Umkehrosmose Anlage gesucht

Diskutiere Umkehrosmose Anlage gesucht im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Wer jemand so nett mir eine Umkehrosmoseanlage zu empfehlen und mir ein paar Tipps zu geben. Brauch ich unbedingt 1,5 l/min Durchlauf? Kann ich...

Schlagworte:
  1. #1 CoffeeOnTheBrain, 03.05.2021
    CoffeeOnTheBrain

    CoffeeOnTheBrain Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    306
    Wer jemand so nett mir eine Umkehrosmoseanlage zu empfehlen und mir ein paar Tipps zu geben.

    Brauch ich unbedingt 1,5 l/min Durchlauf?

    Kann ich auch geringen Durchlauf un einen kleinen Tank nehmen? Intuitiv denke ich, dass ein Tank ein Verkeimungsrisiko ist.

    Brauch ich 7 Filter oder tuns auch 2?

    Hab ich was wichtiges übersehen?

    Wie hoch sind die rechtfertigbaren Kosten für den Filterwechsel? Anbieter haben sehr unterschiedliche Preise und 2 Filter ersetzen ist auch etwas preiswerter als 7.

    Was ich gern hätte wäre ein System womit ich 1-2 mal die Woche 5l am Stück zapfen kann ohne verrückt zu werden und täglich 1-2 Liter für den Wasserkocher.

    Ich nehm auch gern eine Anlage, die an die Wasserleitungen angeschlossene wird und eine Kanne füllt. Mit Kanne hab ich aber nur Anlagen mit Tank gefunden, das ist nix für mich.

    Wie ich das Wasser danach mit Mineralien versetze weiß ich, das mach ich schon ein Weile. Das kann ich gern als Tauschwissen anbieten :)
     
  2. Persol

    Persol Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    5
    Hi,

    wir nutzen seit knapp einem halben Jahr eine UOA. Möchten nie wieder was anderes. Hierzu haben wir einen Hahn mit doppelauslauf, heißt 1x für Leitungswasser und ein weiteres "Loch" für das Filterwasser. Ich habe lange geschaut welches System wir nehmen sollen, da es ja viele Angebote gibt. Sehr hilfreich und unterstützend bei der ganzen Recherche war dieser Blog: blog - Lebendiges Trinkwasser

    Entschieden haben wir uns dann letztlich für eine UOA mit Druckerhöungspumpe. Ohne Wassertank, wie du bereits erwähntest, wegen dem Verkeimungsrisiko.
    Es ist diese hier geworden: Utimate PLUS PRO PERFECT-WATER ohne Tank

    Der (etwas lange) Beschreibungstext auf der Seite hilft Dir sicher auch bei deinen Entscheidungen. Die Mitarbeiter von Regenwasser.com sind professionell und betreiben UOA mit über 20 Jahren Erfahrung. Die waren bei mehreren Fragen per Email und Telefon immer stets kompetent und freundlich.
    Es soll hier keine Werbung für das Gerät sein. Wir sind einfach glücklich mit dem Gerät.

    Filterwechsel ist "günstig". Wir haben gleich das 3x Filterset, also für 1,5 Jahre, bestellt. Zusätzlich noch einen Nachfilter um den pH-Wert auf ca. 7-8 zu bringen.

    Wenn du Fragen hast, einfach melden.
     
    CoffeeOnTheBrain gefällt das.
  3. #3 FlairEspresso, 05.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2021
    FlairEspresso

    FlairEspresso Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2020
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    53
    Moin,

    Umkehrosmose ist ein weites Feld und die Frage, die sich schlussendlich stellt, ist, wie weit möchtest du in das Thema eintauchen? Da gibt es günstige UO Anlagen bis hin zu den Delux Rolls Royce Modellen mit Vitalisierung, Ionisierung und Verschwurblern, äähh Verwirblern...:D Habe mich mal lange mit dem Thema auseinandergesetzt und, auch wenn es sich esoterisch anhören mag, es gibt interessante Studien, die zeigen, wie bestimmte Anlagen zu unterschiedlichen Wasserstrukturen führen, die wiederum auch gesundheitliche Vorteile mit sich bringen können. Nagel mit jetzt nicht fest, das ist alles lange her, aber interessant ist das Thema allemal. Ein großes Problem bei vielen Anbietern ist, dass sie ihre Bauteile irgendwo aus China beziehen und diese teilweise gesundheitlich bedenklich sind, da voll mit Weichmachern, etc. Auch gab es Fälle bei denen die Wassertanks, obwohl Edelstahl, innen mit fiesen Belägen beschmiert waren. Bevor du irgendetwas kaufst, würde ich auf jeden Fall gucken woher der Anbieter seine Bauteile bezieht und ob/wie diese getestet wurden. Es gibt aber auch gute Wasserläden in Deutschland, die eine top Qualität anbieten, alles öko und so. Kann man drüber schmunzeln, ich finds nicht verkehrt. Ein Laden, den ich aus eigener Erfahrung empfehlen kann, ist der Wasserladen in Köln (H2O Wasserladen). Auch wenn du da nichts kaufst, bietet die Seite gute Informationen rund um das Thema Wasserfilter und unter der Rubrik "Wissen" viele interessante Bücher zum Thema Wasser. Die Filteranlage Rowa OneFix - Mark 2 ist eine DirectFlow Umkehrosmose-Anlage, also ohne Vorratstank. Eventuell wäre die etwas für dich...
     
    Persol und CoffeeOnTheBrain gefällt das.
  4. #4 FlairEspresso, 05.05.2021
    FlairEspresso

    FlairEspresso Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2020
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    53
    CoffeeOnTheBrain gefällt das.
  5. #5 CoffeeOnTheBrain, 05.05.2021
    CoffeeOnTheBrain

    CoffeeOnTheBrain Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    306
    Danke euch @Persol und @FlairEspresso! Ich bin schon dabei mich bei euren Empfehlungen einzulesen.
     
    FlairEspresso gefällt das.
  6. Persol

    Persol Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    5
    @FlairEspresso
    Kann ich nur unterschreiben. So war es bei uns ähnlich. Nach zig Büchern zum Thema Wasser sind wir bei einer UOA mit anschließender Verwirbelung nach Schauberger für das tägliche "Trinkwasser" gelandet und sind mehr als happy. Nebenbei soviel über Wasser gelernt...
     
    CoffeeOnTheBrain und FlairEspresso gefällt das.
  7. Wampo

    Wampo Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2019
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    358
    Bei Schauberger ist es finde ich genug…

    Die Filter entlasten die Membran, da macht eine gewisse Vorschaltung Sinn, hat aber ihre deutlichen Grenzen wenn Du kein Brunnenwasser verwendest.

    Kauf eine größere Membran wenn Du mit direct flow mehr Förderung möchtest. Der Hersteller der meisten Membrane ist DuPont.
    Reverse Osmosis (RO) | Water Solutions
    Die Effizienz sinkt bei steigender Größe, hat aber im Privathaushalt keine echte Relevanz. Das musst Du abwägen. Es macht ja aber den Kohl nicht fett, wenn Du eh nur geringe Mengen brauchst. Dann wartest Du halt 10 Minuten.

    Die Blasen im Tank verkeimen normalerweise nicht. Mach alle 12 Monate eine Spülung mit einer Silbertablette aus dem Campingbedarf, wenn Du paranoid genug bist. Da kommt das Wasser NACH der Membran rein.
    Arbeite sauber bei Anschluss und Wartung (Handschuhe, Desinfektion, sauberer/schmutziger Bereich).

    UO Anlagen haben auch mit Pumpe sehr oft herbe Spülverluste. Das geht bei Tankanlagen bis zu 7 Liter pro Liter.
    Bei direct flow würde ich am Anfang mal die Spülleitung separat sammeln um einen Eindruck davon zu bekommen.

    Viktor Schauberger – Psiram
    Masaru Emoto – Psiram
    Wasserbelebung – Psiram
    Wassergedächtnis – Psiram

    Psiram ist oft schön kompakt formuliert.
     
    Silas, CoffeeOnTheBrain und Persol gefällt das.
  8. #8 CoffeeOnTheBrain, 07.05.2021
    CoffeeOnTheBrain

    CoffeeOnTheBrain Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    306
    Ich habe mich bei einem der Hersteller nach den Kartuschen zur PH Wert Stabilisierung erkundigt und eine freundliche und hilfreiche Antwort erhalten.
    Mit wurde gesagt, dass Ca2+, Mg2+ unf HCO durch Keramikperlen dem Wasser zugefügt wird. Mit dem Hinweis, dass die Konzentration von HCO3, Mg und Ca von der Menge an freiem CO2 im Wasser abhängt.
    Das ist für mich erstmal schlüssig.

    Ich nehme an, dass es sich hier einfach um MgCO3 und CaCO3 handelt.

    Weiß jemand ob es auch solche Kartuschen gibt die einen Bypass erlauben mit denen man dann die Härte und „Alkalinität“ des Wassers einstellen kann?
     
  9. #9 FlairEspresso, 07.05.2021
    FlairEspresso

    FlairEspresso Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2020
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    53
    Nur zum Verständnis, was soll der Zweck der UOA sein? Soll sie ausschließlich vor den Festwasseranschluss deiner Espressomaschine geschaltet werden? Oder primär für Trinkwasser und dann auch zum Befüllen des Tanks deiner EM genutzt werden?
     
    CoffeeOnTheBrain gefällt das.
  10. #10 CoffeeOnTheBrain, 07.05.2021
    CoffeeOnTheBrain

    CoffeeOnTheBrain Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    306
    @FlairEspresso
    Momentan mische ich mir mein Wasser für Espresso und Filterkaffee mit Erikili Wasser und KHCO3, CaHCO3 und MgHCO3 an. Die Konzentration der Mineralien möchte ich auch zukünftig genau einhalten.

    Jetzt möchte ich mir eine Wasserquelle ins Haus holen.

    Zusätzlich soll noch das Wasser für den Wasserkocher dabei abfallen.
     
  11. #11 FlairEspresso, 07.05.2021
    FlairEspresso

    FlairEspresso Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2020
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    53
    Ok, meine Frage war eher, trink ihr viel stilles Wasser, soll die Anlage euer Trinkwasser liefern, ist das ein wichtiger Punkt?
     
    CoffeeOnTheBrain gefällt das.
  12. #12 CoffeeOnTheBrain, 07.05.2021
    CoffeeOnTheBrain

    CoffeeOnTheBrain Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    306
    Nö kein Trinkwasser.
    Edit: und auch kein direkter Anschluss der Espressomaschine.
     
  13. #13 infusione, 07.05.2021
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.894
    Zustimmungen:
    3.744
    Gibt es eine Möglichkeit, die Espressomaschine direkt an eine RO-Anlage anzuschließen. Man hat dann ja vor und hinter der Membran Druck.
    Karlsruher Wasser mit 1/4 Verschnitt käme sehr gut als Espressowasser hin.
    Wie üblich ist hier die Carbonathärte deutlich höher als die Alkalinität, weshalb man mit einem reinen Decarbonizer wie BWT Bestmax nur schwer zum ziel kommt.
     
  14. #14 CoffeeOnTheBrain, 09.05.2021
    CoffeeOnTheBrain

    CoffeeOnTheBrain Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    306
    Also ich hab keine Ahnung ob das wirklich funktioniert, aber es gibt Anlagen die eine Pumpe haben um den Eingangsdruck zu erhöhen. Wieso also nicht :)
     
  15. #15 CoffeeOnTheBrain, 09.05.2021
    CoffeeOnTheBrain

    CoffeeOnTheBrain Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    306
    Ich hab mich jetzt ein wenig mehr eingelesen.

    Umkehrosmoseanlagen scheinen immer saures Wasser zu produzieren. Das ist für den geneigten Kaffeetrinker erstmal kein Problem, man sollte das Wasser sowieso mit Mineralien versetzen bevor man versucht damit Kaffee zu erzeugen.
    Die angebotenen Mineralisierungskartuschen sind für Kaffee wahrscheinlich eher nicht hilfreich, da sie keine bestimmte Menge an Mineralien abgeben, sondern einfach soviel wie chemisch gerade möglich. Vielleicht hat man aber auch Glück und das ist genau richtig.

    Der ganzen Filterkartuschen dienen nur der Langlebigkeit der eigentlichen Osmosemembran.

    Die Osmosemembran ist der Engpass was den Durchsatz angeht. Je größer die Membran desto mehr Durchsatz kann man erzielen.

    Es gibt Anlagen die mit den Leitungsdruck arbeiten und solche die eine Pumpe haben.
    Die Pumpe muss erst anlaufen, dadurch hat man die ersten paar Sekunden nur langsamen Fluss, danach wird er aber erheblich Schneller als bei den Leitungsdruck Anlagen - bei gleicher Membran.
    Die Leitungsdruckanlagen haben volle Leistung von Anfang an, je nach Leitungsdruck kann diese aber deutlich geringer sein als die Nennleistung.

    Alle Anlagen haben einen Flussbegrenzer fürs Abwasser, der das Verhältnis von gefiltertem Wasser zu Abwasser bestimmt. Dieser Begrenzer muss auf die Membran und den Druck abgestimmt sein.

    Anlagen mit Tank sind ineffizienter haben aber direkt Druck am Hahn.

    Stimmt das so alles?
     
    infusione gefällt das.
  16. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    1.487
    Ist BWT ROC nicht genau dafür da? UO und Mineralisierung für Kaffee-Festwasser. Hat zumindest einer der guten lokalen Röster hier im Einsatz.
     
  17. #17 CoffeeOnTheBrain, 10.05.2021
    CoffeeOnTheBrain

    CoffeeOnTheBrain Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    306
    Die Werbetexte hören sich super an ;)
    Wieviel kostet denn so eine Anlage?
    Wieviel Magnesium und HCO3 ist denn danach im Wasser?
     
  18. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    1.487
    Keine Ahnung, ist jedenfalls meines Wissens nicht (primär) für zu Hause gedacht, denke nach dem Preis wirst du fragen müssen. Meine Erwartung zu dem Teil wäre ja, dass man Einfluss auf den Mineraliengehalt danach nehmen kann, aber auch das weiß ich nicht. Vielleicht hat hier ja mal jemand nachgefragt? BWT bestaqua 14 ROC Coffee
     
    CoffeeOnTheBrain gefällt das.
  19. #19 Wampo, 10.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2021
    Wampo

    Wampo Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2019
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    358
    Die ROC kostet 4-stellig, zumindest laut Aussage vom Vertriebsleiter von BWT vor 1,5 Jahren.
    Die ganzen Kartuschen aus dem Zubehör für Osmoseanlagen sind Plunder.
    Die puffern weder zuverlässig den pH, noch sind sie verlässlich.
    Die bestmin von BWT könnte funktionieren, aber Du hast ja gesagt, dass Du eh mit Pülverchen ran willst.
    Die Kartusche von BWT wäre der einzige realistische Versuch, ausser den Pulvern den ich wagen würde.
    Der Gegendruck bestimmt ziemlich die Spülverluste.
    Tankanlagen brauchen grob zwischen 4-7 Liter Wasser pro Liter Osmosewasser, ohne Permeatpumpe.
    Die Pumpen machen ein doofes Geräusch, es gibt aber teure die etwas angenehmer sind.
    Sonst scheint zu stimmen was Du verstanden hast.
     
    CoffeeOnTheBrain gefällt das.
  20. #20 CoffeeOnTheBrain, 10.05.2021
    CoffeeOnTheBrain

    CoffeeOnTheBrain Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    306
    @Silas die ROC kostet bei mehreren Händlern ca 2400€. Die Investitionen wäre höher als für meine komplette Kaffeeecke ;)
     
Thema:

Umkehrosmose Anlage gesucht

Die Seite wird geladen...

Umkehrosmose Anlage gesucht - Ähnliche Themen

  1. Umkehrosmoseanlagen

    Umkehrosmoseanlagen: Hallo liebe Kaffeefreunde :) ich habe von mehreren Seiten schön gehört das der Kaffee besser schmecken soll wenn er mit Osmosewasser gekocht wird....
  2. Remineralisieren von Umkehrosmose Wasser

    Remineralisieren von Umkehrosmose Wasser: Hallo zusammen, wir haben daheim eine Umkehrosmose Anlage, auf die ich auch nie wieder verzichten möchte, wegen leckerem Trinkwasser und tollem...
  3. Umkehrosmose für schwierige Wasserbedingungen

    Umkehrosmose für schwierige Wasserbedingungen: Als eher stiller Mitleser habe ich nun beschlossen kurz über meine letzte Neuanschaffung zu berichten. Es gibt schon einige Diskussionen...
  4. GE Merlin Directflow Umkehrosmose als "Wasserfilter"

    GE Merlin Directflow Umkehrosmose als "Wasserfilter": Hallo Kaffee-Netz, ich habe aus dem Laborbereich noch eine GE Merlin Directflow Umkehrosmose Anlage zur Reinstwasserproduktion. Damit haben wir...
  5. Erfahrungen mit Mini-Umkehrosmose-Filter?

    Erfahrungen mit Mini-Umkehrosmose-Filter?: Hallo! Ich erwäge, mir eine Umkehrosmose-Anlage anzuschaffen und könnte euren Rat gebrauchen! Hauptsächlich benötige ich sie, um unkompliziert...