Vergleich 1 KG Röster Toper Cafemino, Akaneks AKS1 und Dongyi DY-1

Diskutiere Vergleich 1 KG Röster Toper Cafemino, Akaneks AKS1 und Dongyi DY-1 im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Ich versuchen mal einen Vergleich so weit das aus der Ferne möglich ist. Beziehe mich auf diese Themen hier...

  1. #1 gunnar0815, 12.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2015
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    Ich versuchen mal einen Vergleich so weit das aus der Ferne möglich ist.
    Beziehe mich auf diese Themen hier
    http://www.kaffee-netz.de/threads/habe-auch-einen-neuen-roester.52041/
    http://www.kaffee-netz.de/threads/t...h-toper-cafemino-akaneks-aks1-quest-m3.75877/
    http://www.kaffee-netz.de/threads/1kg-kaffeeroester.65641/page-11

    Denke gemeinsam haben sie alle ihre doch recht schlechte Verarbeitungsqualität.
    Brenner: Toper und der Dongyi haben eine Vierflammengasbrenner der Akaneks einen Zweiflammengasbrenner.
    Abluft: Toper und Akaneks wird die Abluft über eine Klappe gesteuert beim Dongyi gibt es einen Regler der über ein SSR den Ventilator von 0, 20-100% regelt. (kann man wohl besser einstellen)
    Zyklon: der vom Dongyi ist separat und ziemlich blöd zu leeren. Nur mit einer kleinen Klappe ca. 15 c 15 cm an der Seite. Kann man eigentlich nur aussaugen. Der Toper hat meine ich gesehen zu haben einen Schieber unten drin.
    Gasreglung: der Toper lasst sich über einen Schraubenzieher am Gasautomaten regeln Honeywell-Boiler-Automaten beim Akaneks das gleiche, der Dongyi lässt sich sehr genau über ein Feinventil von 0,5-2,9 mbar in ca. 0,1er Schritten steuern (ca. 50-290 mmH).
    Pilotflamme: Toper und Akaneks haben eine der Dongyi nicht. Mit Pilotflamme und Umstellung von Zweipunktschaltung auf PID-Reglung + Autotune (Einstellung der Parameter auf Verzögerung, Masse usw.) ist ein halten der eingestellten Temperatur möglich. Diese Reglungsart ist bei Gas aber umstritten.
    Messung: beim Toper und Akaneks sollte man wohl auf jeden Fall nachrüsten bzw. muss man es um die Daten in Artisan zu bekommen. Dongyi kann schon mit eine USB Schnittstelle bestellt werden. So hat er zwei Fühler (Abluft und Bohnen) Die Fühler haben aber eine ziemliche Temperaturdrift. bei 190°C zeigen meine nur 169°C an bei 30°C dann 31°C. In Artisan kann man die Temperatur aber mal 1,159 nehmen und im PID ein Offset von - 2.7 einstellen dann passt es in Artisan. Oder wie ich neue Fühler bestellen.
    Lieferzeit: mein Dongyi hat 8 Monate gedauert sollte jetzt aber schneller gehen mit 5-6 Monaten würde ich aber trotzdem ausgehen. Toper und Akaneks bekommt man wohl schneller.
    Preis: der Toper kostet glaube ich zur Zeit um die 6000 EUR der Akaneks ist etwas günstiger, der Dongyi bis vor die Tür mit USB ca. 4000 EUR
    Aussehen: da lässt sich bestimmt drüber streiten der Dongyi ist kompakter und sieht finde ich ansehnlicher aus. Wiegt aber trotzdem alleine 110 KG.
    Rosttrommel: der Dongyi hat eine aus 6 mm Blech. Die Schaufeln reichen recht nahe an die Außenwand. Erst 3,5 cm nach innen zur Achse verschoben ist Platz für den Fühler aber auch nur ca. 3,5 cm tief. Der Toper ist da variabler beim setzen des Messfühlers da die Schaufeln nicht so nahe am Außenblech entlang gehen.
    Rösttrommel Drehrichtung: Toper links herum Probenzieher links nicht in Bohnenrichtung, Dongyi rechts herum Probenzier links
    Rosttrommelspalt zum Vorderblech: musste ich beim Dongyi neu einstellen vorher hat er die Bohnen dort zermahlen. Jetzt fällt nichts mehr nach unten in die Brennkammer. Tippe mal ca. 2-3 mm.
    Bohnen die in der Trommel bleiben: bei Dongyi haben sie um die Achse (20 mm) ein 30 mm Loch in die Front gebohrt. Da sitzt das Lager drauf. Um die Achse sind also 5 mm Luft in der Tiefe von 6 mm. Da passen gut 12 Rohbohnen rein die dann irgendwann mal raus fallen. Ich hab da jetzt einen 30 mm x 24 mm Rind drin in 6 mm stärke. So bleiben dort keine Bohnen mehr hängen. Jetzt bleiben in der Trommel vielleicht jede 2-3 Röstung 1 Bohne hängen hab da aber noch kleine Langzeiterfahrungen.
    Was braucht man zu Betreiben: beim Dongyi Propan-Gasflasch, Druckminderer 30 mbar, Schlauchbruchsicherung, Schlauch, Adapter von 1/4" Linksgewinde auf 1/4" Rechtsgewinde, ein 230V Stecker, 80 mm Alufelxrohr ca 1m und Glasfaserband um die 75er Rohre auf 80mm anzupassen.
    Beschreibungen: beim Dongyi ist fast nichts dabei. Online habe ich aber per Mail bekommen: Rösterbeschreibung, Erste Schritte und Grundeinstellungen, wie an Artisan anschließen. Was fehlt: Schaltplan, Omron Beschreibung (gibt es im Netz bei Omron)
    Gimmick: Dongyi Inbusschlüsselsatz, Fettpresse für die Lager, Pinsel, Sicherungen und Staubtuch alles in einer kleinen Box

    Viellicht ergänzen hier die Toper und Akaneks Besitzer noch so das dem eine oder andere die Entscheidung leichter fällt.

    Gunnar
     
    cup29 und silverhour gefällt das.
  2. egodoc

    egodoc Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    27
    DER AKS1 hat denselben Honeywell-Boiler-Automaten wie der Toper Cafemino.
    Schaltet nach Erreichen einer einstellbaren Temperatur nur EIN-AUS, und das mit erheblicher Verzögerung= unbrauchbar!
    BT und ET und MET muss man beim AKS1 mit selber nachgerüsteten Fühlern messen,
    die 2 originalen Fühler liefern leider ganz andere Werte.
     
  3. #3 gunnar0815, 13.09.2015
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    Hallo egodoc beim Toper müsste man den Temperaturschalter doch von Zweipunktschaltung auf PID-Schaltung umschalten und Autotune für die PID-Schaltung fahren damit die Temperatur mit ihm vernünftig gehalten werden konnte. Hat der AKS1 den gleichen Temperaturschalter verbaut wie der Toper?
    Bei den guten Temperaturschalter kann man Korrekturwerte eingeben nicht nur ein Offset sondern auch eine Steigungsanpassung.
    Bzw. kann man in Artisan auch eine Steigungsanpassung einstellen.
    Gunnar
     
  4. egodoc

    egodoc Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    27
    Leider kenne ich mich da nicht aus, ich benutze keine automatische Steuerung, sondern regle die Temperatur mit einem VÖGTLIN Ventil manuell.
    Bzgl. Bauweise in elektrischer Sicht sind aber Toper und AKS1 gleich, jedenfalls haben sie dasselbe Honeywell Teil = Gasregelblock VK 4100 C (originär für Heißwasserboiler gedacht!)
     
  5. #5 gunnar0815, 13.09.2015
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    Hast du einen aktuellen Preis für einen AKS1 bis zur Haustür?

    Gunnar
     
  6. egodoc

    egodoc Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    27
    Leider nein, aber billiger wurde er sicher nicht!
    Bitte anfragen bei: [email protected]
    Erhard
     
Thema:

Vergleich 1 KG Röster Toper Cafemino, Akaneks AKS1 und Dongyi DY-1

Die Seite wird geladen...

Vergleich 1 KG Röster Toper Cafemino, Akaneks AKS1 und Dongyi DY-1 - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Faemina 1.Serie

    Faemina 1.Serie: Verkaufe meine Faemina der ersten Serie. Roter Label, Nr 3460. Nicht verbastelt. Ich habe leider keine Zeit das gute Stück wieder zu aktivieren...
  2. [Maschinen] Suche Nuova Simonelli Oscar 1 Abtropfschale

    Suche Nuova Simonelli Oscar 1 Abtropfschale: liebe Boardis, meine ist leck … vielleicht habe ich jaGlück und einer unter Euch hat noch eine rumliegen. Am liebsten in schwarz gruß, erichson
  3. 1 er LM Sieb ....zu wenig Pulver

    1 er LM Sieb ....zu wenig Pulver: es ist zum verzweifeln. Ich habe bislang immer mit dem Zweier gearbeitet aber immer einen doppelten möchte ich nicht unbedingt trinken. Das...
  4. [Mühlen] Tidaka CB1 1.Serie

    Tidaka CB1 1.Serie: Hallo,verkaufe meine Tidaka CB1 Serie 1 Seriennummer 023 Sie ist eine der wenigen mit Matter Oberfläche. Es sind Gebrauchspuren vorhanden da die...
  5. Die schönsten Caffés, Röster und öffentliche Sammlungen in Italien

    Die schönsten Caffés, Röster und öffentliche Sammlungen in Italien: Hallo, versuche ja seit geraumer Zeit, diese Ziele in meine Reisen einzuplanen, mitunter sogar etwas danach auszurichten. Hilfreich sind dabei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden