Uniklinik Mainz - ich war erstaunt

Diskutiere Uniklinik Mainz - ich war erstaunt im Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; Guten Morgen! Ich war gestern in der Uniklinik in Mainz zum Blut spenden und dort bekommt man ja vor und nach der Spende kostenlos Kaffee, Cola...

  1. #1 Borisfeer, 25.03.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.05.2011
    Borisfeer

    Borisfeer Gast

    Guten Morgen!

    Ich war gestern in der Uniklinik in Mainz zum Blut spenden und dort bekommt man ja vor und nach der Spende kostenlos Kaffee, Cola und Wasser zu trinken. Habe mir als Kaffeeliebhaber natürlich Kaffee gezogen und ich war erstaunt: sogar in Plastikbechern hat mir dieser sehr sehr gut geschmeckt.
    Bei dem sonstigen Krankenhausfraß war ich wirklich positiv überrascht, also: keine Angst vor "schlechtem" Kaffee, wenn ihr auch mal dort sein solltet. ;-)
     
  2. #2 toposophic, 25.03.2011
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.290
    Zustimmungen:
    6
    AW: Uniklinik Mainz - ich war erstaunt

    Es soll auch Leute geben die gehen Blut spenden ohne mit Kaffee aus Plastikbechern bestochen zu werden ;).
     
Thema:

Uniklinik Mainz - ich war erstaunt

Die Seite wird geladen...

Uniklinik Mainz - ich war erstaunt - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Classic tropft, ist undicht. Fachmann in Mainz-Wiesbaden?

    Gaggia Classic tropft, ist undicht. Fachmann in Mainz-Wiesbaden?: Hallo und guten Tag an alle! Wir haben hier unsere zweite Gaggia Classic Typ SIN035U, die ist ca. 3 Jahre im Betrieb (neu gekauft). Sie läuft im...
  2. Bingen am Rhein

    Bingen am Rhein: Hallo, Ich weiß nicht genau ob ich hier richtig bin aber wenn nicht, kann ein Mod es ja verschieben :). Ich bin relativ neu in der ganzen...
  3. Mainz

    Mainz: Falscher Thread...bitte löschen...
  4. Ein Hallo aus Mainz

    Ein Hallo aus Mainz: Hallo zusammen, ich lese jetzt eine zeitlang mit und wollte mich nun kurz vorstellen. Ich wohne in Mainz, schwinge beruflich den Äskulapstab...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden