Upgrade von BZ10 auf ECM Mechanika V Slim?

Diskutiere Upgrade von BZ10 auf ECM Mechanika V Slim? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich habe seit ca 8 Jahren eine BZ10 (ist mein erster Siebträger) und liebäugele aktuell mit einem Upgrade auf eine ECM Mechanika V Slim. Haltet...

  1. #1 mike202, 17.10.2020
    mike202

    mike202 Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe seit ca 8 Jahren eine BZ10 (ist mein erster Siebträger) und liebäugele aktuell mit einem Upgrade auf eine ECM Mechanika V Slim. Haltet ihr das für einen sinnvollen nächsten Schritt oder soll ich eher was anderes in Betracht ziehen? Grundsätzlich gefällt mir das kompakte design der beiden...

    Meine Mühle ist eine Mazzer Mini Electronic A.
     
  2. Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    456
    Die ECM ist ein Upgrade und hat trotz des kompakten Aussehens einen ziemlich großen Kessel. Du wirst damit sehr konstant arbeiten können und hast eine hohe Verarbeitungsqualität. Aber in der Preisklasse sind halt auch Dualboiler mit PID zu finden, die Dir das Flushen ersparen und genauer und einfacher in der Temperatur einzustellen sind. Aber das braucht nicht jeder um glücklich zu sein.
     
    cbr-ps und Gandalph gefällt das.
  3. #3 mike202, 17.10.2020
    mike202

    mike202 Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hälst du die Vibrationspumpe der Slim für eine Schwäche? In dem Preisbereich gibt es ja auch schon Maschinen mit Rota...
     
  4. #4 Gandalph, 17.10.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    10.753
    Zustimmungen:
    10.723
    Wenn dich das laute Anlaufen der Vibrationspumpe nicht stört, spielt es keine Rolle. Ganz im Gegenteil ist der Druckaufbau der Vibratonspumpen etwas langsamer und sachter, und so für die Extraktion eher besser, als eine Rotationspumpe. Auch ein Defekt ist eine günstige Angelegenheit - eine neue Vibra kostet ab ca. 20.-€, und ist schnell gewechselt. Bei einer Rotationspumpe kann das dann schon mal teuer werden - obwohl auch sehr robust.

    Die Slim ist schon eine schöne Maschine. :)

    In dieser Preislage wäre auch eine Profitec Pro 600 zu bekommen - da hättest du einen Dualboiler mit abschaltbarem Dampfkessel. Auch eine rocket Mozzafiato chronometro Vibra oder Rota lägen in dem Preisbereich +/- .
    Was mich an der Slim stören würde, ist der fehlende PID. So muss man zur Temp.-Änderung jedes Mal an den Pressostaten, dazu muss man die Maschine öffnen. Die Profitec Pro 600 und die rockets Mozzafiato Chronometro V+R haben ein PID zur einfachen Temperatureinstellung.

    lg ...
     
    Karl Raab und Hoba68 gefällt das.
  5. Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    456
    Gandalph hat das beantwortet. Da auch gewerbliche Vollautomaten bis 100 Tasse Café Crema am Tag damit machen ist nicht die Leistungsfähigkeit das Argument, sondern nur die Geräuschkulisse. Die mich aber nicht stört, weil auch mahlen, klopfen, schäumen zu hören ist. Für mich kein extra, was ich haben muss.
     
    Gandalph gefällt das.
  6. #6 mike202, 17.10.2020
    mike202

    mike202 Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Welche Gründe gäbe es denn die Temperatur umstellen zu wollen? Da ich an meiner Bezzera nie die Möglichkeit hatte, weiß ich garnicht was ich mit der Möglichkeit machen würde. :)
     
  7. #7 Gandalph, 17.10.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    10.753
    Zustimmungen:
    10.723
    Wenn du immer ähnliche, oder gleiche Röstungen beziehst, spielt es auch keine große Rolle - für viele. Ich mag aber meinen Kaffee schon so beziehen, dass er so kommt, wie ich ihn haben will, und dazu verstelle ich die Temperatur öfter mal. Mir fehlt das PID schon an meiner Maschine, obwohl es bei mir mit Pressostat auch sehr schnell geht, da ich den Deckel der Maschine nicht verschraubt habe - Tassen weg, Tank raus, Deckel ab, und schon komme ich durch ein Loch ( selber gemacht ) am Wärmeleitblech an den Pressostaten. Aber ein paar versteckte Tasten wären mir lieber.
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.792
    Zustimmungen:
    17.346
    Warum willst Du von einem Zweikreiser auf einen anderen wechseln?
    Mit der E61 Brühgruppe handelst Du dir eine nahezu doppelte Aufheizzeit ein und zusätzlich noch ein Überhitzungsproblem bei längeren Pausen zwischen den Bezügen. Einziger Vorteil wäre die PI, die die BZ 10 nicht hat.
     
  9. #9 mike202, 18.10.2020
    mike202

    mike202 Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Was würdest du als Upgrade zur BZ10 empfehlen? Die Aufheizzeit spielt bei mir keine große Rolle, hab die an einer "smarten Steckdose" und bin relativ flexibel wann und von wo ich die anmache.
     
  10. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.792
    Zustimmungen:
    17.346
    Kommt drauf an was Du erreichen und warum du sie überhaupt ablösen willst. Eigentlich liest es sich erstmal, als seist Du eigentlich zufrieden...
     
    Tigr gefällt das.
  11. #11 mike202, 18.10.2020
    mike202

    mike202 Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Gute Frage! Abgesehen vom grundsätzlichen Drang nach 8 Jahren etwas Neues da stehen haben zu wollen... :)

    ...stelle ich mir vor die Espresso-Qualität durch PI etwas verbessern zu können
    ...durch die E61 Gruppe die Brühtemperatur konstanter zu halten
    ...durch ein größeres Kesselvolumen länger Milch schäumen zu können (bei bis zu 4 Cappuccinos hintereinander ist alles in Ordnung bei der BZ10, aber wenns mal mehr werden, merkt man schon einen Einbruch)
     
  12. #12 yoshi005, 18.10.2020
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    2.048
    Mir wäre ein Umstieg von einem Haushaltszweikreiser zum nächsten auch „zu wenig“. Etwas wirklich Neues wäre ein Dualboiler, idealerweise mit gesättigter Brühgruppe oder ein Handhebler. Hast Du Die beispielsweise mal eine La Spaziale Mini Vivaldi, eine Bezerra Straga oder eine Profitech Pro 600 oder 300 angeschaut? Da hättest Du wenigstens etwas konzeptionell anderes.
     
    cbr-ps und Gandalph gefällt das.
  13. #13 mike202, 18.10.2020
    mike202

    mike202 Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man nicht wirklich mit unterschiedlichen Brühtemperaturen rumspielen will, welche Vorteile gibt es sonst bei einem Dual Boiler?
     
  14. #14 Kaffe-Affe, 18.10.2020
    Kaffe-Affe

    Kaffe-Affe Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2014
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    61
    Auch bei der BZ10 lässt sich die Temperatur indirekt über den Kesseldruck (Pressostat) regeln, hast du daran 8 Jahre nicht geschraubt?

    Für mich klingt das gerade nach haben-will ohne konkreten Grund (ohne Wertung, kennen wir alle!)

    Dann wäre es ja evtl. auch ein Projekt die Maschine mal selbst zu zerlegen, dann hat man auch direkt eine ganz andere Beziehung zur Technik und ihrer Funktion, Dichtungswechsel, Entkalkung, evtl. Pumpenwechsel, stünde ja alles jetzt mal an, oder hast du sie immer zum Service weggegeben?
    Über einen höheren Kesseldruck/Kesselfüllstand kannst du ihr auch noch mehr Dampfpower verpassen, sofern dir dein Espresso dann noch schmeckt, das ist in jedem Fall ein Zwangspunkt bei allen Zweikreisern mit denen Vollgas-Schäumen betrieben werden soll. Aber die BZ10 hat doch ausreichend Druck und jetzt mit Corona vor der Tür sind ja keine Menschenmassen zur Bewirtung zu erwarten ;-)
     
    Tigr gefällt das.
  15. #15 mike202, 18.10.2020
    mike202

    mike202 Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Nein, tatsächlich nie.

    Ja immer zum Service gegeben, vor 4 Wochen war sie dort erst. Da wurde gereinigt, Dichtungen getauscht und die Pumpe getauscht. Selbst hab ich sie noch nie geöffnet.

    Also meint niemand, dass ich mich mit der Mechanika Slim verbessern würde?
     
  16. #16 Kaffe-Affe, 18.10.2020
    Kaffe-Affe

    Kaffe-Affe Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2014
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    61
    Ich würde dich ermutigen das Ding mal auzumachen und dir alles mal genau anzugucken, du findest gerade über diese Maschine so viel interessantes im Kaffeenetz und anderen Plattformen. Hexenwerk ist die Technik nicht.

    Wohin willst du dich denn genau verbessern?
    Brauchst du wirklich mehr Dampfdruck?
    Schmeckt der Kaffe nicht?
    Du brauchst PI weil... du gerne helle Röstungen drinkst/ drinken willst?
    ...?
     
  17. #17 yoshi005, 19.10.2020
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    2.048
    Ein Dualboiler hat konzeptionell den Vorteil, dass Dampf- und Brühkreislauf unabhängig voneinander sind. Bei Zweikreisern (mit Asunahme der Xenia) nimmt das Wasser im Wärmetauscher nach längerer Standzeit die Temperatur des Dampfkessels an). Der Bezug wird dann tendeziell heißer als nach einem Cooling Flush.

    Die Mechanika Slim hätte aus meiner Sicht nur sehr leichte Vorteile gegenüber der BZ10. Die E61-Präinfusion ist für mich nicht der Bringer, da fix, und die etwas stabilere Brühgruppe erkaufst Du Dir mit einer längeren Aufheizzeit. Auch wenn ich den Reiz des Neuen nachvollziehen kann, wäre für mich ein Wechsel von einem Haushaltszweikreiser auf einen nächsten Haushalzszweikreiser eher reizlos.
     
    Tigr und cbr-ps gefällt das.
  18. Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    456
    Und genau diese Dinge wirst Du auch erreichen.
    Und das bei einer kompakten,, schönen Maschine. Ich bin wahrlich kein ECM Fanboy, aber die Slim macht Sinn.
     
  19. #19 mike202, 19.10.2020
    mike202

    mike202 Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es denn bzgl. Stromverbrauch einen Unterschied zwischen Dual Boiler und zweikreiser? Und ist die aufheizzeit bei beiden gleich? Preislich liegen die Mechanika V slim und eine Profitec 600 ja gleich auf. Ich frage mich nur ob ich wirklich einen Vorteil bei einem Dual Boiler habe. Es wird zu 98% Cappuccino getrunken, also kein Bedarf den Dampfkessel abzuschalten.
     
  20. #20 cbr-ps, 19.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.792
    Zustimmungen:
    17.346
    Solange Du bei den E61 bleibst, die ohnehin einen rel. hohen Energiebedarf haben, dürfte der Unterschied eher marginal sein. Je größer die Kessel in Summe, umso höher natürlich der Energieverbrauch bei sonst gleichen Rahmenbedingungen.
     
Thema:

Upgrade von BZ10 auf ECM Mechanika V Slim?

Die Seite wird geladen...

Upgrade von BZ10 auf ECM Mechanika V Slim? - Ähnliche Themen

  1. Conti Valerio 860E Mühle ... womit upgraden?!?

    Conti Valerio 860E Mühle ... womit upgraden?!?: Hallo, Die Conti Valerio 860E (60mm Mahlscheiben) habe ich nun seit etwa 4 Jahren und es war damals ein gute Entscheidung diese anzuschaffen,...
  2. ECM Classika PID gibt kein Wasser mehr aus

    ECM Classika PID gibt kein Wasser mehr aus: Hallo zusammen, ich hoffe mir kann jemand helfen, habe heute ganz normal die ECM in der Früh verwendet, dann gegen abends per Blindsieb mit...
  3. ECM Synchronika Dampflanze tropft am Ende des Dampfbezugs

    ECM Synchronika Dampflanze tropft am Ende des Dampfbezugs: Hallo liebe Kaffee-Freunde, mein Name ist Matthias, ich bin bereits seit einigen Jahren stiller Mitleser hier im Kaffee-Netz und habe vor allem...
  4. ECM Mechanika Slim Heisswasser funktioniert nicht mehr

    ECM Mechanika Slim Heisswasser funktioniert nicht mehr: Guten Morgen, ich bin seit kurzer Zeit stolze Besitzerin einer ECM Mechanika Slim, die bis jetzt immer top funktioniert hat - seit gestern aber...
  5. Bezzer BZ10: Kesseldruck fällt bei Bezug über Brühkopf. Normal?

    Bezzer BZ10: Kesseldruck fällt bei Bezug über Brühkopf. Normal?: Guten Abend! Ich habe kürzlich eher zufällig festgestellt, dass der Kesseldruck an meiner sehr geschätzten BZ10 fällt, wenn Kaffee bezogen wird...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden