Umstieg von der Dedica + Graef CM 800 zur Lelit Mara X und Sage Smart Grinder Pro?

Diskutiere Umstieg von der Dedica + Graef CM 800 zur Lelit Mara X und Sage Smart Grinder Pro? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin zusammen, Ich habe mir vor über fünf Jahren eine Dedica und eine Graef CM 800 zugelegt. Die Dedica habe ich direkt von Anfang an durch...

  1. dm82m

    dm82m Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Moin zusammen,

    Ich habe mir vor über fünf Jahren eine Dedica und eine Graef CM 800 zugelegt. Die Dedica habe ich direkt von Anfang an durch einwandige Siebe erweitert, inzwischen bekomme ich mit 70/30 Bohnenmischungen schon ziemlich gute Ergebnisse. Gut im Sinne: mir schmeckt es. Und nein ich will keine Diskussionen über Geschmack starten noch möchte ich weiter über die Dedica+Graef sprechen.

    Was mich inzwischen stört ist, dass ich bei meinen Bohnen sehr eingeschränkt bin. 70/30 u.s.w. und ich würde so gerne viel mehr Bohnen und Röstungen testen.

    Ich habe kurzerhand mein Dedica+Graef Set verkauft - evtl. auch etwas voreilig. Aber wie dem auch sei, ich möchte jetzt auf eine bessere Espressomaschine + Mühle umsteigen.

    Aufgrund von ein paar Testvideos bin ich zur Lelit Mara X gekommen. Vor allem mit einem sehr guten Preis von 970 Euro. Lieferzeit allerdings 1-2 Monate. Also noch Zeit nachzudenken.

    Mein Anwendungsfall ist: Zwei Personen im Haushalt, wir trinken 3x am Tag Espresso bzw. diesen auch manchmal in Form von Cappuccino oder Latte Macchiato. Und ab und zu haben wir Besuch.

    Frage 1: was denkt ihr zur Lelit Mara X? Ist das etwas passendes, taugt das für mich und meinen Anwendungsfall oder würdet ihr etwas ganz anderes empfehlen?

    Frage 2: Bzgl. der Mühle: ich hatte die Sage Smart Grinder Pro im Auge, glaube aber inzwischen, dass das auch nur eine Einsteiger Maschine ist und sie in Kombination mit der Lelit Mara X nicht optimal ist. Was wäre hier eure Empfehlung?

    Danke und Grüße
    Dirk
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.360
    Zustimmungen:
    18.184
    Was heisst das konkret? Mit den meisten Maschinen kann man so gut wie alle Bohnen verarbeiten. Schwierig wird es ev. mit ganz hellen ohne Profiling.
    Interessant wird es, wenn Du regelmässig zwischen deutlich unterschiedlichen Bohnen wechseln und dazu die Temperatur anpassen willst. Da würde ich dann eher einen Dual Boiler mit frei einstellbarem PID wählen.
    Ist halt die Frage, wo die Reise mit welchen Ambitionen hingehen soll.

    Wegen einer Mühle würde ich eher bei einem bewährten Mühlenhersteller schauen. Aktuell klassische Empfehlung wäre da eine Eureka Mignon Specialita
     
  3. dm82m

    dm82m Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    das einersieb der dedica kannst z.b. komplett vergessen, da kommst du nicht auf die passende extraktionszeit, da läuft das - egal wie fein du mahlst - zu schnell durch. und dann habe ich die erfahrung gemacht, dass ich mit einem 70/30er für mich gute ergebnisse bekomme aber sobald ich auf 100er mischung gehe, keine crema entsteht bzw. der espresso auch deutlich zu schnell durchläuft. aber wie gesagt: ich habe mich eh entschieden aufzurüsten, d.h. wir brauchen die dedica+graef sache gar nicht weiter verfolgen.

    ja, die sind mir durchaus auch schon ein paar mal aufgefallen die eurekas. allerdings hab ich mich noch nicht ausgiebig mit den unterschieden befasst...
     
  4. #4 Ainex, 27.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2020
    Ainex

    Ainex Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2020
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    25
    Auch ich bin gerade von der Dedica zur Mara X gewechselt. Die Dedica deshalb, weil das Thema Siebträger für mich neu und ich erstmal den Umgang üben wollte. Was nutzt mir als Anfänger ein Siebträger im 4-stelligem Bereich wenn ich nach einem Monat feststelle, dass das alles für mich nix ist.

    Doch schnell hab ich Spaß am DIY-Espresso/Cappu bekommen und eine Mara X musste her, jetzt ist sie da und ich bin total begeistert.
    Trotz bodenlosem Siebträger an der Dedica und ausschließlich 2-Sieb war der Schritt zur MaraX ein deutlicher "Sprung nach vorne"
    Ob Single-, Doppio oder Americano klappt jetzt viel besser und konstanter.

    Von Anfang an alles mit einer Eureka Mignon Specialita, die ich sehr empfehlen kann. ...sehr leise und mit digitalem Display komfortabel zu bedienen.

    Das Milch aufschäumen ist bei der Mara doch anders, hier muss man sich umstellen(präziser), geht dank Video(Mara X) der Kaffeemacher jedoch sehr schnell.
     
  5. dm82m

    dm82m Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Bin inzwischen bei der Mara X und der Magnificio von Eureka...
     
    Espresso25 gefällt das.
  6. #6 DaBougi, 29.10.2020
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.274
    Zustimmungen:
    3.482
    Das ist jetzt vielleicht nur im erweiterten Sinne hilfreich...aber auch bei der Dedica und auch mit der Graef kann man ganz normale Durchlaufzeiten erreichen bis hin zum blockieren.
    Jaja, is eh schon verkauft...aber der Fehler lag woanders, und ist mit einem Neukauf nicht automatisch weg.
     
  7. dm82m

    dm82m Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Ja mir ist klar, dass ich mit viel Tuning der Mühle und etwas mehr Kaffee auch mit dem Einersieb auf die passende Durchlaufzeit und passende Menge Espresso komme. Beim Zweiersieb ist ohnehin alles gut. Aber wie Du schon sagst: wir brauchen keinen toten Gaul reiten.
     
  8. #8 benovic, 29.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2020
    benovic

    benovic Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ich bin gerade in einer ähnlichen Situation und suchen nach der nächsten (und letzten) Stufe nach der Dedica + Iberital Challenge Mc2.

    Ich denke die Mc2 kann eich evtl sogar noch behalten. Espressomaschinen stehen bei mir neben der Mara X noch ein paar andere auf der Liste.

    unter anderem finde ich die Bezzera Unica PID interessant:
    • 0,5l Boiler macht das Aufheizen schneller (ich mag die Dedica weil sie schnell ist)
    • ist insg. simpler (ich brauche nicht die volle Dampfkapazität,und die Maschine ist in 20s auf Schäumtemperatur)
    • E61 Brühgruppe
    • gut einstellbarer PID
    • Schön, und gutes Format

    Was ich nicht so ideal finde:
    • Kupferkessel (ECM CLASSIKA PID ist ähnlich mit inox-kessel)
     
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.360
    Zustimmungen:
    18.184
    Das ist leider nicht so. Die Aufheizzeit wird im Wesentlichen für das Durchheizen der massiven Brühgruppe bestimmt und das dauert bei E61 Maschinen um die 30min, egal wie groß der Kessel ist. Der ist binnen ein paar Minuten auf Temperatur.
    Wenn Die Aufheizgeschwindigkeit für dich ein Thema ist, ist eine E61 die denkbar schlechteste Wahl.
     
    NiTo gefällt das.
  10. #10 benovic, 30.10.2020
    benovic

    benovic Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hui vielen Dank das wusste ich nicht! Ich hatte in reviews gelesen dass die unica in ca. 10min am Start sei, die MaraX 25min braucht ... da habe ich den falschen Schluss gezogen.

    Wie schaut das energie-technisch aus? Die MaraX setzt sich ja in einen "Energiesparmodus", wenn sie nicht genutzt wird. Wei machen Mara- und andere E61 Besitzer das - Maschine einfach den halben Tag anlassen?
     
Thema:

Umstieg von der Dedica + Graef CM 800 zur Lelit Mara X und Sage Smart Grinder Pro?

Die Seite wird geladen...

Umstieg von der Dedica + Graef CM 800 zur Lelit Mara X und Sage Smart Grinder Pro? - Ähnliche Themen

  1. Frage zum Dichtungswechsel Lelit pl41

    Frage zum Dichtungswechsel Lelit pl41: Hallo, ich habe bei meiner PL41 die Brühgruppen-Dichtung gewechselt. Nun stelle ich fest, dass ich den Siebträger erst bei ca "4 Uhr" fest und...
  2. Lelit PL41 EM Frage bez. Barangabe

    Lelit PL41 EM Frage bez. Barangabe: Hallo, bin neu hier und Besitzer einer Lelit PL41 EM in Kombi mit einer Lelit PL043. Ich bin noch immer beim ausprobieren bezüglich der Menge und...
  3. Kaffeemühle GBW - Etzinger vs. Mahlkönig

    Kaffeemühle GBW - Etzinger vs. Mahlkönig: Hallo, muss noch eine finale Entscheidung betr. Kaffeemühle zu meiner Linea Mini treffen. Es soll auf jeden Fall eine "grind by weight" Lösung...
  4. [Maschinen] Tolles Einsteigerset Lelit PL41LEM mit PL43mmi Mühle

    Tolles Einsteigerset Lelit PL41LEM mit PL43mmi Mühle: Hallo Forum, Auf diesem Weg möchte ich eine schöne Einsteigerkombi verkaufen: Eine Lelit PL41LEM (Prod. 04/2018) zusammen mit der passenden...
  5. [Erledigt] Etzmax Medium W+ schwarz

    Etzmax Medium W+ schwarz: Hi liebe Gemeinde, Passend zur Speedster biete Ich hier auch eine sehr interessante Mühle an. Nähmlich die EtzMax Medium W+ von Etzinger. Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden