Undichtes Duschsieb La Pavoni Domus Bar DMB

Diskutiere Undichtes Duschsieb La Pavoni Domus Bar DMB im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Zusammen! Heute kam mein Siebträger "Upgrade" endlich an. Ich bin jetzt Besitzer einer La Pavoni Domus Bar DMB von 2008. Die Maschine macht...

  1. #1 paeule, 21.03.2023
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2023
    paeule

    paeule Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2023
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen!

    Heute kam mein Siebträger "Upgrade" endlich an. Ich bin jetzt Besitzer einer La Pavoni Domus Bar DMB von 2008. Die Maschine macht einen guten Eindruck, allerdings bin ich nicht nur stolzer Besitzer, sondern auch ein etwas verärgerter Besitzer:

    Nach Einschalten fängt das Duschsieb (?), also die Brühgruppe, an zu Tropfen. Das permanent und auch mit relativ viel Wasser.
    upload_2023-3-21_17-8-23.jpeg

    Ich habe die Maschine mal aufgeschraubt, von innen sieht alles i.O. aus. Der Verkäufer (macht einen ehrlichen Eindruck) meinte zu mir, dass die Maschine vor einem Jahr eine neue Dichtung an der Brühgruppe bekommen hat und seit dem nicht mehr Benutzt worden ist.

    Zudem ist leider die Druckanzeige kaputt (werde ich noch reparieren, gibts hier Ersatzteile empfehlungen?). Der Verkäufer hatte die Idee, dass deswegen vielleicht konstant der Druck hochgeschraubt wird. Allerdings sieht es für mich danach aus, als das das Barometer nur ein Sensor und kein Regler ist. Stimmt das?

    Weitere Frage:
    • Habe gerade mal das Sieb von innen gemessen, die Schieblehre sagt 58mm, jetzt lese ich aber immer wieder was von 57mm, was stimmt denn nun? :confused:
    • Jaja, ich weiß - Kombimaschinen sind prinzipiell nicht empfehlenswert... allerdings stellen sie für mich aktuell einen guten Kompromiss dar (kleine Küche, kleines Budget). Und wenn man die Bohnen immer nur für den Bezug in die Mühle gibt, tut die Hitze dem Aroma auch nicht viel. Wie sind denn aktuell eure Einstellungen was Mahlgrad und Kaffe gewicht in/out bei dieser & ähnlichen Maschinen angeht?
    • Habe gesehen, dass die Domus Bar DMB (wofür steht eigentlich das DMB?) baugleich zur Lelit PL41 ist. Kann ich Teile der Lelit also auch für die La Pavoni benutzen?
    • Welche "Upgrades" sind sinnvoll bei dieser Maschine?

    Ich würde mich freuen, hilfreiche Tipps zur Fehlersuche und vielleicht die ein oder andere zusätzliche Frage beantwortet zu bekommen!:)

    Grüße
    Paul
     
  2. #2 sportbiber, 21.03.2023
    sportbiber

    sportbiber Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    289
    Magnetventil dichtet nicht ab wie es soll. Saubermachen.
     
    paeule gefällt das.
  3. paeule

    paeule Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2023
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wo genau muss es denn gereinigt werden?#

    upload_2023-3-21_18-9-39.png
     
  4. #4 sportbiber, 21.03.2023
    sportbiber

    sportbiber Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    289
    Ventil an den beiden grünen Schnellverschlüssen abmachen, Manometeranschluss abschrauben, Schlauch und Kabel abziehen, Spule abschrauben. Dann den Ventilkörper abschrauben und die drei Teile in Kaffeefettreiniger einlegen.
     
    paeule und joost gefällt das.
  5. paeule

    paeule Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2023
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Schon mal vielen lieben Dank! Ich lasse die Teile jetzt über Nacht einweichen und schaue morgen früh ob es sich gebessert hat!

    Nachtrag: ich wusste leider nicht wie man die Schnellverschlüsse löst, habe deswegen die Schraubverbindungen gelöst.
     
  6. #6 tangolem, 22.03.2023
    tangolem

    tangolem Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    450
     
    paeule gefällt das.
  7. paeule

    paeule Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2023
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen!

    Übernacht einweichen lassen und heute morgen wieder zusammengebaut!

    Es tropft definitiv nicht mehr so stark wie davor. Allerdings kommt nach Bezug tröpfchenweise Wasser aus der Damplanze und auch noch aus dem Duschsieb (ca. 1/3 von der Menge vor der Reinigung).

    Muss hier eventuell das Magnetventil ausgetauscht werden?
     
  8. paeule

    paeule Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2023
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen zusammen!

    Bislang mein größtes Abenteuer mit Produkten aus der Bucht.. Nachdem ich das Manometer und Magnetventil ausgewechselt hatte, schien die Maschine zu laufen. Aber nicht lange. Beim nächsten Einschalten dann die Show: Licht ging in der Wohnung aus (FI), sodass die Funken, die aus der La Pavoni flogen, noch besser zu sehen waren...

    Schreck schock. Maschine vom Netz getrennt und FI wieder reingemacht. Maschine geöffnet und relativ schnell einen Kabelbruch entdeckt und behoben. Dabei habe ich alle anderen Kabel auch nochmal einer Sichtprüfung unterzogen, allerdings nichts weiter gefunden. Ebenso habe ich das Magnetventil zurückgetauscht.

    Danach lief die Maschine auch einige Bezüge lang wieder. Aber auch nicht all zu lange..
    Wenn die Maschine heiß wird und kein Wasser in der Brühgruppe ist, fliegt nach einiger Zeit auch der FI raus. Manchmal fliegt der FI auch direkt bei einstecken ins Netz raus. Den "Trick" des Umdrehens vom Netzstecker habe ich bereits getestet. In umgedrehter Weise dauert es nur ein wenig länger (wenige Sekunden) bis der FI wieder hallo sagt.

    Prinzipiell weiß ich, dass es vermutlich an einem Erdungskontakt liegen muss. Allerdings benötige ich hier Hilfe, den Fehler zu finden! Wie gehe ich am besten vor? Tipps und Tricks? Was muss ich beachten? Multimeter habe ich - Erfahrung leider nicht.
    Und kann sowas prinzipiell an einem anderen Magnetventil liegen?

    Ich freue mich über helfende Ideen!
    Möchte nur endlich wieder guten Espresso trinken...

    Anmerkung: Bei der Reparatur ist mir ein Ventil abgerissen. Das habe ich ersetzt. Dabei ist mir das Röhrchen (Kaffeeausgabe - Kessel - Dampfentnahme | LELIT PL41TEM - ANNA (espressoxxl.de), in der Zeichnung Artikelnummer MC027) etwas zu sehr in die Zange geraten und hat einen minimalen Kratzer auf der Oberfläche bekommen. Könnte das auch zu einem Kurzschluss führen? Also durch bspw. beschädigte Beschichtung? (auch wenn das für mich keinen Sinn machen würde)
     
  9. #9 Cappu_Tom, 05.04.2023
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    7.085
    Zustimmungen:
    6.894
    Dann würde ich das auch dem Fachmann überlassen - das ist kein Anwendungsgebiet für Tricks.
     
  10. paeule

    paeule Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2023
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Okay, dann sollte ich das etwas anpassen: ein wenig Erfahrung in grundlagen E-Technik bringe ich schon mit. Sicheres Arbeiten und Löten etc. kriege ich hin. Ich habe lediglich wenig Erfahrung mit solcherlei Problemen in Kaffeemaschinen.
    Da der Aufbau der Maschine relativ simpel ist, würde ich es gerne selbst versuchen. Hier habe ich mir ein paar wenige Hinweise erhofft, wo diese Art Probleme häufiger auftreten.

    Wo das Funkenspektakel herkam weiß ich ja, da war ein sichtbarer Kontakt zum Gehäuse. Das ist bereits behoben.
     
  11. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    4.609
    Zustimmungen:
    5.054
    Nun denn, was soll man Dir denn nach Deinen Ausführungen raten?
    Bedenke, dass die Maschine offenbar per Versand zu Dir kam, also einigen Erschüttungen etc. ausgesetzt war.
    Das könnte mit eine Erklärung für den evtl. auch alterbedingten Kabelbruch gewesen sein.
    Es könnte vielleicht auch sein, dass sich diverse Verbindungen gelockert haben. Also würde ich mal konsequent alle Kabelführungen und Anschlüsse prüfen. Bei sogen. Kabelschuhen, die ja meistens mit einer Art Kunststoffhülse isoliert sind, kann sich ein Wackelkontakt (z.B. Kontaktzunge gebrochen, oder nicht richtig aufgeschoben) ergeben oder korrosionsbedingte Kontaktprobleme bestehen, was man wegen der Plastikhülse nicht gleich sieht. Das kann je nach Ausführung bei den Anschlüssen zum Heizelement der Fall sein, aber auch am Netzschalter, am Pressostaten (sofern vorhanden), oder den Anschlüssen für die Thermostate (das Foto scheint drei Exemplare zu zeigen).
    Es gab auch schon Maschinen, bei denen das Netzkabel an der Stelle der Durchführung ins Gehäuse einen von außen nicht zu erkennenden Kabelbruch mit Wackelkontakt aufwies. Das alles kann man bei stromloser Maschine prüfen.
    Also nicht nur die Kabel einer Sichtprüfung unterziehen, sondern alle Kontaktstecker abziehen (ggf. vorher markieren und/oder eine Skizze machen wo was hingehört), die Kontakte in Augenschein nehmen und auf festen Sitz und Korrosionsspuren prüfen, ggf. ersetzen.

    Viel Erfolg
    ;)
     
    joost und Lancer gefällt das.
Thema:

Undichtes Duschsieb La Pavoni Domus Bar DMB

Die Seite wird geladen...

Undichtes Duschsieb La Pavoni Domus Bar DMB - Ähnliche Themen

  1. Bezzera BZ10: Frage zum Wiederzusammenbau - undichtes Ventil!

    Bezzera BZ10: Frage zum Wiederzusammenbau - undichtes Ventil!: Hallo! Nach der Entkalkung meiner Bezzera BZ10 hatte ich das Problem mit schwankendem Druck - der Klassiker. Ich habe das Expansionsventil nach...
  2. Domobar hat undichtes Ventil

    Domobar hat undichtes Ventil: Hi, vor einiger Zeit hatte ich mit meiner Vibiemme Domobar das Problem, dass sie plötzlich einen totalen Druckabfall hatte. Danach ging eine Zeit...
  3. pavoni puccino -> undichtes Dampflanzenventil

    pavoni puccino -> undichtes Dampflanzenventil: Liebe Community Ich bin nicht neu, aber mein altes Login ist verschollen und zu dem email Account mit dem ich registriert bin, habe ich keinen...
  4. [ANLEITUNG] Gaggia Dampfventilmod, kein undichtes tropfendes Dampfventil mehr!

    [ANLEITUNG] Gaggia Dampfventilmod, kein undichtes tropfendes Dampfventil mehr!: Aufgrund seiner Bauweise ist das Dampfventil verschiedenster Gaggia Haushaltsmodelle ja mehr oder weniger ein Einwegprodukt. Viele kennen das,...
  5. Vibiemme Domobar - Druckabfall - undichtes Ventil

    Vibiemme Domobar - Druckabfall - undichtes Ventil: Hallo zusammen, ich besitze eine Vibiemme Domobar, älteres Modell. Beim Kaffeebezug ist plötzlich Druckverlust aufgetreten, Espresso entsprechend...