Jolly Dosierer oder Umbau Direktmahler

    Mazzer Super-Jolly Dosierer oder Umbau Direktmahler: Hallo, ich biete hier eine Mazzer Super-Jolly mit sehr sehr wenigen Gebrauchsspuren in silber an. [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG]...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden