Uno: Unterschiede Brühkopf

Diskutiere Uno: Unterschiede Brühkopf im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, es ist ja einschlägig bekannt, daß es ein paar Unterschiede zwischen den einzelnen Uno-Baureihen gibt: Langes und kurzes Einspritzrohr,...

  1. #1 bernhorst, 27.10.2006
    bernhorst

    bernhorst Gast

    Hallo,

    es ist ja einschlägig bekannt, daß es ein paar Unterschiede zwischen den einzelnen Uno-Baureihen gibt: Langes und kurzes Einspritzrohr, 1,2 mm und 0.8 mm Düse. Beim Rumschrauben an meiner habe ich mich gefragt, was wohl die dicke Schraube am Brühkopf (bei Draufsicht rechts) für eine Funktion erfüllt. In der Explosionszeichnung gibt es auch für diese zwei Varianten: 02-01042 (E, im Bild rot) und 22-00608 (I, im Bild grün):

    [​IMG]

    In einer anderen Zeichnung wird die 0,8mm Düse mit "Italy" und die 1.2er mit "Estero" beschrieben, das läßt zumindest auf die Bedeutung von "I" und "E" schließen.

    Was haltet ihr von folgender Hypothese:

    Die volumniösere Schraube 02-01042 (rot) mit dem "E" ist "Estero", also Ausland. Die Italienische 22-00608 (grün) ist kleiner und vergrößert so die Brühkammer, um eine Art Preinfusion für echten Espresso zu erzeugen. Macht das Sinn? Und: Wo bekommt man wohl die kleinere Schraube? Ich habe nämlich offenbar die große: Hinter der Schaube sitzt ein monströser Kolben, der keine andere Fuktion zu haben scheint, als Platz wegzunehmen.

    Gruß,
    Bernhorst
     
  2. #2 gunnar0815, 29.10.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    Bernhorst Marcus hat das mal beschrieben und wollte die Preinfussion durch nur eine Abdeckschraube noch verlängern.
    Hab dann aber nichts mehr davon gehört.
    Hab auch die lange Schraube. Kannst sie ja absägen. Denke bei XXL sollte man sie auch bekommen. Versuch doch mal nur eine Abdeckschraube und berichte. Müßte man im Baumark bekommen.
    Marcus hat sich übrigens auch eine 0,5 mm Düse gebaut.
    Gunnar
     
  3. #3 gunnar0815, 29.10.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
  4. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.922
    Zustimmungen:
    3.461
    hallo bernhorst,
    in meinen augen schon, denn durch das groessere volumen dauert es ja laenger, bis der druck aufgebaut wird. in dieser zeit kann das kaffeemehl aufweichen.
    bekommst du die schraube nicht im baumarkt oder beim eisenhandel - ggf. kannst du sie ja selbst kuerzen?
    lg blu

    ps in manchen baumaerkten (z.b. bei mir im bauhaus) haben sie muttern auf einem brett befestigt, da kannst du dann (ohne zu messen) durchprobieren, welches gewinde passt...
     
  5. #5 bernhorst, 01.11.2006
    bernhorst

    bernhorst Gast

    War gestern mit der Schraube im Baumarkt und habe dort mehere gestandene Fachverkäufer an den Rand des Wahnsinns getrieben: Das Gewinde hat einen Durchmesser von 18 metrisch (etwas größer als 3/8"), aber eine Gewindesteigung wie ein 3/8". Nichts passt.

    Das wäre die einzige Möglichkeit, aber dann gibts keinen Weg zurück.
    Ich glaube, ich mache mir mal den "Spaß", sie bei einem der diversen Großhändler zu bestellen. Mit etwas Glück habe ich sie dann 2008...

    Wegen der Düse: Eine 0.5er würde mich schon reizen. Fällt jemandem eine bessere Idee ein, als eine größere Düse zuzulöten und mit einem 0.5er Bohrer wieder zu öffnen?

    Gruß,
    Bernhorst
     
  6. #6 nobbi-4711, 01.11.2006
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.430
    Zustimmungen:
    1.177
    Einen 0,5er Bohrer wirst Du schneller abbrechen als Du gucken kannst. Das Ding ist dünner als ne Nadel.

    Wir haben ein paar Körner genommen und so lange draufgeklopft (auf die gewölbte Seite), bis der 0,5er Bohrer grade eben durchgepasst hat. Fertig. Wasser jetzt 75ml/10sec, vorher 135.

    Greetings \\//

    Marcus

    Zu der Schraubenaktion bin ich noch nicht gekommen, momentan bin ich zu faul, die UNO aus der Küche zu zerren und ein neues Sicherheitsventil einzubauen.
     
  7. #7 bernhorst, 01.11.2006
    bernhorst

    bernhorst Gast

    Danke für die Warnung Markus, klingt sehr plausibel.

    Leider werde ich aus Folgendem nicht recht schlau:
    Bedeutet das, Du hast Deine Schraube abgesägt, kannst sie aber wegen defektem Sicherheitsventil nicht ausprobieren? Oder hast Du einen passenden Stopfen gefunden?

    Fragt sich
    Bernhorst

    Edit: Habe gerade den alten Thread zum Thema gefunden. Da erwähnst Du, daß Du noch "so eine Schraube" rumzuliegen hast. Du ahnst, was jetzt kommt: Für Deine DallaCorte brauchst Du die doch nicht, oder? :twisted:
    Hast Du die noch, und: Was willst Du dafür haben?

    Nochmal edit: Sehe gerade, daß der "alte" Thread ja gar nicht so alt ist, also vergiss meine Frage nach Überlassung der Schraube :)
     
  8. #8 gunnar0815, 01.11.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    Werde wohl mal ausprobieren des Magnetventil vorher zu öffnen.
    Muß ja nur mit 230 V geschaltet werden. Kann ich dann über einen Belichtungszeitschaltuhr steuern. Werde ich aber nicht vor Hannover ausprobieren. Nicht das ich sie noch kaputt schraube.

    Gunnar
     
  9. #9 bernhorst, 02.11.2006
    bernhorst

    bernhorst Gast

    Ölauslass Auto = Preinfusion Uno ;-)

    Heureka!

    Heute hat mal ein tatsächlicher Fachmann auf die Schraube geschaut, kurz "Ölauslassschraube" gemurmelt, und hinter sich in eine Schublade gegriffen.
    4 Euro irgendwas, und ich hatte eine 1a Preinfusions-Kammer in meiner Uno :)

    Gruß,
    Bernhorst.
     
  10. #10 Röstaroma, 02.11.2006
    Röstaroma

    Röstaroma Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    1
    Re: Ölauslass Auto = Preinfusion Uno ;-)

    Vielleicht ist es ja egal, trotzdem: Lebensmittelecht?

    Grüße

    Norbert
     
  11. #11 bernhorst, 02.11.2006
    bernhorst

    bernhorst Gast

    Re: Ölauslass Auto = Preinfusion Uno ;-)

    Also die Oberfläche sieht nicht anders aus, als andere Metalle, mit denen ich mein Trinkwasser bedenkenlos in Verbindung bringen würde, Ich würde laienhaft mal "verzinkt" zagen, womöglich ist es aber sogar Edelstahl.
    Also auf jeden Fall kein Blei oder so. Und wenn das Teil im Motorblock kochendem Öl widersteht, wird es doch wohl bei Kontakt zu ein paar Schluck heißem Wasser nicht desintegrieren, oder bin ich da naiv?

    Gruß,
    Bernhorst
     
  12. #12 gunnar0815, 02.11.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    Bernhorst Berichte mal von Unterschieden. Vielleicht sogar mit Testpersonen.
    Gunnar
     
  13. #13 chris_weinert, 03.11.2006
    chris_weinert

    chris_weinert Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    1.967
    Zustimmungen:
    613
    Ja, das würde mich auch interessieren.

    Gruß,
    Chris
     
  14. #14 DonPhilippe, 03.11.2006
    DonPhilippe

    DonPhilippe Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    52
    Ihr habt alle schon die Nummer vom Autoteilehändler parat, oder?? :D :D

    Aber ja, berichte mal. Solange ich meine Uno auch noch offen hab...
    Wär ja der Wahnsinn wenn da ein Unterschied erkennbar wäre.
     
  15. #15 chris_weinert, 03.11.2006
    chris_weinert

    chris_weinert Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    1.967
    Zustimmungen:
    613
    :D :D :D

    Naja, es geht ja auch um das "Gefühl"... ;-) Bei einer so günstigen Modifikation...

    Gruß,
    Chris
     
  16. #16 bernhorst, 06.11.2006
    bernhorst

    bernhorst Gast

    Ich widerrufe!

    Kommando zurück!
    Die Schraube ist bei mir am nächsten Tag wieder rausgeflogen, nachdem ich sie mir nochmal angeschaut habe, und schon die ersten Korrosionsspuren entdeckt habe.

    Die genauen Umstände waren übrigens weit dramatischer, aber ob die Schraube die Ursache war, bezweifle ich. Dennoch will ich der Chronistenpflicht nachkommen:

    Am ersten Tag mit der neuen Schraube bemerke ich einen unangenehmen Beigeschmack im Kaffee, ungefähr wie von diesen Gebissreinigertabletten - fragt mich jetzt nicht, woher ich deren Geschmack kenne!
    Gleichzeitig stand der Anschluß ans Festwasser an, inklusive 8L Ionentauscher. Alles geschraubt, währenddessen war die Uno wirklich lange aufgeheizt. Musste die gesamte Wasserinstallation der Küche neu machen, hat gedauert. Jetzt hängen auch Waschmaschine, Geschirrspüler und der Kaltwasserhahn des Spülbeckens am Entkalker. Über die Spüle habe ich den Ionentauscher erstmal ordentlich geflutet, geschätzte 50 Liter durchlaufen lassen. Nach ca. 20 Litern sah das Wasser wieder ganz normal aus.
    Nun also endlich Espresso!
    Leerbezug.
    Aaaargh! Ein hellgrauer Schleim quillt aus der Dusche! Panik. Schraube schnell wieder ausgebaut. Korrosion entdeckt. Schraube verflucht. An Röstaromas Nachfrage zur Lebensmittelechheit gedacht. Mich verflucht. Alte Schraube rein. Leerbezug. Schleim wird etwas heller. Leeeeeeeeeeeeebezug. Schleim bleicht weiter aus.
    Anschließend etwa eine Stunde jede Menge Wasser durch HX und den Kessel gezogen. Das Wasser war noch sehr lange etwas trüb, bei längerem Stehen wird es aber klar, mit leichter Schaumbildung am Rand. Riecht eigentlich nicht schlecht, traue mich aber nicht, es zu kosten. Nach wirklich vielen Leerbezügen schließlich kommt wieder klares Wasser aus der Maschine. Uffff!

    Und was soll ich Euch erzählen?
    Der anschließende Espresso war mit großem Abstand der beste, den ich je aus der Uno bezogen habe. Gleichzeitig habe ich nun doch zwei Löcher der Dampfdüse geschlossen und schäume nun wieder mit dem kleinen Kännchen. Und ich bin seit dem im absoluten Cappu-Himmel! Espresso mit Monstercrema und Cappus mit Nanoschaum und Latte-Art, genau, wie ich es immer haben wollte.

    Preinfusion? We don't need no stinkin' preinfusion!

    Im Ernst, ich verändere jetzt erstmal ÜBERHAUPT NIX mehr an der Maschine. Ich ziehe ohnehin fast nie single shots. Und falls mich doch mal wieder der Fummelwahn packt, besorge ich mir auf jeden Fall eine lebensmittelechte Schraube und schreibe Röstaroma eine nette Postkarte.

    Meine Theorie zu dem Ekelschleim ist übrigens, daß der erste Schluck Wasser hochkonzentriert mit Abrieb des (fabrikneuen) Ionentauscherharzes angereichert war, welches wiederum Kalk aus der Maschine gelöst hat. Und der seltsame Beigeschmack am Morgen VOR dem Ionentauscher-Einbau dürfte dann wohl doch die Schraube gewesen sein...

    Egal, ich bin überglücklich, und mache mir jetzt erst mal einen neuen Cappu.

    Gruß an alle,
    Bernhorst
     
  17. #17 chris_weinert, 06.11.2006
    chris_weinert

    chris_weinert Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    1.967
    Zustimmungen:
    613
    Hey Bernhorst,

    Schauderstory! :shock:

    Wir sind mit Dir, sowohl beim Ekeln als auch bei der Freude über den letztlich jetzt doch hervorragenden Kaffee! :p

    Gruß,
    Chris
     
  18. #18 DonPhilippe, 06.11.2006
    DonPhilippe

    DonPhilippe Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    52
    Kleine Seitenfrage noch an die Unoisten, weils hier wieder vorkommt:
    Sollte ich, vorbelastet mit einer lächerlichen Krups-"Dampflanze", auch gleich mal zwei Löcher der Uno-Düse zumachen?
    Nicht dass mir, wie schon anderen Kollegen, die Milch mit einem Schwupp aus dem Kännchen hüpft...
     
  19. #19 bernhorst, 06.11.2006
    bernhorst

    bernhorst Gast

    Ich hatte ja auch den Ehrgeiz, es "richtig" zu lernen, und habe auch so einige Lehrzeit an einer Baby Gaggia mit Sylvia-Rüssel hinter mir. Da habe ich auch letztlich prima Schaum hingekriegt. Natürlich hatte ich aber erwartet, mit der Uno wird alles noch besser.
    Inzwischen bezweifle ich allerdings, daß man mit dem 4-Loch Uno-Rüssel überhaupt kleine Mengen vernünftig schäumen kann. Selbst bei größter Vorsicht hatte ich immer großporigen Schaum. Um das ganze beim Verwirbeln wieder zu glätten, reicht einfach die Zeit nicht aus, es geht so rasend schnell, daß auch mein Einsteckthermometer nicht mit dem Temperaturanstieg nachkommt. Selbst wenn ich das Ziehen weglasse, also den Rüssel die ganze Zeit voll eingestochen habe, habe ich groben Schaum! Und das auch bei nur halbgeöffnetem Hahn.
    Außerdem musste ich wegen der Action im Kännchen ein 0.5er (oder 0.6?) statt meines geliebten 0.35er Kännchens nehmen. Ergebnis beim Gießen sehr unbefriedigend.

    Also zwei gegenüberliegende Löcher von innen mit Zahnstocherspitzen verschlossen, und wieder das kleine Kännchen genommen. Seitdem geht das Schäumen wie von selbst. Es dauert etwas länger, aber es ist absolut kontrollierbar, fein cremig und lecker. Definitiv nicht nur besser als mit den 4 Löchern, sondern auch bequemer und konsistenter als mit der Gaggia/Sylvia-Kombi. Der Monster-Dampfdruck der Uno wird ja durch die zwei Löcher nicht geringer, sondern besser kontrollierbar.

    Wenn Du also meist Milch für einen oder zwei Cappus schäumst, rate ich Dir dringend, erstmal abzudichten. Die Maschine ist für größere Mengen gebaut, wir Heimanwender sollten uns nicht schämen, daß wir da modifizieren müssen.

    Gruß,
    Bernhorst
     
  20. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    6
    hmm das ist alles ne frage der übung - verglichen mit der cimbali m30 lanze ist sie ein traum... ich würde etwas üben und wenn es nach 5litern immer noch nicht klappen will kannst du immer noch zahnstocher benutzen. für einen espresso macchiato solltest du allerdings nicht komplett aufdrehen. :)


    gruß,
    joscha
     
Thema:

Uno: Unterschiede Brühkopf

Die Seite wird geladen...

Uno: Unterschiede Brühkopf - Ähnliche Themen

  1. Wie herum gehört der Dichtungsring beim Brühkopf der Graef ES90?

    Wie herum gehört der Dichtungsring beim Brühkopf der Graef ES90?: Hallo, ich gebe zu, dass sich die Frage vielleicht etwas bescheuert anhört. Ich habe kürzlich meine Graef ES90 entkalkt, die häufiger um die...
  2. Unterschied VST Sieb -> randlos/ mit Rand

    Unterschied VST Sieb -> randlos/ mit Rand: Hallo zusammen! Ich war gerade dabei mir ein 15g VST-Sieb in den Warenkorb zu legen, da bin ich auf den oben genannten Unterschied gestoßen....
  3. Gaggia TE: Duschsieb festgewachsen

    Gaggia TE: Duschsieb festgewachsen: Liebe Freunde des Espresso, ich habe von einem sehr netten, aus Neapel stammenden Pizzabäcker eine Gaggia TE für 300.- erstanden. Er hat mir...
  4. Rancilio Silvia Brühkopf Frage (Fotos)

    Rancilio Silvia Brühkopf Frage (Fotos): Seid gegrüßt Freunde des Coffeins, Und zwar habe ich seit 4 Monaten meine neue Rancilio Silvia und ich habe das Gefühl, dass egal was ich tue...
  5. Gaggia Classic - kein Wasser aus dem Brühkopf

    Gaggia Classic - kein Wasser aus dem Brühkopf: Hallo zusammen, die Pumpe läuft, Dampf/Wasser kommt aus der Aufschäumdüse, aber aus dem Brühkopf kommt leider kein Tropfen. Auch das Rückspülen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden