Umstieg von Nespresso auf Vollautomaten oder Siebträger

Diskutiere Umstieg von Nespresso auf Vollautomaten oder Siebträger im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich bin gerade dabei zu überlegen, meine Nespresso-Maschine in den Ruhestand zu versetzen (das mit den Kapseln ist schon ein...

  1. #1 pat3454, 17.06.2019
    pat3454

    pat3454 Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin gerade dabei zu überlegen, meine Nespresso-Maschine in den Ruhestand zu versetzen (das mit den Kapseln ist schon ein Wahnsinn...) und mir stattdessen einen Vollautomaten oder eine Siebträger-Maschine anzuschaffen. Was ist denn grundsätzlich empfehlenswert?

    Was die Siebträger-Maschinen angeht, so habe ich verschiedene gesehen, z.B. auch schon eine Delonghi EC 685.M Dedica Style oder eine QuickMill MOD.0820, die noch unter 500 Euro kosten. Was ist denn von diesen Maschinen zu halten?

    Vielen Dank schon mal!
     
  2. #2 BeepBeepImAJeep, 17.06.2019
    BeepBeepImAJeep

    BeepBeepImAJeep Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2019
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    234
    Bin vor wenigen Monaten auch von Nespresso gewechselt, hab mich für einen einfachen Vollautomaten für den schnellen Morgenkaffee und für meine Frau, die sich nicht damit beschäftigen mag und zum Zelebrieren Siebträger + Handmühle entschieden.

    Du benötigst auch eine Mühle, falls du dich für einen Siebträger entscheidest, das darfst du nicht vergessen bei deiner Entscheidung.
     
  3. #3 Adjacent, 17.06.2019
    Adjacent

    Adjacent Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    515
    Die QM 0820 ist ein solider Einstieg, wenn Du Dich mit einem Thermoblock und Temperatursurfen anfreunden kannst.
    Die DeLonghi erfordert Basteln, im Auslieferungszustand ist sie absolut ungeeignet um Espresso zu machen.
     
  4. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    744
    Worum geht's dir denn? Mehr Bequemlichkeit oder mehr Geschmack? Geschmacklich ist ein KVA kaum zu unterbieten ;) Allerdings sind gute, röstfrische Bohnen für jede Zubereitung das A und O. Grundsätzlich macht ein Siebträger Espresso und ein Vollautomat nicht, sondern eher Schümli.

    Dedica: nix, Quick Mill: kann man machen.

    Häufig empfohlener günstiger, aber solider Einstiegseinkreiser: Lelit PL41TEM.
     
    Adjacent gefällt das.
  5. #5 Brewbie, 17.06.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    156
    Vollautomat macht wenig Arbeit bei der Zubereitung und viel Arbeit beim Reinigen. Beim Siebträger ist es andersrum; dafür ist das Ergebnis viel besser und das Erlebnis mit der Maschine sowieso. Ich würde eher zur Quickmill greifen. Die empfohlene Lelit ist noch mal besser. Aber zum Siebträger braucht man immer eine Mühle.
     
    Adjacent gefällt das.
  6. #6 pat3454, 18.06.2019
    pat3454

    pat3454 Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Tipps!

    Ich weiss, die Diskussion geht immer ein bisschen um Geschmack vs. Zeitaufwand/ Bequemlichkeit. Ich muss zugeben, bei den Nespresso-Kapseln geht es halt echt schnell und einfach, und die Qualität war für mich ok. Daher dachte ich ursprünglich, dass am ehesten ein Vollautomat in Frage käme. Allerdings ist es da ja schon so, dass man nicht wirklich weiss, was da im Inneren immer so alles abläuft, und eben auch ein grosser Reinigungsaufwand entsteht, wenn einem die Hygiene wichtig ist.

    Wie ist denn der Aufwand bei einem Siebträger? Man kann doch z.B. für seinen morgendlichen Espresso schon einiges vorbereiten (z.B. Zeitschaltuhr um das Gerät aufzuwärmen)?
     
  7. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.326
    Zustimmungen:
    3.387
    Es ist wie sonst auch beim Kochen.
    Wenn Dir alles jenseits von 5.Minuten-Terrine zuviel ist, musst Du Päckchensuppe essen. Willst Du wohlschmeckende Nahrung aus frischen Zutaten, musst Du sie zubereiten. Fast wie im echten Leben.
    Für den Kaffee bedeutet das: Gute Zutaten kaufen (röstfrische Qualitätsbohnen), artgerecht zubereiten (Handmühle oder elektrische, auf jeden Fall ohne den alten Schmodder vom letzten Tag; Maschine auf Systemtemperatur bringen, das kann je nach Bauart zwischen 8 und 35 Minuten dauern) und genießen.
    Und den Zubereitungsprozess selbst schaust Du Dir vielleicht einfach mal in einer x-beliebigen Espressobar an (vielleicht nicht beim Bäcker nebenan). Was die da machen, machst Du zu Hause auch.
    Die Brimborium-Videos aus dem Internet, wo manche stundenlang vor sich hintampern und hingebungsvollst sonstigen Voodoo betreiben, kannst Du links liegen lassen. Das sind Wichtigtuer.


    Grundsätzlich gilt: je "Kleiner" und einfacher eine Maschine ist, desto mehr musst Du selbst können. Für eine Pavoni darfst Du selbst nicht vollkommen lernbefreit sein, eine Vivaldi macht Dir hingegen immer den gleichen Kaffee auf Knopfdruck. Ab 250.- (gebraucht) gehts inetwa mit Qualitätsware los, plus 200.- aufwärts für die Mühle. Der Rest richtet sich nach deinem Bedarf.

    ____________________________________________
     
    teivos, cbr-ps, Brewbie und 2 anderen gefällt das.
  8. kusmi

    kusmi Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2018
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    36
    Ich bin auch dazumal von Nespresso auf einen Siebträger umgestiegen, wegen dem Geschmack und nicht aus Umweltaspekten.

    Nespresso ist nicht mal so schlecht, wenn es um die Umwelt angeht. Aber nur wenn man die Alu Kapseln recycled: https://www.empa.ch/de/web/s604/auf-den-kaffee-kommt-es-an

    Man muss auch die Menge an Kaffee rechnen (die ist in der Kapsel recht gering - Kaffee ist der Umweltsünder No. 1 je nachdem wo er angebaut wird), das Aufheizen des Wassers (Hier ist Nespresso auch sehr gut, da er durchlauferhitzt und in 1-2 Minuten ready ist) etc. Und da man die Kapsel recycled sogar potenziell besser als die Plastik-Kapseln...

    Also mit einem Siebträger bist Du wohl meilenweit schlechter unterwegs (Bei mir braucht es 30 min zum Aufheizen und es wird auch gleich der ganze Boiler mit 0.75 l Wasser erhitzt...) ausser vielleicht weil ich die Bohnen sorgfältig auswähle...
     
  9. toom

    toom Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Ich überlege momentan auch (mal wieder...), von Nespresso auf Espresso (;)) umzusteigen.
    Ich fahre morgens mit dem Zug zur Arbeit (, d.h. 2-3 Minuten länger sitzen bleiben ist nicht). Deshalb ist bei mir der Morgen auch ziemlich durchgetaktet. Kann man die o.a. Lelit mit einer Zeitschaltuhr koppeln, damit man beim Aufstehen schon eine komplett durchgeheizte Maschine hat?
     
  10. Danix

    Danix Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2007
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    130
    Klar, du kannst jede Siebträgermaschine mit einer Zeitschaltuhr oder schaltbaren Steckdose koppeln.
     
  11. toom

    toom Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Sicher? Ich kenne mich nur sehr rudimentär mit Siebträgern aus, aber wenn man zum Anschalten einen Taster hat, klappt das schon nicht mit einer Zeitschaltuhr.
     
    Danix gefällt das.
  12. Danix

    Danix Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2007
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    130
    Stimmt, soweit hatte ich nicht gedacht, wenn ein Taster(Schließer) zum Ein/Ausschalten verwendet wird, kann es sein, dass es nicht funktioniert.
    Dies kommt dann aber auf die Maschiene an. Welche Lelit genau, hattest du denn im Sinn ?
     
  13. #13 Dale B. Cooper, 21.06.2019
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.885
    Zustimmungen:
    1.827
    Du willst Espresso oder Cappuccino --> Siebträger (mit Mühle!)
    Du willst Kaffee, irgendwelche Milchgetränke oder espressoähnliche Getränke --> Vollautomat
    Du willst nur guten Kaffee --> Handfilter, Aeropress usw.

    So schwer kann das doch nicht sein.
     
    cbr-ps gefällt das.
  14. toom

    toom Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Die o.a. Lelit PL41TEM.
     
  15. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    744
    Die müsste das können, die bis auf die Mühle gleiche PL42TEMD habe ich ein Jahr lang mit Zeitschaltuhr gesteuert ;)
     
  16. #16 pat3454, 21.06.2019
    pat3454

    pat3454 Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde das interessant mit Nespresso, hätte eigentlich gedacht, dass dies aus Umweltgesichtspunkten das Schlimmste ist, was man machen kann.

    Wie stuft ihr denn dann für Espresso den Vergleich Nespresso - Siebträger ein (Vollautomat wie oben steht ist ja dann eher was für normalen Kaffee.)
     
  17. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    744
    Also "ihr" finde ich etwas übertrieben angesichts einer entsprechenden Äußerung hier im Thread ;)

    ICH sehe das anders. In meinen Augen kommt es auf zu viele Faktoren an.

    Beispiel Strom: Unsere Maschine wird mit Solarstrom betrieben und läuft nur nach Bedarf. Strom ist ja nicht per se umweltschädlich, sondern ggf. in seiner Herstellung.

    Beispiel Bohnen: Achte auf die Herkunft und verantwortungsvolle Einkäufer.

    Thema Plastikmüll: Den gleicht man durch etwas Stromersparnis auch nicht aus...

    ICH finde es deshalb höchst sinnvoll, von den Kapseln wegzugehen.
     
  18. kusmi

    kusmi Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2018
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    36
    Ja klar, nur durch Verzicht spart man echt etwas ein - aus ökologischer Hinsicht. Wenn man nur von einem System auf das andere wechselt (wie ja auch bei Benziner auf Elektromobil) ist es schwierig das echt im konkreten Fall durchzurechnen...

    Solarstrom könnte ja auch für etwas anders verwendet werden als für die Espressomaschine - ist echt schwer das „korrekt“ einzuschätzen.

    Ich kenne keine Studie zu den Siebträgern - einfach wenn ich die bisherigen ansehe und überlege wo man die Stellschrauben ändert, denk ich, komm ich nicht besser weg:

    • Ich kauf besseren/ökologischeren Kaffee, oft biologischen. Ev. ein Pluspunkt für mich. Kommt aber darauf an wie der Kaffee geliefert wird, was ich nicht weiss... wenn per Flugzeug, dann ist es sicher nicht besser, als wenn Nespresso gleich Tonnen mit einem modernen Dampfer verschickt...
    • Ich hab einen Dualboiler, da wird also 30 min vorgeheizt und ich hab ja auch noch meinen Dampfboiler an. Das sind also ungefähr 2 l Wasser die auf 100°+ erhitzt werden. Bei einem Durchlauferhitzer ohne Dampf, geht es sicher ökologischer zu und her. Dicker Negativpunkt also für mich
    • Meine Maschine wiegt etwa 25 kg - Stahl/Messing. Ist sicher schlechter als die 2 kg bei meiner alten Nespresso...
    Ich will eigentlich nur sagen, dass Nespresso ökologisch nicht meilenweit schlechter ist wie viele meinen.
     
  19. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.097
    Zustimmungen:
    2.658
    Inwiefern? Sind die Thermoblocks entsprechender Espressomaschinen schlechter als die von Nespresso-Plastikbombern?
     
  20. pat3454

    pat3454 Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Das heißt also, dass man eigentlich Nespresso verwenden kann und in Bezug Umweltgesichtspunkte kein ganz schlechtes Gewissen haben muss. Ein Siebträger ist demnach, was Energiebedarf angeht eher noch schlechter. Stimmt das?

    Wie sieht es denn geschmacklich aus? Würde es sich da lohnen umzusteigen?
     
Thema:

Umstieg von Nespresso auf Vollautomaten oder Siebträger

Die Seite wird geladen...

Umstieg von Nespresso auf Vollautomaten oder Siebträger - Ähnliche Themen

  1. Saeco Aroma , alles läuft über Siebträger raus

    Saeco Aroma , alles läuft über Siebträger raus: Hallo miteinander, ich bin neu hier und auch erst seit wenigen Tagen Besitzer einer Saeco Aroma. Problem: Wasser und Kaffee laufen auch über dem...
  2. Suche nach Einsteiger-Bohne für neuen Siebträger und French-Press

    Suche nach Einsteiger-Bohne für neuen Siebträger und French-Press: Guten Abend liebe Kaffee -Profis und Liebhaber! Als kleine Einleitung meinerseits : ich habe vor kurzem entschieden : Nespresso ist nur als...
  3. [Verkaufe] Manometer Siebträger

    Manometer Siebträger: Neupreis 17 Euro Gehört euch für 10€ bei Abholung in Bremen. 13€ mit Versand (Warensendung) [IMG]
  4. [Verkaufe] Bodenloser Siebträger Nuova Simonelli

    Bodenloser Siebträger Nuova Simonelli: Da ich meine Maschine verkauft habe brauche ich auch den bodenlosen Siebträger nicht mehr. Neupreis 35€. Für 20 € gehört er euch, entweder...
  5. Kaufen oder nicht? Sage SE500 + Mühle

    Kaufen oder nicht? Sage SE500 + Mühle: Hallo zusammen, Ich war bisher stiller Mitleser, habe mich aber nun aus aktuellem Anlass doch mal angemeldet :) Ich bin seit ein paar Jahren -...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden