Vibiemme Domobar Heizung immer wieder defekt....

Diskutiere Vibiemme Domobar Heizung immer wieder defekt.... im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Danke, ich check das nachher mal....

  1. #41 Grummelnase, 07.05.2021
    Grummelnase

    Grummelnase Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    8
    Danke, ich check das nachher mal....
     
  2. #42 Grummelnase, 07.05.2021
    Grummelnase

    Grummelnase Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    8
    ja irgendsowas muss es sein, wie gesagt beim Ausschalten war das Gerät i.O. Ich mach die Ummantelung erstmal wieder ab und schau dann nochmal, Danke fürs Erste!
     
  3. #43 Grummelnase, 07.05.2021
    Grummelnase

    Grummelnase Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    8
    Bingo ! es war das Kabel (nicht auf dem Bild) was sich aus dem Kabelschuh gebrochen ist. Es führt vom Brühschalter zum Schalter für den Manuellen Zulauf. (deswegen funktionierte der auch nicht mehr). Der Kessel bzw. eine Zulaufmutter hing press auf dem abgeknickten Kabel und das Kabel selbst nur noch an einem Faden, somit hat vermutlich meine gestrige Zusammenbau Aktion für den Hauch an Kontakt mit dem Kessel gesorgt, dass der Kurzschluss passierte. Ich bin zwar nur froh die Ursache für den "kurzen" gefunden zu haben, aber nun weiß ich leider nicht, wo ich das Kabel wieder herbekomme. Ich würde es ja auch versuchen selbst zu zimmern, aber mit fehlt jegliches Material, also lieber gleich das Original. Kann mir jemand helfen, wo ich ein entsprechendes Kabel bekomme ? Bei Avola, wo ich bisher alle Teile bestellt habe, konnte ich keine Explosionszeichnung für Kabel entdecken. Oder ist das Absicht um Greenhorns wie mich davon abzuhalten sich ins Jenseits zu befördern?:( Vibiemme.jpg ?
     
  4. Ro_ko

    Ro_ko Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    133
    Hallo Grummelnase,

    wo wohnst Du? Ich bin aus der Nähe von München und hab Kabel und Schuhe im Keller. Sind aber Silikonummantelte Kabel ...
    Was anderes, sind die anderen Kabel noch in Ordnung? Die schauen alle irgendwie ausgefranst aus
     
  5. #45 Espressojung, 07.05.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.671
    Zustimmungen:
    1.338
    Genau, Silikonummantelte Kabel sind die richtige Alternative.
    Aber, der Kabelquerschnitt sollte stimmen. 1,5mm² sollte es schon sein.
     
  6. #46 Grummelnase, 07.05.2021
    Grummelnase

    Grummelnase Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    8
    also, das was da so zerfranst aussieht ist nur nochmal eine zusätzliche Stoffummantelung der Kabel, die eigentliche Isolierung ist sonst (meistens bis auf den Fall oben völlig in Ordnung. Ich wohne in Mainz, daher wäre ein mal eben vorbeischauen nicht gerade einfach ;-) Danke dennoch für Dein Angebot. Ich kann mir das auch von Conrad oder anderem Lieferanten schicken lassen....
     
    ccce4 gefällt das.
  7. #47 ccce4, 07.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2021
    ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    292
    Dann auf jeden Fall die alte Heizung nicht wegwerfen :)

    Wenn das Kabel noch reicht nach der nötigen Kürzung kannst einfach einen neuen Stecker verpressen. Zuvor abisolieren und schauen, dass das blanke Kabel auch schön kupferfarben ist und nicht etwa 3cm lang oxidiert ist (bei den hohen Temperaruren möglich und der Stecker schaut kokelig aus), sonst kontaktiert es nicht gut und kokelt bald wieder ab. Die Kabelschuhe sind Standardteile, müssten 6,3mm Flachstecker sein mit Ummantelung. Gibts bei Conrad oder dergleichen. Crimpzange dafür ab 8€, oder du schaust nach nem Billigset in der Bucht.

    https://www.reichelt.de/de/de/crimpzange-flachstecker-crimpzange-fsh-p24698.html?&trstct=pos_1&nbc=1

    https://www.reichelt.de/flachstecke...ot-ifsh-r-6-35-p8770.html?&trstct=pos_4&nbc=1
     
    Grummelnase und Ro_ko gefällt das.
  8. #48 Grummelnase, 07.05.2021
    Grummelnase

    Grummelnase Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    8
    Hi CCCe4, danke für die Links......die Heizung werde ich auf jeden Fall behalten.
     
    ccce4 gefällt das.
  9. #49 Grummelnase, 08.05.2021
    Grummelnase

    Grummelnase Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    8
    So , hab die Flachsteckerhülsen im Baumarkt besorgt....mal sehen, wann ich wieder Lust habe weiterzubasteln. Hab mal wieder eine Frage, habs heute irgendwie geschafft den Ansaugschlauch wieder oberhalb der Wasserfläche rausschauen zu lassen, sodaß das Ding Luft gezogen hat. Ich habe mir dann aus einem Joghurtbecher einen Trichter gebastelt, der in den Schlauch reingeht und aufgefüllt, da die Pumpe das alleine nicht geschafft hat, selbst als der Schlauch wieder komplett unter Wasser war. Habt ihr ggfs noch einen anderen Trick ? Kann es ausserdem sein, dass die Pumpe da was abbekommen hat? Sie nagelt beim anlaufen etwas und sobald der Kaffe kommt, hört Sie sich zwar normal an aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Kaffee langsamer rausläuft und die Crema nicht mehr so toll ist.
     
  10. #50 finsterling, 08.05.2021
    finsterling

    finsterling Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    223
    Eine große Spritze.....
     
    Grummelnase gefällt das.
  11. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    292
    Hast du weiterhin ca 11bar am Manometer? Dann passts eigentlich. Wenn nicht könnte die Pumpe eine verschlissene Rückschlagkugel und O-Ring haben. Möglich auch dass der ORing trocken überhitzt, aber vermutlich ist er einfach alt und abgenutzt, nach fast 12 Jahren. Kannst entweder ne neue Ulka kaufen f. 14€ oder nen Ulka Dichtsatz bei ebay (10er Set f. 10€ oder 5€ einzeln).

    IMG_20210124_113706.jpg
     
    Espressojung gefällt das.
  12. #52 Grummelnase, 09.05.2021
    Grummelnase

    Grummelnase Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    8
    ja, das mit dem Druck sollte eigentlich so passen. So ganz genau sieht man ja nie wie hoch der Druck ist, die Nadel pendelt immer so zwischen 12 - 13 bar..., ich lass das erstmal, Pumpe kann ich ja immer noch tauschen...
     
  13. #53 mr.smith, 09.05.2021
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    1.270
    Bei 10-12bar - würde ich den Brühdruck reduzieren.
    Ich habe den bei meiner Domobar auf 9bar runtergeschraubt
    Das Ergebnis und der Fluss ist viel besser geworden.

    hmmm... jetzt bin ich mir aber unsicher ob das bei der Domobar original ging, oder ob ich das von einer alten Quickmill nachgerüstet habe !??

    Auf alle Fälle ist der Druck zu hoch.
    .
     
  14. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    292
    War nicht bei Rotas der Druck auf 9,x einzustellen und bei Vibrationspumpen auf etwas mehr? Laut Bezzera 11,x zumindest war der Espresso bei ner BZ07 damit okay.

    Damit rumzuspielen, bzw. das zu optimieren lohnt aber sicherlich
     
  15. #55 mr.smith, 09.05.2021
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    1.270
    Einfach probieren.
    Wenns nicht schmeckt kann man ja zurückrudern.
    Mir schmeckt es mit Vibra bei 9bar viel besser.
    Und der Bezug läuft auch schöner und unkomplizierter.
    .
     
  16. #56 finsterling, 09.05.2021
    finsterling

    finsterling Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    223
    Bezzera steht mit dieser Meinung aber sehr allein.
    Ich habe ja auch mit einer Domobar angefangen und der Rat auf 9 bar zu gehen war ein Guter.
    In meinem Bekanntenkreis liegen alle um die 9. Aber klar, der eigene Geschmack entscheidet, dazu sollte man aber die Alternativen ausprobieren :)
     
  17. #57 Cappu_Tom, 09.05.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    3.501
    Aber tatkräftig unterstützt von Markus Schollmayer, so wie in diesem Video zu sehen. ;)
    Ein Zitat aus dem Video:
    "... und es ist ja klar, dass so a kleine Pumpe a bissle mehr Druck braucht als jetzt a große Pumpe die wesentlich mehr Förderleistung hat. Das ist praktisch der ganze Hintergrund der Sache. Also dieses 9 bar Geschwätz ist einfach albern."

    Auch Jahre nach der Veröffentlichung bleibt er eine Erklärung dieser Behauptung schuldig.
    Dafür wird in den Kommentaren zusammenhanglos Bernulli, Navier-Stoke u.a.m. zitiert :rolleyes:
    Ein Beispiel dafür:
    "The answer is in fluid dynanmis - navier stokes. Bibration pump has a 15 liters per hour capacity whereas a rotary pump has 60 to 100 liters capacity. Therefore rotary pumps need lower pressure.... And the extraction is a bit better."
    und um seine Kompetenz zu unterstreichen:
    "I worked several years as engineer in flow dynamics, so a little knowhow I have :)) "

    Stellvertretend für andere noch ein treffender Kommentar unter dem YT-Video:
    "Wow I'm impressed! That's Italian and German bro science at it's best!
    9 bar is 9 bar, 10 bar is 10 bar, 11 bar is 11 bar either it comes from a "professional" or a "toy" pump.
    But if Illy says 9+ bar then that must be correct."

    Und so wird das wohl noch länger durch das Netz geistern ...
     
    ccce4, Gerwolf und -Dune- gefällt das.
  18. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    292
    Ich hab keine Ahnung wo bei der Bezzi der Druck gemessen wird, muss ja nicht am Puck anliegen... hat das mal wer im Brühkopf gemessen?
    Ich ziehe meine BZ07-Aussage hiermit übrigens zurück :)
    Bitte den Brühdruck so einstellen, dass es schmeckt :cool:
     
  19. #59 ccce4, 09.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2021
    ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    292
    Vielleicht war er selbst zu oft im Flow. Muss man den Autor der Zeilen denn kennen?

    Edit: okay, kannte das Gesicht schon hatte aber keinen Namen dazu. Auf das YT-Influencer-Geschwafel geb ich eh nichts bis wenig. PS: Die krude Aussage oben hat meine meine vorherige Meinung zu ihm nicht wesentlich verändert.
     
  20. #60 mr.smith, 09.05.2021
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    1.270
    So wichtig wie ein Kropf
     
    ccce4 und finsterling gefällt das.
Thema:

Vibiemme Domobar Heizung immer wieder defekt....

Die Seite wird geladen...

Vibiemme Domobar Heizung immer wieder defekt.... - Ähnliche Themen

  1. Bei Austausch Heizung Vibiemme Domobar, Kesselausbau nötig?

    Bei Austausch Heizung Vibiemme Domobar, Kesselausbau nötig?: Bei meiner Vibiemme Domobar ist die Heizung defekt und ich versuche diese nun selbst zu ersetzen. Die Heizung ist von unten in den Kessel...
  2. Vibiemme Domobar neue Version, Heizung schaltet nicht ab.

    Vibiemme Domobar neue Version, Heizung schaltet nicht ab.: Hallo Bin neu hier und Hoffe auf ein wenig Hilfe :) Mein Vater hat sich eine VBM Domobar zugelegt, Trödelmarkt als defekt... Die gute war...
  3. Heizung Vibiemme Domobar Teewasser

    Heizung Vibiemme Domobar Teewasser: Hallo Jungs, Ist wieder das Trafo für NIVEAUREGLER RL30/1E/2C/C wieder kaputt gegangen. Nur meine Problem ist das das trotzt zu wenig wasser im...
  4. Heizung Vibiemme Domobar Super

    Heizung Vibiemme Domobar Super: Hallo, Da Heizung 1800Watt auf meine Maschine kaput ist, habe ich eine Sehr preiswerte (9€)alternative mit 2000Watt gefunden. Dimensionen sibd...
  5. Vibiemme Domobar Inox - gibt jetzt gar keinen Espresso mehr

    Vibiemme Domobar Inox - gibt jetzt gar keinen Espresso mehr: Nachdem es zwischenzeitlich zumindest wieder einigermassen funktioniert hat, (mit wenig bzw. keiner Crema), kommt nun überhaupt nichts mehr aus...