Und noch eine nervige Neue

Diskutiere Und noch eine nervige Neue im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Estmal ein freundliches 'Hallo' in die Runde. Ich bin noch ein absoluter Neuling und kaempfe mich seit einiger Zeit durch die vielen Parameter...

  1. #1 Highland, 27.01.2012
    Highland

    Highland Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Estmal ein freundliches 'Hallo' in die Runde.
    Ich bin noch ein absoluter Neuling und kaempfe mich seit einiger Zeit durch die vielen Parameter und Fachbegriffe hier im Forum durch.
    Seit Weihnachten bin ich stolze Besitzerin einer 'Rocket Giotto Evoluzione' und einer 'Macap 4D'.
    Leider habe ich ein Riesenproblem. Mein von mir produzierter Cappuccino schmeckt immer irgendwie bitter. :cry:
    Natuerlich habe ich schon alles moegliche versucht, aber alle 'Umstellungen' an Mahlgrad oder Pulvermenge hat irgendwie nicht den richtigen Erfolg gebracht.
    Nicht das ich was gegen das Experimentieren haette, aber ich wuerde einfach gerne mal so einen richtig guten Cappuccino trinken ohne jedes mal die Haelfte wegzuleeren, weil es mir doch nicht schmeckt.
    Vielleicht erbarmt sich jemand und hat ein paar gute Tips mit denen ich die naechste Experimentenreihe starten koennte.

    (z.B. wenn die Durchlaufzeit von 25 Sekunden nicht erreicht wird, ist es dann besser die Pulvermenge zu erhoehen oder den Mahlgrad zu verkleinern...)

    Vielleicht sollte ich noch dazusagen...Selbst wenn die Maschine ordentlich aufgeheizt war, ein Leerbezug gemacht wurde und die Durchlaufzeit gestimmt hatte waren die Ergebnisse....:oops:.

    Schon mal lieben Dank im Voraus
    Highland
     
  2. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.835
    Zustimmungen:
    945
    AW: Und noch eine nervige Neue

    erstmal die wichtigste frage, die mir dazu eingefallen ist: welchen kaffee benutzt du?
     
  3. #3 kallekenkel, 27.01.2012
    kallekenkel

    kallekenkel Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    21
    AW: Und noch eine nervige Neue

    Hi,
    logische Frage #1: Welchen Kaffee nutzt du denn? ;)

    EDIT: Der Pott geht an Rolf.. Er war schneller ;)
     
  4. #4 Michele, 27.01.2012
    Michele

    Michele Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    1
    AW: Und noch eine nervige Neue

    Hallo und willkommen,ich würde zuersteimal die Pulvermenge ermitteln, die optimal in deiner Maschine geht. Die Schraube der Dusche sollte sich im trockenen Zustand nicht, und nach der Extraktion leicht im Mehl abgedrückt haben. Diese Menge in Gramm ermitteln und in den nachfolgenden Schritten weiter verwenden.

    Danach den Mahlgrad der Mühle so einstellen, dass die Extraktion in ca. 25 Sekunden ca. 25 oder 50ml ins Tässchen befördert, je nach Siebgröße. Das Zweiersieb ist unkritischer.

    Wenn das erstmal passt und es immer noch nicht schmeckt, reden wir über Temperatur und Druck, viel Spaß!
     
  5. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.835
    Zustimmungen:
    945
    AW: Und noch eine nervige Neue

    zwei... ein gedanke....:-D
     
  6. #6 mcblubb, 27.01.2012
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    7.006
    Zustimmungen:
    1.640
    AW: Und noch eine nervige Neue

    Zu Heiße Milch wird btw auch bitter.

    Gruß

    Gerd
     
  7. #7 espressionistin, 27.01.2012
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    8.232
    AW: Und noch eine nervige Neue

    Hallo!

    Die Verlängerung der Durchlaufzeit hängt davon ab, wie du derzeit arbeitest. Wenn du eh schon 11g im 1er nimmst und trotzdem noch nur auf 10 Sek oder so kommst, würde ich eher den Mahlgrad feiner stellen, wenn du aber nur 6 Gramm nimmst würde ich eher die Menge erhöhen. Kann man also so pauschal nicht sagen.

    Wenn der Cappu bitter ist, tippe ich aber eher auf zu heiße Milch. Wenn sie perfekterweise so geschäumt wird, dass du die Metallkanne gerad noch so am Boden anfassen kannst, hat sie die richtige Temperatur und eine schöne Süße. So süß, dass normalerweise nichtmal mehr Zucker nötig ist.
    Verbrannte Milch hat hingegen einen bitteren, brandigen Geschmack.

    Edit: zu langsam... ;-)
     
  8. #8 Highland, 27.01.2012
    Highland

    Highland Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    AW: Und noch eine nervige Neue

    Danke euch allen.
    Als die Maschine vom Haendler kam war ein Beutel mit 1 kg Bohnen dabei (mit denen hat es auch irgendwie am besten funktioniert, ich weiss aber nicht, was das fuer Bohnen waren). Anschliessend habe ich Bohnen benutzt die ich im Sommer in D gekauft hatte (inzwischen weiss ich aber, das man Bohnen ganz frisch kaufen sollte und nicht aus dem Supermarkt....)
    Dann hatte ich ein Weihnachtsgeschenk versucht (die im Hozfaesschen ;-)) und dann habe ich zum Glueck bei uns einen kleinen Roester gefunden. Dort habe ich eine von ihm eigene Mischung mitgenommen. Aber selbst damit war es nicht berauschend....

    Das mit der Milch...ich glaube nicht dass sie zu heiss ist, da ich weiss wie zu heisse Milch schmeckt.

    Auch schmeckt der Espresso den ich beziehe bevor ich die Milch reingebe schon gruselig (leider kann ich aber auch nicht sagen wie ein Espresso zu schmecken hat....aber bestimmt nicht so bitter)

    @Michele
    Grammzahl bestimmen...aber ist die nicht unterschiedlich je nach Mahlstufe?

    LG
    Highland
     
  9. #9 S.Bresseau, 27.01.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.041
    AW: Und noch eine nervige Neue

    Ich kenne die Giotto nicht, aber die meisten Zweikreiser überhitzen, d.h. man muss vor dem eigentlichen Bezug einen "Leerbezug" machen und Wasser rauslaufen lassen, bis es nicht mehr "spratzelt". Mit dem Wasser kann man gut die Tasse vorwärmen. (ed: sehe gerade, dass du den Leerbezug schon ausprobiert hast...)

    Zur Bestimmung der Menge: Entweder immer das Sieb bis zum Rand füllen ud den Rest abstreifen (und wegschmeißen!!) oder eine Feinwaage benutzen.
     
  10. #10 Highland, 27.01.2012
    Highland

    Highland Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    AW: Und noch eine nervige Neue

    @S.Bresseau
    Verstehe ich Dich richtig...ich fuelle das Sieb (locker) bis zum Rand, streife den Rest ab, tampere, mache den Bezug und schaue ob ich damit auf die ca.25 Sekunden komme. Wenn nicht, dann bastel ich so lange an meiner Muehle bis es klappt?

    Das wird getestet, danke!

    LG
    Highland
     
  11. #11 Michele, 27.01.2012
    Michele

    Michele Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    1
    AW: Und noch eine nervige Neue

    Wiegen ist die einfachste Möglichkeit, den Füllgrad der Extraktionskammer korrekt und reproduzierbar zu nutzen, der Mahlgrad hat auf das Gewicht nur geringen Einfluss. Wichtig ist, dass du nicht einen gröberen Mahlgrad (versehentlich) mit größeren Menge Pulver ausgleichst.
    Die hast ja momentan eine Gleichung mit mehreren Unbekannten, je mehr du davon in Konstanten umwandeln kannst, umso besser.
     
  12. #12 silverhour, 27.01.2012
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    14.258
    Zustimmungen:
    11.282
    AW: Und noch eine nervige Neue

    Der IMHO entscheidende Punkt ist ja schon genannt worden: Die Bohnen!

    Die von Dir genannten bisher verwendeten Bohnen klingen nicht vielversprechend. Deinen lokalen Röster kann ich nicht beurteilen, aber meine Erfahrungen zu Espresso und Schottland sind, nunja, die Schotten können andere Getränke viel besser herstellen!
    Ich würde einfach mal schauen, wo Du "anerkannt gute" Espressobohnen herbekommst (Tante Google z.B. sagt, daß der espressoservices in Glasgow Lucaffe verkauft) und dann mit den gleichen Bohnen übst, bis es klappt.
    Dann kannst Du mit konstanter Füllmenge den Mahlgrad einstellen, Leerbezug nicht vergessen (siehe S.Bresseau).
    Und dann wird das irgendwann auch mal etwas mit dem Cappu. Die ersten frustrierenden Versuche haben wir hier übrigens alle hinter uns :-D

    Grüße, Olli
     
  13. #13 Highland, 27.01.2012
    Highland

    Highland Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    AW: Und noch eine nervige Neue

    Yes, das ist genau das Problem...Mist, haette ich doch mal in Mathe besser aufgepasst.
    Nun, ich werde ueber Fortschritte berichten.
     
  14. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.835
    Zustimmungen:
    945
    AW: Und noch eine nervige Neue

    Hast du nicht die möglichkeit nachzufragen? wäre interessant ob pur arabica oder mit robusta.

    das ist schon mal gut.

    mit weihnachtsgeschenken bin ich immer sehr vorsichtig, denn was so alles geschenkt wird... man meint es wohl nur gut.....:-D

    hast du bei dem röster gesagt, das es für espressozubereitung sein soll?
    ist das ein blend gewesen?
    versuch mal nur mit arabica klar zu kommen.
     
  15. #15 Highland, 27.01.2012
    Highland

    Highland Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    AW: Und noch eine nervige Neue

    @silverhour
    Das hoert sich nach einer guten Idee an.

    Das hier gehoert zwar eher in den 'Bohnen-Fred' aber hier sind die Bohnen die 'mein' Roester anbietet

    Espresso Blend (diese Bohnen hatte ich)
    Morning Blend
    Sumatra, Lington
    Sweet Brazil
    India, Monsoon Malabar
    Ethiopia, Sidamo
    Costa Rica, Finca El Paternal
    Guatemala, Santa Paula

    Wobei ich auch nicht weiss, ob die Bohnen alle fuer Espresso geeignet sind oder ob das nur 'normale' Bohnen sind
     
  16. #16 Highland, 27.01.2012
    Highland

    Highland Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    AW: Und noch eine nervige Neue

    @Rolf

    Ja, ich hatte ausdruecklich nach Espressobohnen verlangt gehabt
     
  17. #17 silverhour, 27.01.2012
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    14.258
    Zustimmungen:
    11.282
    AW: Und noch eine nervige Neue

    Entscheidend ist weniger die Sorte als vielmehr wie die Bohnen geröstet sind. Aber da für "normalen" Kaffee geröstete Bohnen ehr zu hell sind, dürfte der Espresso ehr zu sauer als zu bitter werden.
    Ein ausgewiesener Espressoblend sollte ja eigentlich was taugen.
    Wo ist denn der Röster und wie heißt er? Vielleicht komme ich ja mal in die Nähe.

    Grüße, Olli
     
  18. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.835
    Zustimmungen:
    945
    AW: Und noch eine nervige Neue

    ich lege mich mal weit aus dem fenster und behaupte, das alle kaffeebohnen (Rohbohnen) für espresso geeignet sind, es kommt auf die röstung an.
    den guatemal hatte ich auch mal geröstet, war ganz gut, aber nicht meine geschmacksrichtung
    der monsoon ist schwierig beim rösten, wenn da nicht richt gearbeitet wird, dann schmeckt der einfach igttigitt.
    den sidamo als espressoröstung fand ich ansich klasse und der war auch einfach zu handhaben... sorry, klingt etwas überheblich (sll bitte nicht so aufgefasst werden), aber wenn du 5 jahre dabei bist oder mehr, dann lachst du über deine anfänge.

    nachtrag:
    bestell doch mal bei einem hier bekannten röster. einfach um mal zu probieren, ob es an der maschine, an dem mahlgrad, der menge bzw. den bohnen liegt.
     
  19. #19 silverhour, 27.01.2012
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    14.258
    Zustimmungen:
    11.282
    AW: Und noch eine nervige Neue

    @ Highland,
    da es ja mehr zur Info oder als Tip (und nicht als reine Werbung) gedacht ist, verlinke ich den Link zu Deinem lokalen Röster mal hier rein

    Inverness Coffee Roasting Co. ~ & Stirling Coffee Company

    Ich finde, das liest sich sehr gut: Detaillierte Beschreibungen der Sorten, ungefähre Röstgradangabe, hübsche Fotos .... auf mich macht das einen vertrauenserweckenden Eindruck. Wenn ich mal wieder da vorbei komme, dann schaue ich mir den Laden mal live und in Farbe an.
    Ich könnte mir vorstellen, daß der Sumatra oder Indian Malabar durchaus interessant für einen Espresso sein könnten.
    Aber erstmal müssen die Grundparameter sitzen ;-)

    Grüße, Olli
     
  20. #20 S.Bresseau, 27.01.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.041
    AW: Und noch eine nervige Neue

    ja genau. Abstreifen mit dem Finger reicht, evtl auch mit einem Messerrücken.

    Damit hältst Du zumindest eine Variable recht konstant. Versuche außerdem immer ganz gerade und relativ fest zu tampern (alles über ca 15 Kg Anpressdruck sollte zu konstanten Ergebnissen führen). Das ist eine weitere Variable, die einen Einfluss hat.

    Ganz allgemein; Wenn der Espresso zu bitter ist, ist tendenziell das Wasser zu heiß, das Pulver zu fein, die Durchlaufzeit zu niedrig oder die Wassermenge zu gering - oder alles auf einmal :) :)
     
Thema:

Und noch eine nervige Neue

Die Seite wird geladen...

Und noch eine nervige Neue - Ähnliche Themen

  1. und noch eine Beratung für Siebträger gewünscht :)

    und noch eine Beratung für Siebträger gewünscht :): Moin zusammen, ich möchte erst mal mit einer SB Maschine anfangen, die ausschließlich für Espresso da ist. Dampflanze, Tee-Wasser brauche ich...
  2. [Erledigt] VERKAUFT Noch eine LMLM mit Getriebepumpe

    VERKAUFT Noch eine LMLM mit Getriebepumpe: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] HINWEIS: Es ist der Grafikus Mod mit Getriebepumpe,NICHT mit Nadelventil. Sind ja ein paar hier im...
  3. Frage: Was kann man noch für eine Macap M2 Doser verlangen?

    Frage: Was kann man noch für eine Macap M2 Doser verlangen?: Hallo zusammen, ich hätte ja sehr gerne eine neue Mühle, die sich mit Timer oder so programmieren lässt, z. B. die Mazzer Mini. Ich selbst habe...
  4. DeLonghi La Specialista Maestro. Wer hat noch eine?

    DeLonghi La Specialista Maestro. Wer hat noch eine?: Hallo zusammen, ich bin seit gestern Besitzer der DeLonghi La Specialista Maestro. Ich war vorher jahre lang Besitzer von Vollautomaten und bin...
  5. Noch schlimmer als ich morgens meinen Kaffee mache...

    Noch schlimmer als ich morgens meinen Kaffee mache...: Mit Senseo und Frischmilch starte ich in den Tag was vielen hört schon ein Grauen ist... meine Eltern toppen das locker : Abends wird sie...