unterschiedlicher Rost bei PGN

Diskutiere unterschiedlicher Rost bei PGN im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo, habe mir küzlich etwas PGN (Sigri/A) Rohkaffee gekauft, der gegenüber anderer Sorten die ich schon geröstet habe, einen ziemlich...

  1. #1 Albrecht, 16.12.2006
    Albrecht

    Albrecht Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe mir küzlich etwas PGN (Sigri/A) Rohkaffee gekauft, der gegenüber anderer Sorten die ich schon geröstet habe, einen ziemlich unterschiedlichen Rost aufweist. Das Ergebnis unterteilt sich in drei
    verschiedene Röststufen: ca. 5% der fertig gerösteten Bohnen sind zu hell, weitere 5% zu dunkel und 90% sind okay. Nachdem ich die Charge veringert habe wurde das Ergebnis aber auch nicht besser. Gibt es Sorten, bei denen das auftritt, oder habe ich vielleicht eine Mischung aus verschiedenen Rohkaffeechargen erwischt, oder sogar eine Beimischung anderer Sorten?
    Der Rohkaffee selbst sieht allerdings recht einheitlich aus; geröstet wurde mit dem CBR101, an dessen "Umwälzqualitäten" ich bei anderen Sorten Rohkaffee nie etwas auszusetzen hatte.

    Grüße,
    Albrecht
     
  2. mc.y

    mc.y Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es liegt sicher an den Bohnen, bei mir wird der PNG (Docklands) sehr sehr gleichmäßig, dafür wird der monsooned Malabar bei mir sehr ungleichmäßig. Santos einigermaßen gleichmäßig, Colombia Supremo ein paar wenige Ausreißer.

    alles im Alpenröst.
     
  3. #3 wilfried, 16.12.2006
    wilfried

    wilfried Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    3
    Hallo und guten abend,
    wie ist denn der Geschmack?
    den PNG röste ich häufig. Habe ihn letztes Mal von Hari glaube es ist auch der Sigri. Hatte schon früher einen anderen aus PNG der war noch säureärmer.
    So einen hohen Anteil von hellen Bohnen kann ich nicht bestätigen.
    Vereinzelt, nicht mehr als 10 Bohnen sind richtig hell. Meine Vermutung
    (können andere die Möglichkeit bestätigen?) es sind nicht richtig ausgereifte Bohnen, die werden einfach nicht dunkel. Probiere einmal eine von deinen Hellen.
    Ich röste 250 g gewogen, 220 vorgeheizt, 240 Einstellung, 235 werden nach 8´40´´ erreicht. 1. Crack nach 11´50´´ bei 242 Grad,
    Ende nach 16´15´´
    Besonderheit. bei PNG reduziere ich die Hitze nach dem 1. crack nicht runter. (bei den anderen Sorten meist runter auf 230-235Grad)
     
  4. mc.y

    mc.y Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    würde mich auch interessieren, bei mir ist's wie schon gesagt der Malabar mit den vielen außergewöhnlich hellen. Es sind auch immer ein bis zwei Bohnen dabei die aussehen als wären sie gar nicht im Röster gewesen....
     
  5. #5 Albrecht, 16.12.2006
    Albrecht

    Albrecht Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wilfried,

    werde eine dieser beiden Röstungen mit dem PNG erst morgen probieren, deshalb weiß ich noch nicht, wie er mir schmecken wird.

    Aber, warum sollte ich eine helle Bohne probieren?

    ...Naja, vielleicht hatte ich mit meinen 5% etwas übertrieben, es ist wohl eher so, daß einige helle und einige dunkle Ausreißer dabei sind, was ich so nicht kenne (bin allerdings auch ein Röstanfänger der erst etwa 10-15 batches geröstet hat).
    Die Theorie mit den unausgereiften Bohnen ist wirklich gut; ich denke, das könnte durchaus sein.

    Grüße,
    Albrecht
     
  6. Herb

    Herb Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    24
    Ich kann nur vom I-Roast sagen bei PNG nie ans Maximum gehen, mind. 10% weniger als erlaubt ist ein gutes Mass. Gelegentliche Ausreisser muss man dann hin und wieder doch von Hand auslesen und wegwerfen.
     
  7. #7 wilfried, 17.12.2006
    wilfried

    wilfried Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    3
    Hallo und guten Tag,
    Unterschied erschmecken. Eine "unreife" schmeckt, als wäre sie nicht im Röster gewesen. Ein Bohne die nur zu hell ist hat in Geschmack zu mindestens Ansätze von Röststoffen.
     
Thema:

unterschiedlicher Rost bei PGN

Die Seite wird geladen...

unterschiedlicher Rost bei PGN - Ähnliche Themen

  1. 1Zpresso Röster

    1Zpresso Röster: Auf der Taiwan International Coffee Show 2019 soll ein Röster von 1Zpresso vorgestellt werden. Es gibt bereits eine Website zum Gerät. Mittels App...
  2. [Maschinen] Suche 5-6kg Röster

    Suche 5-6kg Röster: Guten Tag liebe Netzler, ich bin auf der Suche nach einen 5-6kg Röster. Im Netz lässt sich nur sehr schwer einzelne "Markenröster" finden,...
  3. Flansche / Dichtflächen Anschlüsse unterschiedliche Ausführungen

    Flansche / Dichtflächen Anschlüsse unterschiedliche Ausführungen: Hallo, Habe eine Frage zu den unterschiedlichen Ausführungen der Dichtflächen an den Anschlüssen des HX am Kessel (ECM Elektronika1). Der...
  4. Eureka Atom Unterschiede 60mm, 65mm und 75mm

    Eureka Atom Unterschiede 60mm, 65mm und 75mm: Hallo! Ich muss jetzt doch einen eigenen Thread starten. Ich liebäugle auch seit einiger Zeit mit der Eureka Atom. Mein Problem ist was allgemein...
  5. Konvektion vs. Konduktion

    Konvektion vs. Konduktion: Ich bin absoluter Röstneuling und habe heute meinen Hottop erhalten den ich über Artisan steuern werde. Die Röstung kann ich über die Größen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden