Verschiedene Röstungen mit der Röstbiene

Diskutiere Verschiedene Röstungen mit der Röstbiene im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Also ich wollte bewusst eine etwas dunklere Espressomischung. Der Santos ist bei 240 Grad raus (also ca. 235) nach 18 Minuten. Die Bohnen riechen...

  1. #21 Tamp_er, 07.03.2018
    Tamp_er

    Tamp_er Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2017
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    12
    Also ich wollte bewusst eine etwas dunklere Espressomischung. Der Santos ist bei 240 Grad raus (also ca. 235) nach 18 Minuten. Die Bohnen riechen angenehm, ÖL ist häufig ausgetreten.
    Der India Cherry habe ich ziemlich genau in der Mitte des 2. Cracks bei 236 (ca. 232 Grad) herausgeholt. Er ist etwas heller, nur teilweise ÖL an den Bohnen.
    Ich bewege mich also zwischen einer Wiener Röstung und einer Französischen Röstung würde ich sagen ;)
     
    'Ingo gefällt das.
  2. #22 cafetrinker, 26.08.2018
    cafetrinker

    cafetrinker Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2014
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    148
    Habe bei meiner Biene immer das Problem, dass einige Bohnen im Abluftschacht liegen bleiben. Egal ob ich langsam, Lüfter aus oder sonstwie befülle. Nach Röstende lassen sich immer einige Bohnen mit dem Staubsauger absaugen.
    Hat jemand eine Idee zur Lösung des Problems?
    Ist noch der ältere Befüllschacht, ohne Luftschieber.
    Danke
    Fred
     
  3. #23 cafetrinker, 21.09.2018
    cafetrinker

    cafetrinker Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2014
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    148
    Na ja, stört auch nicht wirklich.
    Dachte nur jemand hätte da eine Idee.
     
  4. #24 Tamp_er, 26.09.2018
    Tamp_er

    Tamp_er Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2017
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    12
    So, ich möchte euch noch eine kurze Rückmeldung nach schon 7 Monaten mit der Röstbiene geben. Ich habe am Wochenende die 41. Röstung gemacht, also komme ich auf ca. 20 kg (eher etwas weniger) Rohkaffee die ich geröstet habe.
    Auf 200 Gerad vorheizen und dann 500 Gramm rein (außer Malabar) funktioniert sehr gut. Die ROR beträgt bis zur Trocknung ca. (10-15 Grad pro Minute), danach ca 10 Grad pro Minute. Nach dem ersten Crack auch gerne etwas weniger. Also schön Absteigend, bis zur gewünschten Temperatur.
    Der Luftschieber des Häutchenabscheiders ist bei der Trocknung (ca. 25 %), bis zum ersten Crack (ca. 50%), danach 75 % oder auch mal 100% (2. Crack,) offen.
    Die Röstzeit beträgt dann ca. 14 Minuten.
    Ich probiere mich gerade ziemlich Quer durch verschiedene Sorten und habe bereits viele leckere Kaffees getrunken. Schon seid ein paar Monaten steht der Siebträger still und ich bereite nur noch mit dem V60 zu. Nächstes Ziel ist es einen guten Kaffee für einen Espresso zu finden und zu rösten. Erstmal ein sortenreiner Arabica....
    Die Röstbiene läuft, wie erwartet ohne Probleme und liefert richtig gute Ergebnisse.
    Auch mein Umfeld ist sehr angetan von der Qualität und der frische des Kaffees, wenn sie mal probieren durften.
     
    cafetrinker gefällt das.
  5. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.099
    Zustimmungen:
    551
    Ich habe an meinem Einfülltrichter eine Zunge angesetzt, die verschließt während der Füllung 100% den Abluftkanal.
    Die Zunge ist aus 0,5mm Edelstahlblech.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Wenn du das mit Stahl nicht hinbekommst, währe ein Stück Dauerbackfolie oder ähnlich, unten am Einfülltrichter angebracht eine Möglichkeit.

    Probieren kannst du es ja auch mit einem von oben kurz eingeschobenen Papierstück, zur Rinne gebogen.
     
  6. #26 cafetrinker, 07.10.2018
    cafetrinker

    cafetrinker Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2014
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    148
    Super, vielen Dank. Werde mir das auch so ändern.
     
  7. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.099
    Zustimmungen:
    551
    Foto dann nicht vergessen :)
     
  8. #28 cafetrinker, 08.10.2018
    cafetrinker

    cafetrinker Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2014
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    148
    Habe mir das nochmal genau angeschaut, hier wird in den Einfüllschacht ein Rohr geschoben auf das der Trichter oben aufgesetzt wird. Das Rohr ist lang genug um den seitlichen Luftabgang zu verschliessen. Nach dem befüllen schiebe ich noch evtl. liegengebliebende Bohnen mit einem Blech
    in die Trommel.
    Da ich immer mit 500g röste vermute ich, dass einige Bohnen aus der Rösttrommel in den Luftschacht geworfen werden und dann mit angesaugt werden.
    Könnte ich nur testen wenn ich einen durchsichtigen Abluftschlauch verbaue.
    @Ingo, sonst eine Idee?
     
  9. #29 'Ingo, 08.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2018
    'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.099
    Zustimmungen:
    551
    Weniger Sog stellen...sonst würde mir auch nichts einfallen was einfach wäre.
    Wie sieht deine denn von oben aus, hast du ein Bild?

    Ich sauge nach oben ab, habe keinen Abscheider direkt an der Biene, da geht auch bei 500g keine Bohnen mit.
    450g wäre ja noch eine Option ;)
     
  10. #30 cafetrinker, 11.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2018
    cafetrinker

    cafetrinker Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2014
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    148
    Hier nun mal die Fotos vom Einfüllstutzen.
    Ich glaube aber, dass die Bohnen (500 g je Röstung) aus der Trommel in den Einfüllschacht geworfen werden und dann dort liegenbleiben.
    In dem gezeigtem Bild war das die Menge von 3x 500 g Röstungen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Bislang sauge ich nach jedem Röstvorgang die Bohnen aus dem Schacht ab, damit keine verbrannten Bohnen in die neue Röstung (Trommel) zurückfallen können. Hier habe ich das bewusst mal nicht gemacht, mit dem gezeigtem Ergebnis.
    Der untere Rand des Einfüllstutzen liegt an der Trommel waagerecht an (Bild 3), evtl. würde es ja ausreichen hier ein Blech so einzubringen, dass es zu Trommel mehr Gefälle hat.

    Beste Grüsse
    Fred
     
  11. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.099
    Zustimmungen:
    551
    Ja definitiv, ich meine mein Bogen ist kürzer und die von der Röstung sich hochbewegenden Bohnen bleiben da nicht hängen.
    beim Füllen stochere ich mit dem Luftschieber die Bohnen nach, ich hatte das Problem bisher nicht.

    Die 500g sind ja durch mich (oder durch gleichdenkende User) mal ins Spiel gebracht worden, getestet ist die Biene ja mit 300g und bei kleinvolumigen Perlbohnen bis max. 500.

    Wenn du denn so einen heftigen Luftzug benötigst, würde mir an deiner Stelle den Deckel vornehmen und an diesem so eine Zunge ansetzen um am Bogen unten eine Art Chaff gängige Prallplatte zu haben. (Gewindestange, Ende Stahlwinkel)
     
  12. #32 cafetrinker, 13.10.2018
    cafetrinker

    cafetrinker Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2014
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    148
    Ersteinmal vielen Dank für deine Ideen/Anregungen.
     
Thema:

Verschiedene Röstungen mit der Röstbiene

Die Seite wird geladen...

Verschiedene Röstungen mit der Röstbiene - Ähnliche Themen

  1. Fausto - andere Röstung?

    Fausto - andere Röstung?: Liebe Boardies, ich traue mich mal zu fragen, weil ich mir schon länger einbilde (?), dass sich bei meinen Lieblingssorten von Fausto der...
  2. Zeitbedarf für Cappuccino etc. mit verschiedenen Maschinen (Sammlung/Übersicht)

    Zeitbedarf für Cappuccino etc. mit verschiedenen Maschinen (Sammlung/Übersicht): Guten Morgen! Ich besitze mit der Lelit PL42TEMD ja einen Einkreiser und bereite mit ihr relativ klaglos morgens 2 doppelte Cappuccino zu. Da ja...
  3. Erfahrungen zu Röstungen von Coffee Circle

    Erfahrungen zu Röstungen von Coffee Circle: Hi zusammen, da ich über die Zeit doch einige "Coffee Circle" Kaffees durchprobiert habe, habe ich die bisher probierten Sorten einmal - höchst...
  4. Welches 1er Sieb für dunkle Röstungen?

    Welches 1er Sieb für dunkle Röstungen?: Hallo zusammen, Ich habe gestern nach einer Ewigkeit festgestellt das mein 1er Sieb anders ist als das was bei anderen Rocket Maschinen...
  5. Die top-Röstung des Jahres...

    Die top-Röstung des Jahres...: Dieser Thread soll eine Sammlung der wirklichen Top-Röstungen werden. egal welcher Kaffee/Espresso es ist, wenn ihr der Meinung seid, dass er ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden