Verhalten von Ela

Diskutiere Verhalten von Ela im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Leute, ich habe seit relativ kurzer Zeit ne alte BFC ELA und ich habe ein paar Fragen zum "Verhalten". Da es meine erste 2-Keiser ist kamen...

  1. #1 Mr.Luigi, 08.12.2019
    Mr.Luigi

    Mr.Luigi Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2018
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    20
    Hallo Leute,

    ich habe seit relativ kurzer Zeit ne alte BFC ELA und ich habe ein paar Fragen zum "Verhalten". Da es meine erste 2-Keiser ist kamen mir ein paar Sachen etwas komisch vor.

    Vorweg: Der Druck ist bei ca. 9,5 bar (mit Nadelventil eingestellt).

    Am Anfang fand ich, dass es beim Leerbezug ziemlich viel/lange spratzelte, obwohl ich im Wiki gelesen hatte, dass die Ela kaum zum überhitzen neigt. Dann habe ich den Kesseldruck von 1bar/1,15bar auf 0,9bar/1,05bar gestellt. Dies brachte kaum Verbesserung. Um die Temperatur ganz grob zu erfassen, habe ich ein Mathelthermomether inkl. Klemmverschraubung besorgt und in die Hilfsbohrung/Revisionsbohrung/... eingeschraubt.
    Folgendes Szenario:
    Maschine voll aufgeheizt, konstant ca. 100°C (nicht kalibriert, also nur Werte untereinander Vergleichbar!)
    Leerbezug starten, Temp. geht innerhalb weniger Sekunden auf 104°C und bleibt dort ca. 10 Sekunden. Dabei hört es langsam auf zu spratzeln und die Temperatur geht runter. Nach fast 30 Sekunden stehen 98°C aufm Tacho (da schmecken die helleren Bohnen ganz gut). Bis 92°C (für dunkle Bohnen) vergeht nochmal einiges an Zeit.
    Bezüglich der Temperaturen klingt das alles erstmal recht logisch, wenn man 4°C abzieht.

    Bei 30s Leerbezug+Bezug+Bezug zum Reinigen bin ich bei bestimmt 800ml! Ist das normal?

    Noch eine zweite Frage:
    Zwischen den beiden Heizzyklen (Manometer 1bar -> 0,9bar) vergeht eine Minute. Normal?

    Freue mich auf eure Meinungen.

    Luigi
     
  2. #2 Mr.Luigi, 22.12.2019
    Mr.Luigi

    Mr.Luigi Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2018
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    20
    Servus,
    wenn sich kein Vergleich mit einer ELA finden lässt, würde ich mich über keine kurze Antwort von HX Nutzern bezüglich
    - der Zeit zwischen zwei Heizzyklen
    und
    - der Dauer des Cooling Flushs bis die gewünschte Temperatur ansteht
    freuen. Nur um ein Gefühl zu bekommen, ob das bei mir alles so in Ordnung ist.
     
Thema:

Verhalten von Ela

Die Seite wird geladen...

Verhalten von Ela - Ähnliche Themen

  1. BFC Ela fraglicher Anschluss

    BFC Ela fraglicher Anschluss: Hallo Zusammen ! Ich habe eine BFC Ela "geerbt" und damit auch ein Problem mit einem Kabel bei dem ich nicht weiß wohin es gehört (das hing nicht...
  2. BFC Ela - Hilfe bei Duschsieb und Dampfdüse

    BFC Ela - Hilfe bei Duschsieb und Dampfdüse: Liebe Foristen, die Siebträgerdichtung bei meiner BFC Ela härtet langsam aus und ein Wechsel der Dichtung steht an. In dem Zuge überlege ich auch...
  3. ECM Technika II seltsames Verhalten...

    ECM Technika II seltsames Verhalten...: Hi, meine regelmässig gewartete ECM Technika II hat ein seltsames Verhalten: ab und zu wirft der Bezugshebel nicht mehr die Pumpe an, es passiert...
  4. BFC ELA: Pumpe defekt?

    BFC ELA: Pumpe defekt?: Moin, vor ein paar Tagen hat sich bei meiner (ca. 15 Jahre alten und gut gepflegten) Ela plötzlich das Geräusch beim Bezug verändert: vorher war...
  5. BFC Ela hat keinen Druck auf Dampflanze

    BFC Ela hat keinen Druck auf Dampflanze: Hallo, ich habe folgendes Problem: Die Maschine heizt normal auf. Der Bezug ist auch ganz normal. Espresso auch alles normal. Auch der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden