Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

Diskutiere Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100 im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich möchte diesen Thread nutzen, um die Umrüstung meiner SAB Nobel, die mit einer Ulka EX5 ausgestattet ist, auf eine Getriebepumpe (Gear Pump)...

  1. #1 mamu, 06.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2013
    mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    2.971
    Zustimmungen:
    493
    Ich möchte diesen Thread nutzen, um die Umrüstung meiner SAB Nobel, die mit einer Ulka EX5 ausgestattet ist, auf eine Getriebepumpe (Gear Pump) von Fluid-O-Tech zu beschreiben.

    Mir sind die Threads von Iskana (http://www.kaffee-netz.de/espresso-...2742-tausch-ulka-ex5-gegen-getriebepumpe.html) und Sonic-Master (http://www.kaffee-netz.de/espresso-...pumpe-mit-motor-f-r-selbstbau-gesucht-10.html) durchaus bekannt, wollte diese aber nicht kapern, da sie doch einen anderen Schwerpunkt haben.
    Des Weitere sei hier auch auf ein in 2011 veröffentlichtes Video von Marcio Carneiro erwähnt: https://www.youtube.com/watch?v=vFCNDgWc0Fg
    Vielen Dank an Mario, Iskanda, Sonic-Master, dietmar_, yoursong und allen anderen die mir gerade nicht einfallen für bisherige Anregungen und Kritik.

    Also, los geht es, mit dem Versuchsaufbau für die FG100:
    Dieser Versuch soll nur den grundsätzlichen Betrieb und die Regelungsfähigkeit zeigen. Ebenso kann man sich in den Videos eine Vorstellung vom Geräuschpegel, dem Druckverlauf und dem Maximaldruck bei (390ml/60s) machen.
    Mir ist sehr wohl bewusst, dass der Versuchsaufbau mit konstanten Druck- und Flußratenverhältnissen nicht der Realität beim Beginn eines Bezugs entspricht, aber es ist ein Anfang.
    Datenblätter und Produktbeschreibungen sind hier zu finden:
    http://www.fluidotech.it/Contents/D...drive gear pumps-motor units FG100 series.pdf
    http://www.fluidotech.it/Contents/Documents/Manuals new logo/Gear pumps FG series manual.pdf

    Der Aufbau:
    Hydraulik: FG100 (FG109XS0PN10000) zieht Wasser aus Tank über einen Teflonschlauch. Nach der FG100 folgt unmittelbar ein Rückschlagventil und dann weiter über Teflonschlauch zum Mini-Kugelhahn um die Flußrate einzustellen. Dort wird auch der Druck gemessen (also nach dem Rückschlagventil).
    Elektrik: Universalnetzteil liefert 24VDC. Steuerspannung wir über einen Poti gemäß Datenblatt erzeugt. Ansteuerung über Arduino folgt.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Versuchsaufbau Fluid-O-Tech FG100 - YouTube

    Der Betrieb bei einer Flußrate von 390ml/60s (gemessen 130ml/20s):
    Bitte beachten, dass die Pumpe auf einem Resonanzkörper steht und auch das einströmende Wasser (9 Bar) in den Messbecher zu hören ist.

    Fluid-O-Tech FG100 Druckverlauf - YouTube

    Zum Klangvergleich ist dieses Video besser geeignet (bitte Kommentare beachten):
    Klangvergleich Ulka EX5 Fluid-O-Tech 100 - YouTube
     
    00nix und red_hood gefällt das.
  2. #2 ElPresso, 06.07.2013
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    47
    AW: Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

    Hm, das klingt bei 7 und bei 10 bar ja schon ziemlich deftig. Oder täuscht das im Video?
     
  3. #3 yoursong, 06.07.2013
    yoursong

    yoursong Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2011
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    4
    AW: Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

    Preis? Also in Euro nicht 1/xtel von irgendwas :)
     
  4. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    2.971
    Zustimmungen:
    493
    AW: Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

    Ja, ist durch das Video bedingt, da hier Google "optimiert" hat:

    Ein weiterer Versuch (bitte Kommentare beachten):
    Klangvergleich Ulka EX5 Fluid-O-Tech 100 - YouTube
     
  5. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    2.971
    Zustimmungen:
    493
    AW: Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

    Offiziell bei Fluid-O-Tech € 364,00 bei Abnahme von einem Stück. Bei 100 Stück sind es € 98,50.
    Ist aber kein Festpreis, kann verhandelt werden (auch bei nur einem Stück).
     
  6. #6 oschwarz, 06.07.2013
    oschwarz

    oschwarz Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    6
    AW: Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

    Kannst Du auch noch ein paar Fotos von den Gehäusebefestigungen machen?

    Ich weiss deshalb hast Du die Videos gemacht, ich muss aber trotzdem nochmal blöd fragen, weil mich Dein Kommentar zum Video verunsichert hat. Deinem Empfinden nach, welche Pumpe ist leiser und welche angenehmer vom Geräusch her?
     
  7. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    2.971
    Zustimmungen:
    493
    AW: Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

    Es gibt doch keine blöden Fragen, nur blöde Antworten.
    Aber wie die Geräuschentwicklung letzten Endes sein wird, kann ich nur dann beurteilen, wenn die FG100 auch in der Nobel steckt. Aber geräuschlos wird sie sicher nicht sein.
    Bild von der Halterung folgt morgen, ist aber nur ein einfacher Metallrahmen mit Gummipuffern.
    Als nächstes will ich die EX5 abklemmen und die FG100 außerhalb des Gehäuses betreiben.
     
  8. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    2.971
    Zustimmungen:
    493
    AW: Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

    So, hier das Foto vom Befestigungsrahmen:

    [​IMG]
     
  9. hako

    hako Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    35
    AW: Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

    Oje, das ist doch wohl hoffentlich keine bei lebendigem Leib zersägte Tampingstation... :shock:

    VG

    Hako
     
    00nix gefällt das.
  10. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    2.971
    Zustimmungen:
    493
    AW: Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

    Weiß nicht, kommt so von Fluid-O-Tech.
     
  11. #11 Obignoveno, 07.07.2013
    Obignoveno

    Obignoveno Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    AW: Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

    Öhm, fand den Gedanken, eine Rota auch nachträglich einbauen zu können, ja echt verlockend.

    Aber der Sound ist jetzt nicht wirklich das, was ich von einer Rota erwartet hätte. Meinst Du wirklich, das wird im Gehäuse besser?

    Gruß
    Michael
     
  12. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    2.971
    Zustimmungen:
    493
    AW: Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

    Ob es besser wird als die Ulka, wird sich zeigen, aber für eine Rota ist einfach kein Platz im Gehäuse UND ich will das Pressure Profiling ausprobieren. Mal sehen...
    Nächste Woche wir der Parallelbetrieb getestet. Ich will einfach sehen/wissen, was mit echtem Puck passiert und in der Tasse ankommt.
     
  13. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    2.971
    Zustimmungen:
    493
    AW: Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

    So, heute war es so weit, ich habe die FG100 mal in die Hydraulik der Nobel integriert und ein paar Bezüge mit Profiling mittels Poti gemacht.
    So sah das aus (ist alles reversibel):

    [​IMG]

    [​IMG]

    Erkenntnisse:
    Umbau war recht einfach, Ulka aus der Blackbox abgeklemmt, Ausgang Ulka an Ausgang FG100 gehängt und getestet.
    Mahlgrad habe ich noch nicht angepasst, würde aber sagen, dass ich etwas feiner stellen muss.
    Habe beim Profiling für ca. 4s 3-4 Bar anliegen gehabt und dann, als der erste Kaffee kam auf ca. 9 Bar erhöht. Nach weiteren 18s bin ich wieder langsam (3s) nach unten gegangen und habe bei 60ml im 2er Sieb gestoppt.
    1. Eindruck Geschmack:
    Der 2. und 3. Shot waren schon trinkbar und hatten sehr viel Crema und Tigerstreifen. Die Durchlaufzeit war insgesamt aber mMn noch etwas zu schnell, deshalb werde ich beim nächsten mal etwas feiner mahlen. Geschmacklich fand ich es nuancenreicher als bekannt, kann aber auch an der Tagesform gelegen haben.
    Puck war sehr gut und fest. Gutes Quellverhalten, kein Channeling.
    Was ich interessant finde:
    Die ersten 3s passiert mit 3-4 Bar nichts sichtbares, dann kommt ein Strom Kaffee und durch das Erhöhen des Drucks die Crema. Beim Erhöhen der Drehzahl von 3 auf ca. 8-9 Bar ging das sehr schnell. Ich konnte da kaum feinfühlig genug agieren und Zwischenschritte einbauen. Hier muss ich den Poti bzgl. den Regelbereich anpassen.
    Ach ja, an die Nutzung des bodenlosen Siebträgers habe ich mich nicht ran getraut, wollt mir nicht gleich die Küche mit dem unbekannten Druckverhalten versauen (das kommt noch irgendwann).
    Was mir noch Gedanken macht:
    Wo/Wie kann ich ein Manometer in die Nobel einbauen. Das wird man wohl zum Profilen von neuen Bohnen brauchen? Das vorhandene Kesselmanometer hat leider nur 50mm Durchmesser und lässt sich nicht einfach durch ein Doppelmanometer ersetzen.
    Zur Geräuschentwicklung:
    Weil ich das schon mehrmals gefragt wurde: Die Ulka war mit geöffneten Gehäuse lauter. Die FG100 wird nur bei hohen Drehzahlen lauter (9 Bar) und ich bin deshalb mit Fluid-O-Tech in Kontakt. Wie es ist, wenn die FG100 fest ins Gehäuse eingebaut und dieses wieder geschlossen ist, muss ich noch schuldig bleiben.
     
    00nix gefällt das.
  14. #14 dietmar_, 11.07.2013
    dietmar_

    dietmar_ Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    4
    AW: Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

    Kann man zum Beginn des Shots schnell auf 1,5 bar kommen und dann 5s-10s dabei bleiben? Oder ist derartige Preinfusion mit der FG100 nicht möglich (weil man weder mit der Flussrate noch dem Drehmoment so weit runter kommt, dass man den Druck längere Zeit im Fenster von 1-2 bar halten kann)?
     
  15. Ali

    Ali Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    79
    AW: Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

    Hey Mamu,
    glückwunsch zu dem Aufbau. Ich bin ja schon gespannt, wie es weiter geht.
    Warum hast du dich speziell für die FG100 (109) entschieden, und nicht die auch von maricio verwendete MGFR 204.
    Die 204, hätte den gleichen Antrieb, aber mehr potenzial nach oben, was den Druckbereich angeht, und würde möglicherweise auch weniger Lärm erzeugen.
    Passt an deinen Motor eine MG204 ohne Adapter oder ähnliches? Ich habe da nämlich noch drei Stück herumliegen. ;-) Da könnte man ja mal einen Vergleich anleihern.
    Gruss Ali
     
    00nix gefällt das.
  16. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    2.971
    Zustimmungen:
    493
    AW: Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

    Hallo dietmar_, ich werde das beim nächsten Versuchsaufbau mal testen. Soll ich es am echten Puck oder am Ventil machen?
    Dachte nur, dass 1,5 bar als Preinfusionsdruck zu wenig sei. Habe, wie hier bei synesso (http://www.synesso.com/pdfs/4 Stage Pressure Ramping.pdf), von 3-4 bar Preinfusionsdruck gelesen.
     
  17. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    2.971
    Zustimmungen:
    493
    AW: Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

    Als nächstes möchte ich das Arduino mit einem fest vorgegebenen Druckprofil zur Ansteuerung nehmen. Das Profil möchte ich, wie bei synesso erstmal vorgeben: siehe hier http://www.synesso.com/pdfs/4 Stage Pressure Ramping.pdf

    Also, zur FG100 bin ich durch die Angaben von FoT (Einsatzzweck "für Espresso Maschinen") und meine sehr geringen Platzverhältnisse in der Nobel gekommen, denn eigentlich soll die Pumpe ja ins Gehäuse der Nobel.
    Und, die FG204, die ich interessanter gefunden hätte, da auch hier der Headroom bis 12 bar geht, kostet nochmals 30% mehr.
    Ob die FG100 jetzt die richtige Wahl ist, wird sich noch zeigen, wegen der "nur" 9-10 bar mache ich mir aufgrund der aktuellen HH-Diskussionen keine Gedanken, denn auch mit 8,5-9 bar kann man hervorragenden Espresso ziehen ;-)
    Wegen der Eignung für Espressomaschinen und den dann bei 9 bar erhöhtem Lärmpegel bin ich gerade mit FoT in Kontakt.
    Die MG204 hat doch ein rundes Motorgehäuse, oder? Sende mir mal ein Foto von deiner MG204, denn ein Vergleich wäre schon klasse.
     
  18. #18 Iskanda, 11.07.2013
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.558
    Zustimmungen:
    8.522
    AW: Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

    Veröffentliche es hier mal. Es interessiert mich auch.
     
  19. #19 dietmar_, 11.07.2013
    dietmar_

    dietmar_ Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    4
    AW: Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

    > [1.5bar] Soll ich es am echten Puck oder am Ventil machen?

    Einfacher wäre es mit Puck. Mit Ventil erscheint mir nicht praktikabel. Wie sollte man das so einzustellen, dass es die Durchfluss-Druck-Kennlinie eines Pucks bei Preinfusion zeigt?

    > Dachte nur, dass 1,5 bar als Preinfusionsdruck zu wenig sei. Habe, wie hier bei synesso [...] von 3-4 bar Preinfusionsdruck gelesen.

    Mit 4bar hätte man eine sehr kurze Preinfusionsphase (IMHO kürzer als die im PDF angegebenen 5s). Mit 1.5bar kann man den Puck langsam/länger quellen lassen. Pressure Profling sollte natürlich jede Form von Preinfusion anbieten.
     
  20. Ali

    Ali Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    79
    AW: Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

    Hier mal Fotos von der MG204 und der 304 (grösser)
    Die Einbautiefe ist die gleiche, nur der Durchmesser des Pumpenkopfes variiert.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich frage mich ja, wie der anschlus an den FG-Motoren funktioniert. Anscheinend funktioniert die Kupplung da anders als bei den MGCF Motoren.

    Die runde Platte an meinen Pumpen kann man noch abschrauben, dann kommt der Spalttopf mit ab. Darunter ist direkt der angetriebene Magnet welcher schon im Wasserkreislauf liegt.

    Bei den FG Motoren scheint der Spalttopf und die runde Platte von vornherein nicht benötigt zu werden.

    Hat jemand die Ersatzteilzeichnung der FG Variante?
    Oder könntest du sie mal zerlegen, und Fotos posten?
    Gruss Ali
     
Thema:

Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100

Die Seite wird geladen...

Umrüstung Ulka EX5 auf Fluid-O-Tech FG100 - Ähnliche Themen

  1. Bezzera Magica umrüsten auf Festwasseranschluss?

    Bezzera Magica umrüsten auf Festwasseranschluss?: Hallo an die Runde, hat jemand Erfahrung mit der Umrüstung einer Bezzera Magica auf einen Festwasseranschluss? Ich bin mit der Maschine soweit...
  2. [Verkaufe] Fluid-O-Tech MG204

    Fluid-O-Tech MG204: Hallo zusammen, ich möchte euch eine Zahnradpumpe FOT zum Kauf anbieten. • Pumpe-MG204XD0PT00000, • Magnet motor 24V DC - Mög PWM Neu,in...
  3. BZ10 Pumpe defekt?

    BZ10 Pumpe defekt?: Hallo zusammen, heute verursachte meine Bz10 plötzlich ein anderes Geräusch beim Bezug. Sie war sehr laut und ratterte und die Manometernadel...
  4. Ulka EX5 vor Einbau mit Wasser befüllen?

    Ulka EX5 vor Einbau mit Wasser befüllen?: Hallo Leute, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen... Ich möchte die seit längerem schwächelnde Ulka EX5 meiner Rocket Cellini tauschen. Nun habe...
  5. Ulka anschließen

    Ulka anschließen: Hallo an die Sachverständigen da draußen, habe bei meiner domobar die pumpe erneuert (war eine alte vibropompecity drin, jetzt ulka) - aber wie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden