Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

Diskutiere Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, nachdem das "Milchschaumproblem" relativ einfach durch Erhöhung des Drucks zu beheben war, stellt mich die Vibiemme Domobar Junior DB...

  1. #1 yosemite, 03.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2011
    yosemite

    yosemite Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nachdem das "Milchschaumproblem" relativ einfach durch Erhöhung des Drucks zu beheben war, stellt mich die Vibiemme Domobar Junior DB immer noch vor Probleme.

    Ein Teil davon sind sicherlich eigenverschuldete Anfänger-Probleme. So fällt es mir nach wie vor schwer konstante Ergebnis beim Beziehen von Espresso zu erzielen. Dies dürfte vermutlich an der Kaffeemenge und dem Tampern liegen. Ich gehe davon aus, daß die Mühle (Eureka MCT) eingestellt ist, da dies der Händler gemacht hat. Mittlerweile wiege ich die gemahlenen Bohnen mit einer Feinwaage, wobei ich deutlich mehr als die 7g nehmen muß, die ja wohl als Standard gelten (habe 1er, 2er und ein bodenloses Sieb von VBM).

    Ab und an ist der Puck zu nass, manchmal kommt nur ein kleiner Rinnsal aus dem Siebträger. Das sind dann mit Sicherheit meine Fehler.

    Wenn die Maschine den ganzen Tag an ist, so ist mir der Espresso manchmal nicht heiss genug. Dies ist vermutlich das Resultat einer fehlenden Temperatursteuerung?!

    Was mich viel mehr beunruhigt ist folgendes:

    Der Brühdruck war auf ca. 12bar eingestellt. Präinfusionsphase etc. hat auch alles bestens funktioniert. Beim Bezug lag der Druck dann so meist zwischen 10,5-12bar. Auch beim Rückspulen mit Blindsieb stand der Druck stets bei ca. 12bar.

    Gestern machte ich allerdings die Beobachtung das der Druck beim Bezug von 12bar auf ca. 8bar abgefallen ist (die Maschine wurde dann auch merklich leiser), dann stieg der Druck wieder kurz an und fiel wieder zurück auf 8bar. Alles innerhalb der Bezugszeit von ca. 25-30 sec.

    Lt. "Handbuch" (kann man ja wohl kaum so nennen) liegt der optimale Druck zwischen 8,6-9,2bar. Aber der Händler hatte dies deutlich höher auf die besagten knapp 12 bar eingestellt (ist einer der hochgelobten Händler aus dem hohen Norden - die wissen also schon wie's geht ;)).

    Das war dann bei ca. 20 weiteren Bezügen genauso. Beim Rückspielen mit Blindsieb liegt der erzielte Druck jetzt auch nur noch bei 10bar.

    Was mache ich wohl falsch?! Wie immer: vielen Dank! :)
     
  2. ChW

    ChW Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

    Hallo, kurz meine Parameter:
    Dampfdruck zum Milchaufschäumen 1,6 bar.
    Druck am Manometer mit Blindsieb 12bar. (Mehrere Werte ausprobiert, bei 12bar besten Erfolg)
    Temperaturschraube steht auf 1:00 Uhr. (entspricht bei mir 94°C)
    Wenn der Pumpendruck abfällt kann es am Expansionsventil liegen oder der Ansaugschlauch der Pumpe ist ziemlich weit an der Wasserüberfläche im Tank.
    Kaffeemenge nach Gefühl und Geschmack......im 2er Sieb. (nicht wiegen)
    Verschiedenen Mahlgrad ausprobieren.
    und einfach üben und nicht verzweifeln.......freue mich über 2 Jahre jeden Tag über diese Maschine....
    chw
     
  3. #3 MarekLew, 04.12.2011
    MarekLew

    MarekLew Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2011
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    3
    AW: Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

    Nimm doppelsieb und fange mit 14g an. Rat vom Anfänger zum Anfänger. Beim Doppelsieb funktioniert's wenn nicht auf Anhieb, dann zumindest beim drittem Schuss. Die 1er Siebe sind so ne Sache, da die Brühgruppe, ST usw. eigentlich für einen doppelten Espresso gebaut worden sind und das 1er Sieb nur ein Kompromiss darstellt.

    Ich habe hier von einigen fast neuen E61 Maschinen gelesen, die nach kürzer Einsatzzeit "eine kühle Nase" gekriegt haben, die Brühgruppe wurde nicht richtig warm. Grund dafür war ein verstopfter Thermosiphon.
    Du sollst Dir an der BG die Pfoten verbrennen können, wenn es dem nicht so ist, dann könnte das die Ursache sein.

    Nein, der DRUCKBEGRENZER ist auf 12 Bar eingestellt.

    Also das Wasser hat sich einen einfacheren Weg durch den Kaffee gefunden. Channeling heißt es glaube ich. Statt sich durch die gesamte Kaffeefläche zu drücken, schiebt sich das Wasser den Kaffee zur Seite und fließt mittens durch.

    bei Rotapumpen. Bei Vibrationspumpen streitet sich ein Bisschen die Welt darüber.

    Ist alles dicht?
    Tropft irgendwo Wasser?

    Marek
     
  4. #4 yosemite, 04.12.2011
    yosemite

    yosemite Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

    Danke für das schnelle Feedback. :)

    @CHw:

    Die Parameter sind bei mir ähnlich/identisch. Nur der Druck gegen das Blindsieb erreicht keine 12bar mehr. Schlauchlage geprüft, sollte ok sein.

    @MarekLew:

    Es macht keinen Unterschied, ob ich das 1er oder 2er-Sieb benutze. Das Verhalten ist identisch. Ich habe heute morgen mit dem 2er-Sieb einen Bezug gemacht. Der Brühdruck ging nach der Präinfusionsphase auf ca. 11,5 hoch (für ca. 4 Sekunden) und sprang dann zwischen 8 und 11 bar hin und her. Runter, wieder hoch, runter usw....total merkwürdig. Der Espresso hatte aber eine halbwegs vernünftige Crema und schmeckte auch ok. Der Puck war feucht (aber nicht matschig) und löste sich auch im Stück aus dem Sieb.

    Der Brühkopf ist heiss und man kann sich an der gesamten Maschine hervorragend die Flossen verbrennen. ;)

    Hast natürlich recht: Druckbegrenzer :)

    Ich kann nicht erkennen, daß es irgendwo zu Wasserverlust kommt. Die Maschine ist ja man gerade wenige Woche alt und hat insgesamt keine 100 Bezüge auf der Uhr.
     
  5. #5 Bubikopf, 04.12.2011
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

    Ich zitiere mal die Seite Domobarista.com:
    Das kann auch deutlich früher auftreten.
    Gruss Roger
     
  6. #6 yosemite, 04.12.2011
    yosemite

    yosemite Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

    Hi Roger,

    vielen Dank für die Info. Die Domobarista-Seite kenne ich mittlerweile fast auswendig, auch wenn die Junior ja nur am Rande behandelt wird. ;)

    Das habe ich natürlich auch gelesen, aber meine Maschine ist man gerade 4 Wochen alt?! Und wenn es irgendwo nicht dran mangelt, dann ist es die Reinigung (tägliches Rückspülen etc.).

    Ich bin etwas ratlos. Habe heute morgen noch 4-5 "Testbezüge" gemacht, aber immer das gleiche Spiel. Vielleicht ist die Maschine ja tatsächlich defekt, denn es ist ja nie ausgeschlossen, daß etwas kaputt geht. Generell scheint es hier im Board ohnehin nicht soo viele VBM-Besitzer zu geben. Ich war eigentlich der Meinung, daß das gute Maschinen sind oder irre ich mich?
     
  7. #7 Bubikopf, 04.12.2011
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

    Es hat mal eine Serie von Expansionsventilen gegeben, die von Anfang an diesen Effekt zeigten, ausbauen und den Dichtungsträger etwas glatt schmirgeln soll geholfen haben.
    Gruss Roger
     
  8. DZ-96

    DZ-96 Gast

    AW: Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

    Hallo

    Ich bin neu hier, möchte mich kurz vorstellen und gleich ins Thema einsteigen.
    Ich heisse Daniel, etwas über 40;-), morgentlicher Cappucino Trinker, sicher kein Kaffe Experte, dachte bis jetzt, daß mir ein Cappucino/Espresso bisher immer gut gelungen ist.

    Hatte bisher ne ECM Mechanika 2 und eine an sich problemlos laufende Quickmill Omre.

    Jetzt bin ich umgestiegen auf die VBM Domobar Junior Dual Boiler, seitdem bekomme ich nichts mehr hin. Ähnliche Ergebnisse wie der Threadersteller, feuchter Puck, bitterer Geschmack egal wie schnell oder langsam der Durchlauf war, Crema mal so mal so. Pumpendruck 12 bar (soll wohl mit der verbauten Pumpe richtig sein).
    Habe nichts rumgebastelt an der Maschine.
    Die Anleitung von VBM ist der totale Witz und stimmt teilweise nicht mit der Reallität überein.

    Liegts vielleicht an der "alten" Quickmill Mühle, hat die ECM hier mehr verziehen ?
    So langsam vermute ich, daß das Mahlergebnis nicht passt und ich umsonst experimentiere. Habe jetzt schon öfter rausgelesen, daß die VBM etwas "empfindlich" auf den gemahlenen Kaffee reagieren soll. Mache sonst alles wie früher mit der ECM, da hats geschmeckt.
    Denke jetzt darüber nach die Quickmill zu ersetzen, aber reicht dann z.B. eine Ascaso i-Steel mit Timer oder muss es so eine Mazzer mini electronic sein.
    Bin jetzt total frustiert über die VBM, außerdem verunsichert wie ich weitermachen soll.

    Daniel
     
  9. #9 yosemite, 07.01.2012
    yosemite

    yosemite Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

    Hallo Daniel,

    ich habe nach wie vor extreme Probleme mit der Vibiemme und mittlerweile auch die Lust an dem Teil verloren. Für mich persönlich ist das die schlechteste Investition, die ich je für irgendetwas getätigt habe.

    Selbst wenn die Rahmenparameter 'mal halbwegs stimmen (Brühdruck konstant, Puck ok, Durchlaufgeschwindigkeit bei ca. 25 Sek.), ist der Kaffee in den seltensten Fällen geniessbar (von sauer bis lauwarm ist alles dabei).

    Mit dem 1er-Sieb bzw. dem bodenlosen Sieb gelingt NIE ein verzehrbarer Kaffee, da der Brühdruck wie ein Jojo zwischen 6 und 12bar pendelt und die Maschine vor sich hinbrummt und wackelt.

    Mein Händler hat allerdings angeboten sich die Maschine noch einmal anzuschauen, alleine fehlt mir die Zeit (und auch die Lust) permanent durch die Gegend zu fahren. Bei dem Preis erwarte ich einfach, dass es funktioniert.

    Nein, es liegt auch nicht am Mahlgrad, Tampern oder was weis ich.

    Man findet per Google immer wieder Leute, die ähnliche Probleme haben. Ich würde mir nie wieder eine VBM kaufen. Mittlerweile habe ich meinen VA reaktiviert. Leider ist eine Rückgabe nicht möglich, so dass ich mich anderweitig von der VBM trennen werde.
     
  10. #10 leupster, 07.01.2012
    leupster

    leupster Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    91
    AW: Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

    oft steht das problem nun mal vor der maschine, soll jetzt aber nicht böse sein. Welchen kaffee/mühle hast du denn?
    ich hab mit meiner vbm noch nie probleme gehabt, und ich glaub die sind hier auch einigermaßen vertreten.

    p.s. mit nem bodenlosen sieb funktioniert es bei keinem gut :)
     
  11. #11 yosemite, 07.01.2012
    yosemite

    yosemite Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

    Hehe, der mit dem bodenlos war jetzt echt gut von mir. :) Ich musste gerade ziemlich lachen...

    Liegt daran, dass ich Dich Text in meiner Wut auf das Ding geschrieben habe.

    Es hat sicherlich seine Berechtigung den Schuldigen vor der Maschine zu suchen, aber glaub mir: soooo doof kann man gar nicht sein, zumal ich mich ansonsten mich wesentlich komplexeren Sachverhalten auseinandersetzen muss.

    Siehe dazu auch meine Odyssee mit dem Milchschaum, was auch an der Maschine lag (mangelnde Dampfleistung).

    Meine Mühle ist eine Eureka MCT und ich habe Stunde, nein Tage, mit unterschiedlichen Mahlgraden experimentiert (der Kaffee kostet ja nur 22,-/kg...grrr).

    Der Händler vermutet eine defekte Pumpe, aber abseits finde ich diverse andere Sachen für ein Gerät dieser Preisklasse grenzwertig (klappriges Gehäuse, keine vernünftige Entgratung etc.).

    Ich bin mir sicher, dass es viele zufriedene VBM-Besitzer gibt (hatte mir die Junior auch auf Empfehlung gekauft) - ich gehöre nicht dazu und man findet eine ganze Reihe von Leuten im In- und Ausland, die ähnliche Probleme haben. Wohl kaum ein Zufall.

    Für mich ist das Thema jedenfalls beendet und ich werde mir ein anderes Fanrikat zulegen, sobald ich "Junior" weiterverkauft habe. Freizeit ist für mich leider ein zu rares Gut, dass ich mich noch weiter mit einer partiell funktionierenden Maschine abärgern möchte.
     
  12. #12 leupster, 07.01.2012
    leupster

    leupster Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    91
    AW: Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

    nur weil ein kaffee 22€/kg kostet heisst das ja nicht das der frisch und gut ist ;)

    aber kann ja wirklich mal sein das da ein gerät nen montagsgerät ist, ich hatte zb auch nie probleme mit meiner junior


    ich denk mal du hast aber schon mit der maschine abgeschlossen, sonst hätte ja evtl nen boardie vorbeikommen können der in der nähe wohnen würde und zufällig auch ne vbm oder andere e61 hat
     
  13. #13 yosemite, 03.02.2012
    yosemite

    yosemite Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

    Der Kaffee ist natürlich frisch und gut. ;)

    Mittlerweile wurden Pumpe und Heizung getauscht. Mal sehen, ob es jetzt besser läuft.
     
  14. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.277
    AW: Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

    Ich bin etwas ueberrascht, mit welcher Vorgehensweise versucht wird den Fehler zu finden.
    Ich sehe z.B. keinen unmittelbaren Zusammenhang zwischen Pumpe und Heizung, bzgl. des Problems hier schonmal gar nicht.

    Kann mich mal jemand bitte aufklaeren?

    Hast Du niemanden mit Erfahrung bei Dir in der Naehe, der bei Dir zuhause mal ein paar Shots mit der Maschine machen kann?

    Edith: ich hab noch nie 22€/kg fuer Bohnen gezahlt.
     
  15. #15 yosemite, 03.02.2012
    yosemite

    yosemite Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

    Na ja, wenn die Werkstatt feststellt, daß die Pumpe und die Heizung defekt sind, dann werden die das schon wissen. Es handelt sich dabei um den bekannten VBM-Händler in Hamburg und ich habe genügend Vertrauen in deren Urteil.

    Ich werde jetzt einmal sehen wie es läuft. Fachkundige Hilfe kann ich mir notfalls ja immer noch holen, aber zumindestens die 3 Bezüge, die ich heute morgen gemacht habe, hatten nicht mehr das wilde Auf und Ab der Pumpe.

    Was man für Bohnen ausgibt oder ausgeben möchte, ist sicherlich individuelle Geschmackssache. ;)
     
  16. #16 nobbi-4711, 03.02.2012
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.430
    Zustimmungen:
    1.177
    AW: Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

    Dass man bei einem E61 Dualboiler einen Aufheizbezug machen muss, ist bekannt?

    Und: ich wüsste gerne, was bitte wesentlich komplexere Sachverhalte sein sollen als Caffe machen ;) als Anfänger glaubt man das immer nicht...

    Greetings \\//

    Marcus
     
  17. #17 yosemite, 03.02.2012
    yosemite

    yosemite Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

    Hi Nobbi,

    ja, danke für den Hinweis. Ist mir in der Tat (mittlerweile) bekannt, da ich sämtlich Internet- und Echtbuch-Literatur zum Thema VBM, E61 DB etc. verschlungen habe. :lol:

    Mir ist durchaus bewusst, daß das Thema Espresso oder Caffe machen nicht trivial ist und teilweise jahrelange Erfahrungen erfordert. Das habe ich in meiner Erwartungshaltung durchaus einkalkuliert. Fakt ist, daß die Maschine definitiv defekt war. So etwas passiert eben.

    Trotzdem allen vielen Dank für die Unterstützung.
     
  18. tilli

    tilli Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

    Muss man das? Die Nase müsste doch die Boilertemperatur abzüglich Zuleitungsverlust haben, oder? Wo geht denn noch so viel Wärme verloren?
     
  19. e=mr

    e=mr Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2009
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    259
    AW: Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

    Noch ein Tipp zur Dampfleistung: VBM begrenzt den Dampfdruck bei den Dualboilermodellen (Domobar Junior und Super) mit einer Teflonscheibe in der Dampfdüse. Das soll wohl dazu dienen, dass das Aufschäumen nicht so schnell geht - meiner Meinung nach führt das aber eher dazu, dass das Aufschäumen (zumindest bei mir) gar nicht richtig klappt.

    Also, Dampfdüse abschrauben, Teflonscheibe rausnehmen und schon steht gleich viel mehr Power zur Verfügung.

    Viele Grüße
    Rainer
     
  20. tilli

    tilli Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

    In der Düse? Zwischen Rohr, Düse und auf dem Gewinde? Das ist doch ein Dichtungsring, oder? (Hab die 2-Loch-Düse)
     
Thema:

Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme

Die Seite wird geladen...

Vibiemme Domobar Junior DB stellt mich weiterhin vor Probleme - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit 2er Sieb Lelit Grace

    Probleme mit 2er Sieb Lelit Grace: Hallo, ich habe seit kurzer Zeit ein Problem mit dem 2er Sieb meiner Grace. Es wird einfach nicht genug Druck aufgebaut (maximal 8 Bar meist...
  2. Cimbali Junior: Kesseldruck-Hysterese plötzlich vervielfacht

    Cimbali Junior: Kesseldruck-Hysterese plötzlich vervielfacht: Hallo! Bei meiner Cimbali Junior M21 S/1 war es immer so, dass die Hysterese des Kesseldrucks etwa 0,15 Bar war. Der Druck stieg beispielsweise...
  3. Probleme mit Wilfa Classic CMC-100TC

    Probleme mit Wilfa Classic CMC-100TC: Hallo Leute :p In der Hoffnung einen Profi für mein Problem zu finden, wende ich mich an euch. Seit ca. 2 Wochen besitze ich die Wilfa Classic...
  4. [Maschinen] VBM Domobar

    VBM Domobar: Hallo ihr da Nachwuchs und E61 (riesige heiße Oberflächen) bei mir nicht zusammen passen muss ich mich leider von meiner Domobar trennen. Nachdem...
  5. Vibiemme Domobar baut nur schwach Druck auf

    Vibiemme Domobar baut nur schwach Druck auf: Hallo, ich habe eine einkreisige Vibiemme Domobar BJ 2006. Wartung meinerseits in den letzten 2 Jahren eher mäßig bis schlecht :(, aber sie wird...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden