Umstieg auf Handhebel - Cremina oder Argos oder?

Diskutiere Umstieg auf Handhebel - Cremina oder Argos oder? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Was ist denn eigentlich von den Ponte Vecchios zu halten? Gefallen mir zumindest optisch sehr gut. Das Prinzip sieht ähnlich wie Pavoni und...

  1. #61 eltorro, 04.03.2024
    eltorro

    eltorro Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    42
    Was ist denn eigentlich von den Ponte Vecchios zu halten?
    Gefallen mir zumindest optisch sehr gut. Das Prinzip sieht ähnlich wie Pavoni und Cremina aus, oder täusche ich mich?
     
  2. #62 DaBougi, 04.03.2024
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.856
    Zustimmungen:
    4.819
    Kenne deine Maschine nicht aus eigener Erfahrung, und auch dich und deine Vorlieben nicht
    Pauschal würde ich sagen, nein. In einigen Fällen kann/wird aber das Erreichen der gewohnten Qualität mit einer Umstellung/einem Mehraufwand im Workflow einhergehen.
    Vieles dreht sich dabei um Temperaturmanagement, Dampfboiler Hebler werden teils zu heiss (ohne Gegenmassnahme), ohne Boiler ist es teils eher so, dass man eher gegen Temperaturverlust kämpft- aber alles ist von so vielen Faktoren abhängig.
    Schau doch mal in die spezifischen Threads bzw. mach dich erst mal mit den verschiedenen Konzepten an sich vertraut, und den dadurch bedingten Umstellungen. Erst dann würde ich mir im Detail die Unterschiede innerhalb einer Gruppe aussuchen.
    Ob jetzt z.B. Pavoni oder Zacchoni oder Elektra Mcal ist eine ganz andere Frage, als generell mal die generellen Gruppen zu unterscheiden.
    Es gibt viel zu lesen- der Pavoni Thread ist z.B. ein Monster...und im Robot Thread wurde zuletzt auch viel über das Für und Wider bezüglich Espressomaschinen die selbst kein heisses Wasser bereitstellen können diskutiert.

    Du hast natürlich auch immer noch die Möglichkeit, einen kleineren Thermoblockeinkreiser herzunehmen, die sind auch recht schnell bereit.
    Soweit ich mich recht erinnere, ist z.B @quick-lu nach aktuell auf eine Ascaso Dream PID umgestiegen, nachdem er vorher u.A. grosse Hebler hatte (ich hoffe, das stimmt auch so...)

    Weiss ja nicht, wie sehr du bereits auf kleine Hebler eingeschossen bist...
     
    Andreas 888, Röstgrad und Lancer gefällt das.
  3. #63 DaBougi, 04.03.2024
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2024
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.856
    Zustimmungen:
    4.819
    Ps:

    Es gibt noch andere, z.B.

    Microcimbali - das erste Mal

    Gaggia Mini (Moka) – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Arin – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Zerowatt


    Und und und, für solche Stücke gibt es auch Experten hier im Forum.

    Edit:

    Die Exoten wie

    Espresso Forge

    ARAM ESPRESSO MAKER + STEEL SUPPORT | Home Barista

    https://www.uniterra-nomad.com/

    füge ich mal eher als "ja, das gibt es auch" an :D
    Das soll nicht heissen, dass die keinen guten Espresso könnten oder so (keine Ahnung), aber die sind schon sehr, sehr speziell (sage ich als Robo User) - und/oder sehr besonders ;)
     
    eltorro gefällt das.
  4. #64 quick-lu, 04.03.2024
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    16.887
    Zustimmungen:
    23.891
    Stimmt und dazwischen gab es noch die eine oder andere Eskapade:)
    Das war aber ein Prozess der nicht einfach nachzuvollziehen ist (am wenigsten von mir).
    Ich war mit der Achille (und der Pavoni Pub) schon sehr zufrieden. Nur nicht immer, wenn ich helle Röstungen damit zubereitet habe.
    Dann war eine Zeit lang tote Hose und ich habe mich lieber ganz und gar Filterkaffee gewidmet.
    Da aber ein Leben ohne Espresso möglich aber sinnlos ist, ich immer mal wieder Lust auf einen kurzen, aromatischen shot hatte, habe ich mir einen Thermoblock (kein modriges Wasser im Boiler, wenn's mal wieder länger dauert bis zum nächsten Bezug und wirklich kurze Aufheizzeit), PID-temperaturstabil, mit 58mm Standard Siebe geholt.
    Tja, und jetzt bin ich wieder am überlegen, am WE sechs Cappus nacheienander zubereitet und sogleich ins Schwimmen gekommen (naja, eigentlich überlege ich schon länger):rolleyes:
    Da wünscht man sich wieder Hubraum statt Spoiler.
     
    DaBougi gefällt das.
  5. #65 eltorro, 04.03.2024
    eltorro

    eltorro Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    42
    Die Arin ist ja mal ein interessantes Design.
    Bei diesen alten Maschinen stellt sich bei mir immer nur die Frage der Materialien (Schwermettalle im Messing etc.) sowie der Ersatzteilversorgung, wenn es keine Neuauflagen gibt.
     
  6. #66 yoshi005, 04.03.2024
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.349
    Zustimmungen:
    6.022
    Die Strega im Marktplatz könnte den Bedarf decken… ;-)
     
  7. #67 quick-lu, 04.03.2024
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    16.887
    Zustimmungen:
    23.891
    Jaaaaa, aber... ich suche eigentlich für die Arbeit eine Strega, immer noch und für zu Hause was ganz anderes;)
    Dann hätte ich zwei Fliegen mit einer Klappe, Feder-HH und was ganz anderes:)
     
    yoshi005 gefällt das.
  8. KY4000

    KY4000 Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2022
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    386
    Also ich habe dieses „downgrade“ gerade von einer la Spaziale zur Europiccola gemacht. Die Qualität unserer Caffès hat darunter nur ganz kurz gelitten.
     
    furkist, StormSurfer, cbr-ps und 2 anderen gefällt das.
  9. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    9.424
    Zustimmungen:
    11.110
    ich halte das übrigens für einen Bedienfehler - meiner Erfahrung nach sagt dir die Pavoni durch kippeln, dass du zuviel Widerstand im Puck hast und das Mahlgut nachbessern solltest. Ich finde das recht praktisch. Es macht bei dieser Maschine Sinn, MIT ihr zu arbeiten, nicht GEGEN sie.
     
    cbr-ps, Röstgrad, eltorro und einer weiteren Person gefällt das.
  10. #70 eltorro, 04.03.2024
    eltorro

    eltorro Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    42
    Wie seht ihr denn die Pavoni im Vergleich zur Ponte Vecchio / Sama Export? Preislich (gebraucht) liegen sie ja ähnlich. Ist aber natürlich direkt vs. Feder.
    Letztere hätte bei mir zumindest optisch deutlich die Nase vorn, insbesondere neben der Eureka.
    Auf eine ausreichende Menge für Doppios kommt man mit dem 45er ST vermutlich nicht, aber sie soll gute Rsitrettos machen - auch lecker…
    Vielleicht wäre das ein solider Einstieg in die Handhebel-Welt und für meinen Single-Haushalt?
     
  11. #71 basstian, 04.03.2024
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    1.531
    Du musst halt wissen, ob Dir 16 gr. Output reichen. Mehr kommt bei einmal Hebeln da nicht raus. Bei manchen Röstungen sogar weniger.
     
    cbr-ps und joost gefällt das.
  12. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    9.424
    Zustimmungen:
    11.110
    da hatte ich mich auch mal dafür interessiert, aber mir war das Shotvolumen von 16ml definitiv zu mager. Ich hab halt den Vorteil, dass ich kantige Würfel als Bauform als recht billig, traurig und ideenlos empfinde, da fällt mir die Auswahl dann leichter* :)

    Hey, Deine Gitarre ist doch auch formschön abgerundet und in ihren Proportionen wohlgeformt?

    __________________________________
    * tatsächlich steht dann neben meinem Handhebler auch eine Handmühle, stilecht. Die Eureka steht in der Tat etwas abseits. Hm... ich kann Deine Argumentation verstehen. Andererseits sieht eine zu zierliche Espressomaschine neben einer klobigen Mühle auch nicht unbedingt optimal aus.. vllt doch die MCaL?
     
    KY4000 und cbr-ps gefällt das.
  13. KY4000

    KY4000 Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2022
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    386
    Deshalb bin ich gerade gespannt, wie es wird: Ich warte gerade auf meine neue Fio allground.
     
    joost gefällt das.
  14. KY4000

    KY4000 Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2022
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    386
    Bringt sie keine größeren Shots zusammen?
     
  15. #75 charlesDC, 05.03.2024
    charlesDC

    charlesDC Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2020
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    39
    Meine Anfangs Maschine war eine Pavoni.
    Am Anfang war es sehr schwer mit Ihr Espressos zu beziehen und man hat hier halt eine Lernkurve, aber sobald man sie versteht… erhält man einfach die besten Espressos!
    Bei mir war es zumindest so, den besten Espresso denn ich jemals hatte, kam aus meiner Pavoni.

    Zum Milchschäumen fand ich sie ebenfalls genial!


    Mir selber gefällt das Design der Pavoni sehr und finde Sie als die schönste Maschine.

    Ich hätte Dir jetzt noch die Faemina empfohlen, diese besitzt eine Feder und dadurch ist der Druck konstanter, jedoch sind Faeminas teuer und schwer zu finden, zudem weiss ich auch nicht ob das Design dich anspricht.
     
    Röstgrad gefällt das.
  16. noioso

    noioso Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    604
    Knapp 40g kriege ich in der Regel schon in die Tasse ohne Fellini, wenn ich will.
     
  17. #77 eltorro, 05.03.2024
    eltorro

    eltorro Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    42
    Ich weiß auch nicht, irgendwie mag ich das Kantige. Ich wollte auch nicht unbedingt ne neue Mühle kaufen, daher ist die Eureka leider ein etwas limitierender Faktor.
    Jep, meine Gitarren sind schön rund und ergonomisch. ist aber auch ne ganz andere Baustelle ;)
    Mhh, hier empfehlen ja wirklich einige die Pavoni. Und „beste Espressos“ ist natürlich ein sehr gutes Argument. Vielleicht sollte ich von meiner Beratungsresistenz doch mal etwas abrücken :D
    Moddingpotential haben sie jedenfalls ohne Ende und man findet deutlich mehr Infos und Teile dazu als zu den Pontevecchios. Das mit dem Shotvolumen finde ich auch nicht unerheblich, wenn ich ehrlich bin.

    Vielleicht mache ich mir einfach ne andere Bodenplatte, die etwas besser zur Eureka passt, drunter :rolleyes:

    Wie seht ihr denn die Pavoni im Vergleich zur Strietman, was den Geschmack der Espressi angeht? Für mittlere bis dunkle, säurearme Röstungen.
    Mir gefällt bei der Strietman der Gedanke, dass man nur so viel Wasser erhitzt, wie man benötigt. Nur wie gut wird die gesamte Brühgruppe dabei erhitzt, so dass man einen homogenen Shot bekommt?

    Die Arrarex Caravel ist mir leider etwas zu retro.
     
  18. #78 basstian, 05.03.2024
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    1.531
    kannst Du da mal ein Video von machen. Das wäre ja schon interessant.
     
    kavenzmann gefällt das.
  19. #79 kavenzmann, 05.03.2024
    kavenzmann

    kavenzmann Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    415
    Das würde ich auch gerne sehen, da ich sie wg. recherchierten max. 30-32g eben nicht in Betracht gezogen habe.
     
  20. noioso

    noioso Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    604
    Ich schau mal, ob ich es die Tage mal hinbekomme, ein Video zu machen. Vllt hab ich auch übertrieben, weil ich das Maximum nur bei hellen Röstungen mit Blooming Turbo Shots ausnutze. Da kriege ich mitunter über 40g in die Tasse, aber das liegt vermutlich am Tröpfeln beim Blooming.

    Ich arbeite generell meist mit dem 15g Sieb von Strietman, das ich aber mit 12g unterfülle. Damit komme nur bei besagten Turboshots die ich 1:3 beziehen will in einen Bereich, wo ich schauen muss, dass ich das Maximum raushole.
     
Thema:

Umstieg auf Handhebel - Cremina oder Argos oder?

Die Seite wird geladen...

Umstieg auf Handhebel - Cremina oder Argos oder? - Ähnliche Themen

  1. Umstieg von Pavoni Handhebel auf Rancilio S24 - Tips benötigt

    Umstieg von Pavoni Handhebel auf Rancilio S24 - Tips benötigt: Liebes Forum, nachdem ich hier nun seit Jahren immer wieder im Forum mitgelesen habe und mir sehr wertvolle Tips zu meinen Pavonis einholen...
  2. Umstieg von Pavoni Handhebel auf ECM Giotto

    Umstieg von Pavoni Handhebel auf ECM Giotto: Hi Leute! Ich ueberlege meine alte Pavoni zu verkaufen und mir einen Zweikreiser zuzulegen. Ich hatte die ECM Giotto im Auge, weil sie mir...
  3. Umstieg von Espresso auf Filterkaffee...

    Umstieg von Espresso auf Filterkaffee...: Guten Abend Koffeinsüchtige... Bisher habe ich überwiegend Espresso aus Nespresso sowie ab und zu mal einen Kaffee aus dem Vollautomaten...
  4. Kaufempfehlung: KVA, Umstieg von Filterkaffee

    Kaufempfehlung: KVA, Umstieg von Filterkaffee: Hi zusammen, für meine Eltern suche ich einen Vollautomaten und freue mich auf eure Empfehlungen! Danke! Welche Getränke sollen es werden: [ ]...
  5. Umstieg von knock Feld2 auf knock Aergrind 2022?

    Umstieg von knock Feld2 auf knock Aergrind 2022?: Habe bisher eine Feld2, die mir im Bezug auf das Mahlergebnis genügt. Sie ist mir aber eigentlich zu gross und fällt leicht um (mahle eh nur 7g...