unbekannte Caffe-Express-Gruppe

Diskutiere unbekannte Caffe-Express-Gruppe im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; [img] In Anlehnung an meine beiden letzten Brühgruppenfunde unbekannte alte Handhebelgruppe - gelöst: La Pavoni von 1953 unbekannte alte...

  1. #1 Sansibar99, 05.07.2020
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    3.445
    Zustimmungen:
    4.048
    [​IMG]

    In Anlehnung an meine beiden letzten Brühgruppenfunde
    unbekannte alte Handhebelgruppe - gelöst: La Pavoni von 1953
    unbekannte alte Brühgruppe
    möchte ich für meinen neuesten Fund wieder einen eigenen Thread eröffnen.

    Es handelt sich um ein vollständige, scheinbar unbenutzte Brühgruppe für ein Caffe-Express-ähnliches Getränk.

    [​IMG]

    Es gibt zwei kleine Bakelit-Hebelchen:
    [​IMG]

    Das obere öffnet ein federbewehrtes Ventil, worauf eine Nocke einrastet - der Weg vom Kessel über Steigrohr durch Brühgruppe in den Siebträger ist frei:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Mit dem unteren Hebelchen wird die Blockierung an der Nocke gelöst, das Ventil schließt und es herrscht wieder der Ausgangszustand:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das Duschsieb ist vernickelt und unbenutzt.

    [​IMG]

    Das eingestempelte "BREV" steht für das italienische "Brevetti" - also "Patent".

    [​IMG]

    Leider konnte ich ein solches Patent bei den Recherchen bislang nicht finden, es würde wohl das Rätsel um den Hersteller wohl definitiv lösen.

    Aber es gibt ein paar Anhaltspunkte:
    - der beiliegende und passende Siebträger ist identisch mit einem alten Siebträger meiner Gaggia America.
    - der Vierloch-Flansch zum Kessel passt auf zwei hier zufällig rumliegende Gaggia Orione-Kessel
    - das Steigrohr ist nach Ansicht eines einschlägig Vorerfahrenen "eindeutig Gaggia"

    Nun gibt es aus 1947 das berühmte Patent von Achille Gaggia zu seiner Handhebelgruppe.

    Und aus 1938 das Patent zur Lampo-Gruppe.

    (vielen Dank an @pootoogoo für die wunderbare Aufarbeitung der Kaffeegeschichte!)

    Meine Idee ist, dass diese Gruppe entweder ein "Seitenprojekt" war, um mit den vorhandenen Gaggia-Maschinen auch eine Caffe-Express anbieten zu können (dagegen spricht das damalige Marketing von Gaggia, welches die Einzigartigkeit der "Crema naturale" deutlich in den Vordergrund stellte) - oder dass diese Gruppe ein ganzes Stück älter ist aund aus den frühen 30er Jahren stammt.
    Ich hoffe, wir können hier noch ein wenig mehr Licht in die Angelegenheit bringen.
     
    kafin, condino, Espresso doppio und 2 anderen gefällt das.
  2. #2 mechanist, 05.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2020
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2.337
    Das wird sicher nicht leicht, diese Gruppe einem Hersteller zuzuordnen. Sicher war es zu Beginn der fünfziger Jahre nicht so, dass überall schlagartig die Cafe-Express-Maschinen gegen Espressomaschinen ausgetauscht wurde, eher war das ein Prozess sich langsam ändernder Trinkgewohnheiten, der sich über viele Jahre hinzog. Deshalb haben ja auch viele Herstellerals Option für die Espressomaschinen die sog. Mengenbrüher- oder Hotelgruppen angeboten. Das Problem dieser
    Gruppen war allerdings der zu hohe Druck und daraus resultierend die zu hohe Temperatur des Kesselwassers. Gaggia beispielsweise hat versucht, dem bei der Hotelgruppe mithilfe einer Kühlschlange zu begegnen. Der Kesseldruck der Espressomaschinen war 1 bis 1,5 bar, WMF hat bei den noch lange gebauten Cafe-Express-Maschinen 0,7 bar als Kesseldruck verwendet, Rowenta sogar nur 0,5 bar - aus gutem Grund.
    Ein weiteres Merkmal der Cafe-Express-Maschinen waren Siebträger mit deutlich höherem Fassungsvolumen, was nun nicht heisst, dass man mit einem 2er Sieb keinen trinkbaren Cafe Express hinbekommt, das dürfte geradeso für eine kleine Kaffeetasse reichen.
    Schliesslich wurde für die Hersteller der Maschinen ab Mitte der fünfziger Jahre auch der Export interessant, ausserhalb Italiens aber gab es wiederum andere Trinkgewohnheiten - in der Schweiz und in Deutschland wurde noch lange am Cafe Express bzw. drucklosem Brühkaffee festgehalten, weshalb Hersteller aus diesen beiden Ländern mindestens bis in die 80er Jahre Geräte mit entsprechender Technik gebaut haben - als Beispiele WMF, Palux, Rowenta, HGZ und Egro. Auch in Frankreich war der Cafe Express noch in den fünfziger Jahren populär, und auch dort haben Hersteller wie z.B. Reneka beide Bezugstechniken eine Zeit lang parallel bzw. optional angeboten.
    Reneka und Unic haben das erwähnte Temperaturproblem damit gelöst, dass das Kesselwasser nicht direkt bezogen, sondern über eine Art kleiner Zwischenbehälter vor dem Bezug abgekühlt wurde.
    Deshalb ist es durchaus wahrscheinlich, dass auch Gaggia entsprechende Angebote gemacht hat, ich vermute aber, diese Gruppe gehört an eine reine Cafe-Express-Maschine und war nicht als Ausstattungsoption für eine Espressomaschine gedacht - damit könnte sie auch entsprechend älter sein.
     
    kafin, condino, Espresso doppio und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #3 pootoogoo, 05.07.2020
    pootoogoo

    pootoogoo Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    57
    Another great find Holger. And thanks for the publicity. ;)
    I was thinking that the "brev" was certainly for the shower grid itself.
    The technique that allowed to produce such grids, with extremely small holes (which role, mainly for the basket, is largely underestimated in the apparition of espresso) appeared only in the early 50s.
    Also, the style of your group look more like a 50s design than 30s.
    Express type groups were also produced in Italy during the 60s, by Decarli/Zacconi for example.
    CoffeeGeek - Espresso: Lever Espresso Machines, Help identifying lever type
     
    ezlbaak, condino, turriga und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

unbekannte Caffe-Express-Gruppe

Die Seite wird geladen...

unbekannte Caffe-Express-Gruppe - Ähnliche Themen

  1. Zerlegen einer Gaggie Gruppe

    Zerlegen einer Gaggie Gruppe: Hi, beim Restaurieren einer Gagggia LL/ele/Orione habe ich jetzt eine Gruppe geöffnet, eine Feder war durchgerostet, dementsprechend ist Alles...
  2. [Verkaufe] Service Kit e61 Gruppe kpl.

    Service Kit e61 Gruppe kpl.: [IMG][/url] [IMG][/IMG] Habe zwei neue "große" Service-Kits für die e61 Nachbaugruppe abzugeben, wie sie in ECM, Rocket, etc. verbaut sind. Maße...
  3. IMS Auslaufdusche für E61 Gruppen

    IMS Auslaufdusche für E61 Gruppen: Freue mich über Angebote, LG
  4. Suche La Cimbali M32 DT 2 Gruppen Cpu Platine

    Suche La Cimbali M32 DT 2 Gruppen Cpu Platine: Hallo wie oben schon erwähnt suche ich eine Platine für die Cimbali und wenn noch vorhanden die Gruppenabdeckung ,
  5. Bialetti Mokka Express Dichtungsring 800002

    Bialetti Mokka Express Dichtungsring 800002: hi, wo kauft ihr die Ersatzdichtung für die Bialetti? Ich brauche eine neue Dichtung für die 2 Tassen Mokka Express. Bei Ama*on schreiben die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden