Vario Home (Keramik) für Filterkaffee?

Diskutiere Vario Home (Keramik) für Filterkaffee? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, nachdem ich als spontanem Lustkauf eine Baratza Sette 270Wi bestellt habe, überlege ich, was ich mit der (wenig gebrauchten,...

  1. umi

    umi Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2014
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    246
    Hallo zusammen,
    nachdem ich als spontanem Lustkauf eine Baratza Sette 270Wi bestellt habe, überlege ich, was ich mit der (wenig gebrauchten, perfekt funktionierenden) Vario Home 2 machen soll, die durch die Sette abgelöst wird.

    Ein kurzer Check hier im Forum zeigt, dass sich die Home nicht ganz so gut verkauft.

    Ich könnte sie zur Kaffeemühle "degradieren" und damit meine bisherige Graef CM800 ablösen. Nun frage ich mich, wie groß der Einfluss des Keramik-Mahlwerkes ist. Natürlich könnte man das durch Stahl ersetzen, aber die Frage ist, wie notwendig das wäre:

    Für Espresso war die Graef ganz OK, das Update zur Vario hatte sich jedoch definitiv gelohnt. Kann jemand einschätzen, ob der Tausch Graef -> Vario (Keramik) ebenso von Vorteil wäre? Bzw., ob das Stahlmahlwerk sich wirklich so deutlich im Kaffee bemerkbar macht, dass ein Upgrade der Vario lohnenswert wäre?
    (Den ersten Teil der Frage könnte ich selber ausprobieren, aber bevor ich Versuchsreihen mit verschiedenen Bohnensorten mache, wollte ich hier gerne nach Meinungen fragen.)

    Danke und viele Grüße,
    Kai
     
  2. #2 Aeropress, 07.02.2019
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.257
    Zustimmungen:
    5.652
    Ich sag mal so, wenn Du mit der CM800 für Filter zufrieden bist wird die Vario dich da auch nicht enttäuschen vielleicht sogar einen Tick besser sein. Die Stahlscheiben wären dann aber nochmal ein wirklicher Schritt der sich in jedem Fall lohnt. ;)
     
    Neil.Pryde, clickclack und braindumped gefällt das.
  3. #3 nextpresso, 07.02.2019
    nextpresso

    nextpresso Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2018
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    50
    Ich würde auf die sett e warten und die erstmal gegen die vario für espresso antreten lassen.
    Danach würde ich die beste für filter auswählen. vielleicht ist das ja auch die gleiche Mühle. ☺
     
  4. umi

    umi Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2014
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    246
    OK, danke, klingt alles plausibel.

    Ein weiterer Grund meiner Frage war, dass ich (zu Gunsten einer Xenia) meine bisherige Gaggia Home an einen Freund verkauft habe. Nun hatte ich überlegt, auch die Vario dazu anzubieten ... aber aktuell stehen die Weichen dann wohl eher auf "lieber behalten".

    @Aeropress : Das klingt so, als ob kurz- bis mittelfristig wohl die Stahlscheiben anstehen werden.

    @nextpresso : Ich hoffe doch sehr, dass die Sette mindestens ebenbürtig ist, da ich mich sehr auf die integrierte Waage freue. :) Aber mal schauen...
     
  5. #5 nextpresso, 07.02.2019
    nextpresso

    nextpresso Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2018
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    50
    Ich drück dir die daumen. Gib mal ein fazit, wenn du mit den Tests durch bist.
     
  6. #6 nextpresso, 07.02.2019
    nextpresso

    nextpresso Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2018
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    50
    Vermutlich hat dein Freund bald ne graef.
     
  7. umi

    umi Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2014
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    246
    Sehr gerne. Sowohl Sette als asuch Xenia sind gerade erst bestellt, letztere wird ja noch ein wenig dauern, aber in der nächsten Zeit wird wohl viel Experimentieren anstehen!

    haha, ja, das kam mir auch schon in den Sinn.
    Oder die Graef kommt zu meinen Eltern - da benutze ich bislang eine Handmühle für Filterkaffee, wenn ich mal da bin.
     
  8. #8 Aeropress, 07.02.2019
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.257
    Zustimmungen:
    5.652
    Wenn Brühkaffee ein größeres Thema bei dir wird sicher ne sehr lohnende Investition, für den gelegentlichen brew wirds auch die Keramikscheibe tun.
     
    Neil.Pryde gefällt das.
  9. umi

    umi Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2014
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    246
    Danke (mal wieder) für dein Feedback!

    Ein weiterer Vorteil der Vario mit Metall: Früher gab es im Büro schlechten Kaffee, und ich konnte mich dann speziell am Wochenende auf guten Kaffee zu Hause freuen. Mittlerweile habe ich die exakt gleichen Tools (inkl. Mühle) im Büro stehen... was einerseits schön ist, andererseits das Gefühl, sich am Wochenende "etwas Schönes zu gönnen", ein klein wenig vemindert. Wenn sich das Upgrade mit den Stahlscheiben wirklich bemerkbar macht, wäre das also wieder ein Plus fürs Wochenende. ;-)
     
    clickclack gefällt das.
  10. #10 umi, 24.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2019
    umi

    umi Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2014
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    246
    Da ich hier Feedback versprochen hatte, ein kurzes Update:

    Die Graef hat mich gestern verlassen, heute standen die ersten zwei Versuche mit der Vario an: Zunächst war ich überrascht, wie klein das am Panel einstellbare Spektrum/der "Wirkungsbereich" der Vario ist: Bislang habe ich sie immer für Espresso genommen, und da auch nur relativ wenig verstellt. Auf "ganz grob" gestellt, ist das Mahlgut jedoch haptisch nur ein klein wenig gröber - ganz sicher zu grob für Espresso, klar, aber kein Vergleich zu den Unterschieden zwischen Stufe 0 und 40 bei der Graef.

    Also eifrig an der Kalibrierungsschraube gedreht: Mittlerweile sieht das Mahlgut auch mehr nach Filterkaffee-Mehl aus.

    Die o.g. ersten Versuche waren auch OK; nicht schlecht - spontan gefiel mir das Ergebnis aus der Graef in der Aeropress besser (bislang ist der Kaffee insbesondere etwas bitterer geworden ... das mag an den Fines liegen, mag aber auch ein Stück weit Einbildung sein). Das will also (noch) nichts heißen, nach nur zwei Versuchen. Ich hoffe aber sehr, dass das noch besser wird.


    Stahlmahlscheiben sind im Übrigen bestellt - am 8.2. aus den USA losgeschickt, am 17.2. in Frankfurt angekommen, seitdem "Your item is being held in Customs". Mal schauen, wie viele Wochen das noch dauert.

    Schöne Grüße,
    Kai
     
Thema:

Vario Home (Keramik) für Filterkaffee?

Die Seite wird geladen...

Vario Home (Keramik) für Filterkaffee? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Mahlkönig Vario Home

    Mahlkönig Vario Home: Ich möchte meine Vario Home verkaufen. Sie wurde ausschließlich von meiner Frau für einen Filterkaffe am Morgen genutzt. Die Vario ist somit gut...
  2. Mahlkönig Vario Home Stahlscheiben: Qualität Mahlgut

    Mahlkönig Vario Home Stahlscheiben: Qualität Mahlgut: Hallo zusammen, nachdem ich mir erst neues Equipment anschaffen wollte (klick), werde ich erstmal bei der aktuellen Kombi bleiben, nachdem ich...
  3. [Zubehör] Suche gute Handmühle für Espresso & gelegentlich Filterkaffee

    Suche gute Handmühle für Espresso & gelegentlich Filterkaffee: Hallo zusammen, ich suche eine Handmühle in der Kategorie Commandante, falls sich jemand von seiner trennen möchte. Gerneauch andere hochwertige...
  4. Kaufberatung: Handmühle für Frenchpress/Filterkaffee/Espressoherdkocher (ca. 100€)

    Kaufberatung: Handmühle für Frenchpress/Filterkaffee/Espressoherdkocher (ca. 100€): Hallo Kaffe-Nerds, ich suche eine Handmühle für ca. 100 - maximal 150 Euro, welche sich für Frenchpress/Filterkaffe/Espressoherdkocher eignet....
  5. MK Vario Home geht von alleine an/ geht nicht mehr aus

    MK Vario Home geht von alleine an/ geht nicht mehr aus: Hallöchen zusammen! Ich bin vor kurzem in die Welt der Barista eingetaucht und habe mir eine Rancilio Silvia und eine MK vario Home zugelegt. Bin...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden