Umbau Wasserbad für Sous-Vide Garen

Diskutiere Umbau Wasserbad für Sous-Vide Garen im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo! Ich möchte eine Bain-Marie Wasserbad so umbauen, dass es die Temperatur 1° genau halten kann. Die entsprechenden Gerätschaften für...

  1. #1 octabeer, 21.02.2012
    octabeer

    octabeer Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    42
    Hallo!

    Ich möchte eine Bain-Marie Wasserbad so umbauen, dass es die Temperatur 1° genau halten kann. Die entsprechenden Gerätschaften für Sous-Vide Garen sind wirklich teuer. Ich poste das hier, weil sich im deutschen Internet noch niemand damit beschäftigt hat und sich hier viele Boardies mit technischen Kenntnissen und Ahnung von Temperatur und Energie rumtreiben.

    1) Kann mir jemand einen Tipp geben, ob 1200 Watt ausreichen um ein großes Wasserbad auf Temperatur zu halten? Die Maße sind 540(L)X338(B)X248(H)mm abzüglich der Wandstärke.
    Wer sich das Gerät anschauen will: Hotstone Bainmarie Bain Marie Wasserbad Speisenwärmer + google.

    Das Wasser wird nicht in dem Wasserbad erwärmt, sondern die Temperatur soll nur gehalten werden.

    Die Idee ist insgesamt: GN 1/1 Deckel auf das Wasserbad, Thermostat ausbauen, dort SSR einbauen, Tauchsensor ins Wasserbad hängen und alles an einen PID anschließen.

    2) Das Wasser soll zirkulieren. Hat jemand eine Idee wie man das möglichst billig realisieren kann? Die aktuelle Idee ist eine Luftpumpe für Aquarien und dann mit einem Luftstrom das Wasser verwirbeln. Eleganter wäre eine Pumpe im Wasser, aber das wird bis zu 85° warm... An und für sich bräuchte man nur so eine Art Löffel, der sich Kreis dreht....


    Vielen Dank für alle Tipps!
     
  2. #2 betateilchen, 21.02.2012
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Umbau Wasserbad für Sous-Vide Garen

    Stimmt nicht ;) zum Thema sous-vide gabs schonmal Diskussion hier: Klick mich

    Zu Deiner Idee fällt mir nur folgendes ein: 1/1 GN ist definitiv von der Fläche her zu groß, da bekommst Du niemals eine auf 0,1° stabile Temperatur hin.
     
  3. #3 Ranger Kevin, 21.02.2012
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.660
    Zustimmungen:
    2.023
    AW: Umbau Wasserbad für Sous-Vide Garen

    Wie wäre es mit einem Magnetrührer zum umwälzen des Wassers?

    Wobei ich mir nicht sicher bin, ob das bei einem Edelstahlgefäß funktioniert...
     
  4. #4 octabeer, 21.02.2012
    octabeer

    octabeer Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    42
    AW: Umbau Wasserbad für Sous-Vide Garen

    Hallo Betateilchen!

    Hubbala! Den Thread habe ich nicht gefunden... Ich meinte aber auch den Umbau von so einem Wasserbad ;-)..

    Es gäbe die gleiche Lösung auch nochmal mit 1850 Watt, eben nur ne Ecke teurer. Die Temperaturen sind ja sehr niedrig. Meinst du wirklich 1200 Watt reichen auch dann nicht aus, wenn man den Deckel stärker isoliert?
    0,1° liegt auch etwas oberhalb der Genauigkeit, die ich gerne erreichen würde. 0,5° wären toll, 1° ist ok. In Modernist Cuisine wird vorgeschlagen das Wasserbad 1-2° oberhalb der gewünschten Kerntemperatur zu fahren.

    Vielen Dank und viele Grüße!
    octa
     
  5. #5 octabeer, 21.02.2012
    octabeer

    octabeer Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    42
    Magnetrührer

    Hallo Ranger Kevin!

    Magnetrührer ist ne coole Idee, insbesondere, wenn man sich noch einen Vakuumverdampfer zulegt, um damit Extraktionen vorzunehmen. Aber das ist preislich nicht so das was mir vorschwebt. Die Luftpumpe fürs Aquarium liegt bei 10€, der billigste Magnetrührer, den ich jetzt gefunden habe bei 75?

    Viele Grüße octa
     
  6. #6 betateilchen, 21.02.2012
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Umbau Wasserbad für Sous-Vide Garen

    Es ist nicht unbedingt eine Frage der Heizungsleistung, sondern schlichtweg ein physikalisches Problem der Wärmeströmung und -verteilung bei einer solch großen Wasserfläche. Das wird auch mit einem Rührer nicht 100% zuverlässig funktionieren (mit einer Luftsprudelpumpe schon gar nicht, die Luft kühlt das Wasser völlig unkontrolliert ab) Nicht umsonst sind professionelle sous-vide Bäder immer relativ klein gehalten, was die Flächenausdehnung angeht.
     
  7. #7 McGyver2k, 21.02.2012
    McGyver2k

    McGyver2k Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    AW: Umbau Wasserbad für Sous-Vide Garen

    Hi,

    Da das Gerät im Serienzustand 90° schaffen soll wird es das wohl hinterher auch können.

    Zur Umwälzung würde ich eine Laugenpumpe aus einer Waschmaschine nehmen, die kann die Temperaturen ab, kostet fast nix und wälzt ordentlich was um. Da musst du aufpassen das den Steaks nicht schwindelig wird. ;-) Hab ich auch in meinen Einkocher gebaut.

    Gruß J
     
  8. #8 Barista, 21.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2012
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.118
    AW: Umbau Wasserbad für Sous-Vide Garen


    Das schreit nach Bildern!:-D

    O.K.,

    in der Eile hatte ich "Eierkocher" gelesen und die Vorstellung fand ich schon interessant. :)
     
  9. #9 betateilchen, 21.02.2012
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Umbau Wasserbad für Sous-Vide Garen

    Einkochen tu ich nur noch im Dampfgarer.
     
  10. #10 Ranger Kevin, 21.02.2012
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.660
    Zustimmungen:
    2.023
    AW: Magnetrührer

    Dass die Labor-Magentrührer teuer sind ist mir bewusst, die wären wohl auch etwas zu klein für dieses Volumen. Aber das prinzip könntest du doch recht einfach übertragen, indem du einen kräftigen Magneten an einem Motor außerhalb des Beckens befestigst und dann damit ein im becken befindliches Rührgerät in Rotation versetzt.

    Aber war ja auch nur ein spontaner Vorschlag :cool:
     
  11. #11 octabeer, 08.05.2012
    octabeer

    octabeer Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    42
    AW: Magnetrührer

    Hallo!

    Die Pläne sind so weit fertig, die Teile weitgehend bestellt/gekauft:

    - Wasserbad (Bain-marie) mit 1200 Watt
    - China-PID N2006P-612
    - Solid State Relais (SSR) von Fotek
    - Gehäuse, Steckverbindungen, Kabel, Wago-Klemmen, Steckdose, Stecker, Typ-K Einstechfühler


    Das Wasserbad bleibt unverändert, der Schukostecker wird in eine PID-Box mit einem entsprechender Steckdose gesteckt und dort über das SSR an und ausgeschaltet. Der Thermostat des Wasserbads wird einfach weit über der PID-Temperatur eingestellt und unterbricht entsprechend nicht den Stromkreis solang die PID-Temperatur eingehalten wird, es dient als zusätzlicher Schutz. Zudem ist im Wasserbad eine Sicherung eingebaut, die bei Überhitzung fliegt.

    Die PID-Box bekommt einen eigenen Netzstecker, gegen Zug gesichert. Die Stromversorgung wird mit Wagoklemmen auf drei aufgeteilt: 1) Die Stromversorgung für den PID-Regler und 2) die Stromversorgung für die Steckdose, auf einer Ader unterbrochen durch das SSR. 3) der Schutzleiter wird mit der schaltbaren Steckdose und dem Gehäuse verbunden, ein Kurzschluss im Wasserbad, genau wie in der PID-Box müsste zum fallen der Sicherung führen.
    Die Kupplung für den Typ-K-Fühler wird aus der Box herausgeführt und entsprechend gegen Zug gesichert.

    Die Umwälzung wird eine Laugenpumpe übernehmen. Die kann nicht saugen, muss also im Wasser stehen. Man kann sie in zwei Hälften, zu Ansaugstutzen und Motor zerlegen, der Motor ist bisher nicht Spritzwasser geschützt. Ich werde deshalb einen Deckel bauen, bei dem auf der Unterseite der Ansaugstutzen mit Heißkleber und auf der Oberseite der Motor mir Heißkleber verbaut ist. Alternativ schrauben und dann abdichten. Der Motor kommt dann in ein Gehäuse und es wird ein Schukostecker aus dem Gehäuse herausgeführt und gegen Zug gesichert.

    Ich habe folgende Fragen und würde mich über Tipps dazu sehr freuen:

    1) Das SSR muss seine Wärme abgeben können. Deshalb wollte ich die PID-Box aus einem Alukasten bauen und das SSR von Innen an eine Außenwand setzen. Da hätte ich dann außen Muttern/Schraubenköpfe, die hässlich aussehen.
    1a) Reicht das zur Kühlung aus oder sollte das Gehäuse Lüftungsschlitze haben?
    1b) Alternativ: Plastikgehäuse und um Innern eine Montageplatte auf der das SSR verschraubt ist --> Reicht die vergrößerte Oberfläche der Montageplatte oder staut sich die Wärme dann einfach im Plastikgehäuse und ich bekomme Probleme?


    2) Steckdosen in Metallgehäusen zu verbauen ist etwas ungewöhnlich, ich kenne das nur von irgendwelchen rollbaren Medizintechnikwagen.
    2a) Gibt es dafür spezielle Steckdosen oder kann man da einfach den Rahmen einer normalen Unterputzsteckdose verbauen und außen das weiße Gehäuse aufsetzen? Wird sicher mies aussehen, ist aber bei dieser Budgetbastelei egal
    2b) Spricht etwas dagegen die vom SSR-geschaltete Last, also ständiges An/Aus über eine Steckdose zu schalten?


    3a) Mit was kann man die Umwälzpumpe mit dem Deckel abdichten, das auch Wasserdampf bei 90° stand hält?
    3b) Woraus könnte man einen möglichst Preisgünstigen stabilen Deckel herstellen? Eine Aluplatte? Die Ränder werden umgebogen, für einen festen Sitz auf dem Wasserbad, die Bohrungen/Ausschnitte passend zur Pumpe gesetzt?


    4) Die Sicherheit des Projektes ist sehr wichtig! Das Gerät wird zwar bei niedrigen Temperaturen, aber dafür für bis zu 72 Stunden betrieben. Nach einigen Tests soll das Gerät auch in der Lage sein, sicher Nachts oder in einer leeren Wohnung zu laufen.
    4a) Auf Seiten des Wasserbades habe ich zwei Temperatursicherungen: das ursrpüngliche Thermostat und die Überhitzungssicherung.
    4b) Fallen euch weitere sinnvolle Sicherungen ein, die man verbauen könnte? Vielleicht einfach eine Schutzsteckdose?

    5) Ich wollte den Typ-K-Fühler auch als Bratenthermometer verwenden. Der Messbereich reicht locker aus, aber macht die Plastikkappe die da dran ist auch 230° Umluft und 100% Luftfeuchte mit? Sind die Schrauben und der Fühler Rostfrei (Im Dampfbackofen scheint wohl Rost sehr heikel zu sein)?



    Vielen Dank für jede Hilfe!
    Grüße
    octa
     
Thema:

Umbau Wasserbad für Sous-Vide Garen

Die Seite wird geladen...

Umbau Wasserbad für Sous-Vide Garen - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Umbau - Arduino-Steuerung (incl. PID), Druckminderer etc. in ES1500.mm

    Umbau - Arduino-Steuerung (incl. PID), Druckminderer etc. in ES1500.mm: Hallo zusammen, da ich doch wieder auf viel manuelle Arbeit umsteigen will (La Pavoni), biete ich meinen Umbau an. Grundlage ist folgende...
  2. Umbau Rancilio Silvia v5 Schalter

    Umbau Rancilio Silvia v5 Schalter: Hallo zusammen. Kommt hier zufällig jemand aus Karlsruhe (Umgebung) und kann mir meine Rancilio Silvia E V5 auf die v4 umbauen bzw. den Taster...
  3. Umbau Baratza Sette 30 zu 270WI

    Umbau Baratza Sette 30 zu 270WI: Hallo, ist es möglich eine Baratza Sette 30 zu einer 270WI umzubauen? Viele Grüße Yannik
  4. Umbau Mazzer Super Jolly: Passt der Trichter der Mini?

    Umbau Mazzer Super Jolly: Passt der Trichter der Mini?: Hallo zusammen, ich habe vor meine kürzlich bei Kleinanzeigen gekaufte Mazzer Super Jolly auf Direktmahler umzubauen. Mir ist bewusst, dass es...
  5. Profitech Pro700 Steuerung Umbau

    Profitech Pro700 Steuerung Umbau: Hallo alle zusammen, Wir haben hier eine Profitech Pro 700 im Einsatz und sind mit der Maschine auch sehr glücklich. Das einzige Problem ist die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden