Universal Einhebel Espresso Maschine

Diskutiere Universal Einhebel Espresso Maschine im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich mag die Idee, Begründung und Problemumgehung von @turriga. Als ich zum ersten Mal dieses einzigartige Gewicht sah, sagte ich mir, das habe ich...

  1. #301 chanik, 15.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2022
    chanik

    chanik Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2019
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    944
    Ich mag die Idee, Begründung und Problemumgehung von @turriga. Als ich zum ersten Mal dieses einzigartige Gewicht sah, sagte ich mir, das habe ich schon mal irgendwo gesehen... Tiroler Kuhglocken!

    kuhglocken.jpg

    universal kuhglocken.jpg
     
  2. #302 Universal, 15.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2022
    Universal

    Universal Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2021
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    266
    Das Bleigewicht wird natürlich wieder Einzug in die Maschine halten, war ja auch ganz traurig, wie es so vor der Maschine für das Foto posieren musste.:( Ich habe mal alle denkbaren Varianten durchgespielt und bin letztendlich auch zu der Erkenntnis gekommen, dass die Maschine dieses Gewicht beibehalten muss. Ich bin überhaupt kein Freund von originalen Sachen ausbauen und weglegen...die Maschine muss immer komplett bleiben, mit all seinen originalen Teilen die es je hatte!

    Frage: Wer verwendet bei seiner historischen Maschine auch den Tassenwärmer?

    Ich hatte letztlich bei YouTube ein Video über den Betrieb solch einer Maschine angesehen(muss ja lernen, die Maschine zu betreiben), dort wurde über die Wichtigkeit einer warmen Tasse für einen guten Kaffee gesprochen!? Stimmt das?

    @turriga , in einer deiner Beiträge sagtest Du, dass der Druck nicht konstant abgenommen werden kann, wenn da auch der Tassenwärmer über Dampfaustritt noch dranhängt, oder habe ich das falsch verstanden?
    "Wenn dies dort möglich ist und die Verrohrrung de Tassenwärmer dies hergibt, warum nicht, man kann die nur auf den bisherigen Bildern nicht wirklich erkennen. Wie ist der denn ausgeführt, als geschlossene Heizschlange oder aber perforiert für Dampfaustritt zu Tassenerwärmung? Bei der letzten Variante hätte es dann ja permanent Einfluss auf das Druckniveau des Kessels."

    @mechanist hat in seinem Beitrag eine Reihe an sicherheitsrelevanten Aufrüstungen genannt, die so eine alte historische Maschine auch haben sollte, wenn diese auch benutzt wird!?

    Da ich im Moment eine große Baustelle (siehe unten) noch vor den Füßen habe, werde ich diesen Bereich noch aufarbeiten bzw. bereinigen.

    In der Zwischenzeit hatte ich mich mal als Lampendesigner geübt...:rolleyes:o_O
    20220113_201717.jpg
     
    smets motocross und wiegehtlasanmarco gefällt das.
  3. turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    10.218
    Zustimmungen:
    20.615
    Ja, zumindest einer der Faktoren für ein gutes Ergebnis.
    Bisher bei den Gastros keine Scaldatazze, die Abwärme des Kessel nach oben reicht bisher völlig aus. Bei den kleineren Haushaltshandheblern wird die Tasse kurz mit Heißwasser gespült, was auch immer geht.
    Jain. Ob du nun die Dampflanze vorne, das Heißwasser, einen Espresso- Bezug oder eben Dampf für die Scaldatazze betätigst, all das hat immer alles Einfluss auf den Innendruck im Kessel und schaltet somit dann auch beim eingestellten unteren Grenzdruck über den Presso die Heizung dann solange ein, bis der obere wieder erreicht wird. Ein kurzes „Stoßwärmen“ der aufgelegten Tassen über Betätigen des Knebels vorne links oben macht also auch nur einen kurzzeitigen Abfall, dauerhaft darf der eh nicht offen sein, weil irgendwann (ohne Autofill) kein Wasser mehr im Kessel wäre, ein ganz geringes „Daueröffnen“ auch der thermische Stabilität mMN nicht zuträglich ist (ähnlich leichter Leckage am Bleigewicht) und den permanenten Heizkosten über den permanenten „Luftbefeuchter“ natürlich.
    Sicherheitsfeatures sind der Presso und entweder ein Sicherheitsventil (einstellbar) oder alternativ das originale Bleigewicht (fix durch Gewichtskraft), ein Unterdruckventil dagegen ist zur Vermeidung einer intensiv notwendigen Reinigung, sollte man sich tatsächlich mal Milch eingesaugt haben (hier noch nie passiert).
     
    Universal und wiegehtlasanmarco gefällt das.
  4. #304 chanik, 15.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2022
    chanik

    chanik Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2019
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    944
    In gewisser Weise erwägst Du eine kardiovaskuläre Operation, ohne eine Basislinie des Patienten zu haben. Die Universal unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von anderen Dipper-Maschinen. Wir haben über sie gesprochen. Einer ist der Tassenwärmer, der Dampf abzieht, gewissermaßen die erste Stufe zur Aufrechterhaltung der Boilertemperatur (wie stark regelt es den Druck, bei welcher Temperatur/bar läuft die Maschine im Leerlauf?). Ein anderes ist das große Kuhglockengewicht, das nicht wie gewöhnliche Gewichte ist, die zu dieser Zeit verwendet wurden, dieses scheint eine gewisse Hebelwirkung zu haben. Drittens wurde vor langer Zeit erwähnt, daß Universal ein kleines 400-W-Heizelement für die niedrige Stufe verwendet. Ich finde das an sich faszinierend, denn hier haben wir einen Kessel, der fast doppelt so groß ist wie ein 1-Gruppen-Granluce, Rubino, Pittagora, Eleva usw., aber ein Element, das 20% kleiner ist. Das sind alles Dinge, mit denen man greifen muß. Ich hasse es, ein totes Pferd zu schlagen, aber ich denke wirklich, Du würdest Dich selbst einen Gefallen tun, wenn Du die Maschine zuerst in ihrem ursprünglichen Zustand zum Laufen bringen, um die Basislinie zu erhalten, auf die ich mich beziehe. Am Ende bin ich zuversichtlich, daß Du die gewünschten Upgrades erfolgreich durchführen können.

    In Bezug auf das Hinzufügen von Anschlusse zum Drucksystem, um Presso und Tassenwärmer anzutreiben, könntest Du die Verwendung eines Banjo-Designs mit 2 O-Ringen zum Abdichten in Betracht ziehen, das sogar ein Schwenken ermöglichen würde.
     
  5. #305 Universal, 15.01.2022
    Universal

    Universal Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2021
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    266
    Sooooo.....hier der Neuste und auch definitiv letzte Stand der Lage des Presso, altes Druckgewicht wieder in der Maschine!;)

    Der Tassenwärmer...??? Was er anrichten kann, ist an Holgers Plexiglaskuppel zu sehen. Deshalb erst mal nicht angeschlossen. Aber mit sehr viel Aufwand könnte eine Adapter für die Aufnahme des Tassenwärmers und des Pressostat gefertigt werden. Ob es so einen dreifach Winkelstück zu kaufen gibt? Aber dann wieder Die Frage, warum, wenn dieses nicht gebraucht wird bzw. dieser Tassenwärmer eine Gefahr für den Gesamtzustand der Maschine darstellt!

    Hier mal zwei Bilder zum Bauraum, nach hinten über dem Kessel ist kein Platz!
    20220115_112524.jpg 20220115_112603.jpg

    Deshalb hier die aktuelle und auch definitive Konfiguration (mit Nachtrag zur Verkabelung - habe die Schrumpfschläche an den Enden entfernt, passen m.E. nicht zum Gesamtbild der Maschine, auch wenn die Glasseidetüllen an den Enden ausfransen):
    20220115_144918.jpg 20220115_144940.jpg 20220115_144955.jpg 20220115_145432.jpg 20220115_162355.jpg 20220115_162405.jpg

    Bei dieser Konfiguration wurde kein Teil der Maschine entfernt, die Tassenheizung ist nicht angeschlossen, die Zugänglichkeit zur Beleuchtung gegeben.
     
    wiegehtlasanmarco, spydersoft, sokrates618 und 4 anderen gefällt das.
  6. #306 Universal, 16.01.2022 um 17:16 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2022 um 17:29 Uhr
    Universal

    Universal Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2021
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    266
    Da das Logo auf Holgers Haube eine sehr kantige (keine abgerundeten Kanten) maschinengefertigte Anmutung hat, habe ich auch hier nochmals nachgebessert. Bei der Anfertigung des ersten Logos hatte ich ja nur ein Teil von Hand gefeilt und poliert. Beim polieren werden die Kanten immer etwas rund.

    Deshalb wurde mit einem Röhrchen und einer Schraube eine kleine Vorrichtung gebaut, Die Plexiglasscheiben mit dem Bohrer auf Maß gebohrt, auf das Röhrchen gezogen, ausgerichtet und mit der Schraube und Mutter gegeneinander gespannt. Auf der Fräsmaschine einen festen Drehpunkt gespannt, die richtige Höhe eingestellt, und alle Teile gemeinsam bearbeitet. Dadurch kann ich mit einer 3 Achs - Fräsmaschine Radien fräsen und es ergeben sich scharfe Bearbeitungskanten, speziell wenn die Teile bis zum letzten Fertigungsprozess - dem polieren gemeinsam gespannt bleiben. Nur die inneren Schenkel müssen noch von Hand etwas nachgearbeitet werden, denn durch die Spannschraube ist ein kleiner Bereich mit dem Fräser nicht erreichbar. Einziger Nachteil...jetzt habe ich ganz viele Haubenlogos...:eek:

    Für die Haube zum Formen wurde gegossenes, nicht extrudiertes Plexiglas bestellt. Dies soll sich noch besser biegen bzw. formen lassen, ist Spannungsfrei (wichtig für das spätere sägen und bohren) und noch besser UV-Beständig.

    20220116_164434.jpg 20220116_164450.jpg 20220116_164506.jpg
     

    Anhänge:

    • image.png
      image.png
      Dateigröße:
      137 Bytes
      Aufrufe:
      2
    • image.png
      image.png
      Dateigröße:
      137 Bytes
      Aufrufe:
      2
    sudobringcoffee, CoffeeNose, condino und 4 anderen gefällt das.
Thema:

Universal Einhebel Espresso Maschine

Die Seite wird geladen...

Universal Einhebel Espresso Maschine - Ähnliche Themen

  1. Universal Einhebel Maschine Ersatzteile, Dichtungen, Plexiglas

    Universal Einhebel Maschine Ersatzteile, Dichtungen, Plexiglas: Suche alle kompatiblen Ersatzteile für eine Universal Einhand Hebelmaschine wohl Baujahr 1953 zur Restauration. Da die Plexiglaskuppel als...
  2. Welche Mühle würdet ihr neben meine UNIVERSAL stellen und nutzen?

    Welche Mühle würdet ihr neben meine UNIVERSAL stellen und nutzen?: Wenn man so den ganzen Tag mit putzen der Teile verbringt, siniert man ja doch schon so vor sich hin, und da kommen einem ganz viele Gedanken in...
  3. Suche Mahlscheiben für Universal Aghetto

    Suche Mahlscheiben für Universal Aghetto: Liebe Foristen; für meine alte Universal Aghetto Mühle suche ich einen Satz Mahlscheiben Universal Aghetto Mühle Gemessen habe ich 66 x 34 x 09...
  4. Universal Aghetto Mühle

    Universal Aghetto Mühle: Hi, Ich habe oben genannte Kaffemühle erstanden und möchte diese restaurieren: Daher die Frage bekomme ich überhaupt noch Teile bzw wie alt ist...
  5. Universal Aghetto Mühle

    Universal Aghetto Mühle: Moin; habe gerade im Vintage Prospekte thread geschmökert und bin da auf folgende Mühle gestoßen - und nun wird die bei mir um die Ecke...