Unterstützung bei der Auswahl der passenden Maschine

Diskutiere Unterstützung bei der Auswahl der passenden Maschine im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebes Forum, ich bitte Euch um Unterstützung bei der Auswahl der passenden Maschine. Ich trinke natürlich Espresso und auch Cappucino,...

  1. #1 hottezwei, 03.10.2022
    hottezwei

    hottezwei Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Hallo liebes Forum,


    ich bitte Euch um Unterstützung bei der Auswahl der passenden Maschine.


    Ich trinke natürlich Espresso und auch Cappucino, nutze bislang eine Jura KVA und möchte mir einen Siebträger zulegen. Nach der Lektüre von den tollen Beiträgen hier im Forum sieht mein Anforderungsprofil wie folgt aus:

    Technik: Zweikreiser

    Design (ja, ist mir wichtig…): gern so wie z.B. die Profitec Pro 400 oder die ECM Mechanika mit Drehknöpfen für Wasser bzw. Dampf, das „glatte“ Design z.B. der Ascaso Steel Duo PID gefällt mir nicht so gut

    Kessel: am liebsten Edelstahl, ansonsten Kupfer

    Brühgruppe: aufgrund meiner Designvorliebe vermutlich die Faema 61. Oder gibt es eine neuere / bessere Brühgruppe mit ähnlichem Design mit einer kürzeren Aufheizzeit?

    PID: muss wohl für mich als Anfänger nicht unbedingt sein

    Ansonsten gern mit „ordentlicher“ Verarbeitung (deswegen Lelit und Bezzera vielleicht eher fraglich?).


    Mein Budget: ich würde gern eine gebrauchte Maschine im ordentlichen Zustand kaufen, gern unter EUR 900.


    Was würdet Ihr mir empfehlen? Ich bin gespannt und bedanke mich!
     
  2. #3 quick-lu, 03.10.2022
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    13.909
    Zustimmungen:
    17.684
    Wieso? PID macht es temperaturstabiler, zumindest wenn du eben keinen Zweikreiser nimmst, sondern einen Dualboiler.
    Eine Pro 400 kostet in etwa das gleiche wie eine Pro 300.
    Schau dich nach einer gebrauchten Pro 300 um und lass die E61, auch wenn dich die Optik stört. Die 300 ist die modernere Maschine obwohl sie schon sehr viel länger auf dem Markt ist.
     
  3. #4 Kaspar Hauser, 03.10.2022
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    4.415
    Zustimmungen:
    2.620
    Die BZ-Gruppe von Bezzera, sofern sie nicht mit einem Balkon umbaut ist, kommt der Optik einer E61 recht nahe (wird zumindest von Ahnungslosen gerne verwechselt) und ist elektrisch beheizt, so dass man ab 15-20 Minuten schon darüber nachdenken kann, einen Bezug zu machen.

    Auf die Schnelle finde ich da die BZ10 und die BZ16.
     
  4. #5 Iskanda, 03.10.2022
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.285
    Zustimmungen:
    18.174
    Wie kommst darauf? Bisher haben die durchweg solide Maschinen gebaut.
     
    portafilter gefällt das.
  5. #6 hottezwei, 03.10.2022
    hottezwei

    hottezwei Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Im Youtube-Testvideo von der BZ10 bei den Kaffeemachern wurde das gesagt, ich habe selbst keine Erfahrungen.
     
  6. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.304
    Zustimmungen:
    8.978
    Geht das schon wieder los. Immer diese einseitige Informationsfindung. Wie wäre es, wenn du dich mal abseits dieser Schweizer umsiehst?
    Die sind bekannt dafür, substanzielle Fehler zu machen und diese nicht zu korrigieren. Und so kommen immer wieder die selben Fragen..
     
    Marshall6, Kaffee_Eumel und NiTo gefällt das.
  7. #8 shadACII, 03.10.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    1.662
    Gerade im Bereich Verarbeitung find ich ists häufig sehr subjektiv. Manchmal klingt es so als sei jede Maschine unterhalb von 30 kg nicht gut in der Verarbeitung. Wenn dir dieses "G-Klasse" Gefühl wichtig ist ist sowas vielleicht relevant, der Kaffee ändert sich aber dadurch nicht.
     
    La Cristalina und portafilter gefällt das.
  8. #9 Iskanda, 03.10.2022
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.285
    Zustimmungen:
    18.174
    Ich aber. Die BZ10 ist sehr gut aufgebaut und wirklich sehr solide.

    Lass mich raten: Die Kaffeemacher vertreiben diese Maschinen nicht.
     
    Marshall6, dottorecafe, Kaffee_Eumel und 3 anderen gefällt das.
  9. #10 Kaspar Hauser, 03.10.2022
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    4.415
    Zustimmungen:
    2.620
    Kauf dir ne Sage!
     
    mat76 und NiTo gefällt das.
  10. #11 hottezwei, 03.10.2022
    hottezwei

    hottezwei Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Danke für den Hinweis auf die BZ10, dann gehe ich da auch von einer vernünftigen Verarbeitungsqualität aus.

    Hat denn die beheizte Brühgruppe der BZ10 Vorteile gegenüber der E61?
     
  11. #12 Iskanda, 03.10.2022
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.285
    Zustimmungen:
    18.174
    Nein. Das passt als Fazit nicht.

    Man kann Fehlinformation aufsitzen, insbesondere wenn sie geschickt dargeboten werden.

    Ganz pauschal und losgelöst von diesen Videos: Man sollte nur beim Konsumieren im Kopf haben, dass nicht alles stimmen muss und dass Informationsquellen alles von belegten Fakten bis Unsinn beinhalten können. Und dass es auch Absichten geben kann.
     
    NiTo, dottorecafe, mabuse205 und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #13 Iskanda, 03.10.2022
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.285
    Zustimmungen:
    18.174
    Definiere: Vorteil in diesem Kontext.
     
  13. #14 hottezwei, 03.10.2022
    hottezwei

    hottezwei Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Naja, z.B. einfachere Wartung, kürzere Aufheizzeit, anderes Material, bessere Verarbeitung...
     
  14. #15 Kaspar Hauser, 03.10.2022
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    4.415
    Zustimmungen:
    2.620
    Bei der BZ-Gruppe wird der Kopf ab dem Einschalten beheizt.

    Für die E61 muss erst der Boiler heiß genug werden um den Kreislauf im Thermosiphon in Gang zu setzen.
    Da die Energie, mit der der Kopf geheizt wird, aus dem Boiler kommt, fehlt diese im Boiler, bzw. muss entsprechend stärker nachgeheizt werden.

    Bei einem Kopf mit eigener Heizung (wie bei der BZ) ist der Boiler bei gleichem Volumen und gleicher Heizleistung schneller auf Temperatur.
     
    La Cristalina und portafilter gefällt das.
  15. #16 hottezwei, 03.10.2022
    hottezwei

    hottezwei Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Danke. Ist die Brühgruppe bei der BZ10 auch einfacher zu warten / reparieren als die E61 wenn mal etwas ausgetauscht werden muss?
     
  16. #17 Kaspar Hauser, 03.10.2022
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    4.415
    Zustimmungen:
    2.620
    Die E61-Gruppe muss gewartet werden.

    Die BZ-Gruppe muss nicht gewartet werden, weil sie keine beweglichen Teile hat.
     
    La Cristalina und cbr-ps gefällt das.
  17. #18 Iskanda, 03.10.2022
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.285
    Zustimmungen:
    18.174
    Ja.

    Da kommt es auf die ganze Maschine an. Tendenziell: etwas.

    Alle Gruppen: Messing+ Chrom.

    Wie gut soll es denn sein?

    Im Ernst: da ist alles in Ordnung und in guter Qualität. Wären alle Videos auf YouTube in dieser Qualität... ;)
     
    NiTo gefällt das.
  18. #19 hottezwei, 03.10.2022
    hottezwei

    hottezwei Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Vielen Dank. Da sprechen dann viele Argumente für die BZ10. Daher noch ein paar Fragen zur BZ10:
    - wenn ich das richtig sehe hat die BZ10 Kipphebel für Dampf und für Wasser. Oder gibt es die auch mit Drehreglern? Ist das reine persönliche Geschmackssache (Kipp- oder Drehhebel), oder gibt es sachliche Argumente für die eine oder andere Variante?
    -aus welchem Material ist der Siebträger?
    Danke!
     
  19. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.304
    Zustimmungen:
    8.978
    Die BZ10 gibt es nur mit Kipphebeln.
    Auswahl von einer oder der anderen Variante ist Geschmackssache.
     
Thema:

Unterstützung bei der Auswahl der passenden Maschine

Die Seite wird geladen...

Unterstützung bei der Auswahl der passenden Maschine - Ähnliche Themen

  1. Brauche Unterstützung bei Auswahl neuer FrenchPress

    Brauche Unterstützung bei Auswahl neuer FrenchPress: Moin Kollegen, ich brauche für ein Geschenk eure Unterstüzung: Es soll eine French Press Kanne werden, Fassungsvermögen 1 Liter - die Bodum 1928...
  2. Unterstützung bei Mühlenauswahl

    Unterstützung bei Mühlenauswahl: Hallo zusammen, ich muss dann doch noch mal einen fred zum Thema Kaufberatung eröffnen... Ich habe ja im September 2014 mein Equitment gekauft...
  3. Langzeiterfahrung mit Streaming-Geräten und deren App-Unterstützung

    Langzeiterfahrung mit Streaming-Geräten und deren App-Unterstützung: Mal eine Frage an die Musikhörer hier. Es geht um Streamingplayer um Musik von Tidal über die Anlage laufen zu lassen. Wie sind eure Erfahrungen...
  4. Unterstützung beim Zweikreiser-Kauf gesucht

    Unterstützung beim Zweikreiser-Kauf gesucht: Hallo zusammen, ich habe mir vor 2-3 einen recht günstigen Einkreiser von Delonghi zum Einstieg in die Espressowelt gekauft, den ich jetzt gerne...
  5. Neuling sucht Unterstützung

    Neuling sucht Unterstützung: Moin zusammen, bin neu hier und suche Unterstützung beim Kauf einer Siebträgermaschine. Habe bisher vorwiegend Vollautomaten genutzt, will aber...