Verzweiflung pur - Suche nach dem God Shot

Diskutiere Verzweiflung pur - Suche nach dem God Shot im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Espresso-Gemeinde, ich möchte mich als Neuling kurz vorstellen: Genussmensch auf der Suche nach einem genießbaren Espresso. Ich schäme mich...

  1. #1 Kartoffelpü, 10.04.2020
    Kartoffelpü

    Kartoffelpü Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Liebe Espresso-Gemeinde, ich möchte mich als Neuling kurz vorstellen: Genussmensch auf der Suche nach einem genießbaren Espresso.
    Ich schäme mich dafür, aber ich komme aus der Nespresso-Ecke und habe über die letzten Monate die Umwelt mit Jacobs-Kaffekapseln "8-Lungo Intenso" belastet. Vorher war ich verzweifelter Besitzer eines DeLonghi Vollautomaten und genoss alle Varianten mit Milch/-schaum - bis ich mal die Maschine auseinander nahm und die ungesunden Hinterlassenschaften entdeckte. Für das Forum hier gelte ich wahrscheinlich eher als Kaffee-Weichei. Dem Umwelt- und Hygienegedanken folgend, bin ich nun bei einer Siebträgermaschine (Profitec Pro 300) mit Mühle (Baretza Forte AP) gelandet.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Obwohl ich mich im Forum deppert gelesen, die Kaffemacher-Tutorials beherzigt, nach Bedienungsanleitung vorgegangen und alles wissenschaftlich dokumentiert habe, ist nach 1,5 kg Espressobohnen noch kein trinkbarer Shot gelungen. Ich will mich hier nicht lächerlich machen, aber sind meine Geschmacksknospen durch meine Vorbelastung so verdorben oder fällt euch an meiner Technik ein Fehler auf?

    Kaffe:
    1) Rösttrommel "Rösttrommel-Espresso", 100 % Arabica (33 Kolumbien/67 Brasilien) mittelkräftig/schokoladig, Röstung vor 3 Wochen.
    2) Coffee858 "Espresso No05", 100 % Arabica (Brasilien/Guatemala/El Salvator) Karamell, Schokolade, Mandarine, Röstung vor 4 Wochen.

    Mühle:
    Einstellung auf 3-J, Bezug nach Gewicht - 16 Gramm (nachgeprüft mit zweiter Feinwaage), Aussehen wie feiner Quarzsand.

    Maschine und Bezug:
    Temperatur auf 93 Grad eingestellt. 1/2 Stunde vorgeheizt und gespült - alles sauber. Wasserhärte passt.
    Der trockene und sauber 2-er Siebträger ist nach dem Tampern ungefähr bis 1 mm unter der Rille gefüllt. Tamperdruck etwa 15 kg. Tasse sauber und vorgewärmt.
    Beim Bezug baut die Maschine mit der aktuellen Einstellung etwa 5 bis 6 Sekunden Druck auf, dann kommen erste Tropfen. Nach etwa 10 Sekunden ein dunkles Mäuseschwänzchen, welches ab Sekunde 15 heller und dicker wird. Der Bezug wird immer bei Timerstand 25 Sekunden beendet. Der Espresso tröpfelt noch 2 bis 3 Sekunden nach. Am Ende sind gemessene 30 Gramm Espresso in der Tasse.

    Aussehen/Geschmack:
    Crema ist dünn und hält nicht lange. Der Geschmack geht ins bitter-säuerliche - von schokoladig-süß keine Spur. Der Puck ist meist eher wässrig - wenn der Siebträger gleich nach dem Bezug abgenommen wird, steht eine kleine Pfütze drin. (Nach meinem Dafürhalten funktioniert das Magnetventil). Kein Channeling feststellbar.

    Testreihen:
    Ich habe mehrere Testreihen mit beiden Kaffeesorten durchgeführt (natürlich erst die eine Packung und danach die andere und immer mehrere Bezüge pro Mahlgrad):
    1) 18 Gramm fix, 25 Sekunden fix, Mahlgrad variabel = Bezugsmenge von 15 bis 50 Gramm i. d. Tasse
    2) 16 Gramm fix, 25 Sekunden fix, Mahlgrad variabel = dito.
    3) 16 Gramm fix, Mahlgrad fix, Zeit variabel = dito.

