Umstieg von Kapsel auf ESE

Diskutiere Umstieg von Kapsel auf ESE im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Seit 16 Jahren trinken wir sehr gern Nespresso Kapselkaffee. Espresso eher nicht. Einfach, unkompliziert und uns schmeckt der Verlängerte und...

  1. #1 ESE Newbie, 12.05.2019
    ESE Newbie

    ESE Newbie Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    11
    Seit 16 Jahren trinken wir sehr gern Nespresso Kapselkaffee. Espresso eher nicht. Einfach, unkompliziert und uns schmeckt der Verlängerte und Cappuccino damit gut. (Das liegt womöglich daran, dass es in Frankfurt a.M. und Umgebung nicht viele wirklich guten Cafés gibt. In Wien schmeckt der Kaffee einfach viel besser.)

    Wegen des Kapselmülls und um etwas anderes auszuprobieren wollen wir auf ESE umstellen und damit einen Verlängerten oder Cappuccino brauen ;) Eine Siebträgermaschine möchte mein Mann auf keinen Fall bedienen müssen.
    Wir überlegen, uns eine Spinel Pinocchio xl mit Dampf oder eine Quickmill 6000 anzuschaffen. Wahrscheinlich wird es die Quickmill, weil dort der Wassertank seitlich angebracht ist und sich einfacher befüllen und reinigen läßt. So weit die Theorie.

    Beide Geräte habe ich nur in YouTube oder auf Fotos gesehen, da fällt es schwer eine Entscheidung zu treffen. Vielleicht hat jemand einen Tipp. Wir würden uns freuen.
     
  2. #2 Kaspar Hauser, 12.05.2019
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    1.105
    Hi,

    damit nach einer ausdrücklichen E.S.E-Maschine zu suchen, hast du schon die wichtigste Entscheidung getroffen.
    Das ist zumindest was ich gelernt habe, nachdem ich versucht habe eine normale Espressomaschine per passendem Sieb etc. für E.S.E. zu benutzen.

    Vielleicht kommen noch Antworten von Leuten, die diese Maschinen kennen.

    Ohne sie zu kennen würde ich bei dieser Informationslage zur Spinel greifen.
     
    ESE Newbie gefällt das.
  3. thrd

    thrd Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    56
    Hallo,
    ich würde die "FLYTEC ZYP LUX" mir mal näher anschauen, eine reine E.S.E.-Maschine in relativ kompakter Bauform, liegt preislich so bei 380-400 €.

    Vielleicht eine Idee?
     
  4. #4 Kaspar Hauser, 12.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2019
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    1.105
    Welche Erfahrung hast du damit gemacht?

    Edit: Die sieht schwerer zu reinigen aus, als die Spinel.
    Wie verhält es sich damit?
     
  5. brrrt

    brrrt Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    570
    @ESE Newbie

    Hast du den Diskussionsfaden…
    …schon gesehen?
     
    NiTo, Kaspar Hauser und cbr-ps gefällt das.
  6. #6 thrd, 12.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2019
    thrd

    thrd Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    56
    Meine Erfahrungen sind die, dass ich schon mal bei einem Händler in Düsseldorf (an der Steinstraße) einen Espresso aus dieser Maschine gekostet habe.

    Der entstandene Espresso (irgend ein kleiner Röster (?) aus Süddeutschland, jedenfalls nicht Illy oder ein anderer bekannter Röster aus Italien) war ganz genießbar. Nach den diversen Beiträgen in diesem Forum müssen die Pads wohl noch relativ frisch gewesen sein. Die Maschine habe ich (noch) nicht gekauft, da ich z.Z. eher in Richtung klassischer Siebträger denke - kann sich ggf. aber noch ändern.

    Die Bedienung der Maschine war simpel, die Reinigung schien mir nicht ein Problem zu sein.
     
  7. #7 Dirk2/3, 12.05.2019
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.051
    Zustimmungen:
    662
    Ich habe in Wien nur grausige Plörre bekommen.
    Einzig das Minikaffee in der U-Bahnstation war akzeptabel.
    Wenn der Kaffe in Wien tatsächlich gemeckt hat, was mich ernsthaft wundert, dann sind entweder die Geschmacksnerven durch Nespresso zerstört oder es gibt noch ein weiteres Wien, was sich aber meiner Kenntnis entzieht.:D:)

    Gruß
     
    Determann gefällt das.
  8. #8 ESE Newbie, 12.05.2019
    ESE Newbie

    ESE Newbie Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    11
    Ja, vielen Dank. Das ist ein toller Beitrag und hat mich auf die Pinocchio gebracht. Schade, dass es über die Quickmill ESE nicht viel zu lesen gibt. Möglicherweise ist die auf der Orione 3000 aufgebaut...? Ich geh‘ mal auf die Suche in den Untiefen der Forenbeiträge. Hätte ich mehr Höhe unter den Küchenhängeschränken würde ich überhaupt nicht zögern die Pinocchio hinzustellen, deren Wassertank sich im Gegensatz zur Quickmill halt (leider) von oben befüllen lässt.
     
    brrrt gefällt das.
  9. #9 ESE Newbie, 12.05.2019
    ESE Newbie

    ESE Newbie Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    11
    Kleines Update:
    Ich bin so ungeduldig und habe jetzt von Spinel die Lolita bestellt. Mich überzeugt Spinel und mit der Lolita habe ich auch den Wassertank, der sich seitlich entnehmen lässt. Hätte ich auch gleich darauf kommen können :rolleyes:
    Leider muss ich jetzt 3 Wochen darauf warten, aber sobald ich sie ausgepackt und in Betrieb genommen habe, lasse ich mal wieder von mir hören. :)
     
  10. #10 Schoggi, 04.06.2019
    Schoggi

    Schoggi Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    War der Wassertank der einzige Grund warum du nicht allenfalls zur günstigeren Ciao gegriffen hast oder hast du noch andere Gründe?

    Gruss
    Schoggi
     
  11. #11 ESE Newbie, 04.06.2019
    ESE Newbie

    ESE Newbie Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    11
     
  12. #12 ESE Newbie, 04.06.2019
    ESE Newbie

    ESE Newbie Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    11
    Hallo Schoggi,

    weitere Gründe warum ich die Lolita gewählt habe: in der XL Version gibt es 3 cm mehr Platz für eine größere/höhere Tasse. Zudem noch eine Dampfdüse und programmierbare Wassermenge.
    Diesen Hinweis habe ich noch beim Händler gelesen: „Für eine gewerbliche Nutzung, lange Caffes, oder "Americanos" ist diese Maschine (Ciao) nicht zu empfehlen!“

    PS: Jupp, zu dem Preis hätte es dann auch einen Einsteiger-Siebträger gegeben, aber noch keine vernünftige Mühe. Und mein Mann war nur von Nespresso wegzubekommen, weil ESE ähnlich simpel zu bedienen ist.:rolleyes:

    Sobald mein Maschinchen bei mir angekommen ist, lasse ich wieder von mir hören.
     
  13. #13 ESE Newbie, 25.06.2019
    ESE Newbie

    ESE Newbie Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    11
    Heute ist sie endlich eingetroffen aus Italien: meine Spinel Lolita :) leider etwas beschädigt am Wassertank und an der Befestigung für den Wasserfilter, aber das wird hoffentlich ausgetauscht. Die Maschine funktioniert trotzdem und läßt sich einfach bedienen. Das Aufheizen geht schnell. Aber jetzt das Wichtigste: der E.S.E. Espresso im Vergleich zur Nespresso Kapsel.

    Ein ganz anderes Getränk! Nicht vergleichbar. Der Nespresso ist ein kaffeehaltiges Heißgetränk mit zugegeben einer schönen Crema. Unkompliziert mit kalkhaltigem Leitungswasser zubereitet, gefällig im Geschmack. (Sofern man keine großen Ansprüche hat und Kaffee auch handgefiltert mag.)

    Der E.S.E. Espresso (zubereitet mit Mineralwasser) ist kräftig, sehr dunkel und aus der Lolita mit nicht ganz so viel Crema. Die Kaffeearomen kommen viel deutlicher heraus. Kommt geschmacklich dem echten Espresso, den ich neulich aus der Rocket Siebträgermaschine kosten durfte, schon deutlich näher. Auch der ESE Cappuccino schmeckte richtig nach Kaffee und nicht hauptsächlich nach Milch. Diesen großen Unterschied hatte ich nicht erwartet. Hoffentlich gewöhne ich mich daran.

    Begeistert bin ich von der Dampflanze, die gut funktioniert, ein separates Heizsystem hat und schönen Milchschaum produziert.
     
    Alias, joost, thrd und einer weiteren Person gefällt das.
  14. FG1961

    FG1961 Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2014
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    101
    Welche ESE-Pads verwendest Du?
    Es sollte das Röstdatum auf der Verpackung stehen.
     
  15. #15 DaBougi, 26.06.2019
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.260
    Zustimmungen:
    1.739
    Das ist ja mal seltsam.
    ich frage mich, wo in Wien du warst. Denn in "irgendeinem Kaffeehaus" ist der Kaffee in Wien kaum generell besser als in "irgendeinem Kaffeehaus" irgendwo anders (für hiesige Vorlieben).
    Wenn man sich etwas umsieht: kaffeefabrik, Coffee pirates, Balthasar, Jonas Reindl, Kaffeemodul etc etc
    OT Ende
     
    brrrt gefällt das.
  16. #16 ESE Newbie, 26.06.2019
    ESE Newbie

    ESE Newbie Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    11
    Gestern hatte ich Passalacqua, Haltbar bis 2020
    Heute morgen Hausbrandt, Haltbar bis 10.07.2020

    Wasser: Mischung aus 1/2 Bad Brückenauer und Leitungswasser 10-15 Härte

    Ich muss die Maschine wahrscheinlich irgendwie einstellen. Der Espressoshot ist 2 cl und läuft in 6 Sekunden durch :eek:
     
  17. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1.062
    Hi,
    oft sind die Pads einfach troztem nicht sehr frisch, daher die schenlle Durchlaufzeit.
    Ich bestelle Pads bei tutto cialde. Dort gibt es eine Hausmarke, Agostani oder auch die hier beliebten Borbone. Bestimmte Probierpakete sind versandkostenfrei, dann ist die ganze Lieferung kostenfrei im Versand. Bei Bestellung in Italien hat es den Vorteil, daß das System verbreiteter ist und es mehr Fertigungsanlagen für Cialde gibt. Das bedeutet mehr Durchsatz und schnellere Verarbeitung der Kaffees als in Deutschland, wo es meines Wissens nach nur eine einzige Anlage gibt.
    Ich vermute, daß die Produktion im Sommer bei manchen heruntergefahren wird, daher vor dem Sommerhitze bestellen, bevor in Italien alles "Siesta" macht;).
    Übrigens fand ich die koffeinfreien Pads dort am wenigsten schlimm, ich verwende sie für meine Gäste im speziellen Siebträger für E61 Brühgruppen.

    Lg,
    Kenny
     
    Alias, joost und ESE Newbie gefällt das.
  18. #18 faustino, 26.06.2019
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    566
    > oft sind die Pads einfach trotzdem nicht sehr frisch, daher die schnelle Durchlaufzeit.

    Wenn eine Sorte mal etwas zu schnell läuft (einige Sekunden zu schnell, kein 10s-Wasserfall - es muss noch hoher Druck aufgebaut werden können), probiert mal Preinfusion aus. Ich nehme an, die meisten kleinen ESE-Maschinen arbeiten wie meine Didiesse Frog ohne den Luxus eines OPV und geben deshalb vollen Pumpendruck auf das Pad. Dann hat man im Bezug, mit dem typischen Durchlauf, um die 13bar. Im sonst üblichen Espresso-Druckbereich um 9bar macht eine Preinfusion den Durchfluss im anschließenden Shot schneller. Aber bei 13bar ist es umgekehrt. Der hohe Druck komprimiert das Pad so stark, dass es beginnt, zu verschließen und Quellen verstärkt den Effekt anscheinend. Bei mir läuft das per Mikrocontroller (der hält den Druck in der Frog für 6s bei bar), aber gefühlvolle Pumpenbedienung per Hand, d.h. kurz an und 5s-10s Warten, könnte auch gehen.
     
    joost und ESE Newbie gefällt das.
  19. #19 Dirk2/3, 27.06.2019
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.051
    Zustimmungen:
    662
    Dafür brauche ich nicht nach Wien fahren.
    In Köln gibt es genügend gute Kaffees.

    Ich war geschockt, was sich da Kaffeekultur schimpft und ich wollte ja in typische Kaffeehäuser, mit Fliegen am Hals und Schmarrn.



    Gruß
     
  20. #20 DaBougi, 27.06.2019
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.260
    Zustimmungen:
    1.739
    Aha. Du findest den Kaffee in Wien mies, wenn ich dir gute Locations aufzähle, sagst du, das hast du in Köln auch.
    "In Afrika gibts nur Schwarze-
    stimmt nicht, Weisse auch-
    ja, aber Weisse hab ich Zuhause auch":D

    Typisch sind sie immer noch...der typische Kaffee dort ist nicht gut ;)
     
    brrrt gefällt das.
Thema:

Umstieg von Kapsel auf ESE

Die Seite wird geladen...

Umstieg von Kapsel auf ESE - Ähnliche Themen

  1. Umstieg von Sage Oracle Touch

    Umstieg von Sage Oracle Touch: Hallo Freunde des schwarzen trunks ich habe mir vor ein paar Monaten die oben genannte Maschine gekauft Ich hatte vorher einen KVA und...
  2. Umstieg von Nespresso auf Vollautomaten oder Siebträger

    Umstieg von Nespresso auf Vollautomaten oder Siebträger: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei zu überlegen, meine Nespresso-Maschine in den Ruhestand zu versetzen (das mit den Kapseln ist schon ein...
  3. Umstieg von Miss Silvia auf Bezzera Magica S

    Umstieg von Miss Silvia auf Bezzera Magica S: Hallo, ich war vor Jahren großer Mitleser und bin jetzt (schreibend) zurück. Vor etwa 10 Jahren hab ich mir eine Miss Silvia gekauft und war auch...
  4. von der Kapsel zu e.s.e (Pad)

    von der Kapsel zu e.s.e (Pad): Hallo Kaffeegemeinde ich habe seit einigen Jahren eine Nespresso Maschine im Einsatz und trinke den Kaffee eigentlich auch gerne. Die Maschine...
  5. Umstieg auf Ratio Espresso wirft Fragen auf

    Umstieg auf Ratio Espresso wirft Fragen auf: Hi zusammen. Ich Brühe schon seit mehreren Jahren meinen Espresso an einer Quickmill Zweikreiser nach der beliebten Faustformal —> 25 gr....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden