Vibiemme ??? Restauration, was hab ich mir da angetan :-)

Diskutiere Vibiemme ??? Restauration, was hab ich mir da angetan :-) im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich bin neu hier und wollte mich erst mal vorstellen, bin 48 Jahre alt aus Offenbach am Main und bastel recht gerne an alten Sachen...

  1. #1 4u2fast, 29.01.2020
    4u2fast

    4u2fast Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,

    ich bin neu hier und wollte mich erst mal vorstellen, bin 48 Jahre alt aus Offenbach am Main und bastel recht gerne an alten Sachen (überwiegend restauriere ich privat Motorräder)
    Jetzt ist halt mal eine Espressomaschine dran die ich heute gekauft habe.
    Das genaue Modell kenne ich leider nicht, aber vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen da ich im Netz recht wenig gefunden habe.
    Die Maschine ist als defekt verkauft worden mit folgender Fehlerbeschreibung:
    am Linken Sieb kommt nur noch lauwarmes Wasser, das Rechte funktioniert tropft aber.
    Dampf funktioniert und Heißwasserbezug auch.
    Also verhandelt und eingeladen :)

    Habe die Maschine umgehend komplett zerlegt (viel Bilder gemacht) und ca 2 kg Kalk gefunden.
    Da ich wohl einige Ersatzteile benötige wollte ich fragen wo ich welche für diese Maschine bekomme.
    Gibt es Tipps wie ich den kompletten Kalk gelöst bekomme? oder einfach 20 Liter Zitronensäure anrühren und alle baden ?

    Grüße
    Thomas
     

    Anhänge:

    rebecmeer gefällt das.
  2. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    109
    Ich würde den Kalk soweit es geht vorsichtig (!) mechanisch entfernen und dann alles in Amidosulfonsäure baden.
     
  3. #3 4u2fast, 29.01.2020
    4u2fast

    4u2fast Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    Danke für den Tipp, Säure ist bestellt.
    Grüße
    Thomas
     
  4. #4 4u2fast, 30.01.2020
    4u2fast

    4u2fast Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    So, Badetag.
    Frage mich nur wie lange das dauern wird
    Grüße
    Thomas
     

    Anhänge:

    rebecmeer gefällt das.
  5. #5 4u2fast, 30.01.2020
    4u2fast

    4u2fast Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    habe die Brühgruppe zerlegt, kann mir jemand sagen ob ich da den Standard Dichtsatz für Faema E61 verwenden kann?
    Kann jemand etwas zur Maschine sagen Baujahr oder Modell ?
    Danke
    Thomas
     

    Anhänge:

    rebecmeer gefällt das.
  6. #6 Highfly, 01.02.2020
    Highfly

    Highfly Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    794
    Hallo Thomas,
    das ist eine Replica Manuale.
    Baujahr würde ich zwischen 2004 und 2009 ansiedeln. Der Vorgänger (ich hab noch eine rumstehen aus 2000) hat den Ein-Ausschalter noch über dem linken Manometer.

    Ersatzteile für die Gruppe gibts. z.B. da:
    Vibiemme günstig Kaufen Spezialist für Kaffeemaschinen Gruppe

    Ich meine, dass die Standard E61 Teile nicht immer passen. Da kochen ein paar ihr eigenes Süppchen.
     
    4u2fast gefällt das.
  7. #7 4u2fast, 01.02.2020
    4u2fast

    4u2fast Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    Die Maschine hat nur rechts ein doppeltes Manometer, Links gibt es nur die Wasserstandsanzeiger (Glasrohr)
    Ist der Knopf an der Front zum manuellen befüllen ?
    Es ist eine Automatischer Nachfüller verbaut, scheint Nachgerüstet zu sein ??
    Ich dacht die Maschine ist älter, Auch der Kessel hat die alten mit 3 Schrauben befestigten Anschlüsse der Wärmetauscher.
    Habe jetzt schon 3 kg Säure verbraucht und immer noch nicht allen Kesselstein und Kalk raus, was ist den die optimale Temperatur für die Säure ?
    Dichtungen,Sicherheitsventil und Ersatzteile hab ich bestellt :) nur die Heizung ist wohl auch noch fällig.
    Grüße
    Thomas
     

    Anhänge:

    rebecmeer gefällt das.
  8. #8 Highfly, 01.02.2020
    Highfly

    Highfly Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    794
    Der Knopf ist zum manuellen Befüllen und die automatische Befüllung ist auch serienmäßig verbaut worden.
    Du hast schon 3kg Armidosulfonsäure verbraucht?
    Normal wird die zwischen 10-15g/L dosiert.
    Kannst auch warmes bis heißes Wasser nehmen.
    Bei hartnäckigen Verkalkungen würde ich lieber schwächer dosieren dafür öfter wechseln. Die Lösung ist bald gesättigt. Die Aktivität sieht man an den aufsteigenden Bläschen. Diese Erfahrungen hab ich bei einem 11L Wega-Gastrokessel gemacht bei dem beide HX so verkalkt waren, das gerade mal eine 5mm Öffnung noch offen war. Übrigens, den Kessel
    hab ich damals in die Vibiemme eingebaut.
    Wenn es Gibs-Ablagerungen sind dann wirds nur mechanisch zu lösen sein.
     
  9. #9 4u2fast, 01.02.2020
    4u2fast

    4u2fast Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    Guten Abend,
    Auf der Verpackung der Säure war eine Dosierung von 100gr pro Liter bei starker Verkalkung angegeben. Leider ist die Lösung dann relativ schnell gesättigt... Eventuell um mehr zu verkaufen bin jetzt bei 20 gr pro Liter und es geht wesentlich besser, wenn ich per Tauchsieder auf 60 Grad aufheize ist die Lösung noch besser.
    Bei mir war die eine Seite des Wärmetauschers komplett zu und auf der anderen Seite ca 10 mm offen. Habe erst Mal mit einem Bohrer mitten durchgebohrt, hart wie Stein !
    Ich schätze noch 2 Tage, dann ist der Kessel wie neu
    Grüße
    Thomas
     
  10. #10 4u2fast, 09.02.2020
    4u2fast

    4u2fast Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    Es geht weiter, mit dem Kessel innen bin ich noch nicht ganz zufrieden...
    Kann mir jemand sagen ob die Schraubfittinge von Werk ab mit Dichtband eingedichtet sind, oder kommen da nicht normal Kupferringe zum Einsatz ?

    schönes Restwochenende.
    Grüße
    Thomas
     

    Anhänge:

    kailash gefällt das.
  11. #11 finsterling, 10.02.2020
    finsterling

    finsterling Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    108
    Ich mach das immer mit Teflonband. Bei manchen wäre das nicht nötig, da dichtet der Sitz alleine, aber es schadet nicht.
    Bei den Ventilen ( Entlüftung, Sicherheit etc) ist in der Regel ein Kupferring drunter.
    Viel Spaß noch....
     
  12. #12 4u2fast, 12.02.2020
    4u2fast

    4u2fast Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    es geht weiter
     

    Anhänge:

    mactree, amictus und spy0r gefällt das.
  13. #13 4u2fast, 12.02.2020
    4u2fast

    4u2fast Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    Leider schaut die Frontplatte bescheiden aus und zum Edelstahl polieren fehlen mir die richtigen Werkzeuge.
    Hat jemand eine Adresse Rhein-Main Gebiet für einen guten Schleifer/Polierer ?
    Grüße
    Thomas
     

    Anhänge:

  14. #14 finsterling, 12.02.2020
    finsterling

    finsterling Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    108
    Ach, das sieht doch ganz prima aus.
    Und die Front, ich würde das so lassen. Muss doch nicht wie aus dem Laden aussehen.

    Das Entlüftungsventil sieht allerdings aus, als wäre es geschlossen....
     
  15. #15 4u2fast, 12.02.2020
    4u2fast

    4u2fast Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    Das Entlüftungsventil ist offen, kann ich mit dem Finger hochziehen (ist neu, wie auch das Sicherheits Ventil)
     
  16. mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    590
    Saubere Arbeit!
     
    4u2fast gefällt das.
  17. 4u2fast

    4u2fast Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    Danke für die Blumen :)
    heute geht es mit den Dampf und Wasserventilen weiter, leider vergessen ein paar Dichtungen zu bestellen ...
    N8
    Thomas
     

    Anhänge:

  18. 4u2fast

    4u2fast Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    so etwas weitergekommen :)
     

    Anhänge:

    -Dune- und FRAC42 gefällt das.
  19. 4u2fast

    4u2fast Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    Leider suppt die Linke Brühgruppe :-( den Fehler hatte ich schnell gefundden...
     

    Anhänge:

  20. 4u2fast

    4u2fast Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    Die Lösung war nachschleifen, fragt nicht wie lange das gedauert hat.
    Gibt es dafür eigentlich ein Werkzeug ?
    Schönes Rest Wochenende
    Thomas
     

    Anhänge:

Thema:

Vibiemme ??? Restauration, was hab ich mir da angetan :-)

Die Seite wird geladen...

Vibiemme ??? Restauration, was hab ich mir da angetan :-) - Ähnliche Themen

  1. Vibiemme Domobar Manometer spinnt

    Vibiemme Domobar Manometer spinnt: servus, bin seit Jahren stiller Mitleser und sehr zufriedener Vibiemme DB Nutzer und jetzt spinnt die alte Kiste... Vor ein paar Tagen bemerkte...
  2. [Zubehör] Siebträger für Vibiemme Domobar

    Siebträger für Vibiemme Domobar: Hi, suche Siebträger für die Vibiemme Domobar (E61). Zustand relativ egal. Bitte anbieten. LG
  3. Vibiemme junior 2b

    Vibiemme junior 2b: Servus Leute, Ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Siebträger, auch auf dem Gebrauchtmarkt. Jetzt habe ich ein Angebot...
  4. Problem Vibiemme Domobar Nero Expansionsventil

    Problem Vibiemme Domobar Nero Expansionsventil: Hallo liebe Kaffee Community. Habe mir kürzlich eine gebrauchte Vibiemme Domobar Baujahr 2002 gekauft. Die Maschine macht beim Brühen wohl 13 bar...
  5. Was würdet ihr machen? Chrom löst sich vom Innenleben meiner E61 Gruppe

    Was würdet ihr machen? Chrom löst sich vom Innenleben meiner E61 Gruppe: Hallo, Habe wie die meisten E61 Besitzer nun auch mit Entsetzen festgestellt, dass sich der komplette Chrom im Innenleben der Brühgruppe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden