Unzufrieden mit neuem Kaffee (Wildkaffee) aus Aeropress

Diskutiere Unzufrieden mit neuem Kaffee (Wildkaffee) aus Aeropress im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo :), bin neu hier heiße Eric und bin 28 jahre jung. Nun zu meinem Problem, ich habe mir vor kurzem eine Ode Gen 2 Mühle sowie eine Aeropress...

  1. #1 Kaffeelehrling, 20.12.2023
    Kaffeelehrling

    Kaffeelehrling Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2023
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Hallo :),

    bin neu hier heiße Eric und bin 28 jahre jung.
    Nun zu meinem Problem, ich habe mir vor kurzem eine Ode Gen 2 Mühle sowie eine Aeropress mit Prismo Aufsatz gekauft und dazu 2 Kaffees von Wildkaffee zum einen den Kolumbien Narino und den Brasilien Capim Branco.
    Nun weiß ich nicht ob genannter Röster gut oder schlecht ist allerdings schmeckte der Narino einfach irgendwie fad und definitv nicht nach süß cremig oder Krokant.

    Brühtemperatur lag immer so bei 90-93 Grad Celsius die Röstungen werden als Mittlere Röstungen angegeben.

    Wie hab ich bisher gebrüht die ersten Kaffees habe ich auf Mahlgrad 3 der Ode gemahlen Ratio 1:18 (orientiert am Hoffmann Video) nur mit dem Metallfilter vom Prismo = war nix einfach langweilig.

    danach Mahlgrad 2 mit der selben 1:18 Ratio = nicht wirklich besser

    anschließend Ratio auf 1:16,67 geändert mittlerweile auch mal mit Metall und Papierfilter gebrüht = anders aber haut mich immer noch nicht aus den socken.

    Das Ding ist ich kann auf den Tüten leider auch kein Röstdatum finden und einfach 12 Monate vom MhD abziehen ist mir zu wage.

    Hab schon versucht mich am Kompass von Barista Hustle zu orientieren aber das half auch nicht so wirklich.
    Ist der Kaffee einfach mies oder mach ich was gewaltig falsch.

    Über Hilfe wäre ich dankbar.
     
  2. #2 quick-lu, 20.12.2023
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    17.069
    Zustimmungen:
    24.433
    Hallo im KN,

    meine erste Frage wäre, was erwartest du dir?
    Meine zweite, mit welchen Kaffees vergleichst du, bzw. welche Erfahrungen hast du bisher gesammelt?
    Wenn du schreibst langweilig, dann weil du noch nicht viel Erfahrung in der Zubereitung moderner (Filter)Kaffee hast? Oder weil du wesentlich aufregendere Röstungen gewohnt bist?

    Der Capim ist ein nussiger brasilianischer Kaffee, medium geröstet, würde ich für mich als langweilig verorten (soll kein Qualitätsmerkmal sein, sondern einfach eine Beschreibung).
    Die Beschreibung des kolumbianischen Kaffees liest sich auch nicht besonders spannend.

    Süße im Kaffee, kannst du das für dich einordnen? Hattest du schon mal ausgesprochen süßen Kaffee?

    Wild Kaffee ist kein schlechter Röster, aber das muss nicht heißen, dass er dir liegt.
     
    lomolta, Silas, Kaffee_Eumel und 3 anderen gefällt das.
  3. #3 Kaffeelehrling, 20.12.2023
    Kaffeelehrling

    Kaffeelehrling Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2023
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Was ich erwarte? Gute Frage vermutlich dass was auf der Packung steht zumindest wäre dass für mich ein Anhaltspunkt.

    Habe bisher meist gemahlenen Kaffee aus dem Supermarkt zubereitet meist im Hario Switch oder Frenchpress.
    Meist auch mit viel Milch. Wollte aber eben mich auch mal an purem "guten" Kaffee probieren.

    Nein wirklich süßen Kaffee hatte ich bisher noch nicht meide bisher helle Röstung da ich nicht so auf Säure stehe (zumindest die die ich bisher erlebt habe).

    Habe auch zu allererst noch einen Kaffee aus dem Adventskalender gebrüht der ist allerdings schon 2 Monate alt da habe ich nicht viel erwartet aber ich konnte eben auch keinen riesen Unterschied zu den fischeren Kaffees verorten.
     
  4. #4 Bluemountain2, 20.12.2023
    Bluemountain2

    Bluemountain2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    513
    Ist das die Wassertemperatur in der Aeropress oder im Wasserkocher?

    Gruss
    BM
     
  5. #5 Kaffeelehrling, 20.12.2023
    Kaffeelehrling

    Kaffeelehrling Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2023
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    @Bluemountain2 gemessen im Wasserkessel.
     
  6. #6 quick-lu, 20.12.2023
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    17.069
    Zustimmungen:
    24.433
    Da ist der Kaffee von Wild eine ganz andere Baustelle und etwas, an das du dich herantasten musst.
    Ich kann mir gut vorstellen, das dir dieser Kaffee erst mal leer und langweilig erscheinen wird, eher Tee als (Röst)Kaffee (mit Betonung auf Röst).
    Die Süße im Kaffee ist eher abstrakt und nicht mit Süße von Zucker vergleichbar. Noch dazu kommt sie (idealerweise) mit vielen anderen Aromen, versteckt sich manchmal.

    Ich finde aber, dass du mit diesen Kaffee von Wild einen guten Einstieg gewählt hast, kein Kaffee, der einen überfordert, wenn man erst anfängt, Erfahrung zu sammeln.
    Ich würde dir empfehlen, einfach weiter zu probieren, andere Varietäten, andere Röster, erst mal bei medium geröstet bleiben.
    Good Karma, Quijote, Die-Kaffee, Mirella, z.B.
     
    Kaffeelehrling gefällt das.
  7. #7 Kaffeelehrling, 20.12.2023
    Kaffeelehrling

    Kaffeelehrling Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2023
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Danke dir hoffentlich wird das noch besser :D.
    Kann ich denn an meiner Zubereitung noch was ändern?
    Sicherlich ich könnte noch feiner mahlen aber ob das ziel führend ist.

    Habe mich bisher mit themen wie Brew-Ratio und Mahlgrad nur theoretisch beschäftigt jetzt zu lernen wie alles zusammenwirkt ist natürlich erstmal überfordernd.
     
  8. #8 Kaffeelehrling, 20.12.2023
    Kaffeelehrling

    Kaffeelehrling Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2023
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Woran liegt das an der Röstung im Vergleich zum Supermarkt Kaffee?

    Hatte nämlich eigentlich genau gegensetzliche Vorstellungen und Erwartungen :)
     
  9. #9 quick-lu, 20.12.2023
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    17.069
    Zustimmungen:
    24.433
    Immer, es gibt für Aeropress sehr viele verschiedene Rezepte.
    Du hast eine sehr gute Mühle, versuchen würde ich es auf alle Fälle, die Aeropress ist prädestiniert dafür.
    Nicht zu viel auf einmal ändern. Zuerst eine BR und Temperatur und Ziehzeit beibehalten und nur den Mahlgrad anpassen. Sieh es als Langzeitprojekt.
     
  10. #10 Kaffeelehrling, 20.12.2023
    Kaffeelehrling

    Kaffeelehrling Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2023
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Wo ich ja so ungeduldig bin aber ja ich denke das muss sich alles einspiele halte euch definitiv auf dem laufenden.
     
  11. #11 quick-lu, 20.12.2023
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    17.069
    Zustimmungen:
    24.433
    Die Bohnen von Wild sind definitiv hochwertiger aber vor allem leichter geröstet (im Sinne von weniger Röstaromen).
    "Supermarktkaffee" (auch hier gibt es große Unterschiede) im Sinne von billig (Aldi, Lidl, Tchibo, Jakobs usw. usf.) haben eine sehr geringe Rohbohnenqualität. Hier wird ein gleichbleibender Geschmack (den der Kunde im Allgemeinen wünscht, Feine Milde muss immer nach Feiner Milde schmecken) über den Röstprozess gesteuert.

    Kaffee ist nicht schwarz.
    IMG_9099.jpeg
     
  12. #12 Kaffeelehrling, 20.12.2023
    Kaffeelehrling

    Kaffeelehrling Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2023
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Das konnte ich heute bereits beobachten vorallem wenn man noch zusätzlich mit den Papierfiltern der Aeropress brüht.
     
  13. #13 Bluemountain2, 20.12.2023
    Bluemountain2

    Bluemountain2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    513
    Giesse mal mit kochendem Wasser auf (kurz warten bis das blubbern aufhört). Wenn das eine hellere Röstung ist mag es schon ordentlich Temperatur leiden, da in der AP auch noch einiges verloren geht...

    Gruss
    BM
     
    lomolta und Kaffeelehrling gefällt das.
  14. #14 Kaffeelehrling, 20.12.2023
    Kaffeelehrling

    Kaffeelehrling Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2023
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Beim letzten versuch grad eben gemacht auch weil ich das Rezept vom J. Gagne probiert habe mit ner 1:14,4 Ratio. War schon etwas bitter vielleicht muss ich ein klein wenig gröber stellen aber heute reichts erstmal mit Kaffee :D
     
  15. #15 GentleOwl, 20.12.2023
    GentleOwl

    GentleOwl Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2022
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    143
    Finde ich auch für den Anfang eine sehr hohe Ratio, gerade wenn du findest, der Kaffee schmeckt fad

    Ist vllt für den Anfang besser, wie war der Kaffee, außer bitter?

    Aber dem hier gebe ich Recht
    Zusätzlich wäre es sinnvoll erst Mal nur eine Methode/ Technik (Hoffmann, Gagne...) Zu verwenden, guten Kaffee solltest du erst Mal mit jeder hinbringen.
    Ich mache für die meisten Kaffees immer erst Mal ein Immersion brew, um zu sehen wohin es so grob gehen wird. Mein Standard für Immersion:

    16g/250g
    93°; 3:00 steep

    Ich mach es zwar mit dem Switch oder dem Pulsar, sollte aber mit der Inverted AP oder mit Prismo und Papier auch gehen.
     
    Silas gefällt das.
  16. #16 Kaffeelehrling, 20.12.2023
    Kaffeelehrling

    Kaffeelehrling Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2023
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Meinst du ist normal dass der dünner schmeckt weil mehr Wasser durchläuft?

    definitiv vollmundiger einzelne Aromen konnte ich trotzdem kaum rausschmecken.
    Den hab ich ja auch noch zuhause werde ich vielleicht morgen mak ausprobieren, Zeit habe ich genug :D.
     
  17. #17 GentleOwl, 21.12.2023
    GentleOwl

    GentleOwl Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2022
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    143
    Definitiv, löse Mal ein würdel Zucker in einem Glas oder einer Kanne Wasser auf, in der Kanne wirst du weniger davon schmecken. (Der Vergleich hinkt ein wenig, weil höhere Ratios eine höhere Extraktions-Rate erzielen, das ist aber zunächst mal Wurst)

    Wenn dir diese Vollmundigkeit zusagt, dann halte erst Mal diese Ratio
    Wie oben bei der süße schon von jmd erwähnt, das mit den Aromen ist nicht soo klar wie man sich das zu Anfang vorstellt. Die Noten zu schmecken und zu identifizieren ist dementsprechend auch nicht so ganz einfach meistens. Ich würde erst Mal versuchen ein wohlschmeckendes Getränk zu erzeugen, und mich dann auf die Noten als letzten Schliff zu konzentrieren.

    Dann kann ich vollkommen voreingenommen sagen: nimm den, das ist ein toller brewer, ich bin mit der Aeropress nie gut zurecht gekommen :p

    Sag das nicht, man kann mit Kaffee Experimenten gut und gerne 2 Wochen Urlaub füllen :p

    Und zuletzt: Welches Wasser nimmst du? Auch das könnte die spannenden Aspekte fruchtiger Kaffees weitestgehend eliminieren.
     
  18. #18 knack.coffee, 21.12.2023
    knack.coffee

    knack.coffee Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2023
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    13
    Das kommt mir sehr fein vor. Ich habe die Ode 2 zwar nicht, lediglich die Ode1 mit SSP Scheiben, aber ich bin da eher im Bereich von 4-5.

    Was ist denn das MDH? Für meinen Geschmack habe ich festgestellt, dass es sich bei der Aeropress lohnt oft 10-14 Tage nach der Röstung zu warten.
     
  19. #19 Kaffeelehrling, 21.12.2023
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.2023
    Kaffeelehrling

    Kaffeelehrling Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2023
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    werde ich probieren

    Habe ich so eingestellt weil ich auf der aeropress noch den Primsmo aufsatz drauf habe und da sagt der deckel der Maschine sogar noch feiner.

    12.12.2024 hätte also noch bisschen luft.
     
  20. #20 Kaffeelehrling, 21.12.2023
    Kaffeelehrling

    Kaffeelehrling Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2023
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    @knack.coffee da du ja die Ode Gen 1 hast kannst du mir vielleicht helfen.

    Meine Maschine macht Geräusche leider weiß ich nciht ob diese nromal sind habe schon meinen Händler kontaktiert.
    Die haben mich dann gefragt ob ich denn den Mahlgrad mal bei ausgeschalteter Maschine verstellt habe. Weil man das wohl nicht macht.

    natürlich habe ich das vielleicht 2-3 mal gemacht allerdings steht es so auch im Handbuch denkst du ich könnnte etwas beschädigt haben ?
     
Thema:

Unzufrieden mit neuem Kaffee (Wildkaffee) aus Aeropress

Die Seite wird geladen...

Unzufrieden mit neuem Kaffee (Wildkaffee) aus Aeropress - Ähnliche Themen

  1. SGE Total unzufrieden

    SGE Total unzufrieden: Hallo zusammen, hab mich extra hier im Forum angemeldet, da ich einiges schlechtes über die Firma gelesen habe. Vor etwa 1 Woche habe ich mit...
  2. Rocket Appartamento: Unzufriedenstellende Ergebnisse im 2. Jahr - Gründe?

    Rocket Appartamento: Unzufriedenstellende Ergebnisse im 2. Jahr - Gründe?: Guten Abend zusammen!:) Wie der Titel des Threads sagt, bin ich im 2. Jahr mit den Ergebnissen meiner Rocket Appartamento nicht mehr zufrieden...
  3. Unzufrieden

    Unzufrieden: Hallo ihr Lieben, ich versuche nun seit einer Stunde meine ECM (Classika) auf den Parotta Gran Crema einzustellen. 2 er Sieb, alles zwischen 14...
  4. Unzufrieden mit Ebaykauf - welche Bewertung soll ich geben?

    Unzufrieden mit Ebaykauf - welche Bewertung soll ich geben?: Hallo, ich habe mir einen Joystick bei Ebay gekauft. Ich bin mit dem Artikelzustand und der Reaktion des Verkäufers auf meine Beschwerde...
  5. Unzufrieden nach Umbau Dampflanze an Gaggia Classic

    Unzufrieden nach Umbau Dampflanze an Gaggia Classic: Halli-Hallo, ich habe nun auch den beliebten Umbau auf die Silvi Dampflanze vollzogen und bin aus zweierlei Gründen sehr unzufrieden damit: Der...