Unterdruck bei La Pavoni Europiccola

Diskutiere Unterdruck bei La Pavoni Europiccola im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebe La Pavoni Experten, nach langem Hin und Her habe ich mir eine La Pavoni Europiccola ohne Manometer auf der Bucht geangelt. Verkäufer meinte,...

  1. grato

    grato Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Liebe La Pavoni Experten,
    nach langem Hin und Her habe ich mir eine La Pavoni Europiccola ohne Manometer auf der Bucht geangelt. Verkäufer meinte, sie sei vor 6 Wochen bei der Wartung gewesen, wobei alle Dichtungen und der Messingzylinder getauscht und die Maschine neu eingestellt wurde. Nun kam sie heute bei mir an und ich musste leider feststellen, dass unter der 6-Kantmutter des Überdruckventils bei aufgeheizter Maschine einiges an Dampf oder Luft entweicht. Das sollte sicherlich nicht so sein, Vorallem nach einer Wartung. Der zweite Punkt ist nun der, dass nach Aufheizen und dem hochziehen des Hebels aus der Brühgruppe sehr viel heißer Dampf und Wasser kommt. Für mein Empfinden ist das Wasser viel zu heiß. Egal wie häufig man den Hebel nach oben zieht, es sieht immer gleich aus ( wie bei meiner Gaggia nach Stundenlangem Stehen und dem Cooling flush). Zudem wird der Hebel wie durch einen starken Unterdruck nach unten gezogen. Er würde niemals in der oberen Position verbleiben.
    Ich bin absoluter Neuling mit der Pavoni, aber gehört das so? Nun bin ich etwas ratlos, was ich tun soll. 300 Öcken für die Maschine, die als gut funktionierend und gewartet angepriesen wurde und dann sowas...
    Kann ich diese Probleme lösen oder sollte ich die Maschine wieder zurücksenden? Der Verkäufer meldet sich leider nicht mehr.
    ....dabei habe ich mich jetzt so auf die Dame gefreut...

    Grüße Tobi
     
  2. #2 furkist, 06.05.2020
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.970
    Zustimmungen:
    1.396
    Gratuliere erst mal zum Erwerb - und ich bin sicher, dass du viel Freude haben wirst. Mit etwas Geduld.

    Zur 6-Kant-Mutter: du meinst zwischen Mutter und Kessel ? Da sollte nix rauskommen, aber da kann man sicher was machen: Mutter nachziehen - innen gegenhalten. Da gibts hier einige Tips.

    Punkt zwei ist so wie ich das sehe völlig normales Verhalten, solange kein Siebträger mit Pulver dran ist. Mit Siebträger und Pulver wird sich die Maschine anders verhalten - so wie sie soll.

    Die Probleme werden sich alle lösen lassen, nix zurückschicken. Und hier lesen, die Praxistipps für die Pavoni, da gibt es jede Menge zu erfahren. Viel Spass - und ansonsten: frag einfach.
     
  3. grato

    grato Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für deine Rückmeldung zu so fortgeschrittener Stunde und dafür, dass du mir ein wenig die Enttäuschung genommen hast.
    Ich habe gehofft, dass das Problem mit dem Unterdruck lediglich durch den fehlenden Siebträger mit Pulver herrührt. Werde ich morgen gleich testen.
    Bezüglich der Problematik mit der Mutter, werde ich hier mal nach passenden Lösungen suchen.
    Also du meinst, ich kann die Maschine behalten und muss sie nicht noch einmal zur Wartung schicken. Habe den Verkäufer schon gebeten die Rechnung zu suchen, damit ich dort anrufen kann und wie meine Pavoni...leichten Dampf...ablassen kann.
    Grüße
    Tobi
     
  4. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    703
    Hau mal mit dem Kochlöffel drauf.. vielleicht ist dann schon Ruhe.
     
  5. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.763
    Zustimmungen:
    5.401
    Nein. Gewichtskraft wäre hier das korrekte Wort und das soll so sein. Dann ist er gut geschmiert.

    Es wäre jetzt interessant zu wissen, an welcher Stelle genau. Kannst Du da mal ein kurzes Video dazu machen?

    Und wann rüstest Du das Manometer (und ggf. den Überhitzungsschutz) nach? :)


    Und nur am Rande: Dir ist schon klar, dass ohne espressotaugliche Mühle und röstjunger Qualitätsbohne der Espresso nichts werden kann?
     
  6. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    703
    Kommt der Dampf bei 1. oder 2. ?

    20200506_233219.jpg
     
    Antea und joost gefällt das.
  7. grato

    grato Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    mit dem Kochlöffel traue ich mich ehrlich gesagt nicht^^ mit meinem Glück schaffe ich es, dass das Überdruckventil dann ganz schlapp macht.
    Es tropft aus der Nummer 1 bezogen auf das Bild von honsl. Das heißt ich muss mit einem sehr schmalen Schraubenschlüssel in den Kessel kommen und die innenliegende Mutter mit gegenhalten. Ich glaube, es war hier im Forum von Abschleifen des Schlüssels gesprochen worden.
    Es kam nun schon einmal ein Espresso heraus...oder etwas was die Farbe danach hatte. Er war noch sauer, da werde ich mit dem Mahlgrad und der Menge spielen müssen (Anmerkung: Ich besitze eine Mahlkönig Mario, ich hoffe, diese reicht für die La Pavoni)
    Bezüglich des Manometers werde ich die nächsten Tage eines bei ..xxl bestellen, da ich auch noch ein Einersieb haben wollte. Daher bin ich mir unsicher, ob ich nicht für das Überdruckventil auch gleich noch Teile mitbestellen soll/muss, um das Problem zu lösen. Was meint ihr?
    Ich habe mal einen Link zu den Videos mit eingestellt. Dann kann man sich das Ganze besser vorstellen.

    Vielen Dank für eure Hilfe!
    La Pavoni – Google Диск
     
    joost gefällt das.
  8. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    703
    Das Problem hatte ich auch schon einmal. Unschön, aber nicht unlösbar. Mit dem Kochlöffel ist es dabei jedenfalls nicht getan.

    Zu allererst würde ich an deiner Stelle versuchen, mit irgendetwas die im Kessel liegende Mutter zu fixieren (Schraubenschlüssel, gewinkelte kleine Spitzzange) und von außen mit dem 16'er Schlüssel an Punkt 1 nochmal nachziehen. Mit etwas Glück ist es dann dicht. Wichtig ist aber, dass du diese innenliegende Mutter richtig zu fassen bekommst! Sonst vergnaddlt die bei den Versuchen und wird rund. Das macht alles dann nicht besser. Bestell dir vielleicht eine neue Mutter mit.

    Ansonsten müsstest du das gesamte Ventil demontieren. Den Ventilkörper mitsamt Ventil und Ablaufrohr kannst du von außen abnehmen. Vor der innenliegenden Schraube ist noch eine Messingdichtung. Davon würde ich mir definitiv noch 1 bis 2 Stück mitbestellen, falls die alte hin ist.

    Sollte es damit nicht funktionieren, weil möglicherweise das Loch im Kessel durch grobe oder unsachgemäße Behandlung zu groß/ verbogen (ge)worden ist, müsstest du mit Teflondichtband weitermachen. Du kannst das Gewinde, als auch die Messingdichtung damit umwickeln. Mit dieser Methode habe ich bisher noch jedes Sorgenkind dicht bekommen.

    Weiterhin:
    Du benötigst für die Montage eines Manometers noch einen einfachen Adapter. Das benötigte Gewinde ist hier bei manchen Pavonis M11, bei anderen M12. Du solltest bei dir zuvor messen, um einen Fehlkauf zu vermeiden.

    Viel Erfolg
     
    joost gefällt das.
  9. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.763
    Zustimmungen:
    5.401
    gut gemacht!
    Manchmal ist das schwer zu entscheiden, aber es scheint tatsächlich direkt am Kessel rauszuspratzeln. Gut.
    Ich bin da mit einer Nuss am Kardangelenk von der Brühgruppenöffnung aus rangekommen. 2 Schrauben auf, das ist probierbar.

    nö. Wenns wirklich nur am festziehen liegt...
    Ansonsten: siehe @honsl

    Aber wenn Du am bestellen bist: nimm eine Dichtung Gruppe -> Kessel mit, vielleicht eine zweite. Die brauchts am häufigsten. Silikonfett hast Du? Schau dir die Splinte vom Hebel an - sind sie ausgelutscht? (siehe Bild)

    [​IMG]

    Und zuletzt: ein bodenloser Siebträger ist eine echte Unterstützung. Er sagt Dir, wann Dein Mahlgut passt.
    Und in Ergänzung zu @honsl : die passenden Manometer-Adapter gibts auch bei Ebay, der M11er ist eine Sonderanfertigung, Pavoni selbst sieht den gar nicht vor. Aus Gründen.
     
  10. grato

    grato Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    So, Manometer und die restlichen Ersatzteile wurden bestellt, jetzt hoffen wir mal, dass ich noch das Undichtigkeitsproblem in den Griff bekomme.
    Der Espresso heute Abend war bereits gut hinnehmbar! Jetzt kann das Lernen weitergehen!
    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
Thema:

Unterdruck bei La Pavoni Europiccola

Die Seite wird geladen...

Unterdruck bei La Pavoni Europiccola - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] La Spaziale Mini Vivaldi Wassertank

    La Spaziale Mini Vivaldi Wassertank: Hallo, ich suche als Ersatzteil für meine Mini VIvaldi einen Wassertank. Ich habe leider keine Möglichkeit gefunden diese direkt über LaSpaziale...
  2. La San Marco 75 Export FCS

    La San Marco 75 Export FCS: La San Marco .kennt die jemand? Dieser Thread von 2009 ist mir die Jahre immer in Erinnerung geblieben. Erst jetzt im Januar diesen Jahres habe...
  3. [Verkaufe] Diverse La Marzocco Siebe (21 & 17g) plus Tidaka Trichter

    Diverse La Marzocco Siebe (21 & 17g) plus Tidaka Trichter: Hallo allseits, über die Zeit sammeln sich einfach zu viele Sieb Varianten an, also kommen die wenig genutzten hier zum Verkauf: Ein originales...
  4. [Verkaufe] La Marzocco 1er Siebträger

    La Marzocco 1er Siebträger: Hallo allseits, hiermit verkaufe ich einen originalen 1er Siebträger von La Marzocco der neusten Bauart. D.h. es ist der Siebträger, der komplett...
  5. Filterträger LA PAVONI DOMUS BAR DOSATA vibriert lose

    Filterträger LA PAVONI DOMUS BAR DOSATA vibriert lose: LA PAVONI DOMUS BAR DOSATA Sieb ist sauber Kaffee 6-8 gr Wenn wir Kaffee brühen wollen, bewirkt der Druck, dass der Filterträger lose vibriert,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden