Upgrade von La Spaziale Vivaldi S1 Mod.II

Diskutiere Upgrade von La Spaziale Vivaldi S1 Mod.II im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Gemeinde :):), nachdem ich nun letztes Jahr von einer günstigen delonghi auf eine Bezzera BZ10 gewechselt bin und meinen Kaffee von JB und...

  1. #1 Nexxos1412, 05.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2020
    Nexxos1412

    Nexxos1412 Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2019
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    174
    Hallo Gemeinde :):),

    nachdem ich nun letztes Jahr von einer günstigen delonghi auf eine Bezzera BZ10 gewechselt bin und meinen Kaffee von JB und Machhörndl bezogen habe, war ich quasi angefixt. Nach weiteren 5 Monaten habe ich die BZ10 wieder verkauft um auf eine LA Spaziale Vivaldi S1 mod 2 mit Festwasser und Rotationspumpe upzugraden. Nun hat es erst richtig angefangen spaß zu machen. Jetzt standen viel mehr Möglichkeiten offen, wie Temperaturregelung und endlich gescheites Aufschäumen sowie alle anderen "goodies".

    Nun bin ich zwar noch Einsteiger wenn man es so will, habe aber Spaß an der ganzen Thematik und befasse mich sehr gerne mit dem Thema Kaffee. Ich habe mir Bücher besorgt, mache nun auch Frenchpress und andere pour over Verfahren mit meiner kleinen C40 Mühle und es macht einfach Spaß und schmeckt fantastisch.

    Die nötige Peripherie vor der Maschine ist logischerweise auch vorhanden (Druckminderer -> Wasserfilter usw.)

    Nun, da es sowieso kein Geld auf der Bank gibt:D:D, ich noch jung bin ohne Familie könnte ich mal wieder nach 5 Monaten Upgraden zum "finalen Punkt"

    Ich hätte folgende Aspekte eigentlich ganz gerne:
    - Festwasseranschluss
    - Edelstahlboiler
    - schnelle Aufheizzeit (gesättigte Brühgruppe)
    - Druckprofilierung (aktuell habe ich es noch nicht benutzen können)
    - 58mm Brühgruppe
    - "freistehende" Brühgruppe (aus Optischen Gründen)
    - Digitale Temperaturregelung über ein gescheites Display
    - leichte Zugänglichkeit aller Wartungsrelevanter komponenten

    So ohne viel Drumherum zu reden habe ich 2 Favoriten die in meinem Budget von 5000€ liegen.

    1. eine neue Rocket R 9 one
    (da ich beide Maschinen letztes Jahr bei Stoll gekauft habe würden die mir ein Top Preis für das Gerät machen. Diese Maschine ist mein klarer Favorit aufgrund der Optik und der Haptik sowie das Display und dessen Möglichkeiten.)

    2. eine gebrauchte La Marzocco GS3 AV
    (Diese könnte ich eventuell von einem Kollegen bekommen. Sie wurde immer gewartet, gepflegt und hat das Upgrade auf die Edelstahlpumpe. Er geht super mit seinen Sachen um und ich habe Sie schon mehrfach bei Ihm bezogen und finde sie Klasse, allerdings ist sie schon 10 Jahre alt. Den Preis, den er dafür haben möchte, kenne ich noch nicht aber er wird irgendwo zwischen 3000-4000€ liegen.


    Ich bin gerne Offen über weitere Voirschläge oder aber Erfahrungen mit der R9 one. Über die GS3 gibt es schließlich genug hier zu lesen.

    Das es vielleicht nicht sinnig ist in meinem Fall überhaupt upzugraden, ist mir bewusst.:D Aber aktuell geht es noch aufgrund der familiären Situation (wenn Kinder da sind, sieht die Welt anders aus)

    Achso, Mühle ist eine Mazzer mini electronic mit jolly Scheiben. Und die Comandante C40 MK3 mit red klicks.

    Wie würdet Ihr Entscheiden und warum ?
    Vielen Dank für eure Hilfe
    Mit freundlichen Grüßen
    Nico
     
  2. #2 silverhour, 05.01.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.518
    Zustimmungen:
    10.068
    Ich würde in den Mühlenpark investieren, von dessen jetzigem Zustand Du noch nichts geschrieben hast. Daneben würde ich mir eine LaPavoni Europiccola kaufen.
    Das Thema Pressureprofiling ist hoch interessant und nicht von der Hand zu weisen, aber bei weitem nicht kriegsentscheidend. Die genannten Maschinen würden Dir abgesehen im Vergleich zur Vivaldi nur wenig spürbare Verbesserung / Veränderung bringen, bis auf Pressureprofiling eben. Der Einfluß der Mühle bzw. der Mahlscheiben ist dagegen enorm und spürbar, das rauskitzeln von Geschmacksnuancen durch verschiedene Scheiben/Schliffe liefert Dir spürbare Variationsmöglichkeiten. Gerade bei ehr helleren Röstungen bieten unimodale Scheiben (z.B. in einer gebrauchten MK ProM oder umgerüsteten MK K30) eine spürbare Veränderung.
    Eine Europiccola zum Spielen und für den schnelle Espresso zwischendurch (Stichwort "Aufheizzeit") ist nicht nur eine gute Ergänzung zur "großen" Maschine, sondern ideal, um alle Parameter und deren Einfluß auf den Espresso wirklich kennen zu lernen und zu verstehen. Pressureprofiling inklusive.
     
    Rasty und joost gefällt das.
  3. #3 Nexxos1412, 05.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2020
    Nexxos1412

    Nexxos1412 Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2019
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    174

    Habs angepasst.
    Eine zweite Maschine fällt wegen Platz und Akzeptanz der Freundin leider komplett weg. Wenn eine neue Mühle, muss die Mazzer gehen. :)

    Vielen Dank
    Gruß
     
  4. #4 silverhour, 05.01.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.518
    Zustimmungen:
    10.068
    Das unterstreicht meinen Rat: Investier in bessere Mühlen!
     
  5. #5 Nexxos1412, 05.01.2020
    Nexxos1412

    Nexxos1412 Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2019
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    174
    Welche edition der K30 oder pro M wäre denn die richtige mit Allround Scheiben? Oder Espresso Scheiben

    Grüße
     
  6. #6 silverhour, 05.01.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.518
    Zustimmungen:
    10.068
    Das ist Geschmacksache und Teil der Variationen. ;)
    Die K30 kommt i.d.R. mit Espresso-Schliff (bimodal) daher, eine "Vario" wäre einem Mühle mit Mahlgradrasterung zu bevorzugen. Die ProM wurde mit unimodalen Scheiben ausgeliefert, welche eigentlich für Filterkaffee besser sind, aber auch bei hellen Espressi interessant sein können. Die Scheiben der K30 passen auch in die ProM und umgekehrt.
     
  7. #7 Nexxos1412, 05.01.2020
    Nexxos1412

    Nexxos1412 Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2019
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    174
    Ok,
    Vielen Dank für den Rat. Ich schaue mir beide mal an. Vllt hole ich ja zuerst die Mühle und dann die Maschine.
    Die K30 gefällt mir optisch ganz gut. Vielleicht gibts ja hier eine im vk

    Mit freundlichen Grüßen


    Mit freundlichen Grüßen
    Nico
     
  8. #8 rebecmeer, 06.01.2020
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.669
    Zustimmungen:
    1.376
    Meine goldenen Regeln::D

    1. Gute und frische Bohnen

    Dann die drei MMMs in dieser Reihenfolge

    Mensch - Barista
    Mühle
    Maschine

    Die vorgeschlagene K30 ist in erster Linie eine zuverlässige Gastromühle.
    Nicht schlecht für den Einsatzbereich, aber grundsätzlich nicht um geschmacklich weit nach vorne zu kommen.
    Natürlich lässt sie sich mit Pro M Scheiben pimpen, dennoch ist sie einfach nicht mehr aktuell.
    Mahlkönig hat die Poiduktion auch aktuell eingestellt.
    Die letzten Bestellungen waren 2019 für die Händler möglich.

    Im Kommen sind sehr gute Single Dosing Mühlen.
    Es ist die Frage ob es zu den persönlichen Workflow paßt.

    Ich kann nur empfehlen hier die einschlägigen Threads durchzuackern und zu versuchen das beste herauszulesen.
    Das wird mitunter schwierig sein, da oftmals das persönliche Empfinden im Vordergrund steht und nicht unbedingt ein direkter Vergleich.

    Falls Du in der Nähe von Stoll ansässig bist, würde ich vor Ort mal die Ceado E37SD und die E37SZ im Vergleich zu Deiner Mühle antesten.
    Dann hast Du mal einen Überblick wo die Reise hingehen kann.
    Mit dem Wissen im Gepäck kannst Du gezielter fragen. Wie zum Beispiel bei der Option O Lagom 64 und halt auch andere hochwertige Kandidaten.
    Ist halt immer eine Frage des Budgets.

    Deine vorgeschlagenen Siebträger sind nich schlecht.
    Sie bieten halt die Möglichkeit zu spielen, was gerade bei helleren Röstungen hilfreich ist.
    Unter normalen Bedingungen (klassische Dir nöle Röstungen) bieten sie kein besseres Ergebnis In der Tasse.

    Die G3/S ist halt super leise.
    Das Gebrauchtangebot aber Definitiv zu teuer.

    Falls Dich das Geklapper einer Maschinenpistole ne nicht stört, so solltest Du Dich auch mal mit Decent Espresso auseinandersetzen.
    Das ist halt ne ‚Kiste‘ wo alles über Software gesteuert wird.
    Man kann sogar die Profilingkurven anderer Maschinen nachstellen.
    Dafür gibt es auch ein spezielles Forum außschließlich für Besitzer.

    Vermutlich habe ich Dich mit meinen Infos etwas verwirrt.
    Aber bevor Du ins Blaue einfach viel Geld in die Hand nimmst lesen, lesen, kesen.
    Hilfreich ist auch der Austausch mit sehr erfahrenen Barista‘s.
    Die haben täglich mit diesen Maschinen zu tun und helfen Dir sicherlich weiter.
    Mir habe ich so sehr viele Informationen eingeholt und mache das auch weiterhin.

    Viel Erfolg bei der passenden Auswahl.:)
     
  9. #9 quick-lu, 06.01.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.604
    Zustimmungen:
    14.432
    Wenn damit die Versionen der ProM gemeint sind, beide, sowohl die Allround als auch die Espresso, haben identische Mahlscheiben.
    Der wesentliche Unterschied der beiden Mühlen liegt zum einen in der Mahlgradverstellung (die Espresso Version ist feiner einzustellen und hat keinen so weiten Verstellbereich) zum anderen der zweite Timer der Espresso Version (der sich über ein Display einstellen läßt, dass in der Vergangenheit sehr große Probleme bereitet hat, da es mit der Zeit recht flott immer dunkler und somit immer schwerer bedienbar wurde).

    Bei der K30 gäbe es die Peak, die wesentlich andere Mahlscheiben als die Vario u. ES Versionen verbaut hat.
    Von den Standardversionen würde ich mir keinen großen geschmacklich Sprung zu deiner Mazzer erwarten.
     
  10. #10 Tokajilover, 06.01.2020
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    5.254
    +1

    egal welche mühle (flat-burrs) - "alignment is key"

    ich habe ja auch von der spaziale upgegraded - die rocket wäre nix für mich gewesen.
    das einzige, was wirklich das potenzial nach besserem oder mehr lernerfolg bringen kann ist IMHO eine profiling-maschine.
    ok, im 58er bereich gibt es (leicht) bessere siebe/tamper als im 53er bereich.

    wenn gs/3 dann, für mich, keinen falls eine AV - wenn dann eine mit Strada mod.
    da dieser aber ungleich einer strada ist, hatte ich mich dann für die Strada EP-1 entschieden. (dann flippt die Freundin komplett aus o_O:rolleyes::D:D)
    und es platzt leider das budget.

    bessere mühle und bessere siebe und genauerer tamper, bringen sicher am meisten - abgesehen von (habe den quote leicht verändert in (..)):
     
    Nexxos1412, silverhour und rebecmeer gefällt das.
  11. #11 WernerFrisur, 06.01.2020
    WernerFrisur

    WernerFrisur Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2019
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    381
    Du solltest noch erwähnen, ob du für Espresso eher heller oder dunkler geröstete Bohnen bevorzugst. Wie schon erwähnt hilft Profiling v.a. bei hellen Röstungen die Säure in den Griff zu bekommen.

    Wenn du GS3 und R9 vergleichst, würde ich persönlich zur R9 tendieren. Getriebepumpe und sowohl das abspielen von manuellen Profilen, ist ein wesentlicher Vorteil, da dir dies ermöglicht während des Bezuges korrigierend einzugreifen.
    Bei Festwasseranschluss kannst du bei der Rocket die Temperatur für den Wasserauslauf regulieren, was hilfreich v.a. für Americanos ist. Ich weiß nicht ob das bei der GS3 auch möglich ist.
    Zudem hast du noch eine Mengenautomatik, die du, wenn es schnell gehen soll, auch verwenden kannst. Ich habe die Maschine jetzt seit ein paar Monaten und kann sagen, dass ich sehr zufrieden mit ihr bin. M.E. bietet sie die Funktionen einer La Marzocco Strada für einen deutlich geringeren Preis.
    Für die R9 gibt es hier auch einen Thread. Da würde ich die letzten Seiten mal lesen in denen sowohl ich als auch noch andere User ihre Erfahrung mit der Maschine teilen.
     
    rebecmeer und Nexxos1412 gefällt das.
  12. #12 Tokajilover, 06.01.2020
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    5.254
    die säure halte ich mit der wassermineralisation und der röstung im "griff" - nicht mit druckprofil
     
    Nexxos1412 gefällt das.
  13. #13 Nexxos1412, 06.01.2020
    Nexxos1412

    Nexxos1412 Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2019
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    174
    Hallo,
    Also dann wirds erst eine neue Mühle. Bei der K30 gefällt mir die Optik und das leichte Einstellen des Timers sehr gut.

    Über die ceado e37s kann ich nicht viel sagen, da ich nur "gehört" habe der Timer ist fummelig einzustellen.

    Single Dosing kommt eher nicht infrage, habe jeden Tag 3-5Bezüge und wenn Besuch da ist sogar bis zu 15-20 Bezüge. Da ist mir das viel zu viel arbeit mit dem SD.

    Ps: Bodenloser Siebträger usw ist klar. Ich bin mit der Spaziale auch sehr zufrieden, ich hätte nur Lust auf ein Upgrade. Ich komme mit ihr auch soweit gut zurecht, einziges Manko finde ich die Haptik bzw die Optik. Dafür passt Preis Leistung natürlich vollends

    Außer natürlich man hat so ein Bohnen abwiegegerät mit dosierer

    Totraum sehe ich aufgrund meiner Bezugszahl nicht so kritisch.

    Stoll espresso ist leider 400km weg. Wo der nächste shop hier ist, weiß ich nicht genau, komme aus Bingen am Rhein


    Mit freundlichen Grüßen
    Nico
     
  14. #14 silverhour, 06.01.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.518
    Zustimmungen:
    10.068
    Wenn Du uns sagst wo das "hier" ist, dann könnte ggf mit Tips gedient werden.
     
  15. #15 Nexxos1412, 06.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2020
    Nexxos1412

    Nexxos1412 Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2019
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    174
    Achso,
    Ich trinke nur helle Röstungen von Jb, Äthiopier und Kolumbianer sowie Brasilianer.Für viele Gäste gerne medium Roast von Machhörndl und co.


    Ps: habe die Beiträge editiert
    Danke für eure Hilfe
     
  16. #16 Gandalph, 06.01.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    11.871
    Nach Landau/Pfalz zu den Jungs vom espressomaschinenraum wär`s `ne gute Auto-Stunde - da könntest du die Ceados, die Etzingers, und auch die K30 begucken.
     
    cbr-ps gefällt das.
  17. #17 silverhour, 06.01.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.518
    Zustimmungen:
    10.068
    Kleine Anmerkung. Das nachträgliche Editieren können die Konversation sehr unhandlich machen - Kommentare können ggf unverständlich / unlogisch werden und bei Fragen muß der geneigte Antworter erst alle vorherigen Beiträge nach möglichen Änderungen absuchen....


    Ansonsten: Von Bingen aus lohnt sich der Weg nach Landau, wie @Gandalph schon schrieb. Aber auch Kaufmanns in Wiesbaden könnte interessant sein, als ich (zugegebenermaßen vor Jahren) das letzte mal da war, hatten die einiges an Gerätschaft im Showroom. Über die Qualität der Beratung kann ich aber nichts sagen.
     
  18. #18 WernerFrisur, 06.01.2020
    WernerFrisur

    WernerFrisur Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2019
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    381
    Bei hellen Röstungen würde ich mühlentechnisch eher die Eureka Atom mit 75er Mythos Mahlscheiben als die K30 in Erwägung ziehen, sofern du dir den Aufwand mit Single Dosing nicht antun möchtest. Die geht dann auch noch gut für Medium Roasts. Kannst du in der Kombi bei Elektros aus Italien bestellen (kostet dort ca. 1.200€ wenn ich mich recht entsinne). Zu denen gibt es hier im Forum schon positive Erfahrungen.
     
    blu und rebecmeer gefällt das.
  19. #19 Nexxos1412, 06.01.2020
    Nexxos1412

    Nexxos1412 Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2019
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    174

    Hallo,
    danke an alle für den Tipp mit der Mühle. ich habe mich jetzt nochmal ausreichend informiert und leider habe ich nicht viel Zeit, da ich häufiger auch Wochenends spontan arbeiten muss. Das heißt für mich durch die Gegend fahren und anschauen ist leider nicht so einfach möglich, ich bin aber sowieso eher Mensch des Internets und kann ja auch genug Videos auf Youtube schauen usw.

    Daher habe ich mich nach ausreichender Information und Vergleich für die Ceado E37S entschieden. Die Firma Stoll hatte noch eine aus dem Ausstellraum da mit voller Garantie unbenutzt und 100€ günstiger. Diese habe ich nun gekauft (alle anderen waren leider nichtmehr lieferbar)

    Alle anderen genannten Mühlen außer die K30 haben (mich persönlich) Optisch und von Ihren Displays her nicht überzeugt. Mir persönlich gefallen auch nur Mühlen mit rundem Bohnenbehälter. Ein neuer kleiner Bohnenbehälter aus V4A mit schraubdeckel ist schon in Planung :D, da ich aktuell Industrie Rohrschweißer in der Firma habe, und die mir was feines zaubern könnten.

    Auch meine Aussage mit dem fummeligen einstellen des Timers bei der E37s muss ich zurückziehen, das mag damals mal so gewesen sein. Aber die Version mit dem "neuen" Touch Bildschirm scheint laut Youtube echt super zu funktionieren.

    Ich denke somit habe ich einen bezahlbaren und vor allen Dingen sinnvollen Schritt in die richtige Richtung getan.

    Aufjedenfall kann ich jetzt beide Mühlen miteinander vergleichen und schauen wo die Reise hingeht.
    Aktuell befasse ich mich sowieso mehr mit dem dial in des Shots, da ich die ganze zeit nicht ganz zufrieden war. Heute habe ich einen für mich schon sehr optimalen shot bezogen und gemerkt, dass ich die vollen Funktionen meiner jetzigen Spaziale noch nicht mal ganz nutze. Also werde ich nun erstmal alles aus der Spaziale schöpfen und probieren bevor ich an Pressure Profiling und co. denke.

    Mein Sommerurlaub geht sowieso in den schönen Allgäu und da ist Stoll nur 20min entfernt, wenn ich dann immernoch will kann ich mir ja in dem Zug eine neue Maschine mitnehmen.

    Gibt es für die E37S noch irgendwelche sinnvollen upgrades oder "must haves" ? :):)


    Vielen Dank
    Mit freundlichen Grüßen
    Nico
     
  20. #20 rebecmeer, 06.01.2020
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.669
    Zustimmungen:
    1.376
    @Nexxos1412

    Die Ceado ist eine tolle Profimühle.
    Sie mahlt leise und hat große Scheiben.
    Nach oben ist immer Luft, aber man muß die Kirche Im Dorf lassen.

    Wenn Du Sie eingemahlen hast und mit der Einstellung zurecht kommst,
    dann sollte es sich auch in der Tasse bemerkbar machen.

    Du kannst ja die nächsten Jahre auf eine LM sparen.:D
    Aber auch nur wenn es das absolute Must-Have ist.

    Gratuliere zürnenden Mühle!
     
Thema:

Upgrade von La Spaziale Vivaldi S1 Mod.II

Die Seite wird geladen...

Upgrade von La Spaziale Vivaldi S1 Mod.II - Ähnliche Themen

  1. erfolgreiches Upgrade auf La Spaziale Vivaldi S1 II

    erfolgreiches Upgrade auf La Spaziale Vivaldi S1 II: ....ein freundliche Hallo an das gesamte Forum, als "Neuzugang" habe erst einmal ausgiebig und erfolgreich nach Erfahrungen mit Maschinen der...
  2. Erfahrungsbericht: Upgrade von e61 zur La Spaziale Dream-T

    Erfahrungsbericht: Upgrade von e61 zur La Spaziale Dream-T: Hi, vielleicht hilft's dem einen oder anderen - ich wollte mal meine Erfahrungen mit dem Upgrade nach einer Woche niederschreiben. Angefangen...
  3. Lohnt GS/3 als Upgrade von Izzo, Spaziale

    Lohnt GS/3 als Upgrade von Izzo, Spaziale: Hallo Leute, ich bin am Verzweifeln. Brauche mal wieder eine neue Maschine, aber welche? Habe gerade hier...
  4. Upgrade zu Appartemento

    Upgrade zu Appartemento: Guten Abend zusammen, ich bin am überlegen meine Appartamento auszutauschen. Folgende Dinge stören mich: Kurze Auffangschale, somit oft...
  5. Smartes Upgrade nach S*B*P*

    Smartes Upgrade nach S*B*P*: Hello, ich suche ein Upgrade meiner Maschine. Aktuelles Setup: S* Bam* P* SES500 Eureka Mignon Specialita Bezüge: Wochentags: 1 Espresso Doppio...