Verliebt in eine Zacconi Riviera Espresso

Diskutiere Verliebt in eine Zacconi Riviera Espresso im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin Moin, ich wollt mich kurz Vorstellen und habe dann auch gleich einige Fragen. Mein Name ist Wolfram und wir haben uns eine Zacconi Riviera...

  1. #1 Wolfram1, 28.09.2019
    Wolfram1

    Wolfram1 Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    23
    Moin Moin,

    ich wollt mich kurz Vorstellen und habe dann auch gleich einige Fragen.
    Mein Name ist Wolfram und wir haben uns eine Zacconi Riviera Espresso gekauft.

    Zum Ablauf.
    Viele Jahre haben wir eine Saeco Primea genutzt und waren auch zufrieden.
    Nu sind wir Rentner und unsere Saeco ist in den Kaffeehimmel aufgestiegen.
    Eine neu wollten wir uns nicht mehr leisten und lieber Jammern das es keinen guten Kaffee mehr gibt.
    Unsere Tochter konnte sich das nicht mehr anhören und hat uns eine Senseo geschenkt.
    Sehr Lieb aber ……..
    Also was nehmen das wir uns auch leisten können.
    Also einfach mal angefangen zu Suchen und bin dann auf diese Seite gestoßen und viel gelesen.
    Der Gedanke es so zu machen wie es früher war begeisterte uns sofort.
    Kein Grrr Brrrr Ähhhh Ruuuu Zisch hmmmmm mehr.
    Ganz ohne Motor von Hand …….. das soll es sein.
    Da meine Frau auch am machen ist kam eine La Pavoni eher nicht in betracht.
    Wenn schon diesen Weg dann sollte wenigstens der Druck konstant sein.
    Also eine Federmaschine.

    Vielleicht hätte ich vorher schon mal Fragen sollen aber da kam ein Angebot zu genannter Maschine (20 Jahre im Keller) und wir wollten schon immer mal nach Berlin fahren.
    Also Vollgetankt und los. Die 400km vergingen im Flug und Berlin war eine Wucht.

    Jetzt sind wir stolze Besitzer einer Riviera.
    Das alte Modell mit der zentralen Verschraubung am Tank.

    Was haben wir heute gemacht.
    Heizung geht und damit ist die größte Sorge schon mal vom Tisch.
    Den Druckschalter habe ich zerlegt und gereinigt.
    Seit dem funzt der auch und hält den Druck von 1 – 1,2 Bar.
    Die 3 Dichtungen vom Kolben müssen neu.
    Hab die mal von oben nach unten getauscht und nu läuft auch was raus. J
    Dampfventil ist auch in Ordnung. Nur leider eine dreier Bohrung drin. Das werde ich aber evtl. noch ändern.
    Also eigentlich alles gut wenn ja wenn da nicht die leicht Inkontinenz unten am Kessel wär.
    Zu Anfang hat sie richtig gepieselt. Jetzt nach einige male anschalten erwärmen und hebeln wird es immer weniger.
    Da aber der Elt Anschluss der Heizspirale in der Nähe ist hat man doch ein ungutes Gefühl.
    Ich vermute das sich die Dichtung mit Wasser vollsaugt und immer dichter wird.
    Leider kann ich keine passende Dichtung finden.

    Das ist schon die erste Frage:
    Hat jemand die Maße oder besser noch einen Lieferanten?

    Bei den Dichtungen für den Kolben hab ich auch lange gesucht um überhaupt mal die Maße zu finden.
    Es sollten die 40x24x6,5 mm ( 38mm Kolben) sein. 10€ pro Stück ist kein Sonderangebot aber „wat mut dat mut“.
    Die Dichtung vom Siebträger muss auch neu.
    Die ist so Platt das der Hebel schon unter dem der Brühgruppe steht.

    Das Wasser schmeckt metallisch.
    Ich vermute mal das da Ablagerungen im Kessel sind.
    Womit kann man das beheben oder reinigen?

    Dann noch eine Frage.
    Die Feder der Lusso soll ja besser sein.
    Kann man die so einbauen?
    Hab gelesen das sie gekürzt werden muss.
    Hat jemand Erfahrung?
    Schneidet man die Feder einfach so ab sitzt sie ja nicht mehr richtig auf und man müsste eine Auflage schnitzen.
    Nicht so gut.

    Was wir noch brauchen oder auch nicht:
    Eine Kaffeemühle!
    Eine 1er Düse für den Dampf.
    Einen Griff für den Siebträger.
    Ein 1er Sieb. Wir haben nur ein 2er.
    Wir testen mit Filterkaffee gemahlen.
    Ein Trichter zum befüllen.
    Ein Milchkännchen.
    Einen Tamper. Aber da drehe ich mir vielleicht einen aus VA.

    So das war es erstmal.
    Würde mich über Hilfe und Ratschläge sehr freuen.

    Gruß
    Wolfram


    upload_2019-9-28_20-10-46.jpeg
     
    Toppo78, quick-lu, wuest und 3 anderen gefällt das.
  2. #2 turriga, 28.09.2019
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.546
    Zustimmungen:
    13.445
    Das mit dem Himmel wäre noch zu beweisen;), aber seit ja auf einem sehr guten Weg, viel Freude nun damit!
     
  3. #3 Wolfram1, 28.09.2019
    Wolfram1

    Wolfram1 Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    23
    :rolleyes: Naja.
    Hab zwei Tage versucht das Ding aufzumachen.
    Wie kann man soetwas bauen??????
    Zuletzt war es ja der Sensor der den Milchbehälter überwacht.
    Hab sogar noch eine zweite im Keller stehen:).
    Vielleicht sollte ich die einfach verkaufen wenn das mit unserer neuen klappt.

    Gruß
    Wolfram
     
  4. #4 silverhour, 29.09.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.026
    Zustimmungen:
    5.698
    Willkommen im KN @Wolfram1 !

    Zwecks Explosionszeichnung, Infos zu Teilen etc kannst Du Zacconi direkt anschreiben. Die sind sehr hilfreich, zumindest waren sie es vor ein paar Jahren. Wichtig ist dabei immer die Info, um welche Maschine es sich genau handelt. Zacconi hat Konstruktionen hier und da geändert und auch viel unter anderen Labels verkauft. Gerade die alten Maschinen sind denkbar reperaturunfreundlich gebaut. :(

    Einige haben sich die Feder der Ponte Vecchio eingebaut und diese als besser befunden.

    Eine Mühle ist Pflicht! Ohne wirst Du keinen brauchbaren Espresso aus der Maschine holen.
     
    Wolfram1 gefällt das.
  5. #5 Kofeinator, 29.09.2019
    Kofeinator

    Kofeinator Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    1.661
    Die PonteVeccio-Feder war in meinen Fall ein riesiger Sprung nach vorne. Vier Mann waren dafür nötig und ich habe Blut und Wasser geschwitzt dabei...
    Vorgemahlener Filterkaffee ist nicht weiterführend, bringt nur Frust und einen dreckigen Arbeitsplatz.
     
  6. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    3.803
    o.T.:

    kann jemand einschätzen, ob die in einer Elektra MCaL (erste Version, Zahnstange) funktioniert? Hast Du einen Link (jenseits der Foren-bekannten aus USA und Schweiz) dazu? Ich vermute mal, nicht jede als passend verkaufte Feder hat auch die hohe Spannung.
    Danke schon mal

    /o.T.
    sorry
     
  7. #7 Kofeinator, 29.09.2019
    Kofeinator

    Kofeinator Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    1.661
    Da bin ich leider bei allen Punkten raus - ich kann dir nur noch sagen, das der Bodenlose von PonteVeccio in die Zacconi passt, ansonsten war ich nur der seltsame Typ der die Montage per Handy gefilmt hat...:confused:
     
    vectis und joost gefällt das.
  8. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.383
    Zustimmungen:
    1.198
    Hallo @Wolfram1 ,
    gratuliere zum Erwerb dieser altbewährten Haushalts-Handhebelmaschine.

    Da ich eine ganze Sammlung von solchen Maschinen habe, kann ich ggf. etwas helfen.
    Zu den bereits gegebenen Ratschlägen kann ich sagen, dass eine Anfrage bei Zacconi sicher hilfreich wäre, denn der aktuelle Firmeninhaber ist sehr nett und reagiert entsprechend auf Anfragen per E-Mail. Vor kurzem habe ich dort direkt einige Teile bestellt, die ich für den Neuaufbau einer federlosen Baby Lusso benötige. Das klappte problemlos und ich erhielt ungefragt einen Tipp, was man an der federlosen Brühgruppe als Verbesserung einsetzen sollte (das betrifft jedoch nicht die Brühgruppe der Riviera).

    Die Riviera-Brühgruppe ist meines Erachtens identisch mit denen der alten Sama-Maschinen bzw. aktuell durch Pontevecchio gefertigt (Modelle Export und Lusso). Insofern dürfte die Feder dieser Brühgruppe bei Deiner Riviera passen. Ich habe vor einiger Zeit eine etwas schwach gewordene Feder bei einer Sama Export gegen ein Neuteil ersetzt und kann daher den Hinweis von @Kofeinator nur bestätigen. Mit einer neuen Feder ist der Druck spürbar stärker. Ob die Feder gekürzt werden muss, weiß ich nicht, da ich keine Riviera in meiner Sammlung habe. Ich denke aber, dass das nicht der Fall ist.

    Als Ersatzteilquelle empfehle ich einmal mehr den sehr zuverlässigen Kimeo Stortoni mit seinem Online-Shop "LaMacchinaDelCaffe". Er sitzt allerdings in Italien, so dass der Versand etwas teurer als hierzulande ist, aber man bekommt die Teile bei ihm und er beantwortet ggf. auch Fragen auf englisch. Im übrigen ist er sehr zuverlässig und schickt bestellte Teile sehr schnell. Ich kann ihn daher nach ca. fünf bis sechs Bestellungen in den zurückliegenden Jahren uneingeschränkt empfehlen.
    Hier mal der link zu den Pontevecchio-Teilen, wo die Feder für die Brühgruppe zu finden ist:

    Ricambi vari Pontevecchio

    Aber er hat auch Zacconi-Teile:

    Ricambi vari Zacconi

    Dort findest Du auch Explosionszeichnungen der Zacconi-Modelle, anhand derer sich die einzelnen Teile nachvollziehen lassen, die Du ggf. benötigst.

    Bei den älteren Zacconis kann es ggf. sein, dass manche Teile nicht mehr erhältlich sind, da - wie schon erwähnt wurde - manche Änderungen erfolgten. Das kann insbesondere die Bodenplatte betreffen, an der das Heizelement sitzt. Da gab es Varianten mit fest an der Bodenplatte verlötetem Heizelement (beim besten Willen nirgends mehr zu bekommen), und eben die aktuell noch verbauten Bodenplatten mit einem separaten Heizelement, das mit zwei Dichtringen an der Bodenplatte verschraubt wird.
    Bei LMDC solltest Du zumindest alle benötigten Dichtungen bekommen, bei Zacconi direkt allerdings auch und ggf. etwas günstiger.

    Insofern ist ein ggf. noch vorhandener Aufkleber (an der Bodenplatte) mit einer Produktionsnummer hilfreich um den Typ der Riviera nachvollziehen zu können.
    Das betrifft auch eine Anfrage bei Zacconi direkt. Ersatzweise sind immer Fotos von Details sinnvoll.

    Viel Erfolg - es lohnt sich
     
    Jova, silverhour, joost und einer weiteren Person gefällt das.
  9. #9 Wolfram1, 29.09.2019
    Wolfram1

    Wolfram1 Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    23
    Moin
    Vielen Dank für die Infos!
    Ihr seit klasse!

    Hab da natürlich gleich gestöbert. Da sollte ich einfach mal anfragen ob die Lusso Feder passt.
    Die Dichtung für den Deckel habe ich leider nicht gefunden.
    Aber sie ist jetzt auch dicht. :)
    Also "never touch a running system".

    Was mir noch aufgefallen ist.
    Die Grüne Lampe ist beim einschalten an und geht bei erreichen der Temp. aus.
    Das kommt mir unlogisch vor.
    Ich denke das da was falsch verkabelt ist.
    Am Druckschalter sind 3 Kontakte.
    Ich vermute mal das der Schalter umschaltet und dann die Lampe angehen sollte.
    Jetzt ist die Lampe direkt an der Heizspirale angeschlossen.
    Rechts ist die Lampe.

    upload_2019-9-29_13-18-42.jpeg

    An dem Deckel fehlt vermutlich wohl auch der Thermoschutz.
    Die beiden kleinen Löcher haben Gewinde.
    Ist die Heizspirale eingelötet?

    Gruß
    Wolfram
     
  10. #10 sokrates618, 29.09.2019
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    723
    Hallo Wofram,
    die Schaltung ist sehr übersichtlich. Die Lampe, der Heizung parallel geschaltet, geht beim Heizen an und wenn der Perssostat abschaltet aus. Was ist daran unlogisch?
    Zum Thermoschutzschalter habe ich im Netz unterschiedliche Ausführungen gefunden. Mal ist er verbaut, mal nicht. Er kann auslösen, wenn die Maschine ohne Wasser betrieben wird. Aus Erfahrung mit der Pavoni kann man jedoch sagen, dass er nicht immer rechtzeitig auslöst um die Heizung vor Beschädigungen zu schützen. Schaden kann er jedoch nicht.
    Was jedoch in jedem Fall fehlt, ist der Vogel -:) Zacconi Riviera Adler 49,98 € Günstige Ersatzteile Zubehör
    auch wenn er nur wenig mit dem thermischen Gleichgewicht der Maschine zu tun haben dürfte.
    Gruß, Götz
     
    joost gefällt das.
  11. #11 Wolfram1, 29.09.2019
    Wolfram1

    Wolfram1 Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Götz,
    hab die Schaltung umgeklemmt.
    Lampe geht an wenn Bereit.
    Grünes Licht sagt mir mehr wie Lampe aus.
    Meine Logik dahinter: Bei Grün fahr ich los. Ampel aus .... schauen was ist los.

    Ja der Schalter ist so eine Sache. Ich denke das er verbaut gewesen ist.
    Deshalb auch die Bohrungen. Ob man noch einen bekommt der den Abstand der Bohrungen hat muss man schauen.
    So auf die schnelle hab ich keinen gefunden.

    :):)
    Ja Ja der Pipmatz :):)
    Hab mir den Deckel noch mal genauer angesehen.
    Da war von unten was verschraubt gewesen.
    Könnte also sein das da einer drauf war.

    Wir haben gerade da noch mal drüber nachgdacht.
    So richtig gut gefällt uns der nicht. Ist zwar original aber .....
    Dafür lieben wir Olivenholz. Da der Griff vom Siebträger fehlt sind wir am überlegen die Griffe auszutauschen und durch Holzgriffe zu ersetzen.
    Vor allem wenn man doch mal warn nachfüllen muss ist das dann nicht so heiß.
    Wobei ich den Griff vom Hebel nicht ab bekomme.

    Wir waren auch noch mal los und haben uns vermeindlichen esspresso gemahlen gekauft.
    Getestet und zu grob wenn ich das richtig gelesen habe.
    Hebel geht ohne wiederstand nach oben.
    EINE MÜHLE MUSS HER!!!!!!!:(

    Hätte nie gedacht das wir sie so schnell zum laufen bringen.

    Gruß
    Wolfram
     
  12. #12 Kofeinator, 29.09.2019
    Kofeinator

    Kofeinator Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    1.661
    Ich bin von der Zacconi auf eine GS3 umgestiegen und musste drastisch grober mahlen - das war eine echte Überraschung für mich. Wie gesagt aber auch mit der stärkeren PonteVeccio-Feder. Also tatsächlich eine der extrem seltenen Situationen in denen eine Mühle wirklich nötig ist...:D
     
  13. #13 sokrates618, 29.09.2019
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    723
    Hallo Wolfram,
    der Thermoschalter sollte bei ca. 127°C abschalten. Auf einigen Bildern sieht man eine axiale Thermosicherung, die jedoch beim Ansprechen ausgetauscht werden muss. Besser ist da eine rückstellbare Thermosicherung wie z.B. diese: Pavoni Reparatur / Repair & Spare parts shipping / Ersatzteil Versand Europa - Thermostat thermostat teil Teil 13 teil13 Teil13 thermo Thermo temperatur Temperatur Ob die mit ein oder zwei Schrauben befestigt wird ist egal, solange sie plan auf dem Deckel aufliegt. Man kann auch etwas Wärmeleitpaste verwenden.
    Ob Adler oder Olivenholzgriffe ist zwar auch eine Geschmackssache, jedoch nicht für den Espresso. Elektra hat bei der Semiautomatica auch eine Version mit Glaskugel statt Adler Bilder Elektra microcasa semiautomatica – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee Erlaubt ist was gefällt. Wunderschöne Olivholzgriffe werden hier im KN z.B. von @ro_bert auf Maß gefertigt angeboten: [Verkaufe] - Siebträgergriffe und Zubehör aus Holz
    Die wichtigste Anschaffung, wie Du schon richtig erkannt hast, dürfte jedoch eine hochwertige Mühle und frisch geröstete Bohnen sein. Bei geringem Verbrauch funktioniert auch eine gute Handmühlen, aber das ist ein weiteres Thema.
    Gruß, Götz
     
    ro_bert gefällt das.
  14. #14 Wolfram1, 29.09.2019
    Wolfram1

    Wolfram1 Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Götz,
    die Thermosicherung verschiebe ich ersteinmal.
    Da muss ich ersteinmal alles zusammentragen was ich erneuern will bzw. auf lager legen will.
    Bei dem Holz bin ich auch noch nicht sicher. Original lassen oder ändern/anpassen?!
    Ist alles sehr schnell.
    Habe damit gerechnet das ersatzteillieferungen und so mehere Wochen in anspruch nehmen und ich so Zeit hätte.

    Jetzt ist das ganz anders.
    Maschine läuft und die gier nach espresso steigt gewaltig.
    Hatte ja schon vor Wochen einiges zu Mühlen gelesen.
    Als einsteiger ist das alles einfach nur heftig!
    Wär schön wenn es nur 3 Maschinen geben würde und man dann schaut was man sich leisten kann.
    Das ist aber leider nicht so.

    Was ich schon mal sagen kann ist, dass es eine Maschine sein müsste die eine gleichbleibende Menge liefert.
    Hab vor einiger Zeit leider zu späht reagiert und mir ist eine Mahlkönig Vario für 120€ durch die Lappen gegangen.
    Das ist auch das was ich ausgeben könnte.
    Als zweites hatte ich eine Anfim KS-T ins Auge gefasst. Da kann man die Zeit einstellen um gleiche Mengen zu bekommen.
    Als Preiswerte die Graef CM 800. Aber da müsste man eine Waage kaufen und da haben wir nicht wirklich Platz für.
    Aber je mehr mal liest desto verwirrender wird das alles.

    Gruß
    Wolfram
     
  15. #15 sokrates618, 30.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2019
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    723
    Hallo Wolfram,
    bei Deinem Budget von 120€ ist die Auswahl an guten Mühle nicht sehr groß. Neu fällt mir nichts ein, was ich empfehlen könnte. Aktuell gibt es einen Thread einer relativ neuen Handmühlenserie die preislich passen könnte, ich jedoch noch nicht in der Hand hatte: 1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X) Von den mir bekannten Handmühlen würde ich Dir sonst empfehlen, eine gebrauchte Feld- oder besser noch Hausgrind von Knock zu bekommen.
    Bei den Elektromühlen wird es noch enger. Die Anfim KS-T würde zwar passen, liegt aber wahrscheinlich bei einem Neupreis von über 400€ auch gebraucht nicht in Deinem Budget. Als Alternative fällt mir noch die Rossi RR45 ein, die gebraucht oft sehr preiswert zu haben ist. Die Mahlqualität und Stabilität ist sehr gut und spielt in einer Liga mit der Mazzer Super Jolly. Das Design ist jedoch, freundlich ausgedrückt, gewöhnungsbedürftig. Als Gastromühle mit Doser sollte man sie mit einem "Likörtrichter" auf Direktmahler umbauen. Als Timer kann man einen preiswerten Fototimer vorschalten.
    Gruß, Götz
     
    cbr-ps gefällt das.
  16. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    3.803
    Wofür?
    Gehts um Bequemlichkeit oder befürchtest Du, selbst die Menge nicht im Griff haben zu können? Bei zweiterem kann ich Dich beruhigen - nach 20 - 50 Mahlungen hat mans soweit im Gefühl, rein nach Blick auf den Füllstand. Ein halbes Gramm Unterschied schmeckst Du kaum, auch in Italiens Gastronomie landet nicht immer das Gleiche im Siebträger; schau Dir nur die Kaffeedünen neben den Mühlen an.
    Achte bei Budgetknappheit lieber auf den Totraum, so dass Du möglichst frisches Mahlgut in den Siebträger bekommst, nicht das oxidierte Zeug aus der vorletzten Mahlung. Das hat viiiel mehr Einfluss, besonders wenn Dein Durchsatz jetzt nicht so wahnsinnig hoch ist (nur wenige Espressi am Tag).
    ___________________________________________
    Anmerkung: Für mich persönlich war der Schritt von der gestuften CM800 zur stufenlosen Ascaso eine wahre Offenbarung. Die i2-mini ist dabei oft günstig zu haben, deren Motörchen stirbt aber gerne mal bei hellen /zähen) Bohnen. Die i1-mini ist da robuster. Bei wenig Bedarf nimm lieber eine totraumfreie Handmühle.
     
    vectis und cbr-ps gefällt das.
  17. #17 vectis, 30.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2019
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.383
    Zustimmungen:
    1.198
    Ja, das sieht mehr sehr nach dem älteren Modell aus. Deshalb ist da auch noch keine Thermosicherung vorhanden, wie sie bei den späteren Zacconi-Modellen existiert.
    Bei diesem hier ansässigen Lieferanten gibt's sogar ein Umbau-Kit, sofern man es benötigt:
    Zacconi günstig Kaufen Spezialist für Kaffeemaschinen
    Auch dort gibt es die Explosionszeichnung zu sehen, anhand derer man den Aufbau der Maschine nachvollziehen kann.

    Und wie bereits geschrieben, Detailfragen kann am besten Zacconi selbst beantworten:
    Kontakt-Zacconi workshop

    Viel Spaß weiterhin.
     
  18. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.383
    Zustimmungen:
    1.198
    und hier noch ein link zu den immer sehr gut gemachten Video-Tipps von Orphan Espresso:



    Doug hat sich offenbar seinerzeit mit einer Riviera mit dem alten Heizelement befasst.
     
    joost gefällt das.
  19. #19 Wolfram1, 30.09.2019
    Wolfram1

    Wolfram1 Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    23
    Moin,
    vielen Dank für euren Input!!!!
    Die Hinweise auf eine Handmühle und auch die Info zu dem Gewicht waren Super!
    Wir haben die Wiki und das Forum durchforstet und sind jetzt Richtung Handkurbel unterwegs.
    Eine Alte gebrauchte könnte es werden.
    Würde ja auch Gut zu einer alten Maschine passen.
    Zudem hätten wir mehr reserven für die Teile.
    Da wär evtl. sogar ein Adler dirn.

    Als Kaffeemühle haben wir die Zassenhaus Mokka (495/498) rausgesucht.
    Die Meinungen sind gut und für den Anfang sollte die reichen oder sogar bestens geeignet sein.
    Vor allem für den Preis.
    Bekommt man schon für 20€.

    Zu den Teilen habe ich Zacconi angeschrieben.
    Bei einem Deutschen Händler habe ich auch angefragt.
    Die Dichtungen für den Kolben sind nur unwesendlich teuren wie in Italien.
    Aber die Siebträgerdichtung ........ 1,30€ in Italien und 9,90€ hier.
    Adler hier 50€ da 25€

    Der Versand würde sicherlich etwas länger dauern aber die 10€ mehr an Versandkosten hätte man nur mit dem Adler schon raus.
    Sorry wenn wir so aufs Geld schauen aber ........

    Gruß
    Wolfram

    Ps
    Hab das Video schon gesehen und eine Gänsehaut bekommen.
    Wenn die Heizung nicht schon vorher defekt war ist sie es danach sicherlich.
     
  20. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    3.803
    Auch in espressotauglicher Feinheit und Homogenität?
    Cave: für echten Espresso wird der Druck IM Pulver aufgebaut, es muss daher an jeder Stelle einen verlässlichen Widerstand bieten. Deshalb hat diese Extraktion ja auch die hohen Ansprüche an Bohne (hochwertig, röstjung) und Mühle.
    Glück auf - bei all den Zassis, die ich mir so in der Preisregion angeschaut habe, war das abgenudelte Mahlwerk am ehesten noch für Nüsschen geeignet :/
     
Thema:

Verliebt in eine Zacconi Riviera Espresso

Die Seite wird geladen...

Verliebt in eine Zacconi Riviera Espresso - Ähnliche Themen

  1. Koenig Espresso-Kaffeemaschine - kein Wasser laüft

    Koenig Espresso-Kaffeemaschine - kein Wasser laüft: Hallo, Ich habe eine Kaffee-Maschine, die noch nie genutzt hat. Die wartet 1 Jahre in die Keller meiner Verkaufer. Das Wasser laüft nicht : kein...
  2. Espresso läuft viel zu schnell

    Espresso läuft viel zu schnell: Hallo zusammen und sorry dafür, dass ich vor Fotos von Kaffeeecke etc. eine Anfängerfrage stelle. Ich habe die gängigen Antworten bereits gelesen...
  3. Hilfe! Espresso sauer ohne Grund

    Hilfe! Espresso sauer ohne Grund: Hallo zusammen, ich bin seit vielen Jahren Besitzer einer alten BFC Junior samt Anfim Mühle. Mit dieser Kombination bin ich sehr glücklich und...
  4. [Verkaufe] Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso

    Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso: Im Rahmen einer Betriebsschließung bieten wir eine aktuell rundum erneuerte Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso zum...
  5. Schmeckt Espresso besser in schönen Tassen?

    Schmeckt Espresso besser in schönen Tassen?: Schmeckt Espresso besser in schönen Tassen? Realität oder pur psychologisch? Minimal aus Keramik und dickwandig, einer guten ACF oder Ginori,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden