Upgradegedanken (F4 E Nano, Mazzer Mini A, Quamar M80e, Macap M4D...)

Diskutiere Upgradegedanken (F4 E Nano, Mazzer Mini A, Quamar M80e, Macap M4D...) im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Zusammen, die Threads zu den einzelnen Mühlen kenne ich alle. Und ich hab auch schon einen Favoriten - aber ein wenig mehr "Input" hab ich...

  1. Hutti

    Hutti Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    26
    Hallo Zusammen,

    die Threads zu den einzelnen Mühlen kenne ich alle. Und ich hab auch schon einen Favoriten - aber ein wenig mehr "Input" hab ich immer gerne ;-)

    Ausgangssituation:
    Compak K3 Touch (gelabelt Ascosa) von Ende 2008
    Ich komme mit der Mahlgradeinstellung und auch ansonsten gut mit der Mühle zurecht. Schiele aber immer wieder nach was "Besserem" bzw. einer Zweitmühle.

    Schön wäre:
    - etwas leiser als die K3
    - etwas schneller als die K3
    - besserer, und vor allem leichter einzustellender, Timer für Einzel- und Doppelbezug (darauf würde sich vor allem meine Frau freuen)
    - wenig Streuung

    Unverzichtbar:
    - Mahlgut muss mindestens so gut sein wie aus der K3 (würd ich aber in der höheren Preisklasse als Voraussetzung sehen)

    Angefangen haben meine Überlegungen mit der Mazzer - wobei mir der "Trichter" nicht wirklich gefällt.
    Als Alternative bin ich dann schnell auf die Quamar gekommen. Aber auch Trichter.
    Dann zur M4D - zwar kein Trichter, aber irgendwie richtig überzeugen kann sie mich auch nicht.
    Und dann bin ich über die F4 E gestolpert und bin aufgrund der Infos die ich finden kann sehr angetan.

    Und an der Stelle merke ich die "therapeutische Wirkung" des Schreibens:
    Im Grunde ist die M4D schon raus. Die Mazzer aufgrund des Preises auch (außer es ist gibt wirklich sehr gute Gründe für den höheren Preis - dann spare ich gern auch ein wenig länger).

    Sprich es bleiben noch die F4E und die Quamar M80E. Mit aktueller Prio zur F4E.

    Ist denn jemand hier, der eine der Maschinen mit der K3 vergleichen kann? Lohnt sich das Upgrade?

    Markus
     
  2. #2 Bob de Cafea, 15.04.2014
    Bob de Cafea

    Bob de Cafea Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1.888
    Hallo Hutti,

    Ich habe die Nano für 399€ vor vier Wochen erstanden. Ich persönlich bin mit der Mühle sehr zufrieden. Sie ist sehr kompakt, schwere Qualität, gutes Dessin und macht das was sie soll. Das Mahlgut ist homogen und sie lässt sich sehr einfach reinigen. Die Mühle streut sehr wenig -normalerweise- es kommt wie bei allen Mühlen auf den Kaffee an. Sehr trockene Sorten streuen schon sehr stark das ist aber bei jeder Mühle ähnlich. Einen Totraum gibt es bauart bedingt so gut wie gar nicht. Für mich ist es für den Preis die einzige Alternative. Das ist eben wie alles Geschmackssache. Wie das Dessin das ich hier nochmals betonen möchte da es mir persönlich sehr gut gefällt.

    Jedoch ist die Nano vergleichsweise kurze Zeit auf dem Markt und es können keine Aussagen zu der Langlebigkeit getroffen werden. Am Anfang gab es massive Probleme mit der Elektronik die mit der aktuellen Generation behoben sein sollen. Der Hopper ist vergleichsweise groß und es gibt bis dato meines Wissens keinen kleineren als Ersatz.

    Hier kannst du die Wirkung des Dessin neben einer klassischen Maschine sehen.

    http://www.kaffee-netz.de/threads/wie-sieht-eure-kaffee-ecke-aus.13966/page-499


    So long


    Byrdie
     
  3. LeoGR

    LeoGR Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
  4. #4 yoshi005, 15.04.2014
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.205
    Zustimmungen:
    1.792
    Der Vorteil der Quamar wäre, dass sie schneller ist als die F4 E. Dafür hat sie keine stufenlose Mahlgradeinstellung. Leider habe ich auch keinen direkten Vergleich. Ich bin zufrieden mit meiner Quamar.
     
  5. xronx

    xronx Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    37
    Moinsen

    Ich stand bis vor kurzem vor der gleichen Entscheidung und habe mir die Mazzer bestellt. Auch mit den anderen kann man sicher nix verkehrt machen aber die Mazzer hats dann für mich bzgl. Design u mit ihrem Renommee als "Industriestandard" in dieser klasse getan. Bei der Quamar hatte ich immer den unangenehmen Beigeschmack einer Mazzer-Mini-Kopie.

    Gruß

    Ron
     
  6. #6 Al Paka, 15.04.2014
    Al Paka

    Al Paka Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2014
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    39
    Servus,

    ich hab mir vor kurzem die Quamar zugelegt, die Gründe waren dafür:
    -Design
    -Mahldauer
    -Mindestens zwei Programme für Single/Doppel
    -Ablage für den Siebträger

    Als positiv würde ich sonst noch die Bedienung durch die Sensortasten hervorheben, da diese wahrscheinlich eine längere Haltbarkeit aufweisen, als Tasten mit Druckpunkt. Nach anfänglichen Problemen und Eingewöhnungsphase für die Tasten funktionieren diese hervorragend.
    Außerdem ist das Display (zumindest in der neuen Version) gut ausgeleuchtet, keine hellen Flecken.

    Die Mahlgradeinstellung ist zwar nicht stufenlos, reicht aber völlig aus. Das ist dann sovieso ein wenig Geschmackssache, wie man den Mahlgrad verstellt.

    Einen Vergleich zu anderen Mühlen kann ich dir zwar nicht liefern (auch meine erste nach einer Handmühle), aber ich bin wirklich zufrieden.

    Schöne Grüße...
     
  7. #7 yoshi005, 15.04.2014
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.205
    Zustimmungen:
    1.792
    Die Quamar hat als Fiorenzato T80 auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel und somit eine gute "Street Credibility". Nur die Steuerung und der Trichter sind noch nicht so alt und natürlich der Mazzer nachempfunden. Außerdem ist die Mazzer Mini E ziemlich lahm (zumindest mit den original Mahlscheiben).

    Gruß, yoshi
     
  8. xronx

    xronx Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    37
    Moin

    Das mit den tasten sehe ich nicht so kritisch. Wobei ich bei mazzer noch irgendwie am ehesten vertrauen hätte auch in 20 Jahren Ersatzteile zu kriegen. Zudem fand ich das layout der tasten u das display besser u hochwertiger als bei der quamar.

    Das die Mazzer ggf. Ein paar Sekunden länger für die gleiche Menge braucht als andere ist für mich im privaten umfeld nicht wirklich relevant. Man kann ja auch die Super Jolly Scheiben verbauen wenn man da bedarf sieht.

    Gruß
     
  9. Hutti

    Hutti Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    26
    Hallo Zusammen,

    vielen Dank für die rege Beteiligung.

    Wirklich weiter bin ich mit meiner Entscheidung noch nicht. Aber es hat auch Zeit. Hab mir ja gerade erst die R58 gegönnt. Und muss für das Mühlenupgrade noch sparen. Und vielleicht kann ich die ein oder andere Mühle noch ausprobieren um ein Gefühl zu bekommen.

    Markus
     
  10. xronx

    xronx Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    37
    Naja du hast ja eh schon eine vernünftige Mühle von daher drängelt da nix. Ich denke eh, dass eine Verbesserte Handhabung und Prozedere oft mehr aus macht als das nächste upgrade. Von daher will ich auch nicht wissen wie oft Upgrades in den Maschinenpark aus Unzufriedenheit getätigt werden obwohl das Problem eher wo anders zu suchen ist. Was ich aber jetzt ganz allgemein, nicht auf diesen thread bezogen meine :)
     
  11. #11 Martinpresso, 16.04.2014
    Martinpresso

    Martinpresso Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    128
    Moin!

    Ist schon interessant.
    Für mich würde die F4 bspw. weniger in Frage kommen. Ich finde diese große schwarze Nase vorne etwas befremdlich.
    Vielleicht käme für Dich ja auch noch die F64 in Frage? Oder die Casadio Enea?
    Ich persönlich bin vor 1,5 Jahren bei der Quamar gelandet und bin sehr zufrieden. Vorteile wurden oben schonmal erwähnt. Auch optisch finde ich sie noch schöner als die Mazzer.

    Gruß,
    Martin
     
  12. Hutti

    Hutti Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    26
    nein, es drängelt absolut nix. Bin mit der Mühle auch seit 5,5 Jahren sehr zufrieden. Aber hin und wieder kommt so ein Gefühl von "ich will mal was Neues".
    Und gleichzeitig aber natürlich: was Neues nur, wenn es auch eine Verbesserung bringt.

    Bei den Maschinen hat sich bisher jedes Upgrade gelohnt. Bei der Mühle bin ich mir da nicht so sicher.
     
  13. mat76

    mat76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    2.851
    Zustimmungen:
    1.733
    War ja bei der F4E auch von dem Elektronikproblem betroffen, aber mittlerweile scheint das wirklich behoben zu sein und ich bin sehr zufrieden mit der Mühle. Nur die schnellste ist sie nicht.
     
  14. #14 Gandalph, 16.04.2014
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    10.265
    Zustimmungen:
    10.271
    Guten Morgen....

    Bei den genannten Mühlen finde ich die Mazzer immer noch die Schönste, und sie hat auch keinen unnötigen riesigen Display! Auf ein "Hallo" oder "Willkommen" kann ich auch verzichten...
    Das Mahlgut und die Bedienung der Mazzer sind sehr gut, und die Haptik und Verarbeitung ebenso - einzig, dass sie langsam ist, und auch nicht die Leiseste. Mit den anderen genannten Mühlen würde ich aber auch nicht tauschen wollen, einzig die F4, welche mir aber bei Weitem nicht so gefällt, aber da würde ich dann auch lieber auf die F64E gehen!
    Wenn du dir wirklich ein Glücksgefühl bescheeren möchtest, dann spar noch ein wenig, und nimm die Enea - die ist sehr leise, und sehr schnell. und das Mahlgut passt auch - oder du wartest mal ab, wie sich die Tidaka macht, die wahrscheinlich auch schon bald mal gefertigt wird!

    grüße...
     
  15. #15 sokrates2010, 16.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2014
    sokrates2010

    sokrates2010 Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    16
    Da ich ja zwei von dir präferierte Mühlen nutze: die Fio ist deutlich lauter und langsamer als die Quamar, das Mahlgut ist bei beiden Mühlen sehr zufriedenstellend, die Quamar hat dafür wieder eine sehr große Streuung, verglichen mit der Fio. Dass die Mahlgradeinstellung bei der Quamar nicht stufenlos ist, stört mich persönlich gar nicht. Hatte noch nie Probleme, den richtigen Mahlgrad zu finden.
    So, jetzt hast du wieder die Qual der Wahl ... ;-)
    P.S.: Meine aktuellen Sehnsüchte sind auf die Casadio Enea gerichtet, eine dritte Mühle kann ja nie schaden ...
     
  16. #16 Bob de Cafea, 16.04.2014
    Bob de Cafea

    Bob de Cafea Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1.888
    Zusammenfassend denke ich dass du schon eine sehr gute Vorauswahl getroffen hast. Jetzt liegt es an deinem persönlichen Geschmack in Bezug auf das Dessin und an deinem Geldbeutel (vielleicht auch etwas am vielzitierten W-A-F). Alle Mühlen produzieren gutes Mahlgut und unterscheiden sich eben lediglich im Dessin, Geschwindigkeit und im Handling. Ich denke das "Besser" zur Compak ist auch eher subjektiv zu sehen, in Wirklichkeit kann das keiner beurteilen da das Maß im Auge des Betrachters liegt.

    Wie mein Vorredner schon anmerkte: "Die Qual der Wahl"; kommt nicht von ungefähr denn Entscheidungen sind immer schwer zu treffen. Allerdings nimmt die Entscheidung auch eine immense Last vom Herzen. :D

    Merke: Du kannst eigentlich gar nichts falsch machen!

    Gruß


    Byrdie
     
  17. #17 frank_ef, 16.04.2014
    frank_ef

    frank_ef Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    eine Frage, warum ist denn nun die Macap rausgefallen? Ich habe auch diese 4 Mühlen in der Auswahl, wenn man keinen Trichter mag, ist doch die M4D 1. Wahl, oder? habe nichts Negatives über diese Mühle gefunden über die F4e schon (Verarbeitung, Design).

    Weiß jemand zufällig, warum die teuren Mühlen alle Bohnenbehälter aus Plaste haben? Meine Apollo060 für 199€ ist da edler mit dem Glasbehälter und Edelstahl.

    Frank
     
  18. #18 domimü, 16.04.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.342
    Zustimmungen:
    3.564
    Die M4D ist sicher keine schlechte Mühle, neigt aber etwas mehr zum Klumpen als insbesondere die F4e.
    Die Moca von Olympia Express hat einen Glas-Hopper, wenn sie schon zu den teuren Mühle gehört.
     
  19. Hutti

    Hutti Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    26
    Zur Macap: hier seh ich bisher am wenigsten Verbesserungspotential im Vergleich zur K3.
    Aber ich glaub ich muss mich einfach nach und nach dran machen die Mühlen mal zu testen.

    Oder wirklich auf was deutlich besseres sparen.

    Und bis dahin: meine Austüstung genießen
     
  20. #20 frank_ef, 17.04.2014
    frank_ef

    frank_ef Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    2
    Nach dem, was ich bisher gelesen habe, sind die Mühlen alle vergleichbar (einschliesslich der Compak). Einen spürbaren Unterschied wird es da wohl eher nicht geben, es ist eher die Handhabung/Design, was aber auch subjektiv ist.

    Mich würde der Totraum der Mühlen im Vergleich interessieren, dazu habe ich nichts Objektives gefunden. Nur die Macap steht mit 3,4g in dem Mess-Thread.

    Frank
     
Thema:

Upgradegedanken (F4 E Nano, Mazzer Mini A, Quamar M80e, Macap M4D...)

Die Seite wird geladen...

Upgradegedanken (F4 E Nano, Mazzer Mini A, Quamar M80e, Macap M4D...) - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: wieder Macap oder was anderes?

    Kaufberatung: wieder Macap oder was anderes?: Hallo, nach einiger Zeit bräuchte ich wieder mal eure Beratung. Mein Macap MC4 (mein erster Mühle) ist schon 9 Jahre alt und muss jetzt leider...
  2. Quamar Q 50 - blockiert - dann Reinigung - dann treffen die Mahlscheibrn nicht mehr aufeinander

    Quamar Q 50 - blockiert - dann Reinigung - dann treffen die Mahlscheibrn nicht mehr aufeinander: Hallo Leute, ich bin mit meinem Latein am Ende. Ich hab Heute Kaffeepulver gemahlen, und plötzlich macht es ein Klicken des Geräusch und nichts...
  3. Der Upgradegedanke der langsam minimalistischer wird

    Der Upgradegedanke der langsam minimalistischer wird: Hallo, ich habe an anderer Stelle schonmal kurz was beigetragen(Xeoleo) aber dann doch nicht soviel wie ich wollte. Nun aber eine ganz andere...
  4. Kaufberatung DC Mini

    Kaufberatung DC Mini: Hallo Ich habe ein Angebot bekommen. DC mini Baujahr 2011, wohl erhalten, sieht gut aus auch drinnen. Preis ungefähr 1000€. Die Maschine ist...
  5. Mahlscheibentausch Mazzer Mini Electronic A

    Mahlscheibentausch Mazzer Mini Electronic A: Hallo liebe Forengemeinde, ich möchte gerne die originalen Mahlscheiben meiner Mazzer Mini Electronic A gegen die Mahlscheiben der Super Jolly...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden