Unerwartetes Ergebnis nach erster Röstung

Diskutiere Unerwartetes Ergebnis nach erster Röstung im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Letzte Woche habe ich mit einem alten Brotbackautomaten und Heißluftpistole meinen ersten Röstversuch mit Mondsooned Malabar gestartet. Leider hat...

  1. #1 aromedia, 13.06.2016
    aromedia

    aromedia Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Letzte Woche habe ich mit einem alten Brotbackautomaten und Heißluftpistole meinen ersten Röstversuch mit Mondsooned Malabar gestartet.
    Leider hat nach dem Vorheizen und einfüllen der Bohnen gleich der BBA das rühren verweigert (zu heiß) und ich musste selbst rühren. Auch war ich zu vorsichtig was die Temp.einstellung an der Pistole betraf (ich startete mit 250C) und hatte Probleme die Bohnentemp. auf 200C zu bringen.
    Somit hatte ich auch erst nach 23 Min. den 1. Crack und hab dann nach weiteren 4. Min. aufgehört.
    Die Färbung (ich schätze City) war sehr gleichmäßig und der Einbrand war 15% (hätte nach der langen Röstzeit mehr erwartet).
    Der Röster von dem ich die Bohnen hatte, hat mir empfohlen die Bohnen ca. 16 Min zu rösten.
    Nach 4 Tagen dann die Verkostung (wollte die Bohnen nicht gleich wegschmeißen). Der Espresso lief wie Honig aus dem ST und die Reaktion meiner 5 Gäste: "Wow,super lecker. Wo hast Du den Kaffee gekauft?"
    Jetzt bin ich schon etwas verblüfft, denn beim rösten lief ja einiges schief.
    Die Frage an die Experten:
    1. Ist der Malabar einfach so gutmütig und verzeiht grobe "Röstfehler"?
    2. Ist das mit der genauen Einhaltung der Zeiten und Temperaturen am Ende gar nicht so wichtig (oder müsste es mich dann geschmacklich vom Stuhl hauen, wenn ich mal "richtig" röste:))?
    VG
    Andi
     
  2. egodoc

    egodoc Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    27
    Hallo und guten Tag!
    Du hast Glück gehabt, dass Du nicht zu heiß rösten konntest. Mir ging es umgekehrt.Ich hab den Malabar total verhaut und er stinkt und ölt, obwohl die Farbe rel. hell ist. Diese Bohne wird durch das Monsooning sehr leicht, hat also wenig Dichte. Man kann offenbar gar nicht vorsichtig und niedrig genug rösten. Ich bin jedenfalls nicht zurecht gekommen, werde es auch kaum noch einmal versuchen.Woher hattest Du die Rohbohnen?
     
  3. #3 aromedia, 13.06.2016
    aromedia

    aromedia Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hatte anfangs die Befürchtung, dass ich die Bohnen mehr gebacken als geröstet habe. Wenn die Bohnen aufgebraucht sind, werde ich einen zweiten Versuch starten und versuchen, etwas kürzer zu rösten.
    Die Bohnen habe ich von Esspressone in Cadolzburg abgeholt, ist fast um die Ecke (aber die versenden natürlich auch).
    Also ich kann Dir schon empfehlen es nochmal zu versuchen. Mit welchem Equipment hast Du denn geröstet?
     
  4. egodoc

    egodoc Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    27
    Mit meinem 1kg Akaneks Gas-Trommelröster. Die Bohnen hatte ich von Fausto.
    250°Zulufttemperatur sind sicher noch zu hoch!


    [​IMG]
     
  5. #5 aromedia, 13.06.2016
    aromedia

    aromedia Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt bin ich ja noch mehr verblüfft, dass es bei Dir trotz professionellem Equipment nicht geschmeckt hat. Deine Kurve entspricht ziemlich exakt dem Profil, welches mir der Röstmeister empfohlen hat.
    Vielleicht lag es ja nur an der Qualität der Rohbohnen?
     
  6. egodoc

    egodoc Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    27
    Ja, mir kam auch vor als würden die Rohbohnen stinken - es war in Duft sehr dem Schimmel
    ähnlich, Fuasto nahm die restlichen Bohnen kulanterweise zurück,aber mit der Aussage, sie seien in Ordnung.
     
  7. #7 aromedia, 13.06.2016
    aromedia

    aromedia Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ok, dann waren es die Rohbohnen. Diese riechen bei mir "normal", keinesfalls unangenehm.
     
  8. #8 be.an.animal, 13.06.2016
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    733
    Ich denke, dass der Malabar zwar gutmütig ist, aber nicht so gutmütig. Ich glaube du hast dich genau in die Richtung verhauen, die der Malabar mag (vielleicht etwas zu viel). Bei meinem Behmor war der Malabar auch göttlich (bin mir nicht sicher ob ich das heute auch noch so bewerten würde).

    Im Behmor habe ich dann gerade den Malabar absichtlich mit großen Chargen geröstet, weil die langsamer geröstet wurden und viel leckerer waren. So ca. 22 bis 24 Minuten bis leicht in SC. Ich bin auch jetzt der Meinung, der Malabar schmeckt besser wenn er nicht so heiß startet und habe mit dem besseren Röster lange gebraucht bis mir der Malabar wieder so gut geschmeckt hat wie mit dem langsamen einfachen Röster.

    Wieviel Gramm hast du geröstet? Kannst du auch weniger nehmen, damit du trotz niedrigem Einstieg etwas schneller hochheizen kannst?
    Wenn du noch kannst verschließe einen Teil der Bohnen nochmal für 2 Wochen. Nach 4 Tagen ist der Malabar eigentlich noch nicht reif.
    Peter
     
  9. #9 aromedia, 14.06.2016
    aromedia

    aromedia Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ok, Danke für den Hinweis. Dann werde ich doch beim Malabar bei einer langsameren Röstung bleiben (hatte erstmal 200g geröstet, da es mein erster Versuch war).
    Und Deinen Tipp, die Bohnen noch etwas zu verschließen werde ich ausprobieren.
     
Thema:

Unerwartetes Ergebnis nach erster Röstung

Die Seite wird geladen...

Unerwartetes Ergebnis nach erster Röstung - Ähnliche Themen

  1. Handhebel (mit Feder) und der erste Bezug am Morgen

    Handhebel (mit Feder) und der erste Bezug am Morgen: Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken, mir eine Londinium L1 oder eine Profitec Pro 800 zu bestellen. Zu dieser Art Maschinen lese ich...
  2. [Mühlen] Unbenutzte Ceado E37S - erste Version - grau

    Unbenutzte Ceado E37S - erste Version - grau: Ceado E37S v.1 grau metallic - unbenutzt / ungeöffnet in OVP Eigentlich wollte ich zwei Mühlen in die Küche stellen, aber das geht sich aus...
  3. Auf der Suche nach dem ersten Equipment

    Auf der Suche nach dem ersten Equipment: Hallo, ich bin Lars und mag gar keinen Kaffee. ;) Aber da meine Frau in den Flitterwochen in Italien auf den Geschmack von Cappuccino und Latte...
  4. Kaufberatung erste Siebträgermaschine

    Kaufberatung erste Siebträgermaschine: Guten Morgen zusammen, ich bin noch neu hier und bin auf der Suche nach der passenden Siebträgermaschine für mich. Wie so viele hier. :-( Habe...
  5. Röstgrad und Koffein

    Röstgrad und Koffein: Guten Morgen Liebe Kaffeenerds und -nerdinnen, Wir sitzen gerade am Frühstückstisch, die Sonne scheint durch die Balkontür, die Giada spuckt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden