Vater-Sohn-Projekt Kaffeeröster mit Aillio Bullet V2

Diskutiere Vater-Sohn-Projekt Kaffeeröster mit Aillio Bullet V2 im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Eigentlich soll man doch mit Beginn des FC nicht abbremsen? Du verstärkst damit ja noch den Crash. Lieber bei der Temperatur bleiben und dann...

  1. #101 Yoku-San, 14.06.2021
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    847
    Eigentlich soll man doch mit Beginn des FC nicht abbremsen? Du verstärkst damit ja noch den Crash. Lieber bei der Temperatur bleiben und dann eventuell im späten FC runter gehen um den Flick zu vermeiden.

    Ich würde auch eher die Chargetemperatur runternehmen und insgesamt weniger Power, dafür etwas längere Röstung.
     
    bajuware gefällt das.
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.683
    Zustimmungen:
    23.946
    Definitiv nicht, auf keinem Fall so brutal stoppen

    kleinere Chargen führen tendenziell zu kürzerer Zeit bis zum FC. Ich würde bei den 500g bleiben und an der Kurve arbeiten.
    Ich beende meine Brühkaffeeröstungen i.d.R. rel. kurz nach dem FC, die 20% dev time erreiche ich nie und habe nicht so ein inhomogenes Bohnenbild, wenn auch nicht 100% gleichmäßig
     
  3. #103 bajuware, 14.06.2021
    bajuware

    bajuware Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2020
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    130
    Wie lange ist denn Deine Standarddauer für eine Filterröstung so ungefähr?
    Ich würde nämlich auch gerne länger rösten und frage mich, ob ich erst nach der Gelbphase herunterregeln soll,
    oder direkt mit weniger Energie starte, also auch die Gelbphase hinauszögere.
    Bei vielen Leuten hat man das Gefühl, als sei schneller = besser; gerade was die Erreichung des Gelbpunktes angeht.

    Wenn man bei Quijote auf der Seite schaut, hat er ja dankenswerter Weise seine wissenschaftliche Methodik dokumentiert.
    Jetzt kann man natürlich wieder sagen: anderer Röster, anderer Kaffee, andere Stadt :) ... aber ich wäre auch dankbar für eine
    Standardmethodik, mit der man etwas ordentliches hinbekommt. Dann kann man sich ja immer noch in die ein oder andere Richtung wegbewegen.

    Hier noch der Link:
    Zeitdauer bis zum Beginn der Gelbphase

    Wenn man die letzte "1" gegen Ziffern bis "4" tauscht, bekommt man weitere interessante Erfahrungen.

    Bottom Line: Er röstet viel länger!
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.683
    Zustimmungen:
    23.946
    Absolut richtig, der Temperaturverlauf ist ganz anders als mit dem Bullet oder dem Hottop (welchen Röster nutzten Quijote für die Versuche?), welche sich auch beide deutlich unterscheiden. Damit dürften auch Zeiten kaum vergleichbar sein.
    Ich gehe hoch rein mit P7-8 und regele dann nach ein paar Minuten vorsichtig 1-2 Stufen runter und/oder erhöhe die Konvektion. Meine Gesamte Röstdauer für Filter liegt je nach Bohne und Menge zwischen 7 und 12 Minuten. Die viel beschworenen „schonenden“ 20 min Röstungen halte ich bei so kleinen Heimröstern für unrealistisch.
    Ich stehe allerdings noch ganz am Anfang mit max 40 Kg Gesamtmenge in 1,5 Jahren und bin weit davon entfernt ein Experte zu sein.
     
  5. #105 Neil.Pryde, 15.06.2021
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    2.517
    @Six86
    Vielleicht ist das was für dich,nicht die Maschine,das was er verzählt,einfach mal zuhören,auch zwischen den Zeilen ;)

    IG Link
    Login • Instagram
     
    Yoku-San gefällt das.
  6. Type53

    Type53 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    9
    Hallo an alle Bullet Röster hier.
    Jetzt muss ich mich auch mal einmischen.
    Ich habe nun doch schon einige hundert Kilo am R1 geröstet, und meine Röstungen liegen zwischen 15 min und 17min beim Malabar zB.
    Funktioniert wunderbar am Bullet.

    Ich wundere mich ehrlich gesagt sehr wenn ich von 10 Minuten Röstungen hier lese....

    Dabei muss ich aber erwähnen dass ich absichtlich bei der "alten Software" geblieben bin...

    Gruß, Jürgen
     
    finsterling gefällt das.
  7. #107 Tokajilover, 17.06.2021
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    4.804
    malabar würd ich 1. gar nicht anfassen, aber wenn, dann auch eher 20 min rösten :eek::D
     
    finsterling, cbr-ps und secuspec gefällt das.
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.683
    Zustimmungen:
    23.946
    Kommt halt drauf an was, welche Mengen und wie dunkel du röstest. Ich röste vornehmlich helle Filterröstungen nahe dem FC und selbst mein gelegentlicher Espresso ist weder ölig noch erreicht er den SC
     
  9. #109 finsterling, 17.06.2021
    finsterling

    finsterling Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    229
    Über Geschmack lässt sich schlecht streiten, aber ich bin da wohl eher bei Dir. Ich röste nie in den 2. Crack, trotzdem bevorzuge ich auch eine flacheren Röstkurve und strebe so 15 Minuten an. Belohnt wird das mit einem sehr homogenen Röstbild.
    In der Regel starte ich bei 185 ° BT , dann P8, F3 und dann fallendes RoR bis zum 1. Crack.
    Guatemala von Quijote und Honduras Natural zwischen 210 und 215 ° BT.
    Ich habe auch schon mit deutlich höheren Anfangstemperaturen experimentiert, das ist mir zu hektisch und auch geschmacklich war das für mich keinesfalls besser.
    Allerdings bereite ich nur mit meiner Espressomaschine zu, die Feinheiten von Kaffee werden dabei natürlich weg gebügelt.
     
    weinbauer gefällt das.
  10. Six86

    Six86 Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2020
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    20

    Hatte ich schon 2 mal nachgefragt ... aber nun hab ich ja endlich eine Antwort - muchas gracias! Werde ich nachher direkt einmal ausprobieren ... verrätst du uns noch deine Chargengröße ?

    PS: Wir rösten auch hell für Filter
     
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.683
    Zustimmungen:
    23.946
    @finsterling nicht:
     
  12. Type53

    Type53 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    9
    Mein Preheat liegt auch meistens bei 185 Grad, und knapp vorm Second Crack geh ich raus. Ich röste ausschließlich 1kg Batches, falls die Frage an mich gerichtet war ;).

    Gruß Jürgen
     
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.683
    Zustimmungen:
    23.946
    Welcher Sensor?
    IBTS und klassischer Sensor sind nicht vergleichbar!
     
  14. #114 finsterling, 17.06.2021
    finsterling

    finsterling Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    229
    Ich röste 750 Gramm. So ungefähr. Immer nur eine Sorte, vom Blenden habe ich mich genauso verabschiedet wie vom Robusto.
    Ich richte mich grundsätzlich nach der RoR Kurve und rieche und schaue.
    Tatsächlich hat sich jetzt für mich ergeben, daß ich relativ zuverlässig zwischen 212 und 215 °Grad Endtemperatur liege, aber die letzten Minuten richte ich mich nach meiner Sensorik. Ich möchte da auch keine Wissenschaft drauß machen und falls ein Batch mal etwas drunter oder drüber liegt, ist das für mich okay.
    Manchmal kann ich gar nicht entscheiden was mir besser schmeckt.
     
  15. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.683
    Zustimmungen:
    23.946
    Das wäre mir für Brühkaffee um den @Six86 aktuell geht zu dunkel, aber für meinen gelegentlichen Espresso haut der Bereich hin
     
  16. Six86

    Six86 Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2020
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    20
    So ihr Lieben , weiter gehts .

    Heute haben wir die 4. und 5. Röstung probiert.
    Klarer gewinner war die 5. im direkten Vergleich : Weniger Säure stärker im Aroma (vor allem die Schokoladennote kam viel besser raus) und ingesamt mehr Körper. All das spricht dafür, dass wir tatsächlich mit geringerer BT und weniger Hitze flachere Kurven verfolgen sollten . Daher heute erneut mit reduzierter BT

    Batch: 500 Gramm,
    Aussortiert: 8 Gramm
    Startgewicht: 492
    Endgewicht 434
    Einbrand: 11,8%
    Umgebungstemperatur 33Grad
    Luftfeuchtigkeit 37%
    Starttemperatur :210

    Das Bohnenbild ist schon homogener als bei den vorherigen Röstungen, ein paar hellere Bohnen sind aber immernoch dabei , seht selbst ...
     

    Anhänge:

  17. #117 finsterling, 19.06.2021
    finsterling

    finsterling Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    229
    Wenn Dir das gefällt, probiere doch mal etwas extremer.
    Preheat 180 nach Einwurf P8 und F3 und dann den RoR beobachten. So ab 170 BT langsam die Power wegnehmen und versuchen den RoR langsam zu senken, aber nach Möglichkeit nicht unter 5. Bisschen spielen mit P und F.
    Und als Röstdauer ca 15 Minuten anpeilen. Allerdings darauf achten nicht in den 2. Crack zu kommen, vielleicht als Endtemperat BT 215.
    Vielleicht schmeckt Euch das. In jedem Fall sollte das Röstbild dann homogener sein, allerdings ist das Wichtigste ob es Euch schmeckt.
     
    Type53 gefällt das.
  18. Type53

    Type53 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    9
    Ich würde auch die Trommeldrehzahl runter nehmen...
     
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.683
    Zustimmungen:
    23.946
    warum?
     
  20. Type53

    Type53 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    9
    Lt Profil fährst du auf Stufe 9 Vollgas, probier mal etwas langsamer,... Ich bin noch nie über "6" gekommen.. :)

    Gruß, Jürgen
     
Thema:

Vater-Sohn-Projekt Kaffeeröster mit Aillio Bullet V2

Die Seite wird geladen...

Vater-Sohn-Projekt Kaffeeröster mit Aillio Bullet V2 - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Verkauft ROEST Kaffeeröster

    Verkauft ROEST Kaffeeröster: Ich kann einen meiner beiden ROEST abgeben,es ist ein P10 aus 6/2019,ca 600 Chargen geröstet. Nur private Nutzung, technisch und optisch top....
  2. [Verkaufe] HotTop KN-8828B-2K (manuell) Kaffeeröster

    HotTop KN-8828B-2K (manuell) Kaffeeröster: Hallo ihr Lieben, wegen Umstiegs auf den Bullet verkaufe ich meinen geliebten HotTop Kaffeeröster in sehr gutem Zustand, ca. 3 Monate in...
  3. Harry's Kaffeerösterei

    Harry's Kaffeerösterei: Moin, finde im Forum nur einen expliziten Post zu der Rösterei bzw. den Kaffee's - das kann ja fast nicht sein :D Frage in die Runde: wer hat...
  4. Wiener Kaffeeröster

    Wiener Kaffeeröster: Hallo, anbei ein Interview mit dem Besitzer vom Wiener Rösthaus über den perfekten Kaffee, Tipps zu Wiener Kaffeehäusern, Barista-Workshops,...
  5. Räumlichkeiten für eine Kaffeerösterei

    Räumlichkeiten für eine Kaffeerösterei: Bin ich zufällig auf Kleinanzeigen drübergefallen und dachte das könnte hier vll den ein oder anderen Interessieren. Räumlichkeiten für den...