Unser kleiner Sohn liebt richtigen Kaffee - was nun?

Diskutiere Unser kleiner Sohn liebt richtigen Kaffee - was nun? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Unser knapp 4jähriger Sohn liebt richtigen Kaffee :eek: Ich machen jeden Morgen in aller Herrgottsfrühe Milchkaffee - mit der Brikka, manchmal...

  1. #1 HelgeK, 12.03.2022
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2022
    HelgeK

    HelgeK Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    87
    Unser knapp 4jähriger Sohn liebt richtigen Kaffee :eek:

    Ich machen jeden Morgen in aller Herrgottsfrühe Milchkaffee - mit der Brikka, manchmal auch auf Basis Filterkaffee. Junior setzt sich dann gerne auf die Arbeitsfläche, hilft beim Zubereiten und möchte hinterher auch welchen trinken. Mit Milchschaum pur oder ein paar Tropfen Kaffee druntergemischt gibt er sich leider nicht zufrieden. Ich limitiere die Menge mit schlechtem Gewissen auf eine halbe Espressotasse milchigen Milchkaffees und kann mir dann anhören, dass ich nicht so viel Milch in den Kaffee machen soll. Geschmacklich kann er bereits unterschiedliche Kaffeemischungen mit und ohne Robustaanteil auseinanderhalten. Dass Kaffee kein Kindergetränk ist, ist mir klar. Aber wie schädlich sind sehr kleine Mengen tatsächlich? Und welche Alternativen gibt es? Weiß jemand, wie das Thema "Kaffee und Kinder" in anderen Ländern, zum Beispiel in Italien, gehandhabt wird?

    [​IMG]
     
  2. #2 Gsälzbär, 12.03.2022
    Gsälzbär

    Gsälzbär Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2022
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    251
    .....ich habe als Kind auch schon von meiner Oma löffelchenweise Kaffee schlabbern dürfen - still alive ;-) (wissenschaftlich komplett unfundiert natürlich)

    Wie so oft, das Maß wird entscheidend sein, oder mal den Kinderarzt fragen....
     
    S.Bresseau, Caruso, onluxtex und 2 anderen gefällt das.
  3. #3 roady43, 12.03.2022
    roady43

    roady43 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2020
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    309
    Koffeinfreien Kaffe mit wenig Säure nehmen wäre womöglich kindgerechter. Kommt mir so spontan in den Sinn. Wie ist das mit Schwarztee? Trinken Kinder da "mit", ohne dass man sich gross Gedanken macht? Zum Beispiel in asiatischen Regionen? Koffein und Teein sind meines Wissens dasselbe...
     
    HelgeK gefällt das.
  4. kegon

    kegon Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2022
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    490
    In Japan trinken Kinder gerösteten grünen Tee (Hojicha) oder Mugicha (geröstete Gerste) …. Gyokuro, Sencha eher weniger.
     
    blu und HelgeK gefällt das.
  5. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    1.191
    Für die Furzknoten gibbet doch schon ewig Muckefuck :D
     
    Espressojung, HelgeK, onluxtex und einer weiteren Person gefällt das.
  6. kegon

    kegon Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2022
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    490
    Im 19. bis Anfang 20. Jahrhundert wurden die Schnuller in Weinbrand getaucht… hat auch nicht geschadet ;-)
     
    Gsälzbär und HelgeK gefällt das.
  7. #7 mr.smith, 12.03.2022
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.512
    Zustimmungen:
    1.838
    Ich würds limitieren auf einen Espresso am Tag und gut ists.
    Was soll daran für ein gesundes Kind schädlich sein !?
    Ich denke, das man den Kindern durch eine sterile und verzärtelte Umgebung sowieso mehr schadet als z.b. durch Kaffee (in Maßen und Kontrolliert natürlich).

    Für mich wär da die Botschaft dahinter = was man vermittelt viel wichtiger.
    Z.b. der Pappa/Mamma BRAUCHT den Kaffee morgens um wach zu werden, und schüttet diese Kübelbecher maßlos in sich hinein.
    Oder der Pappa/Mamma liebt den Geschmack das Prozedere und geht auch damit entsprechend kontrolliert um (=Selbstkontrolle).
    .
    Genauso wie das Messer nicht schlecht ist, sondern was man damit tut kann schlecht sein.
     
    Erwin1.05b gefällt das.
  8. #8 Kaspar Hauser, 12.03.2022
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    4.231
    Zustimmungen:
    2.446
    Klingt mir nach dem einzigen legitimen Grund für Decaf.
     
  9. #9 NoroChips, 12.03.2022
    NoroChips

    NoroChips Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    387
    Ne Woche Instantkaffee und er ist geheilt!
     
    Plörri und HelgeK gefällt das.
  10. #10 Gostulp, 12.03.2022
    Gostulp

    Gostulp Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2018
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    54
    Nur die lebenserwartungen waren viel niedriger, wenn das nicht stört bitte :)
     
    Espressojung und HelgeK gefällt das.
  11. #11 Geschmackssinn, 12.03.2022
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.915
    Zustimmungen:
    3.726
    In Ostfriesland gibts von klein auf Schwarztee.
    natürlich recht dünn (für friesische Verhaltnisse! ). mit Wasser verlängert usw.
    1/2 bis 1 Espresso sollte also ab 4 Jahre ok sein.
    den erwähnten Koffeinfrei würde ich an deiner Stelle natürlich trotzdem mal testen.
    (wir haben da einglück eine fähige Rösterei, da schmeckt der decaf einfach nur etwas langweiliger, ansonsten nach ganz normalen Espresso)
     
    HelgeK gefällt das.
  12. #12 cantonada, 12.03.2022
    cantonada

    cantonada Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2017
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    44
    :rolleyes:
     
  13. #13 DerBär, 12.03.2022
    DerBär

    DerBär Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    94
    Hier ist ja einer (ersetze aber keine KiA-Beratung). Die Dosis ist ziemlich unbedenklich, bei den Allerkleinsten (Frühgeborene < 1500g) nutzen wir seit Jahrzehnten Koffein in einer Dosis von 5-10mg/kg Körpergewicht, um den Atemantrieb zu steigern; bei einem 4-jährigen macht also eine Tasse Espresso (etwa 80mg) höchstwahrscheinlich nix kaputt. Das ist aber soweit außerhalb der gängigen Empfehlungen, dass man doch zunächst koffeinfreien Kaffee versuchen würde…
     
    Augschburger, guarana, Gsälzbär und 8 anderen gefällt das.
  14. kegon

    kegon Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2022
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    490
    Da gab es aber noch mehr Faktoren, die das beeinflusst haben… ;-)
     
    Gsälzbär und Gostulp gefällt das.
  15. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.076
    Kann mir bitte jemand sagen, warum ein Kind keinen Kaffee trinken darf?

    Ich kann keine Begründung dafür finden.
     
  16. kegon

    kegon Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2022
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    490
    Konzentrationsschwäche, Müdigkeit durch Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Unruhe ... Und Kindermägen sind empfindlicher bei Säure… Aber wie so oft, die Dosis macht das Gift…
     
    DerBaron gefällt das.
  17. #17 Knabberkram, 12.03.2022
    Knabberkram

    Knabberkram Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    504
    AD(h)S :rolleyes:
    dann besser Decaffeinato & magenmild.
     
  18. #18 Kaspar Hauser, 12.03.2022
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    4.231
    Zustimmungen:
    2.446
    Pro wieviel Zeit? Pro Tag, pro Stunde oder pro Minute?
     
  19. #19 Kaspar Hauser, 12.03.2022
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    4.231
    Zustimmungen:
    2.446
    Auch nicht gegen Alkohol, Cannabis, LSD, MDMA oder Kokain für Kleinkinder?
     
    DerBaron, Fluchtkapsel, ukmneo und 2 anderen gefällt das.
  20. #20 Sabolinda, 12.03.2022
    Sabolinda

    Sabolinda Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2016
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    127
    Keinen Kaffee fürs Kleinkind und fertig !
     
    ukmneo gefällt das.
Thema:

Unser kleiner Sohn liebt richtigen Kaffee - was nun?

Die Seite wird geladen...

Unser kleiner Sohn liebt richtigen Kaffee - was nun? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] 20% auf unsere Amarettinis - bis 06.12.2021

    20% auf unsere Amarettinis - bis 06.12.2021: Hallo liebe Kaffee-Netzler, nachdem unsere Amarettini bei unseren Kunden super ankommen haben wir uns für einen kleinen Nikolaus-Rabatt...
  2. Optimaler Dualboiler für unsere Reisen?

    Optimaler Dualboiler für unsere Reisen?: Grüß Euch! Der eine oder andere hat vermutlich schon mein Vorhaben in einem anderen Beitrag gelesen: Ich wollte ursprünglich eine Rocket Porta...
  3. [Verkaufe] Unsere G-iota Mühlen sind angekommen

    Unsere G-iota Mühlen sind angekommen: Unsere G-iotas sind endlich da! Wer eine braucht wir sollten erstmal welche da haben. Alle Vorbestellungen werden hei[ATTACH] te verschickt.
  4. [Verkaufe] Bezzera Strega aus unserem Markstand

    Bezzera Strega aus unserem Markstand: Hi Alle, wir haben unseren Marktwagen aufgegeben da zu viel im Laden zu tun ist. Dort war eine Bezzera Strega nur wenige Wochen im Einsatz....
  5. Hilfe, Einfach überfordert! Unsere erste Maschine!

    Hilfe, Einfach überfordert! Unsere erste Maschine!: Hallo liebe Kaffe-Netz Community, ich hoffe ihr könnt uns helfen! Meine Frau und ich sind auf der Suche nach unserem ersten Siebträger… Wir...