    ==> Mir kommt es etwas seltsam vor, dass sich bei einer Mahlgradverstellung um eine Stufe im Makrobereich (links) die Bezugsmenge in der Tasse um ca. 10 Gramm (konstant) ändert - ist das nicht relativ viel oder ist das der Toleranzbereich? Die Mühle ist nach Anleitung kalibriert.
    ==> Nach dem Ausklopfen/-spülen und Auswischen des Siebträgers befindet sich noch eine kleine Menge Wasser unter dem Sieb. Durch Vor- und Zurückkippen des ST tropft das Wasser unten raus - geschätzt 10 ml. Ist das normal?

    Ich bedanke mich schon mal bei jedem, der sich die Mühe gemacht hat, diesen Text durchzulesen.

    Also: Wie bekomme ich einen runden Geschmack hin - nicht zu scharf, eher mild und süßlich (ohne Zucker!).

    Ich hoffe, dass mir nicht nur ein Arzt weiterhelfen kann ... ;-)
     
  2. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.084
    Zustimmungen:
    5.932
    Sehr geehrter Herr Reh.... :)

    Das sollte im Großen und Ganzen schon mal in die richtige Richtung gehen.
    Kannst Du Dir vorstellen, mal ein Video vom Bezug zu machen*, am besten auch mit Blick auf Druckanzeige und Puck davor / danach?

    Und: hast Du schon mal eine Bohne vom Röster gekauft, die du dort auch probetrinken konntest? ich halte das immer für eine wichtige Referenzbildung, gerade am Anfang.



    das deutet in aller Regel auf niedrigen Pulverfüllstand hin, muss aber hinsichtlich des Ergebnisses nichts heissen.

    ich habe die Mühle nicht, aber für die Grobeinstellung kann das schon sein. Du hast ja dann noch die Feineinstellung.
    _______________________________
    * vielleicht sogar im Querformat, wenn möglich
     
  3. #3 benötigt, 10.04.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    1.981
    Vermutung: Im Bereich Mahlgrad und Füllmenge wird der Fehler zu finden sein...

    Totraum der Mühle beachten!

    Und nicht sklavisch auf Mengenangaben für Siebe oder Bezugszeiten achten. Du versuchst nicht, Standarts einer italienischen Baristaorganisation zu erfüllen, sondern für Dich ein passendes Ergebnis hinzubekommen...
     
  4. #4 Kartoffelpü, 10.04.2020
    Kartoffelpü

    Kartoffelpü Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Verdammt, ich dachte, hier ist man inkognito ;)

    Ich werde mich heute Nachmittag über ein Video machen. Momentan bekomm ich vom Espressogeruch Übelkeit - nach über 50 Bezügen hat sich nicht mal mehr mein Hund in die Küche getraut ...

    Oh Gott - ICH BIN DOOF - ich habe jetzt mal die (nicht beiliegende) Anleitung zur Mühle runtergeladen: Ich habe Micro- und Macroeinstellung der Mühle vertauscht. Links ist Micro/grob - rechts Macro/fein :eek: Das hab ich aufgrund der Darstellung auf der Maschine verwechselt und die Kurzanleitung beschreibt es nicht präzise.
    Vielen Dank "joost" ! Ich glaube, dass war der entscheidende Hinweis.

    Super, jetzt kann ich mich nach 50 Euro weggeschütteter Plörre wieder an den God Shot herantesten und die Maschine endet nicht als teurer Teewasserkocher !!!

    Freudige Grüße aus dem Paradies Deutschlands - Oberfranken .
     
  5. #5 Kartoffelpü, 10.04.2020
    Kartoffelpü

    Kartoffelpü Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Das Hirn ist offensichtlich im Feiertagsmodus: Ich lag doch richtig - Links Micro - fein, rechts Makro - grob.
    Es bleibt auch dabei, dass eine Stufe der Feineinstellung bis zu 10 Gramm Espresso in der Tasse entsprechen, wenn alle anderen Möglichkeiten konstant bleiben.
     
  6. #6 benötigt, 10.04.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    1.981
    Da muss ein weiterer Gedankenfehler vorliegen: Die Einstellung des Mahlgrades entscheidet nicht über die Menge.
    Drehst Du am Timer, also drr Zeiteinstellung für die Länge der Mahlung?
     
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.520
    Zustimmungen:
    18.482
    Soweit ich das verstanden habe geht es um die Menge in der Tasse bei selber Füllmenge, aber unterschiedlichem Mahlgrad. Und die variiert dann natürlich, aber die Sprünge sind schon heftig.
     
  8. #8 benötigt, 10.04.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    1.981
    Stimmt natürlich "in der Tasse" stand geschrieben.
    Warten wir mal auf die Videos...
     
  9. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.964
    Zustimmungen:
    1.361
    Mal abgesehen von der Problematik der Mühleneinstellung (ich kenne die nicht, kann also nichts zu den Stufen sagen): Geh' mal weg von den 25 Sekunden! Die Bezugszeit ist so ziemlich das letzte, was bei der Espressozubereitung von Bedeutung ist, solange sie sich in einem gewissen, recht großen Rahmen bewegt.

    Beende den Bezug doch mal möglichst exakt dann, wenn das Blonding einsetzt. Dann versuche, den Mahlgrad bei fixer Menge (17-18g je nach Sieb) so anzupassen, dass du beim Einsetzen des Blondings das ca. 2-fache bis 2,5-fache in der Tasse hast.

    Wenn das klappt und das Ergebnis erst mal annehmbar ist, kannst du über verschiedene Kombinationen von Mahlgrad und Menge deinen "Godshot" suchen ;)
     
    Scar3001, benötigt und cbr-ps gefällt das.
  10. #10 Kofeinator, 10.04.2020
    Kofeinator

    Kofeinator Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    2.340
    Zustimmungen:
    2.012
    Wenn es um das Verhältnis Mahlgrad plus Zeit = Menge an Kaffeepulver geht muss ich bei klassischen Mühlen widersprechen. Je feiner der Mahlgrad desto weniger Pulver in der gleichen Zeit.

    Exkurs Ende
     
    Dale B. Cooper, benötigt und cbr-ps gefällt das.
  11. #11 Kartoffelpü, 10.04.2020
    Kartoffelpü

    Kartoffelpü Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    So, das Video



    Ich hoffe, es funktioniert.
     
  12. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.964
    Zustimmungen:
    1.361
    Du musst feiner mahlen. Für meine Begriffe und ohne die Bohnen je in der Mühle/Maschine gehabt zu haben startet es erstens bereits zu "uncremig" und zweitens läuft der Bezug gerade mal 20s. Wenn man sich an den 25s orientieren mag (s. auch, was ich dazu oben geschrieben habe), dann aber wenigstens ab dem ersten Tropfen.

    Bin gespannt auf die nächsten Versuche :)
     
    Chip777, joost, honsl und einer weiteren Person gefällt das.
  13. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    1.360
    Würde ich auch sagen. Das kommt zu wässrig. Feiner mahlen und/ oder hochdosieren. Und den Counter vorerst überkleben :D
    Der macht dich nur verrückt
     
    cbr-ps gefällt das.
  14. #14 Kartoffelpü, 10.04.2020
    Kartoffelpü

    Kartoffelpü Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Danke euch erstmal. Morgen geht es weiter o_O
     
  15. #15 Kartoffelpü, 11.04.2020
    Kartoffelpü

    Kartoffelpü Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Mahlzeit zusammen!

    Ein neuer Tag, ein neues Glück:



    Das waren jetzt 17 Gramm in. Ich würde mal sagen, eine Stufe grober mahlen und dann geht es in die richtige Richtung, oder?

    Kann mir noch einer sagen, wann in diesem Beispiel das Blonding beginnt. Ich erkenne es nicht ...

    Danke nochmals an jene, die meinen steinigen Weg mit fachlichen Ratschlägen begleiten.
     
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.520
    Zustimmungen:
    18.482
    Kann man so im Video schlecht sehen, aber ich habe noch kein Blonding erkannt.
    Sieht grundsätzlich danach aus als müsstest Du jetzt ein klein wenig grober mahlen oder niedriger dosieren.
     
  17. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.084
    Zustimmungen:
    5.932
    Das kommt jetzt auf Deine Bohne an - ich stimme Dir zu: insgesamt scheint etwas viel Widerstand im Puck zu sein, also entweder etwas weniger oder etwas gröber oder eine Mischung aus beidem. Nicht viel. Du bist schon in der Zielstraße, Du musst jetzt nur noch Dein Haus finden :)
    Auffälliges Blonding kann ich nicht erkennen, weil Deine Crema eh schon sehr hell ist. Bei klassischen dunkel gerösteten Bar-Schlampen siehst Du das eher. Hell wird die Crema auch, wenn Du Channeling hast, also "Wasserdurchmarschzonen ohne Extraktion". Das sieht man am besten mit einem bodenlosen Siebträger.
    Gibts noch ein Foto vom Puck davor / danach?

    Ach ja: wie hat er denn geschmeckt? :rolleyes:
     
    cbr-ps gefällt das.
  18. #18 benötigt, 11.04.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    1.981
    Ich kann noch einen Tip zum grundlegenden Problem geben: Der Espresso sträubt sich hier sichtlich, in die Tasse mit so einem Logo zu fließen!

    ;)
    ;)

    Die Richtung scheint absolut richtig zu sein. Der Bezug ist etwas langsam, daher die Mühle wohl einen Ticken zu fein.
    Beim Justieren nun wieder an den Totraum denken!

    Blonding war noch nicht erkennbar für mich. Höchstens vielleicht in der allerletzten Sekunde? Blonding ist ein durchscheinend werdender, wässriger Strahl.
     
    Borboni gefällt das.
  19. #19 Kartoffelpü, 11.04.2020
    Kartoffelpü

    Kartoffelpü Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Ja, sorry. Gestern wollte ich meine Nespresso-Maschine noch nicht entsorgen. Ich machte mir eher Gedanken über die Verwendungsalternativen meiner neuen Maschine und wollte schon einen dementsprechenden Thread eröffnen. Teekocher, Unterstellbock beim Reifenwechsel ... viel mehr ist mir aber nicht eingefallen o_O

    Außerdem, wer sooo einen Hund zuhause hat, der muss ein guter Mensch sein :) Mich spitzt grad ein ganz ähnliches Gesicht an.
     
  20. #20 benötigt, 11.04.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    1.981
    Kannst ja noch über caritative Verwendungsoptionen nachdenken.
    Meine Nespressomaschine habe ich seinerzeit einer älteren Dame in Privatinsolvenz überlassen. So konnte die Maschine nicht gepfändet werden. Und für sie war es eine kleine tägliche Freude und Genussache, weil Siebträger zu kompliziert und teuer gewesen wären. Einer Hilfsorganisation hätte ich die Maschine nicht vermacht, weil nicht klar gewesen wäre, in welche Hände sie gerät.

    Die Glastassen haben zumindest den Vorteil, dass Du die Shots genau beobachten kannst. Einer weiteren Verwendung als Lernmittel steht also nichts im Weg.
     
Thema:

Verzweiflung pur - Suche nach dem God Shot

Die Seite wird geladen...

Verzweiflung pur - Suche nach dem God Shot - Ähnliche Themen

  1. Suche Etzmax

    Suche Etzmax: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Etzmax light, gerne auch mit Waage anbieten. schon mal vielen Dank!
  2. [Maschinen] Suche Ascaso steel duo pid Black

    Suche Ascaso steel duo pid Black: Suche oben genannte Maschine vllt hat jemand eine gebrauchte zum Verkauf oder ein Händler ein attraktives Angebot :)
  3. Suche Niche Zero

    Suche Niche Zero: Gerne Angebote per Mail. Farbe egal.
  4. Suche Abtropfgitter 1gruppige E61

    Suche Abtropfgitter 1gruppige E61: Suche ein passendes Abtropfgitter für eine 1 gruppige E61, Zustand sollte eher schlecht sein, da ich es abändern werde. Wer noch was, bitte...
  5. Suche meinen ersten Siebträger (Zweikreiser, PID). - Erfahrungen mit Bellezza?

    Suche meinen ersten Siebträger (Zweikreiser, PID). - Erfahrungen mit Bellezza?: Hallo zusammen, bald steht endlich die Anschaffung meines ersten Siebträgers an. Ich liebäugle schon seit vielen Jahren mit den Maschinen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden