Vibiemme Domobar Inox - Espresso sprudelt nach Wechel von Siebträger Dichtung

Diskutiere Vibiemme Domobar Inox - Espresso sprudelt nach Wechel von Siebträger Dichtung im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hi, ich habe ein kleine Problem mit meiner Vibiemme Domobar Inox. Ich habe die DSiebträgerdichtung gewechselt. Vorher war eine sehr harte verbaut...

  1. #1 KallePelle, 14.06.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    10
    Hi,

    ich habe ein kleine Problem mit meiner Vibiemme Domobar Inox.
    Ich habe die DSiebträgerdichtung gewechselt. Vorher war eine sehr harte verbaut - wegen der Härte dachte ich, ein Tausch sei mal nötig. :rolleyes:
    Ich habe also eine neue bestellt (DICHTUNG SIEBTRÄGER | ø 73,6x58x8,0mm | EXPOBAR | FUTURMAT | VIBIEMME, 4,25 €), diese ist auch deutlich weicher.
    Nun habe ich aber das Problem, dass der Espresso aus meinem 2er-Siebträger „sprudelt“; erstmal in kleinen schwällen in den "2-Tassen-Verteiler" des Auslaufes und dann läuft es natürlich auch nicht mehr gleichmäßig in die Tasse. Die ersten paar Sekunden läuft er dunkel und normal, dann aber blubbert es eben nur noch raus, die Crema in der Tasse ist nicht mehr schön etc.
    Trotzdem schmeckt der Espresso immerhin und ich komme bei 25 Sekunden Extraktion und 18 Gramm Pulver auf knapp 40g Espresso.

    Meine Frage: Woran liegt’s? Wirklich an der Dichtung? Schafft eine härtere wieder Abhilfe (die alte habe ich leider direkt entsorgt)? Habt ihr eine Empfehlung für eine Dichtung? Habe ich irgendwas falsch verbaut?

    Weitere Infos:
    - Ich nutze frische Bohnen von Langen (vor ca. 3 Wochen geröstet), mit denen ich sonst keine Probleme hatte.
    - Ich mahle natürlich frisch.
    - Ich habe die Dichtung richtigherum eingebaut (leicht angeschrägte Seite nach oben), habe sie aus- und wieder eingebaut und alles gereinigt.
    - Das Monometer steht während des Bezuges knapp vor der 10 ziemlich still.
    - Ich nutze die Originalsiebträger.
    - Beim 1-er Auslauif fällt mir dieses Verhalten zu,mindest nicht auf, den nutze ich aber eigentlich nicht, deswegen sind Vergleiche hier schwierig.
    - Ich habe beinen anderen 2-er Auslauf versucht - das gleiche Problem.

    Über ein paar Tipps würde ich mich freuen.:)
    Vielen Dank und viele Grüße
     
  2. #2 Augschburger, 15.06.2019
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.804
    Zustimmungen:
    8.098
    Hmm... Ich kenne die E61 Gruppe nicht, allerdings vermute ich, dass die schräge Seite nach unten (in Richtung Sieb) zeigen soll.
    Also die Seite, die rechtwinklig zu der Innen- und Außenseite ist, nach oben, denn so ist bei meinen beiden auch der Schlitz um das Duschsieb gefräst. Die Innenseite der Dichtung ist ein kleines bisschen höher als die Außenseite und dichtet so das Sieb besser ab.
    Hier: Siebträgerdichtung ø71x56x9mm konisch LaCimbali M34 M39, Faema E98 /Orginalteil | eBay ist eine andere abgebildet. Die Seite, die auf dem Bild nach oben zeigt, gehört m.M.n. in Richtung Sieb eingebaut.
     
  3. #3 KallePelle, 16.06.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    10
    Hi,
    vielen Dank für deine Antwort!
    Die E61 Dichtungen sehen etwas anders aus. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie mit der angeschrägten Seite Richtung Brühgruppe eingebaut werden müssen.
    Danke und viele Grüße
     
  4. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.865
    Zustimmungen:
    3.259
    Wenn die Dichtung tut was sie soll, nämlich dichtet, hat das Problem andere Ursachen.
     
    kailash gefällt das.
  5. #5 KallePelle, 16.06.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    10
    Hi,

    auch dir vielen Dank! Also es scheint alles dicht zu sein. Vielleicht hängt es ja auch nicht mit der Dichtung zusammen. Ich glaube nur, dass es zeitgleich mit dem Dichtungswechsel aufgetreten ist.
    Ich habe mal ein Video einer Extraktion gemacht. Habe grad eine neue Packung Bohnen aufgemacht, die hätten ruhig etwas feiner gemahlen werden können, so gab's eine leichte Überextraktion. Am Ende waren es ca. 60g Espresso in 25 Sekunden bei 18g Pulver.
    Dieses Verhalten tritt aber auch auf, wenn ich ein 1:2 Ratio in 25 Sekunden erreiche.

    Dropbox - 20190616_162127.mp4 - Simplify your life

    Habt ihr vielleicht eine Idee, woran das "Sprudeln" liegen könnte?

    Danke und viele Grüße
     
  6. #6 finsterling, 16.06.2019
    finsterling

    finsterling Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    106
    Außerdem ist zu vermuten, daß Deine harte Dichtung auch eine weiche war....

    Die werden mit der Zeit steinhart.
    Und die einzigen Funktionen der Dichtung ist den Abstand zu regulieren, sowie eben abzudichten.
     
  7. #7 KallePelle, 16.06.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    10
    Danke dir. Könnte die Dichtung denn zu schmal sein? Ich habe 8mm genommen, der Siebträger steht jetzt bei ca. 5 Uhr. Mit der alten Dichtung eher bei 6, denke ich. Sollte ja eigentlich keinen großen Unterschied machen.
    Bleibt trotzdem die Frage, was mit der Extraktion los ist, bzw. was ich falsch mache...:confused:
     
  8. #8 furkist, 16.06.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    1.215
    Hast du die gemahlen - oder gemahlen gekauft ?
     
  9. #9 KallePelle, 16.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    10
    Hi, selber gemahlen.
    Passeio Espresso von Langen, Mühle ist die Eureka Silenzio.
    Viele Grüße
     
  10. #10 KallePelle, 16.06.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    10
    Kurz bevor ich die Dichtung gewechselt habe, habe ich mir einen bodenlosen Siebträger gekauft. Der hat an der alten Dichtung nicht richtig gepasst und ist beim Bezug rausgeflogen -> Sauerei. Kann dabei irgendetwas kaputt gegangen sein? Die Brühgruppe sieht allerdings völlig in Ordnung aus.
    Mit der neuen Dichtung passt der bodenlose ST an die Maschine.

    Stimmen meine Parameter (Mahlgrad etc.) einfach nicht mehr? So ein Verhalten wäre dann aber doch auch nicht normal, oder?
     
  11. #11 furkist, 16.06.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    1.215
    Gut. Also: das Video zeigt das "Sprudeln". Eigenartig.
    Kann es sein, daß das Wasser zwar am Anfang durch das Sieb läuft, danach aber nicht mehr ?
     
  12. #12 furkist, 16.06.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    1.215
    Da wäre ein Video mit dem Bodenlosen sehr interessant, vielleicht sieht man dann eher die Ursache.
     
  13. #13 KallePelle, 16.06.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    10
    Danke dir! Meinst du das Sieb der Brühgruppe oder das Sieb im Siebträger? Beantworten kann ich es allerdings für beide nicht. :p Hast du einen Tipp, wie ich das rausfinden kann?
    Die Extraktion mit dem bodenlosen Siebträger sieht relativ normal aus. Ich mache mal ein Video.
    Danke
     
  14. #14 KallePelle, 16.06.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    10
  15. brrrt

    brrrt Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    689
    Für „meinen Geschmack“ läuft mir das zu schnell, es ist aber schön „fluffig-voluminös“. Im Nicht-Bodenlosen könnte sich das dann stauen und in schwallartigen Schüben durch das kleine Loch (ist das 100% frei?) vom Auslauf zwängen.



    (PS: Das mit den Videos ist super. Toll, dass du die bereitstellst. Macht die Diagnose leichter.)
     
  16. #16 KallePelle, 16.06.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    10
    Hi, danke dir!
    Die Extraktion aus dem bodenlosen hat 26g bei 25 Sek ergeben (habe die Mühle vorher etwas feiner eingestellt). Langsamer dürfte es dann ja eigentlich nicht mehr laufen, oder?
    Der Auslauf ist frei, habe ihn abeschraubt, geputzt und auch einen anderen 2-er Auslauf versucht. Leider ohne Veränderung.
    Viele Grüße
     
    brrrt gefällt das.
  17. #17 brrrt, 16.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2019
    brrrt

    brrrt Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    689
    Passiert das nur mit der Sorte oder auch mit allen anderen?
    Auch wenn dein Manometer nicht zappelt, evtl. ist es die Pumpe?
    Ist Pumpe (Vibrrra) bei dir immer so laut oder kommt das nur so vor, weil das Mikrofo so nah dran ist?
     
  18. #18 KallePelle, 16.06.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    10
    Danke dir! Pumpe wäre natürlich blöd. Kann da die Pumpe kaputt gegangen sein, als sie den bodenlosen Siebträger rausgeschmissen hat?
    Andere Sorten habe ich leider nicht da, das kann ich nochmal probieren.
    Während der Extraktion steht das Manometer nicht 100% still, sondern wackelt ganz leicht vor der 10 rum. Sollte es komplett bewegungslos stehen?
    Die Pumpe ist immer laut. Habe aber keinen Vergleich zu einer anderen Domobar.
    Danke euch für die super Unterstützung und viele Grüße
     
  19. brrrt

    brrrt Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    689
    Du hattest nur den Bodenlosen nicht richtig eingespannt gehabt, deswegen ist der „geflogen“ und es gab `ne Sauerei. Der Pumpe macht das nix.

    Ja, mach‘ das mal.

    Eigentlich ja. Es gibt Ausnahmen, zu der die Domobar aber mWn nicht dazu gehört.

    Vibra ist schon deutlich lauter als Rota, aber hier nagelt es schon sehr laut; zumindest auf den Videos. Ich kann das aber von der Ferne nicht objektiv beurteilen. Vielleicht ist‘s ein Indiz, oder aber auch kompletter Mumpiz (von mir). Will dich auch nicht verunsichern/irritieren.

    Mehr fällt mir nicht ein, sorry.
     
  20. #20 KallePelle, 16.06.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    10
    Viele Dank! Ich werde nochmal andere Bohnen probieren, sonst hatte ich mit diesen hier aber keine Probleme - ist übrigens ein sehr leckerer Espresso. :)
    Viele Grüße
     
Thema:

Vibiemme Domobar Inox - Espresso sprudelt nach Wechel von Siebträger Dichtung

Die Seite wird geladen...

Vibiemme Domobar Inox - Espresso sprudelt nach Wechel von Siebträger Dichtung - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Siebträger Microcimbali...

    Siebträger Microcimbali...: ...gesucht. Am liebsten natürlich mit Sieb :)
  2. Espresso: Mathematische Modellierung

    Espresso: Mathematische Modellierung: Ziemlich coole Herangehensweise... ;-) https://www.cell.com/matter/fulltext/S2590-2385(19)30410-2
  3. Handmühle für Espresso (Kinu, Feld oder was anderes?)

    Handmühle für Espresso (Kinu, Feld oder was anderes?): Moin zusammen, nach einiger Zeit mitlesen und recherchieren habe ich einen hoffentlich ganz ordentlichen Plan erstellt :D Aktuelle koche ich...
  4. Espresso ist sauer.

    Espresso ist sauer.: Hallo. Mein Espresso,Maschine Isomac Venus,Espresso Langen Tatico Creme. Brühtempatur 95 G.Mahlmenge 20 Gramm,Wasser 40Gramm,Durchlaufzeit 27...
  5. Siebträger (klassisch) für Saeco Aroma gesucht

    Siebträger (klassisch) für Saeco Aroma gesucht: Hallo zusammen, ich wage mal eine Frage hier einzustellen, obwohl diese hier in den letzten Jahren zigmal besprochen wurde ... Leider habe ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden