Upgade von Eureka Mignon?

Diskutiere Upgade von Eureka Mignon? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich besitze seit einigen Monaten eine Ecm Classika II Pid und dazu eine Eureka Mignon Mühle. Seit einiger Zeit denke ich über ein Upgrade meiner...

  1. #1 Rnddude, 22.01.2018
    Rnddude

    Rnddude Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Ich besitze seit einigen Monaten eine Ecm Classika II Pid und dazu eine Eureka Mignon Mühle.
    Seit einiger Zeit denke ich über ein Upgrade meiner Mühle nach. Mir geht es dabei weniger um praktische Verbesserungen, sondern vielmehr um die Qualität des Mahlguts und damit des Espressos.

    Daher meine erste und wichtigste Frage: wie viel kann ich aus einer Mahlkönig ProM, Eureka Atom o.ä. gegenüber einer Eureka Mignon herausholen?
    Mahlen diese viel homogener?

    Ansonsten stört mich bei der Mignon folgendes:
    - Hakeliges Einstellen des Mahlgrades. Das Rädchen hängt oft und man darf wirklich nur Nuancen verstellen, sonst sind die Änderungen im Ergebnis extrem.
    - Klümpchenbildung. Diese ist recht stark. Daher mahle ich vorher in eine anderes Behältnis, rühre um und schütte es dann in das Sieb.
    - viel Totraum.

    Mit diesen drei Punkten kann ich allerdings leben, wenn die Mahlqualität am Ende ähnlich ist.

    Lohnt sich ein Upgrade?
     
  2. #2 Aeropress, 22.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.934
    Zustimmungen:
    5.259
    Was trinkst Du denn für Sorten? Du weißt daß die proM eine eher auf Helles spezialisierte unimodale Mühle ist? Ideal für Brühkaffee und helle Espressi, für dunkles eher schlechter als Deine. Zudem Usability Ösen und unzuverlässiges Display. So eine Mühle ist nur in spezialisierte Umgebung ein Upgrade ansonsten eher ein Sidegrade als Zweitmühle, wenn Bedarf dafür besteht (Brühkaffee, Third Wave).

    Hier im Forum steht soviel über alle Mühlen, daß dem kaum noch was hinzuzufügen ist, da spar ich mir die Diskussion einzelner Modelle.
    Usability und Komfort würde sich sicher verbessern, Totraum eher noch schlechter werden außer Du nimmst eine Handmühle. Wird nur dunkles getrunken wird könnte man über eine konische Mühle nachdenken aber gerade die haben wenns ein Upgrade sein soll eher viel Totraum (außer Handmühle ;) ) und wird dann schon langsam 4stellig. Einen riesen aha Effekt würde ich beim Aufstieg in die nächste Klasse geschmacklich nicht erwarten.
     
  3. #3 Wrestler, 22.01.2018
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    1.525
    Kauf dir eine EK 43.
    Das ist ein Upgrade.

    Ne Maschine für über 1k€ mit einer Mignon betreiben, dass wäre jetzt nicht meine Wahl.
    Eventuell wartest du noch auf die neue Eureka Mignon.
    Vielleicht bietet die Dir genügend Verbesserungen.
    Ansonsten vielleicht wirklich mal über eine handmühle nachdenken.
    Günstig und für den Bohnen wechsel die Totraum freie Alternative.
     
  4. #4 Rnddude, 22.01.2018
    Rnddude

    Rnddude Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Ich trinke fast nur dunkle Sorten, ab und zu mediums.
    Die Ek43 ist mir dann doch etwas zu teuer. Da müsste der Unterschied schon sehr groß sein.

    Ich bin immer noch nicht sicher wie viel Unterschied ich erwarten darf. Beim Kauf damals habe ich mich leider mehr mit der Maschine als mit der Mühle beschäftigt.
     
  5. #5 Aeropress, 22.01.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.934
    Zustimmungen:
    5.259
    Dann ist die proM und natürlich auch die EK43 für dich auch kein Upgrade.Genau falsche Richtung.
    Große konische Handmühle wäre ne gute Idee (Malvani Livi, HG-1. MG-1, Kinu M68, Bravo Debut). Kannst Dir auch mal das Mühlenprojekt Melli von Iskanda hier im Forum anschauen, das wäre genau das richtige für Dich, hast ja Zeit. Bis dorhin kannst Du auch mal die M47 Handmühle von Kinu testen, so ein Teil kann man eh immer brauchen auch falls noch ein Upgrade erfolgt.
     
  6. #6 Rnddude, 22.01.2018
    Rnddude

    Rnddude Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Das klingt schon mal interessant. Die hg1 hatte ich mir mal angeschaut und fand die sehr interessant. Dann lese ich mich mal etwas in die konischen Handmühlen ein.
    Danke dir!
     
  7. #7 yoshi005, 22.01.2018
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.043
    Zustimmungen:
    1.481
    Zu den konischen Handmühlen: In Kürze kommt auch die OE Pharos 2.0. Für 350 EUR sicherlich keine schlechte Wahl.
     
  8. #8 DaBougi, 22.01.2018
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.636
    Zustimmungen:
    2.351
    Dieses "spezialisiert auf" liest man immer wieder.
    Ohne selbst eine Expertise dazu abzugeben möchte ich nur hinzu fügen, dass die These ,dunkel braucht bimodal" durchaus kein Konsens unter den "Profis" ist.
    Die Fines bzw der feinere Anteil der den Flow drosselt und auch überextrahiert sei nur ein "Krücksstock" für halbwegs gutes Handling; natürlich sei unimodales Mahlgut IMMER besser...man muss nur damit umgehen können.

    Nagel mich nicht fest, ich glaube es war Matt Perger, aber ich komme womöglich durcheinander.

    Bitte keine Grundsatzdiskussion hier (an der ich kaum teilnehmen kann); nur als Ergänzung:
    Oft scheinen Thesen, wenn Sie nur oft genug irgendwo auftauchen im vermuteten Wahrheitsgehalt zu steigen.
    Sowas kann durchaus auch wirklich "wahr" sein...es ist aber nicht automatisch so

    Exkurs Ende :)
     
    Piezo, brewno, ORichter und einer weiteren Person gefällt das.
  9. #9 Wrestler, 22.01.2018
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    1.525
    Lass das bloß nicht @jupe2.0 hören. :eek:
    Mit den richtigen Mahl Scheiben gibt's nichts besseres. :p
     
    Aeropress gefällt das.
  10. #10 Aeropress, 22.01.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.934
    Zustimmungen:
    5.259
    Bei den meisten schon, und was heißt brauchen, das anders nicht geht sagt keiner aber geschmacklich empfinden das eher wenige als besser, ist ja auch kein Zufall daß italienische mühlen eben bis vor kurzem durchweg bimodal waren. Frag mal die EK43 Besitzer hier im Forum, der einzigste der in die Richtung geht ist jupe und was der unter dunkel versteht ist sicher nicht das was der Fragesteller meint ;).

    Aber empfiehl ihm doch die ProM wenn Du da anderer Meinung als ich bist, ich hindere Dich ja nicht daran. Wie er das dann später sieht nun muss er wissen auf wen er hört. ;) Für mich würde hier alles gegen die ProM sprechen (und nicht nur vom Mahlgut) aber was weiß ich schon. Ich muss dann ja nicht damit leben (und der heilige Matt auch nicht) :)
     
  11. #11 DaBougi, 22.01.2018
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.636
    Zustimmungen:
    2.351
    Uuuuund wir entspannen uns wieder.
    Ich habe nichts empfohlen, ich sagte sogar ich bin keine Kapazität auf dem Gebiet.
    Ich bin einfach mal kurz dazugekommen, und habe eine tatsächlich existierende Meinunge von einem, der von, für, und mit Kaffee lebt eingebracht.

    Hab ich nicht

    Er soll auf niemanden "hören" sondern sich eine Meinung bilden können

    Mit Sicherheit mehr als ich, deshalb schätze ich auch deine Meinung.

    Es geht nicht automatisch gegen dich, nur weil ich etwas konträres einwerfe.
    Also nochmal...alles locker :)
     
  12. #12 Aeropress, 22.01.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.934
    Zustimmungen:
    5.259
    Bin ich (ok manchmal bin ich hier schon genervt die letzten Tage ;) ), fragt sich aber ob sich ein Beratungsthread für Einsteiger für so ne Grundsatzdiskussion eignet die Du angeblich nicht willst aber ja de facto doch anfängst. Du müßtest ja dann zumindest dazu erklären was der Unterschied bimodal und unimodal ist und wie es sich auswirkt,, weil sonst kann er damit außer Verunsicherung wahrscheinlich gar nichts anfangen. Aber egal, alles gut.
     
  13. #13 DaBougi, 22.01.2018
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.636
    Zustimmungen:
    2.351
    Das habe ich glatt überlesen.
    Eigentlich sowieso unnötig...dass du einem Posting, das wohl so neutral wie es nur irgendwie geht geschrieben war als persönlichem Affront begegnet bist, hätte man auch ohne diesen Appendix bemerkt.

    Und on topic, ich fasse zusammen:
    Ja, bimodal ist die gängige Lehrmeinung für dunkel.
    Nein, nicht JEDER ist deswegen dieser Meinung
     
  14. #14 DaBougi, 22.01.2018
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.636
    Zustimmungen:
    2.351
    Man fängt keine Diskussion an, indem man anmerkt, dass eine (verbreitete) Meinung nicht zwangsläufig die einzig Mögliche ist.
     
  15. #15 yoshi005, 22.01.2018
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.043
    Zustimmungen:
    1.481
    Ich lese gerade ziemlich viel über die Pro M Espresso und ich glaube nicht, dass die Mühle nur für helle Röstungen geeignet ist (zumindest nicht so extrem wie hier geschildert wird). Die Mühle hat wohl ihre Eigenheiten, wird aber vermutlich ein Upgrade zur Mignon sein.

    Viele Nutzer berichten (auch für dunkle Röstungen) über deutliche Geschmacksverbesserungen. Was mich skeptisch machen würde, sind die Dispalyschäden, die @Aeropress schon erwähnt hat und die Tatsache, dass sie nur bei drehenden Mahlscheiben verstellbar ist.
     
  16. #16 Rnddude, 22.01.2018
    Rnddude

    Rnddude Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Die livi gefällt mir nach ersten Eindrücken richtig gut und reizt mich auch mehr als die hgone.
     
  17. Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    393
    Keine Klümpchen zu bilden ist eine Domäne konischer Mahlwerke, die es bei den elektrischen Mühlen entweder in preiswerten oder sehr teuren Mühlen gibt.
    Die Bezzera wäre zu nennen als preisgünstige Lösung.
    Bei den Scheiben wird es meist mir grösserem Durchmesser der Scheiben deutlich besser, bei den herkömmlichen 64er Scheiben sind diese Problem selten.
    Solltest Du allerdings mit einer Handmühle glücklich werden und den Mehraufwand nicht scheuen, dann hast Du auch das Totraumproblem gelöst.
     
  18. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.375
    Zustimmungen:
    9.582
    Das gilt doch eigentlich für alle Mühlen zumindest für’s feiner Stellen. Könnte möglicherweise ein Lösungsansatz für dieses Problem sein:
     
    Aeropress gefällt das.
  19. #19 der_ploepp, 23.01.2018
    der_ploepp

    der_ploepp Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    33
    Ich habe nach einem knappen Jahr Graef CM800 auf eine Nuova Simonelli MDX (=Eureka Zenith) gewechselt und habe nun seit kurzen eine Lelit PL72 und bin begeistert.
    - wenig Totraum (um die 2.5g, der umgeschlagene entsprechend kleiner)
    - sehr leise
    - schnell (16g in 6sec)
    - grosse Scheiben
    - einfache Bedienung
    - fluffiges, Klümpchenfreies Mahlgut, ohne Durchrühren top Bezüge mit dem bodenlosen ST
    - vergleichsweise günstig

    Kann ich nur empfehlen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    joost gefällt das.
  20. #20 Rnddude, 24.01.2018
    Rnddude

    Rnddude Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Ich werde kommende Woche die Livi und hgone testen. Ein nettes Forenmitglied hat mich eingeladen. Ich bin sehr gespannt.
     
    Piezo gefällt das.
Thema:

Upgade von Eureka Mignon?

Die Seite wird geladen...

Upgade von Eureka Mignon? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Eureka Mignon MCI

    Eureka Mignon MCI: Verkaufe eine Eureka Mignon MCI in weiß; ca. 15 Monate alt; mit 5 Jahren Gewährleistung von mobacoffee München. Mühle ist top in Schuss und...
  2. Niche Zero vs. Eureka Specialita

    Niche Zero vs. Eureka Specialita: Moin Moin! Ich bin heute den ersten Tag im Forum und suche nach einer Antwort auf meine Frage. Ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken...
  3. Suche Niche Zero Kaffeemühle

    Suche Niche Zero Kaffeemühle: Liebes Forum, ich bin komplett neu hier, weil ich auf der Suche nach einer Niche Zero Kaffeemühle bin. Über Angebote würde ich mich sehr freuen....
  4. Vibiemme Domobar & Eureka Mignon

    Vibiemme Domobar & Eureka Mignon: Hallo Zusammen Erstmals möchte ich mich kurz vorstellen. Bin aus Italien (Napoli) und leidenschaftlicher kaffeetrinker. Habe die letzte Jahre...
  5. La Spaziale Dream T

    La Spaziale Dream T: Ein freundliches Hallo von mir. Zuerst einmal vielen Dank an all die aktiven Mitglieder, durch deren Beiträge ich mir bisher Vieles selbst...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden