Versalab in Berlin ausprobiert

Diskutiere Versalab in Berlin ausprobiert im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Versalab: Die beste Mühle der Welt? Traue mich nicht, den Beitrag in Ralfs Thread zu veröffentlichen, deshalb hier neu: Heute besuchte mich...

  1. #1 Vincent Kluwe-Yorck, 06.03.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.05.2011
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    Versalab: Die beste Mühle der Welt?

    Traue mich nicht, den Beitrag in Ralfs Thread zu veröffentlichen, deshalb hier neu:

    Heute besuchte mich Lattenroesti in Berlin - im Gepäck die Versalab in der "Home-Ausführung", also ohne Hopper und ohne Schieber. Und da Kai-Uwe auch gespannt war, sie einmal life zu sehen, trafen wir uns bei ihm im Godshot.

    Bei der Gelegenheit habe ich auch ein paar Fotos gemacht:

    [​IMG]

    Man stellt sich unter der Versalab ein riesiges Monster vor, wenn man die Eckdaten liest. Aber so, wie sie dann vor einem steht, wirkt sie fast schon zierlich - trotz ihres ehrfurchtgebietenden Gewichts. Zum Vergleich: Meine Mazzer Super Jolly ist größer! Und mit ihren 14 kg wesentlich leichter. Leider gab es keine Möglichkeit, die Mühle neben einer Espressomaschine zu fotografieren - vielleicht findet sich ja später eine Gelegenheit.

    [​IMG]

    Da Ralf in seinem Thread schon viele Details und Vorzüge geschildert hat, beschränke ich mich auf meine ganz persönlichen Eindrücke. Die streng kubische Form der Mühle gefällt mir sehr gut. Ich mag dieses klare Ingenieurs-"Design" ohne optischen Schnickschnack. Und in ihrer von der Anmutung her erstklassigen Verarbeitung wirkt sie sehr gediegen.

    Und als sie dann loslegt, bin ich erstaunt, wie leise und musikalisch sie ihre immerhin ja recht grobschlächtige Arbeit verrichtet. Und dabei zeigt sie auch ihre größten Vorzüge: Die Eingabe der vorher exakt abgewogenen Bohnenportion erfolgt völlig unspektakulär von der Seite aus direkt in den dicken Mahltrichter aus schwerem Messing. Ich denke, mit meiner Sauciere, die ich vor einiger Zeit vorgestellt habe, lässt sich das mühelos bewerkstelligen. Mit wenigen Umdrehungen per Minute werden die Bohnen so langsam geschrappelt, dass praktisch kaum ein Böhnchen aus der Kurve fliegt.

    [​IMG]

    Der Siebträger wird vorher unter dem Auslass fest eingespannt - beim Mahlen hat man die Hände frei. Einfache, aber höchst geniale Konstruktion! Und am Ende schütteln die Mahlsteine sämtliches Pulver aus dem Gebiss. Kaum ein Pulverrestchen bleibt in der Mühle stecken. Zur Einstellung des Mahlgrads wird nur der große, rote Knopf gelöst, der als Arretierung dient. Dann wird durch einfaches Drehen des Messingtrichters der Abstand der Mahlsteine justiert und der rote Knopf wieder festgedreht. Von der Technik her very basic - funktioniert aber gut. Sehr gut sogar!

    Muss sagen, wenn jemand zu Hause eine kleine Gastromaschine betreibt, sollte er ruhig überlegen, ob er sich auch diese Mühle gönnt - es wäre eine in sich stimmige und angemessene Kombination. Und außerdem: Soweit ich sehe, ist es die einzige Mühle, die prädestiniert ist, mit einer exakt abgewogenen Bohnenmenge gefüttert zu werden und genau diese Menge in Pulverform auch wieder auszuwerfen. Kein Altmehl gammelt in ihrem Innnenleben vor sich hin. Keine ranzigen Kaffeereste beleidigen den Geschmack des nächsten Tässchens.

    [​IMG]

    Aus meiner Sicht ein äußerst gelungenes Gesamtkonzept!

    Und ganz herzlichen Dank für den netten Besuch, Lattenroesti! Hat mal wieder großen Spaß gemacht. ;)


    P.S. Das Einzige, das einer weiten Verbreitung dieser konstruktiv einzigartigen und wahrscheinlich "perfekten" Mühle im Weg stehen dürfte: ihr Preis. Einschließlich Fracht, Zoll und Märchensteuer kostet der Sprung in die Luxus-Mühlenklasse rund 2.000 EUR.


    P.P.S. Der Praxistest und meine Erfahrungen dabei werden in Beitrag #37 geschildert.
     
  2. #2 lattenroesti, 07.03.2011
    lattenroesti

    lattenroesti Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    1
    AW: Versalab in Berlin ausprobiert

    Danke Vincent für die schönen Aufnahmen. Sie geben die Ästhetik der Mühle sehr gut wieder - und das unter den nicht ganz leichten und für Dich unerwarteten Umständen...
    Ja Vincent, die Gespräche waren sehr spannend, oft pointiert, und überaus menschlich. Und hoffentlich gibt's mal eine Fortsetzung des Themas vom Halt am U-Bahnhof Zoo, Brücke und so...

    Ja und insgesamt..., bei den Berliner "Piefkes" hat's mir echt gefallen: Freitag freundliche Aufnahme beim Heimröstertreffen bei Comkaff im Kaffeemuseum, Sonnabend überraschend dynamisches Strega-Hebeln mit espresso-prego (auch dort) und Sonntag dann buntes Gewusel mit Phoenix-Leckereien im Godshot samt Mühlchengucken. Und überall ausgesprochen angenehme Boardies, herzerfrischende Gespräche in lebendiger Icke-Sprache. War wirklich schön bei Euch, mit Euch. Sorry vorab, aber wer will da noch nach MG wenn's doch B gibt?
     
  3. #3 Vincent Kluwe-Yorck, 07.03.2011
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Versalab in Berlin ausprobiert

    Danke, Lattenroesti. Aber ich würde jetzt MG nicht gegen B ausspielen wollen. Holger macht seit Jahren einen hervorragenden Job mit seinen Treffen. Vielleicht hat B ein etwas attraktiveres Umfeld zu bieten als MG, aber das macht Holger offensichtlich durch hohen persönlichen Einsatz, viel Liebe und Mühe bei der Bewirtung wett. Ich würde sagen: schön, dass wir beides haben! ;)
     
  4. #4 Joe-die-Hyäne, 07.03.2011
    Joe-die-Hyäne

    Joe-die-Hyäne Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    15
    AW: Versalab in Berlin ausprobiert

    Na da kann Icke ja nicht gemeint gewesen sein. Trotzdem schöne Grüße nach Dresden und danke für's Mitbringen!

    Gruß
    Ludger
     
  5. #5 svemarda, 07.03.2011
    svemarda

    svemarda Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    483
    AW: Versalab in Berlin ausprobiert

    Hat Vince sich wieder gehen lassen und sein gepflegtes Hochdeutsch vor Aufregung vergessen??? :lol: ;-)

    Och Mann, ihr wart alle da? Hatte Kai-Uwe auch genug Kuchen für Euch?
    (Ich will jetzt hören: "Nein, liebe Dana, wir haben Dich und Deinen leckeren Kuchen seeeehr vermisst!" - Aber im Chor! ;-))
     
  6. #6 S.Bresseau, 07.03.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.966
    Zustimmungen:
    6.873
    AW: Versalab in Berlin ausprobiert

    Ich fand die M3, seit ich sie das erste Mal entdeckt hatte, immer schon die mit Abstand interessanteste und schönste (!) Mühle. Das Prinzip ist perfekt, und die Konstruktion ist wunderbar transparent.

    Vincent, Deine Fotos haben was.
    Schmacht.

    nicht ganz: Die guten alten Handmühlen machen genau das. Und das ist auch der Grund, warum so viele vesuchen, eine Handmühle zu elektrifizieren. Ich glaube in letzter Zeit eine Häufung von entsprechenden Basteleien bzw. deren Veröffentlichungen beobachtet zu haben.
     
  7. #7 Vincent Kluwe-Yorck, 07.03.2011
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Versalab in Berlin ausprobiert

    Völlig korrekt der Hinweis auf die guten alten Handmühlen! ;) Ich meinte natürlich die einzige MOTORISCH BETRIEBENE Mühle! :)

    Ich denke, genau die Vorzüge sind es auch, warum so viele versuchen, ihre alten Zassenhäuser zu motorisieren.

    Und ja: Hatte ich schon erwähnt, dass ich die Versa nicht nur gut, sondern auch ausgesprochen schön finde?!? :)


    [​IMG]
    Und last-but-not-least: Daaaana????? Weißt Du, was wir alle unsisono gestern uuuuuuuunheimlich vermisst haben? Na? Ahnst es nicht!

    Falls der Dana-Vermiss-Forumschor noch eine Steigerung verträgt, dann die hier:
    [​IMG]
     
  8. #8 svemarda, 07.03.2011
    svemarda

    svemarda Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    483
    AW: Versalab in Berlin ausprobiert

    *rotwerd* :oops:

    Oh, Vince, wie süüüß. Das wäre doch nicht nötig gewesen... :lol: :lol: :lol: (Doch!)
     
  9. #9 Vincent Kluwe-Yorck, 07.03.2011
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Versalab in Berlin ausprobiert

    Nee nee nee - nicht, was Du schon wieder denkst.

    [size=+5]... den Kuchen!!![/size]





    [size=-4](... dass die Weibers aber auch immer nur an sich denken können! ...)[/size]
     
  10. #10 Vincent Kluwe-Yorck, 07.03.2011
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Versalab in Berlin ausprobiert

    Achso - eins wollte ich noch sagen. Fast vergessen.

    Leider bin ich wegen der unglücklichen Umstände, die Lattenroesti angedeutet hatte, nicht dazu gekommen, die Mühle ausgiebig zu testen, wie es eigentlich geplant war: Lattenroesti hat die Mühle ja nur zu diesem Zweck nach Berlin mitgebracht. Deshalb kann ich jetzt zum Mahlergebnis nichts sagen. Was mir sehr leid tut, denn das hätte mich vordringlich interessiert.

    Das Mahlergebnis dürfte aber dem entsprechen, was wir von den großen Konischen erwarten. Oder eher noch dem einer Cimbali Max, da die ebenfalls ein flach-konisches Mahlwerk besitzt. Aber Ralf hat ja in seinem parallelen Versalab-Thread einiges dazu gesagt, also werden wir wohl nicht völlig blöd dahinscheiden.
     
  11. #11 svemarda, 07.03.2011
    svemarda

    svemarda Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    483
    AW: Versalab in Berlin ausprobiert

    *schnief* [​IMG]
     
  12. Steve

    Steve Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    18
    AW: Versalab: Die beste Mühle der Welt?

    Ich will ja nichts sagen, aber in dein schönen Büchlein klang das noch ganz anders...irgendwas mit "Charme einer Betonmischmaschine". ;)
     
  13. #13 Vincent Kluwe-Yorck, 07.03.2011
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Versalab in Berlin ausprobiert

    Gut aufgepasst, Steve! ;)

    Damals kannte ich nur die "große" Version mit Hopper und Schieber. Und die hat doch wirklich was von einer Betonmischmaschine, oder? :) Und die Technik mit den Bushing-Einsätzen für die Dosierung finde ich, nun ja, vielleicht etwas SEHR basic, to say the least. Für mich als jemandem, der es gewohnt ist, mit Zehntelgramm zu operieren bei der Dosierung, führt da keine Brücke über die Kluft. Erst später, beim sorgfältigen Studium der Versalab-Website bin ich drauf gekommen, dass man sie zu Hause auch in der Basis-Ausführung benutzen kann und eine EXAKTE Menge, also auch 7.4 g, von der Seite direkt eingeben kann. Und so gefällt sie mir ausgesprochen gut. (Ist ja bekannt, dass ich nicht mal meiner hübschen Jolly einen Hopper gönne. Der ruht fein verpackt ... äh ... im Kellerloch! :oops: )
     
  14. #14 ComKaff, 07.03.2011
    ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    163
    AW: Versalab in Berlin ausprobiert

    Nach einem WE Kaffeeveranstaltungen organisieren musste ich mal eine Auszeit nehmen, leider habe ich es deshalb am Sonntag nicht geschafft. Hoffe aber noch auf eine Gelegenheit, die Versalab live zu sehen.

    Grüsse, Stefan
     
  15. #15 Vincent Kluwe-Yorck, 07.03.2011
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Versalab in Berlin ausprobiert

    Ich hatte den Eindruck, dass Lattenroesti sehr gerne noch einmal nach Berlin kommen würde, um uns zu sehen. Und dann können wir die Mühle sicher auch mit Dir zusammen in Deinem feinen Museum in aller Ruhe beäugen, Stefan. Mach Dir keine Sorgen! ;)
     
  16. #16 lattenroesti, 07.03.2011
    lattenroesti

    lattenroesti Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    1
    AW: Versalab in Berlin ausprobiert

    Ja Vincent, alles richtig beobachtet, fühle mich echt wohl in Berlin (war schon immer so), ganz anderes Flair, anderer Umgang,...Luft zum Atmen...

    Und Stefan, Du hast mich am Freitag so nett empfangen und so viele Steine im Brett... Andreas hat Deinen Gruß übermittelt. Danke Dir. Ich melde mich mal per E-Mail zwecks Terminabstimmung.

    Liebe Grüße Lattenroesti

    PS: So Vincent, und jetzt will ich kein Gejammer mehr hören.
     
  17. #17 toposophic, 07.03.2011
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    13
    AW: Versalab in Berlin ausprobiert

    Erst lässt der Vince wochenlang nichts von sich hören und dann kommt er gleich mit Pauken un Trompeten zurück - Danke fuer deine ausfuehrlichen Bericht :).

    Gruß
    Markus
     
  18. #18 Baristozopp, 08.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2011
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.828
    Zustimmungen:
    2.409
    AW: Versalab in Berlin ausprobiert

    Feines Mühlchen, Lattenroesti!!! Warum schafft's Vincent eigentlich immer, die Bildchen so appetitlich zu knipsen, dass man am liebsten hineinbeißen... äh, ich meine natürlich die Objekte sofort und auf der Stelle kaufen möchte - völlig egal, ob man dafür erst mal nen Zigarettenautomaten ausrauben muss... :roll:

    Naja, für alle anderen, die erst noch ein paar Jährchen auf dieses geniale Teil sparen müssen, gäbe es ja vielleicht bald diese Billigversion:

    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/47681-umbau-zassenhaus-versalab-f-r-arme.html

    Arbeitet der Herr Klaus überhaupt noch daran, oder soll ich doch besser schon mal den Zigarettenautomatenraub planen??? :roll::);-)
     
  19. #19 S.Bresseau, 08.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.966
    Zustimmungen:
    6.873
    AW: Versalab in Berlin ausprobiert

    Das hast Du auf den Punkt gebracht, Zoppi. Ich sitze seit zwei Tagen schmachtend vor den Bildern. Für 800 Euro oder so wäre ich wahrscheinlich schon schwach geworden, aber für den Gegenwert eines guten Mountainbikes, Top-Laptops, neuer Highend-Lautsprecher, ... da siegt die Vernunft.

    Das blöde ist halt, dass das Ding wirklich sein Geld wert ist, weil es einmalig ist. Alternativlos ;-)

    Ich geh dann mal in den Keller und bastel an meiner Bohrständer-Lösung weiter...

    ed: war grad nochmal auf der Versalab-Homepage. Alleine der aufpreispflichtige ST-Halter kostet so viel wie eine komplette Graef CM80 :shock::shock:
     
  20. #20 thagedor, 08.03.2011
    thagedor

    thagedor Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    AW: Versalab in Berlin ausprobiert

    Klingt vernünftig ;-)
     
Thema:

Versalab in Berlin ausprobiert

Die Seite wird geladen...

Versalab in Berlin ausprobiert - Ähnliche Themen

  1. Wartung Pavoni Professionell Berlin

    Wartung Pavoni Professionell Berlin: Hallo liebe Kaffee Community, Meine pavoni professional benötigt einen Dichtungswechsel und einen Durchsicht auf evtl zu wartende Komponenten....
  2. [Erledigt] Demoka Mühle GR-0203 – 1mal (!) ausprobiert – wie neu

    Demoka Mühle GR-0203 – 1mal (!) ausprobiert – wie neu: Demoka Mühle GR-0203 – 1mal (!) ausprobiert – wie neu Hallo, ich verkaufe von Privat: Eine einmal (!) benutzte und getestet Demoka Mühle GR-0203,...
  3. VERSALAB M3 / M4

    VERSALAB M3 / M4: Hallo, ich habe nichts vergleichbares hier im Kaffee-Netz gefunden daher mache ich mal dieses Thema auf. Ich bin mit meiner #418 sehr zufrieden....
  4. Helle Röstungen in Berlin

    Helle Röstungen in Berlin: Hallo liebe Gemeinde, Ich suche eine Berliner Rösterei, die sehr helle Röstungen anbietet für French Press und Filter! Ich steh aus die...
  5. Heimröster mit Quest in Berlin?

    Heimröster mit Quest in Berlin?: Hallo zusammen, Gibt es hier einen Berliner Heimröster, bei dem ich einen Röster von Quest Mal in Aktion erleben dürfte? Ich röste selbst auf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden