Verbrannter Espresso mit der Saeco Aroma

Diskutiere Verbrannter Espresso mit der Saeco Aroma im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich erziele zurzeit leider miserable Ergebnisse beim Espresso-Bezug und wende mich nach einigen vergeblichen Lösungsversuchen nun...

  1. #1 MaWe1999, 20.05.2020
    MaWe1999

    MaWe1999 Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich erziele zurzeit leider miserable Ergebnisse beim Espresso-Bezug und wende mich nach einigen vergeblichen Lösungsversuchen nun hiermit an die Fachgemeinde. :)

    Bei der Maschine handelt es sich um die Saeco Aroma (erste Ausführung mit Kippschaltern), mit der ich nun etwa ein Jahr lang guten Espresso zubereiten können. Seit ein paar Tagen schmeckt der Espresso aber überhaupt nicht mehr und riecht stark verbrannt.
    In der vergangenen Woche habe ich die Maschine entkalkt und das Cremaventil ausgebaut. Danach habe ich noch 1-2 gute Espresso-Shots ziehen können, ab dann (und etwa zeitgleich einer neuen Packung Espressopulver aus der Rösterei) hat der Espresso verbrannt geschmeckt. Um das Espressopulver als Übeltäter ausschließen zu können, habe ich Espresso einer anderen Marke probiert - leider auch hier der verbrannte Geschmack.
    Seit das Problem aufgetreten ist, habe ich die Brühgruppendichtung gewechselt und auch damit nichts verändern können. Das Thermostat für den Kaffeebezug habe ich einmal im kalten Zustand durchgemessen und keinen Widerstand feststellen können - interessanter wäre hier vermutlich die Messung überhalb der Regeltemperatur des Thermostats, nur wusste ich nicht, wie ich das anstellen könnte.

    Mittlerweile stehe ich etwas ratlos da. Verbrannten Espresso erhält man meines Wissens nach wegen Überextraktion (kann ich ausschließen, da viel zu kurze Durchlaufzeit) oder aufgrund von zu hoher Brühtemperatur. Habt ihr eine Idee, was die Ursache für das Problem sein kann und was ich noch versuchen könnte, um wieder vernünftigen Espresso trinken zu können? Wie könnte ich das Thermostat auf Funktion prüfen, evtl. sogar ohne es auszubauen?

    Ich freue mich auf eure Antworten! :)
     
  2. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    710
    Verwendest du tatsächlich vorgemahlenes Pulver, oder meinst du Bohnen?
     
  3. #3 Scar3001, 20.05.2020
    Scar3001

    Scar3001 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    466
    Wirklich vorgemahlen?

    Dann wäre meine erste Maßnahme ganze Bohnen zu kaufen, welche röstfrisch ( Achtung, es gibt auch zu röstfrisch ;)) sind und vor jedem Bezug die entsprechende Menge an Bohnen zu mahlen.
     
  4. #4 Scar3001, 20.05.2020
    Scar3001

    Scar3001 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    466
    Guck, noch jemand sofort drüber gestolpert :D
     
  5. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    687
    Naja, auch wenn es so ist.
    1 Jahr lang hat es mit Pulver nicht verbrannt geschmeckt.
    Es liegt vermutlich an etwas anderem.

    Cremasieb gereinigt?
    Wenn es doppelwandig ist, klebt evtl dazwischen der Kaffeeschmodder des letzten Jahres?
     
    MaWe1999 gefällt das.
  6. #6 MaWe1999, 20.05.2020
    MaWe1999

    MaWe1999 Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Antworten. Es ist vorgemahlenes Pulver, da ich noch keine Mühle habe. Wie Tigr aber sagte: ein Jahr lang war ja alles gut.

    Die Maschine inkl. Siebträger sind frisch gereinigt, daran sollte es auch nicht liegen.
     
  7. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    710
    Du hast laut eigener Aussage das Cremasieb ausgebaut? Bedeutet das, dass du aus einem doppelwandigen Sieb ein "normales" Sieb gemacht hast?
    Falls ja, dann ist es vollkommen normal dass der Mahlgrad (und damit natürlich das Ergebnis) nicht passt.

    Aber eigentlich kann ich dir nur raten unbedingt eine entsprechende fähige Mühle anzuschaffen.

    Ps. Du hast vermutlich ein Jahr keinen echten Espresso getrunken. Mit vorgemahlenen Pulver und Cremasieb ist das nicht möglich.
     
    MaWe1999, cbr-ps und Scar3001 gefällt das.
  8. #8 Scar3001, 20.05.2020
    Scar3001

    Scar3001 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    466
    Ich habe es auch so verstanden, dass es ab dem Zeitpunkt nicht mehr geschmeckt hat als die cremadingens ausgebaut wurden. Und schließe ich mich honsl voll und ganz an.
     
    MaWe1999 gefällt das.
  9. #9 MaWe1999, 20.05.2020
    MaWe1999

    MaWe1999 Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Dass ich mir eine Mühle zulegen sollte, steht außer Frage - das werde ich auch innerhalb der nächsten Wochen tun. Bis dahin allerdings...

    Ich werde das Cremaventil einfach noch einmal wieder einsetzen und schauen, ob sich das Ergebnis dann verbessert. Andernfalls ließe sich das als Ursache auch ausschließen. Kennt ihr denn evtl. eine Möglichkeit, das Thermostat auf Funktion zu prüfen?
     
  10. #10 NoroChips, 20.05.2020
    NoroChips

    NoroChips Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    25
    Entweder du guckst, was für eine Temperatur draufsteht und misst mal die Temperatur mit einem Bratenthermometer pi mal Daumen nach, (Obacht.. wenn du keinen Plan von Elektrik/Elektronik haben solltest - Strom macht klein, schwarz und hässlich. :D Dann nimm lieber Variante 2) oder du machst einen Leerbezug. Läuft das Wasser normal raus oder spritzt und dampft es? Bekommst du mehr Dampf als Wasser wird dein Kessel zu heiß.
     
    MaWe1999 gefällt das.
  11. #11 MaWe1999, 22.05.2020
    MaWe1999

    MaWe1999 Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Tipps!

    Das Thermostat sollte bei 96°C regeln, mein Bratenthermometer zeigt leider scheinbar nichts über 70°C an.

    Beim Leerbezug kam viel Dampf mit heraus und gespritzt hat es auch kräftig. Ich fürchte, dann wird das 96°C-Thermostat wohl (doch) nicht regeln.

    Das Cremaventil habe ich nun wieder eingesetzt, jedoch auch dadurch keine Verbesserung. Durch Temperatursurfen bekomme ich jetzt aber trotzdem noch einigermaßen vernünftigen "Espresso" heraus - das muss dann ausreichen, bis ich mir zutraue, das Thermostat zu wechseln. :)
     
    NoroChips gefällt das.
  12. #12 NoroChips, 22.05.2020
    NoroChips

    NoroChips Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    25
    Das fürchte ich dann auch! Sollte aber kein allzu großer Akt sein, das Thermostat zu tauschen! Einfach nach einem baugleichen Bauteil bei den üblichen Verdächtigen suchen und dagegen tauschen. :D Thermostate sind zum Glück ja nicht allzu teuer.
     
    MaWe1999 gefällt das.
  13. Ingo

    Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    73
    Nur zur Sicherheit: Du hast nicht zufällig aus versehen den Schalter für Dampfbezug auf ein?
    Ist mir nämlich mal passiert und ich brauchte recht lange bis ich den Fehler fand o_O.
     
Thema:

Verbrannter Espresso mit der Saeco Aroma

Die Seite wird geladen...

Verbrannter Espresso mit der Saeco Aroma - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Frisch geröstet !!!

    Frisch geröstet !!!: Hallo zusammen, Für alle exotischen Espresso Liebhaber ! Wir haben unseren Flora Coffee Vulcano Blend jetzt wieder frisch aus der Rösterei. Wir...
  2. Zu viel Espresso - bitte helft mir :)

    Zu viel Espresso - bitte helft mir :): Ich habe viel Kaffee und Espresso bestellt und dann auch noch ein Paket geschenkt bekommen und weiß jetzt schon, dass viele gar nicht frisch...
  3. Espresso gelingt nicht seid dem ich den kessel isoliert habe

    Espresso gelingt nicht seid dem ich den kessel isoliert habe: Hallo zusammen, Ich habe mich neulich entschieden bei meiner ecm t4 den kessel zu isolieren.. was auch super geklappt hat. Die Maschine ist 3x...
  4. Beginner: Fragen zu Eureka Mignong und Quickmill Orione 3000

    Beginner: Fragen zu Eureka Mignong und Quickmill Orione 3000: Liebes Forum, ich bin seit gestern als absoluter Anfänger in der Welt der Siebträger Maschinen angekommen. Gegönnt habe ich mir eine Quickmill...
  5. "Filterkaffee Röstungen" als Espresso im Siebträger

    "Filterkaffee Röstungen" als Espresso im Siebträger: Hallo miteinander, ich habe nun schon etwas gesucht aber meistens Diskussionen zum umgekehrten Sachverhalt gefunden. Viele Themen befassen sich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden