Unterschied Pro 300 vs Silvano

Diskutiere Unterschied Pro 300 vs Silvano im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin, wodurch unterscheidet sich eine DB Maschine (Profitec Pro 300) von einer mit "hybrid dual boiler design with the thermoblock for steaming"...

  1. nerone

    nerone Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    16
    Moin,

    wodurch unterscheidet sich eine DB Maschine (Profitec Pro 300) von einer mit "hybrid dual boiler design with the thermoblock for steaming" (QuickMill Silvano)?
    Was sind die Vorzüge bzw. Nachteile der beiden Systeme?
    Welche Maschine würdet Ihr zum Kauf empfehlen?

    Grüße
    nero
     
  2. #2 strauch, 19.09.2014
    strauch

    strauch Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    140
    Die Profitec hat 2 Boiler die Silvano einen Brühboiler und fürs Dampfabteil ein Thermoblock. Ich vermute das die Profite hochwertiger verarbeitet ist, aber das ist nur eine Vermutung.

    Vor und Nachteile hängen auch vom Trinkverhalten ab. Bei mehr Milchgetränken würde ich die Pro300 vorziehen.
     
  3. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.226
    Zustimmungen:
    2.768
    Ein Thermoblock für Dampf und ein kleiner (300 ml) Boiler fürs Brühen ist irgendwie genau verkehrt herum gedacht ...
     
    infusione gefällt das.
  4. #4 Iskanda, 20.09.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.660
    Zustimmungen:
    8.744
    Sehe ich auch so. Thermoblock = unterdurchschnittliche Dampfleistung. Passt mE eher zum Espressobezug (wenn der Thermoblock ausreichend temp.stabil bleibt).
     
  5. #5 Hrabnar, 20.09.2014
    Hrabnar

    Hrabnar Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    302
    Ganz ehrlich...
    Ich hab seid 6Jahren ne QM3004, das Aufschäumen dauert zwar etwas länger, dafür ist es extrem gutmütig und man kann deutlich die Zieh-/Rollphase unterscheiden...was es Anfänger sogar einfacher macht.
    Und wir trinken täglich um die 6-8Cappus + 2Espressi.
    Ich find' Thermoblock zum dampfen eher gemütlich als Sch...
    Und immerhin zumindest besser als die Explosion, die eine Cimbali Junior erzeugt wenn man's net gewöhnt ist ;-)
     
    Heisswasserhedonist und travisio gefällt das.
  6. #6 Bluemountain2, 23.09.2014
    Bluemountain2

    Bluemountain2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    73
    Was ist da genau verkehrt gedacht?

    Dass man für den Espressobezug einen 300ml PID-Boiler einem urspünglich für POD-Maschinen (also 1er-Portionen) konzipierten Thermoblock vorzieht?
    Die Profitec hat ja auch einen 300ml Messingboiler - ich würd wetten, dass unter dem Iso-Mäntelchen einfach die übliche "Brasilia"Brühgruppe steckt wie bei Ascaso, Lelit und Quickmill auch.

    Kontinuierlich Dampf erzeugen ist hingegen eigentlich die einfachere Disziplin für einen Thermoblock - zudem verkalkt er kaum und benötigt wenig Platz, was z.B. die Option eines seitlichen Wassertanks bietet.

    Die Frage ist stets, wie gut die Temperatur- und Wasserzufuhr geregelt ist - auch bei Dampfboilern gibt's da sehr grosse Unterschiede.
    Der Vergleich Thermoblock-Dampf mit kleinen Dampfboilern ist oft ja etwas unfair, wenn z.B. ein Dampfboiler mit Niveauregler und Pressostat relativ aufwändig geregelt wird, während der Thermoblock mit Pumpen-Abweichungen und Thermostat-Hysterese kämpfen muss.
    Die Frage ist, was man effektiv für den Haushalt benötigt - sind ja alles 1-gruppige, das heisst bei mir max. zwei Cappu à 200ml auf einmal, das kann ein gut eingestellter Thermoblock durchaus.

    Sind beides durchaus "sinnvolle" Maschinen für den Heimgebrauch. Kommt immer auch auf's Budget drauf an, die 400.- Euro Preisunterschied sind je nach dem bei der Mühle besser investiert, ansonsten ist die Profitec sicher eine tolle Maschine mit den üblichen Vor- und Nachteilen.

    Gruss
    BM
     
    Phippu, travisio, Hrabnar und einer weiteren Person gefällt das.
  7. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.226
    Zustimmungen:
    2.768
    Ein Thermoblock ist bei der Dampferzeugung jedem Kessel unterlegen, selbst dem 100 ml Kesselchen der Gaggia CC.
    Beim Getränkebezug kann ein TB aber durchaus Vorteile haben, z.B. wenn Schümlis (respektive weitere Getränke mit höherem Volumen als max. 60 ml) gefordert sind.
    Insofern schrieb ich "genau verkehrt herum gedacht".

    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  8. #8 domimü, 23.09.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.959
    Zustimmungen:
    3.083
    Ich betrachte es als preiswerte Alternative für Leute, die nur sehr selten Milchschaum brauchen oder einen Dualboiler wollen und keine Lust haben, auf die richtige Temperatur zu warten. (Nach dem Espressobezug ist der Kessel beim üblichen Einkreiser schnell auf Dampftemperatur, umgekehrt nach Dampfbezug dauert es länger, bis der Kessel und die Brühgruppe wieder so weit abgekühlt ist, dass wieder Espresso bezogen werden kann.)
    .
     
    Phippu und Dale B. Cooper gefällt das.
  9. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.226
    Zustimmungen:
    2.768
    Da reicht dann doch ein EK.
    Meinst du das Aufheizen des Dampfboilers? Oder auf welche richtige Temperatur müsste bei einem DB sonst gewartet werden?

    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  10. #10 domimü, 23.09.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.959
    Zustimmungen:
    3.083
    Da fehlte das k in "keinen Dualboiler" - die sind in der Regel ja erheblich teurer. Freilich reicht für alle ein Einkreiser. Logisch geklammert sieht der obige Satz dann wie folgt aus:
    Ich betrachte es als preiswerte Alternative für Leute, die [nur sehr selten Milchschaum brauchen oder keinen Dualboiler wollen] und keine Lust haben, auf die richtige Temperatur zu warten
     
    NiTo gefällt das.
  11. #11 Dale B. Cooper, 23.09.2014
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.895
    Zustimmungen:
    1.844
    Exakt so sehe ich das auch - die Präferenzen sind unterschiedlich.. Ich hab schon oft mit nem Thermoblock-Dämpfer aufgeschäumt und das ging wunderbar, wenn auch etwas gemütlich. Dafür ist es halt mal gar kein Stress. Exakt anders als mit meiner akutellen Büromaschine (4 Loch + 4l Boiler oder so). Die Quote perfekten Schaums ist im 0,3l Kännchen beim Thermoblock erheblich größer gewesen..

    Am besten zum Schäumen fand ich meine Brewtus mit 2-Loch-Düse und nur ~1bar.

    Grüße,
    Dale.
     
    Phippu und Hrabnar gefällt das.
  12. FLM66

    FLM66 Gast

    ja wie? ist die Quickmill Silvano vielleicht doch nicht so schlecht?
    Grübel.....

    Die Silvano wurde mir im Espressoladen in S, für meinen Bedarf empfohlen. hier im KN wurde die Maschine, so empfand ich das, niedergeredet. Jetzt scheint sich ein neues Bild abzuzeichnen. Schön wäre es bei Beratungen, wenn nur Leute, die die Maschine kennen, bzw. und/oder haben/hatten/ausgiebig getestet haben, also fundiert, antworten würden.

    Alles andere ist graue Theorie. Wo dann gern mal Mutmassungen als Fakten dargestellt werden.

    ich gehe mir die Silvano doch noch mal anschauen.....
     
  13. #13 Dale B. Cooper, 23.09.2014
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.895
    Zustimmungen:
    1.844
    Die wurde nicht niedergeredet, es gab da einen Spinner, der sie in den Himmel gelobt hat...
     
    espressionistin, Gandalph, S.Bresseau und 2 anderen gefällt das.
  14. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.226
    Zustimmungen:
    2.768
    Dann schreibe doch diese Anforderung direkt in den entsprechenden Post; so braucht sich dann niemand die Mühe zu machen dir zu antworten, der genau diese Maschine nicht hat(te).
    Nö, dass ein TB recht "gemütlich" beim Aufschäumen ist, ist keine "graue" Theorie, sondern die durch (ehemalige) Nutzer von TB Maschinen bestätigte Erfahrung. Das ist selbst vom feurigsten ;) Fan der QM Silvano nicht bestritten worden.
    Genau das solltest du tun :)

    LG Thomas
     
    Gandalph gefällt das.
  15. #15 Iskanda, 23.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.660
    Zustimmungen:
    8.744
    Die Maschine wurde nicht niedergeredet. Nur gab es jemand, der stur und steif behauptet hat, dass diese Maschine einfach alles schlägt. Und wir sind im KN sicher mehr oder minder Verrückte - aber wir sind nicht blöd :) Und so hat sich Widerstand gegen die unangebrachten Lobhudeleien erhoben. Und je mehr Unsinn über die Maschine erzählt wurde, um so mehr wurde das relativiert. Und jeder Teilnehmer hat das auf seine Art getan.

    Ich halte es auch für wenig sinnvoll, wenn man Leute aus den Beratungsthreads ausschließt, die die jeweilige Maschine nicht haben. Wer sich mit der Materie auskennt (und das sind hier nicht wenige) kann recht gut aus dem Bekannten über eine Maschine seine Einschätzung darlegen. Gerade was seltene Maschinen, werden so die Schwachstellen analysiert und der Interessierte läuft nicht Gefahr nur von 'Fanboys' zum Kauf gepostet zu werden ;)
     
    espressionistin, Gandalph und NiTo gefällt das.
  16. #16 domimü, 23.09.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.959
    Zustimmungen:
    3.083
    Köstlich. Dann würdest du über eine so rare Maschine wie die Silvano hier gar nichts lesen, und ich bin einigermaßen fest davon überzeugt, dass hier teure Fehlkäufe gnadenlos beschönigt werden - die Gefahr, dass jemand sich dieselbe Mühle/Maschine kauft, nur um sie zu zerpflücken, ist geringer, je höher der Preis ist. Die Besitzer antworten nach meinem Eindruck nicht fundierter, sondern emotionaler.
     
  17. FLM66

    FLM66 Gast

    ihr schließt also die Möglichkeit aus, dass sich auch an einem Thermoblock ma irgendwas ändern kann?
    Thermoblock war schon immer so und Thermoblock wird immer so sein?

    ist das nicht ein Stück weit voreingenommen?
    wer genau liest wird feststellen, dass ich niemanden von der Diskussion ausschließen möchte. Aber wenn Leute antworten die noch nie mir der Maschine gearbeitet haben frage ich mich halt auch, wie stark ich diese Aussagen gewichten darf.
    Ihr habt jede Menge Erfahrung. Das stelle ich nicht in Abrede. Aber es könnten sich eventuell auch Dinge ändern. Möchtet ihr das ausschliessen?

    vor zwanzig Jahren hat jeder einen Diesel belächelt........

    (nein! Das soll kein Vergleich sein.)
     
  18. #18 domimü, 23.09.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.959
    Zustimmungen:
    3.083
    Wer ist "ihr"?
     
  19. #19 coffeescout, 23.09.2014
    coffeescout

    coffeescout Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    11
    Ich bin nachwievor zufrieden mit der kleinen (silvano). Optimal für meinen Bedarf. Mehr brauch man nicht, wenn nur kleine Mengen an Getränken benötigt werden. Der Strompreis dankt es einem... Das Kännchen für den Milchschaum sollte halt nicht zu groß sein. Wem die Leistung des Thermoblocks ausreicht, der wird nix vermissen. Auch der schnelle unkomlizierte Wechsel der Sorten ohne großen Verlust (dank PID+kleiner Wärmeträgheit des Systems) gefällt mir.

    Die Profitec scheint gut verarbeitet, ist eben größer, sicher leistungsfähiger (quantitativ), aber auch schwerfälliger und kostet mehr Strom
     
    travisio und Gandalph gefällt das.
  20. #20 infusione, 23.09.2014
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    2.097
    Es ist die Thermodynamik, die sich nicht ändert.

    infusione
     
    Iskanda und NiTo gefällt das.
Thema:

Unterschied Pro 300 vs Silvano

Die Seite wird geladen...

Unterschied Pro 300 vs Silvano - Ähnliche Themen

  1. [Mühlen] Verkaufe Mahlkönig Pro M Espresso

    Verkaufe Mahlkönig Pro M Espresso: Hallo! Ich verkaufe meine Mahlkönig Pro M Espresso in Originalverpackung und allem Zubehör inkl. einem weiteren, etwas kleinerem Hopper der...
  2. Abschlagkasten vs Abschlagbox

    Abschlagkasten vs Abschlagbox: Guten Abend, ich bin unschlüssig, ob ich mir zu meiner bestellten Xenia einen Abschlagkasten (für die Eureka Magnifica) oder doch lieber eine...
  3. Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht

    Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht: Moin, für unser kleines Büro soll ein VA her (5 Kaffeetrinker - ca. 10 Tassen/Tag). Neue Geräte fielen mir bei dem Budget nur Delonghi ECAM...
  4. Profitec Pro 600 Sammelthread! Alles rund um diese Maschine!

    Profitec Pro 600 Sammelthread! Alles rund um diese Maschine!: Liebe Profitec Pro 600 Besitzer! Da es hier schon spezielle Threads zu speziellen Mühlen und Maschinen gibt möchte ich für ‚unseren‘ Siebträger...
  5. [Maschinen] Decent Espresso DE1 Pro

    Decent Espresso DE1 Pro: Hallo zusammen, ihr werdet mittlerweile bestimmt gemerkt haben, dass ich krankhaft rastlos bin. Anders ist dieses Angebot absolut nicht zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden