Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

Diskutiere Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich bin als (verzweifelter) Neuling auf diese Forum gestoßen und erhoffe mir Hilfe. Vor zwei Tagen habe ich mir günstig eine gebrauchte La...

  1. #1 musixplosion, 03.04.2009
    musixplosion

    musixplosion Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin als (verzweifelter) Neuling auf diese Forum gestoßen und erhoffe mir Hilfe. Vor zwei Tagen habe ich mir günstig eine gebrauchte La Spaziale S1 Rossini gekauft, nur 8 Monate in einem Coffeeshop im Betrieb und daher in optisch gutem Zustand. Auch der Testkaffee aus der Maschine bei der Vorführung war sehr gut.
    Über die ersten eigenen Espressoversuche möchte ich jetzt gar nicht berichten, das braucht noch viel Übung. Aber bei der ersten Benutzung ist mir ein Tierchen aufgefallen, das danach vor der Maschine saß. Beim Abnehmen des Abwasserbehälters das nächste Tier, beim Nachfüllen des Wassertanks wieder ein Vieh. Da ich in tropischer Umgebung lebe, war das Baygon-Spray sofort parat. Die Tierchen traten aber regelmäßig und in großer Zahl auf. Als ich über fünfzehn erlegt hatte, beschloß ich, die Maschine zu öffnen: In den Verwinkelungen der roten Plastikwangen links und rechts saßen mindestens 30 kleine und mittlere Kakerlaken. In den vier Füßen der Maschine befanden sind nochmal 20 kleinere Exemplare.
    Als Sofortmaßnahme habe ich die Wangen ins Freie gebracht, intensiv mit Baygon behandelt, alle Insekten abgetötet und das Plastik in mehreren Waschgängen gesäubert. Derzeit trocknet es draußen. Dasselbe lief mit den Füßen der Maschine. Das metallene Innere der La Spaziale scheint clean zu sein, kein Getier.

    Meine Frage ist nun, ob ich die Maschine jemals wieder sauberkriege und verwenden kann. Nächste Woche kommt zwar der Servicetechniker, dem ich das Problem schildern werde, aber es ist schon eine ziemlich ekelhafte Sache. Die Viecher waren wohl nicht am Metall und Schläuchen (zu heiß, denke ich), aber sie hatten sich im Plastik eingenistet und von Bohnenresten ernährt. Eventuell liegen noch irgendwo hunderte Eier rum. Ich habe auch Hemmungen, eine Portion Gift ins Innere zu sprühen, wo das Genußmittel Kaffee zubereitet wird.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder Tipps, was man machen kann? Ich habe natürlich keine Garantie, würde aber nur ungern eine Menge Geld in den Wind schreiben...

    Besten Dank und Gruß,
    Michael
     
  2. #2 Raffika, 03.04.2009
    Raffika

    Raffika Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    AW: Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

    ... mir ist gerade jede Lust auf ein Tässchen Espresso vergangen... ist ja widerlich !

    Gegen die Viecher selbst hilft Borax, Baygon etc., sicher, aber gegen die Eier ? Diese possierlichen Tiere würden anscheinend sogar einen Atomkrieg überstehen, ganz einfach dürfte es also nicht werden.

    Warum muss ich gerade an einen Briefumschlag denken ? Da war doch was...

    Gruss
    Raffi
     
  3. #3 GemeinerBohnendroesler, 03.04.2009
    GemeinerBohnendroesler

    GemeinerBohnendroesler Gast

    AW: Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

    oh, hoffentlich hast du fotos von der possierlichen kolonoie gemacht...
    die katapultieren dich im thread *bilder des grauens* in die vorderste front! :lol:
    ich habe beim zerlegen einer alten gaggia-gastro-hebelmaschine hinter einer der blenden an den gruppen auch mal ein nest ausgehoben. das lässt sich alles reinigen und die viecher dauerhaft vertreiben, keine sorge.
    die schaben siedeln sich bevorzugt dort an, wo es warm und FEUCHT ist, bei meiner gaggia exakt unterhalb des undichten gruppenflansches. du solltest also gründlich schauen, wo es eine undichtigkeit zu beheben gilt. die reine luftfeuchtigkeit dürfte auch in HK kaum der alleinige grund des befalls deiner maschine sein.

    gruss und keine scheu, sind auch nur tiere, wenn auch schlaue.
    axel
     
  4. #4 willcrema, 03.04.2009
    willcrema

    willcrema Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    6
    AW: Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

    nein nein, das sind Bohnendrösler ;-)
     
  5. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    538
    AW: Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

    Hallo erstmal und mein Beileid.......

    Bitte mach Bilder davon, wenns noch geht, und poste diese in den Thread "Bilder des Schreckens", der erste Platz sollte Dir sicher sein.

    Ich wünsche Dir noch viel Erfolg, tut mir leid für dich und deine Maschine. :cry:
     
  6. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

    solange die tierchen nicht in ihrer mittagspause den wassertank als swimmingpol benützen, hätte ich keine gesundheitlichen bedenken :)

    ich würde alles soweit es geht zer/frei - legen und reinigen und trockenlegen....

    noch ne möglichkeit wäre die gesamte maschine in einen großen luftdichten beutel verfrachten und dann mit einem kohlesäurefeuerlöschen befüllen...

    wie lange die eier überlebensfähig sind weiss ich allerdings nicht

    good luck, galgo
     
  7. #7 Kaffeesack, 03.04.2009
    Kaffeesack

    Kaffeesack Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    1.047
    AW: Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

    Der Vorbesitzer war dann wohl auch sonst nachlässig..Rückspülen etc..

    Ich könnte aus so einer Maschine keinen Espresso genießen bevor ich nicht alles zerlegt und gereinigt/entkakt habe..:roll:
    Die Rossini ist ja ein Einkreiser(seltsam genug bei der Größe..), ein Kessel Buntes..:shock:

    Ist das die Version mit Festwasser oder mit Tank EDIT. mit Tank;-).? Mmh, 8 Monate alt, dann ist die Temperatur in 1Grad Schritten verstellbar?

    Da deine ersten Versuche nicht so zufriedenstellend waren, die obligatorische Frage: Hast du eine Mühle?

    Grundlegendes findest du ua hier: Hauptseite - KaffeeWiki

    ralph
     
  8. #8 mr.smith, 04.04.2009
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    722
    AW: Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

    Ob du mal hier keine bedrohte Tierart ausgerottet hast !? :shock:
    Espresso-Kakerlaken sind sehr selten u. vom Aussterben bedroht.
    Wenn das bekannt wird, wird sogar deine ganze Espressomaschine in ein Naturschutzgebiet umgewandelt. (Kakalak-Resort)
    Dann mußt du in den Wassertank eine kleine Leiter montieren.
    Dafst nor noch Bio-Bohnen benutzen u. nicht über 40° brühen :lol:

    Also hängs nicht an die große Glocke !

    Jürgen
     
  9. anrubo

    anrubo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    10
    AW: Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

    ...er geht mal eben aufs klo...
     
  10. #10 KlausMic, 04.04.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    6
    AW: Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

    Also, nur für den Fall, dass Du dort auch mal eine Mühle kaufen solltest: wenn der Bohnenbehälter niemals leer wird..... hör bitte auf, damit zu mahlen!!! ;-)

    Viele Grüße

    Klaus
     
  11. #11 noisy65, 04.04.2009
    noisy65

    noisy65 Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

    :lol: ihr seid ja so was von fies,
    wie war das, wer den Schaden hat braucht für den Spott nicht zu sorgen..

    Ich könnte aus so einem Teil aber auch keinen Tropfen mehr trinken, die Vorstellung von Insekten ist ja widerlich :-x

    Ich war auch noch nie im Dschungelcamp :lol:

    Ich würde das Teil komplett zerlegen...und hätte selbst nach einer Reinigung noch ein komisches Gefühl.
    Habe ja auch schon Schimmel in Maschinen gefunden, ist ja wohl auch eine Lebensform, irgendwie.
    Aber die Vorstellung von Insekteneiern die irgendwann schlüpfen...IIIIHHHH :shock:
     
  12. #12 vooolker, 04.04.2009
    vooolker

    vooolker Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    8
    AW: Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

    Als ich hier in die neue Wohnung eingezogen bin, mussten auch erst mal Kakerlaken beseitigt werden.
    Der Kammerjäger hat in alle Ritzen so ein braunes Gel gespritzt, dass die Viecher nach dem Schlüpfen essen und dann tot umfallen.
    Bei einfachen Mitteln ist das Problem, dass Du nur die jeweils lebenden Tiere erwischt.
    Das ist jetzt natürlich abhängig von der Rasse, aber die "deutschen" Viecher schlüpfen erst nach vier Wochen.

    Ich würde die Maschine schleunigst aus dem Haus entfernen, sonst hast Du die Viecher bald auch im Vorratsschrank.
    Und vor allem würde ich das Ding zum Kammerjäger bringen - der Servicetechniker wird wahrscheinlich genau so ratlos sein wie Du, es sei denn in Bangkok ist man das Problem gewöhnt.

    Volker
     
  13. #13 willcrema, 04.04.2009
    willcrema

    willcrema Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    6
    AW: Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

    Frag doch den Techniker wie temperaturstabil die Plastikteile deiner Maschine sind, und falls die 250 Grad aushalten dann ab mit ihr in den Backofen. ( ggf Pizzaofen, je nach Größe)
     
  14. #14 dergitarrist, 04.04.2009
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.604
    Zustimmungen:
    1.519
    AW: Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

    Uaaaah.. ich glaub ich bleib ewig bei der Pavoni. Oder geh besser direkt zum Herdkännchen zurück... oder zum Handfilter.
     
  15. Alfred

    Alfred Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    14
    AW: Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

    Hatte ja schon Mal einen Ameisenbau im Auto - seither habe ich was gegen Zweitautos.

    Also - abgesehen davon, dass die Geschichte ekelig ist, würde ich Mal sagen, dass das in erster Linie ein Problem für den Kammerjäger ist.

    Also Maschine draussen ist schon mal ein Ansatz - möglichst viele Gehäuseteile abbauen und alle chemischen Kampfstoffe einsetzen, derer man so habhaft werden kann.

    Nach einer gewissen Zeit reinigen und sich schlau machen, wie lange es denn dauert, bis Tierchen aus ihren Eiern schlüpfen, und nach einer entsprechenden Frist die Giftprozedur wiederholen. Danach richtig reinigen.

    Aber - die Viecher werden ja wohl nicht im technischen Innenleben gehaust haben, und ich denke Mal, dass man die Maschine dann einfach wieder in Betrieb nehmen kann, und halt ordentlich Dampf durch den Siebträger jagen, eventuell den Kammerjäger fragen, ob das Gift gegen Dampf resistent ist, weil dann wird man zumindest die Brühgruppe noch mit irgendwas behandeln (Alkohol - möglichst glaube ich mit 80%, da hat er die beste desinfizierende Wirkung) müssen. Desinfizierender Alkohol ist in so einem Fall sicher nicht so schlecht - auch für die Anwendung im Körperinneren.

    Ach ja: In dem Coffeeshop würde ich nichts mehr konsumieren - höchstens Schnaps pur.

    http://www.youtube.com/watch?v=0j5Nwm1P35U
     
  16. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

    Hallo,

    von mir erst mal viele Grüße ins schöne Thailand - aber derzeit ist es ja auch hier in Deutschland gut auszuhalten wegen dem warmen Frühlingswetter.

    Mit Gift wäre ich an einer Kaffeemaschine sehr vorsichtig. Das ist der Gesundheit bestimmt eher abträglich als ein paar Schaben! Zumal das gegen die Eier der Kakarlaken gar nichts nützt. Ich denke auch, dass die Tierchen und ihre Eier am ehesten an den Innenseiten der Gehäuseteile zu finden sein dürften. Also würde ich alles gründlichst mechanisch sauber machen und einige Zeit draußen lagern (Quarantäne). Hitze macht den Eiern am ehesten noch den Garaus. Die Gehäuseteile könnte man vielleicht mit heißem Dampf sterilisieren. Ich weiß aber nicht, ob die Eier widerstandsfähiger als Kunststoff sind, was Hitze betrifft. Metallteile kann man sicherlich besser mit Hitze entwesen.

    Ein Problem sind vielleicht schlecht zugängliche Ritzen und Winkel des Gehäuses. Auch die Abtropfschale würde ich mal näher inspizieren und gründlichst säubern. Schlimmstenfalls müsste man ein paar Gehäuseteile eben erneuern. Die ganze Maschine wegwerfen muss bestimmt nicht sein. Die Kaffeequalität wird von den Bewohnern ja wohl kaum beeinträchtigt, aber es besteht durchaus die Gefahr, die Viecher nachher in der ganzen Wohnung zu haben...
     
  17. Alfred

    Alfred Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    14
    AW: Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

    Kenne mich mit Kakerlaken ja nicht aus - aber Internet hilft ..

    Übrigens hilft Radioaktivität nicht ...

    Hier gibt es Informationen: Und die Bilder sollten sich nur hartgesottene Menschen ansehen - ich fahre nicht nach Australien:
    Die verdammte Kakerlake
    Es gibt ein giftiges Gel, das für Warmblüter nahezu völlig unschädlich ist - das würde ich jetzt mal sowieso aufstellen. Die toten Viecher sollte man eine Zeitlang liegen lassen, weil sie sich gegenseitig auffressen, und dadurch gelangt das Gift in die anderen Kakerlaken.
     
  18. #18 cappochino, 04.04.2009
    cappochino

    cappochino Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

    Kontrollier bitte UNBEDINGT, ob der D. (K)übelböck sich irgendwo eigenistet hat??? :cool:

    Aber einen kenn ich auch noch:
    Wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung .... also beschreib die weiteren Details besser nicht weiter ....
     
  19. #19 musixplosion, 04.04.2009
    musixplosion

    musixplosion Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

    Liebe Kaffee-Freunde (wenn man so sagen darf)!

    Zunächst besten Dank für die vielen nützlichen, amüsanten, ironischen, hintergründigen, blablabla ... Beiträge! Ich halte mich normal vorwiegend in Foren für Warbirds (Modellflugzeuge), HiFi/High End und Orgelmusik auf, sehe aber, dass die Kaffee-Gemeinde durchaus ähnlich gestrickt ist. Man lebt halt für sein/en Hobby/Beruf...

    Leider bin ich nicht auf den Gedanken gekommen, die ganze Bescherung vor der Vernichtung fotografisch festzuhalten. Ich musste wegen Fluchtgefahr der Inhabitanten eine schnelle Exekution vornehmen und konnte daher keine hochauflösenden Panoramabilder schießen.

    Der Stand ist nun folgender: Alle sechsbeinigen Bewohner der Rossini sind terminiert. Sie wurden in den ferrariroten Wandschalen vor das Haus transportiert und dort mit einer extragroßen Baygon-Dose gepflegt. Danach habe ich die Seitenteile mit Wasser ausgespült und im Freien trocknen lassen. Heute vormittag kam dann eine Spüllösung in die Schalen, anschließend wurden sie mit Alkohol behandelt, erneut mit Wasser ausgespült und in die Tropensonne zum Trocknen gelegt.

    In der nackten Maschine selbst konnte ich keine Tiere mehr entdecken. Selbst auf hartnäckiges Klopfen und Rütteln hin war kein Lebenszeichen mehr vernehmbar. Nach dem Zusammensetzen und Polieren der Italienerin dann nach ein paar Wassershots die Probe, diesmal mit thailändischem Espresso-Kaffee (der Einfachheit halber bereits gemahlen): Noch nicht sensationell, aber durchaus trinkbar. Übung wird den Meister machen.

    Ein mittelgroßes Tierchen stand nach der ersten Tasse urplötzlich rechts neben der Maschine, wurde aber in einer Reflexhandlung aus dem rechten Handgelenk mit der Baygon-Gun terminiert. Eventuell handelte es sich hier um den Anführer, der schlau genug war, im Metallteil der Maschine auszuharren und auf Verstärkung zu warten. Jetzt wartet er jedenfalls im Schaben-Himmel.

    Nach Auskunft vieler in Thailand lebender Leute geht diese Art von Tierchen sehr gerne in elektrische Geräte, wo es schön warm ist. Man lebt halt mit ihnen, ganz ausrotten lassen sie sich nie. Eine Kollegin gab mir noch mit, dass es sich bei meinem Viehzeug doch um durchaus "cleane" Bewohner handle, schließlich lebten sie von guten Bohnen und wären keine Schmutzfinken. Auch wieder wahr und tröstlich.

    Nächste Woche kommt jedenfalls der La Spaziale Servicetechniker und wird das Gerät noch einmal komplett zerlegen und reinigen. Im Baumarkt habe ich heute fiese Schabenfallen gekauft. Eine steht neben der Maschine, die andere passte genau ins Innere neben die Abtropfschale. Mögen die Schaben ihr Testament machen, sofern sie sich noch im Inneren befinden.

    Südostasiatische Grüße,

    Michael
     
  20. #20 Quintus, 04.04.2009
    Quintus

    Quintus Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    AW: Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

    Können Kakerlaken denn umfallen??

    Und weg...
     
Thema:

Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine

Die Seite wird geladen...

Ungeziefer/Kakerlaken in gebrauchter Maschine - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Gebrauchtes Refraktometer

    Gebrauchtes Refraktometer: Gebrauchtes einfaches Refraktometer gesucht. Es muss nicht unbedingt das VST Refraktometer sein. Gerne eines der günstigeren!
  2. [Zubehör] Gebrauchtes Scace 2 Device

    Gebrauchtes Scace 2 Device: Gebrauchtes Scace 2 Device gesucht. Oder gerne auch etwas anderes als das von Scace. Ich brauche etwas zum Messen von Druck und Wassertemperatur...
  3. Rancilio Sylvia: Neue Kessel auf alte Maschine?

    Rancilio Sylvia: Neue Kessel auf alte Maschine?: Hallo Zusammen weisst jemand ob der neue Kessel mt berschaubten Heizspirale auf eine alte Rancilio Sylvia passt? sind sie noch kompatibel? Meine...
  4. Ich hab Mist gebaut... neue Maschine?

    Ich hab Mist gebaut... neue Maschine?: Hallo liebe Kaffeethusiasten. Meine geliebte Espressomaschine, eine Bazzar A2, fing nach fast 15 Jahren im Einsatz an, Ärger zu machen. Es fing...
  5. Neue Maschine - ist das normal??

    Neue Maschine - ist das normal??: Hallo guten Abend, Bisher hatte ich nur Sensen Maschinen und mir jetzt eine Qualita Italia Tube gekauft für ESE Pads und dazu einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden