Umbau De'Longhi EC 680.M

Diskutiere Umbau De'Longhi EC 680.M im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo an alle Kaffeefreunde, Mein Name ist Sebastian und ich verfolge das Kaffee-Netzt schon seit geraumer Zeit. Da ich von den Ideen und...

  1. #1 shotmaster, 08.07.2018
    shotmaster

    shotmaster Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    10
    Hallo an alle Kaffeefreunde,

    Mein Name ist Sebastian und ich verfolge das Kaffee-Netzt schon seit geraumer Zeit.
    Da ich von den Ideen und Anleitungen hier sehr begeistert bin, möchte ich euch gerne an meinen neusten Projekt teilhaben lassen.

    Ausgangssituation: De´Longhi EC 680.M.
    Ich bin mit dieser Maschine sehr zufrieden und kann diese für den schmalen Geldbeutel uneingeschränkt weiterempfehlen. Ich arbeite bereits seit ca. zwei Jahren mit meiner Maschine und erziele damit recht gute Ergebnisse (Habe zwei Jahre neben dem Studium in einem Kaffee gearbeitet).

    Nun wollte ich mir eine höherwertige Maschine mit PID Steuerung anschaffen, habe dabei aber die Rechnung ohne meine bessere Hälfte gemacht (was brauchst du so eine teure Maschine, die alte ist ja noch gut :cool:).

    Daher bin ich auf die Idee gekommen meine De´Longhi etwas aufzurüsten.

    Idee:
    Einbau einer PID Steuerung in die De´Longhi sowie einrichten einer manuellen Pumpensteuerung.

    Umsetzung (aktueller Stand):
    1. Demontage der Maschine
      Da ich nirgends einen Schaltplan oder ähnliches zur De´Longhi gefunden habe, musste ich mich erst einmal mit dem Innenleben vertraut machen (Bilder siehe Anhang)

    2. Erstellen eines Schaltplans im Ist-Zustand upload_2018-7-8_11-34-4.png


    3. Erstellen eines Schaltplans mit PID
    Bei der Auswahl des PIDs habe ich mich an diesem Thread orientiert:
    https://www.kaffee-netz.de/threads/quickmill-orione-3000-meine-erfahrungen-mit-pid-aufruestung.110061/
    upload_2018-7-8_11-39-16.png
    Schalter 1 soll zwischen Regelung des Thermoblocks über Platine oder PID steuern.
    Mit Schalter 2 soll die Pumpe manuell oder über Platine angesteuert werden.

    Fragen:
    Bei folgenden Punkten würde ich mich über eure Meinungen freuen:
    1. Hört sich mein Plan vernünftig an, oder habe ich irgendwo einen groben Denkfehler?
    2. Wenn ich den Aufbau richtig verstanden habe, sind die Bauteile jeweils mit 0V geschalten.
      Kann das sein? (Ich habe irgendwie in Erinnerung, dass man normalerweise die 230V schaltet)
    3. Was hat es mit dem Bauteil auf sich, welches von J7 geschalten wird? Es befindet sich am Einlass des Wassertankes und verbindet die Wasserversorgung von der Pumpe zum Wassertanke (weißes Bauteil, rot eingekreist). Muss dieses irgendwie angesteuert werden, sobald die Pumpe Wasser zieht?
      upload_2018-7-8_12-45-10.png
    ToDo:
    Praktische Umsetzung der theoretischen Planung

    Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen.

    Anbei noch einige Bilder:

    upload_2018-7-8_12-49-32.png upload_2018-7-8_12-50-11.png upload_2018-7-8_12-50-39.png upload_2018-7-8_12-51-20.png
     
    LeckerTee gefällt das.
  2. #2 Flattie/Fanatic, 09.07.2018
    Flattie/Fanatic

    Flattie/Fanatic Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    310
    Beeindruckendes Unterfangen!

    Wenn du das Teil eh grad offen hast, warum baust du nicht noch eine gescheite Dampflanze mit ein? Hab bei Youtube gesehen, dass da ein Indonesier die Lanze von der Rancilio Silvia eingebaut hat :)
     
  3. #3 shotmaster, 09.07.2018
    shotmaster

    shotmaster Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    10
    Habe ich mir tatsächlich auch schon überlegt. Aber die Delonghi Dampflanze ist einfach zwischen zwei Kunststoffhalterungen geklemmt. Da war ich mir einfach unschlüssig ob das ganze dann auch hält. Hat jetzt nicht den stabilsten Eindruck gemacht.

    Edit: Hab mir gerade mal das Video angeschaut. Sieht doch ganz vernünftig aus, wobei meine Befestigung etwas anders aufgebaut war.
     
    Flattie/Fanatic gefällt das.
  4. #4 Flattie/Fanatic, 09.07.2018
    Flattie/Fanatic

    Flattie/Fanatic Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    310
    Get Dampf or die trying :D
     
  5. #5 Mr.Chucks, 10.07.2018
    Mr.Chucks

    Mr.Chucks Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2015
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    46
    Also das rot markierte Bauteil ist ein Durchflussmesser! Es muss nich angesteuert werden sondern ist da um die Wassermenge abzumessen für die Einstellungen der Portionen.
    Die Delonghi müsste schon ein PID ähnliches Konstrukt haben da sie ja drei Temperaturstufen hat.

    Ich würde eher in ne gebrauchte Quickmill oder ähnliches investieren, da die Brühgruppe der Delongi nich beheizt ist und naja was soll dann der Aufwand?!
     
  6. #6 Mr.Chucks, 10.07.2018
    Mr.Chucks

    Mr.Chucks Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2015
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    46
    P.S.: Hast du Ahnung von Elektrik? Dein Halbwissen mit den 0 Volt etc. lässt das eher nicht vermuten! Du schaltest auf die Pumpe und Heizung lediglich Die Phase auf so wie es bei Wechselstrom im ein phasigen Bereich üblich ist.
     
  7. #7 shotmaster, 10.07.2018
    shotmaster

    shotmaster Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    10
    ich habe Mechatroniker gelernt und Elektrotechnik studiert, also würde ich sagen ich verstehe zumindest die Grundlagen der Elektrik ;)

    Das mit dem Schalten bei 230V ist schon klar. Mich hat nur etwas stutzig gemacht, dass auf der Platine die Zuleitung ausdrücklich als Neutralleiter gekennzeichnet war (und noch dazu das Kabel in Weiß).

    Mir ist schon klar dass, ich mir auch eine fertige Maschine kaufen kann, aber wo bleib denn dann der Spaß:).

    Die Delonghi hat nur einen Temperaturbereich eingebaut, sprich unterschreitet es Temperatur x geht die Heizung an, überschreitet es y geht die Heizung aus.
     
  8. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    304
    Und wie soll dann Dampf erzeugt werden?
     
  9. #9 shotmaster, 10.07.2018
    shotmaster

    shotmaster Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    10
    Mit nur einem Temp. bereich war gemeint dass jede eingestellte Temperatur der Maschine etwas Spiel hat.

    Den Dampf will ich weiter über die normale Steuerung erzeugen lassen, deshalb der Ein/Aus Schalter S1
     
  10. #10 Mr.Chucks, 10.07.2018
    Mr.Chucks

    Mr.Chucks Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2015
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    46
    Du kannst in jede Maschine ein PID nachrüsten.

    Nun ich habe selber ein Fehler in meiner Aussage gemacht, in Deutschland sind Steckdosen ja nicht verpolungssicher, so gesehen schaltest du entweder Phase oder Nullleiter.

    Du hast ne chinesische Maschine da wird an Kabel genommen was grade da ist.

    Also bei mir hatte die Delonghi ec680 drei Temperaturstufen und vom Heizverhalten her, klang das schon nach Pseudo PID.

    Mach was du für richtig hälst, ich würde das Geld lieber in was Investieren was länger hält.

    Hatte selber mal ne 680 und weis warum ich sie abgestoßen habe.
     
    -Dune- gefällt das.
  11. #11 shotmaster, 10.07.2018
    shotmaster

    shotmaster Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    10
    ja ich sehe das auch mehr als Projekt.
    Wenns nichts wird kann ich mir immer noch ne andere holen ;)
     
  12. #12 LeckerTee, 10.07.2018
    LeckerTee

    LeckerTee Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2015
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    24
    Finde dein Projekt sehr interessant. Bin mal gespannt was herrauskommt und was es geschmacklich bringt!
    Ich würde davon ausgehen, dass auf dem Mikrocontroller eine PID Funktionalität umgesetzt ist. Würde vermutlich reichen, wenn man die Parameter und den Sollwert manipulieren könnte.
     
Thema:

Umbau De'Longhi EC 680.M

Die Seite wird geladen...

Umbau De'Longhi EC 680.M - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Tidaka Trichter 58+ M / 3-Loch Dampfdüse

    Tidaka Trichter 58+ M / 3-Loch Dampfdüse: Tidaka Board Trichter 58+ Größe M 20,- Passend für alle Siebe, die einen Tamper von 58,1 bis zu 58,6mm benötigen (Trichter-Innendurchmesser 58,7...
  2. Profitech Pro700 Steuerung Umbau

    Profitech Pro700 Steuerung Umbau: Hallo alle zusammen, Wir haben hier eine Profitech Pro 700 im Einsatz und sind mit der Maschine auch sehr glücklich. Das einzige Problem ist die...
  3. [Erledigt] De'Longhi EC 680.M Dedica Espressomaschine silberer

    De'Longhi EC 680.M Dedica Espressomaschine silberer: Verkaufe hier meine Urlaubsmaschine (Wohni) De'Longhi EC 680.M. Kaufdatum ist März 2017. Seitdem war die Maschine zwei mal für etwa 10 Tage im...
  4. Reparatur Poccino Typ M 0625

    Reparatur Poccino Typ M 0625: Hallo liebe Mitglieder, ich habe mir letztens eine Poccino Typ M 0625 bei einem Trödler gekauft und möchte diese gerne aufbereiten. Beim ersten...
  5. DeLonghi EC 685 Brühgruppe reinigen

    DeLonghi EC 685 Brühgruppe reinigen: Hallo zusammen, ich hab mich heute mal neu angemeldet, bisher habe ich immer nur gelesen, um mich vor dem Kauf der Maschine zu informieren....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden